TEILEN

Glückselig verschickte eine junge Braut in Saudi-Arabien nach ihrer Hochzeitsfeier Fotos an ihre Freundinnen, von Kleid, Festtafel und der ganzen Festgesellschaft […] Nur zwei Stunden später reichte der Bräutigam die Scheidung ein – und zwar nicht etwa, weil er erst jetzt gesehen hatte, was sich hinter dem Hochzeitsschleier befand, sondern der Fotos auf Snapchat wegen […] „Zwischen meiner Schwester und ihrem Bräutigam gab es vor der Hochzeit eine schriftliche Vereinbarung, bei der beide versprachen, keinerlei Fotos per Social Media wie Snapchat, Instagram oder Twitter zu veröffentlichen oder zu verschicken.“

Komische Geschichte. Scheint generell so, als wären Beiden nicht füreinander gemacht gewesen. Wer sich selbst bei so einer Nichtigkeit dermaßen streitet, sollte sicher nicht über eine Ehe nachdenken, sondern schleunigst das Weite suchen…

Quelle: Welt.de

Danke an Christoph für den Link!

5 KOMMENTARE

  1. ist doch klar… die frau ist Social Media geil, der Bräutigam wollte wenigstens bei der Hochzeit und Hochzeitsnacht die ruhe davon haben.

    finde richtig gehandelt vom Bräutigam so eine frau braucht man nicht, die eine einfache Aufgabe nicht einhalten kann. was erwartet man noch mehr von so einer im Leben ???

  2. Ich finde es einfach schrecklich, wenn Leute ständig alles und jeden, aber vor allem sich selbst, fotografieren und es hochladen. Mir geht das bei einigen Bekannten extrem auf den Sack.

    Meine Freundin ist Cosplayerin und hat eine Facebookseite mit ca. 5000 Likes. Sie bekommt was täglich irgendwelche Anfragen unf komischen NNachrichten. Es ist ihr Hobby und ist stolz drauf, war aber immer richtig nett zu fremden, schmierigen Typen. Ich hab mit ihr darüber ggesproche, weil es mich genervt hat, wenn wir auf der Couch saßen und hier Handy ständig vibriert ((vor allem nach Bilderuploads). 99% Irgendwelche Typen und 90% davon, ekelhafte Nachrichten, mit Aufforderung privat Bilder zu verschicken oder oder oder….

    Sie ignoriert sowas mittlerweile und reagiert nicht mehr drauf.

    Also Jungs und Mädels, nicht alles muss online gepostet werden und nur weil jemand objektiv euch gefällt, muss man nicht alle manieren verlieren beim Anschreiben.

  3. Ich verstehe nicht den Sinn des Vertrages, warum man ihn sofort brechen würde oder warum man über so etwas die Scheidung einreicht. Die spinnen, die Saudis.

  4. Scheinbar war es dem Mann wichtig und die Frau hat das Vertrauen mies verraten. Sowas lieber gleich am ersten Tag, als Dienstag Abend nach 12 Jahren.

  5. Mädels mit Social Media-Tick sortiere ich auch sofort für was Ernstes aus. Gibt dann nur lockeres Fickificki.

    Im Ernst. Das ist dann quasi so, als wärst du die ganze Zeit auf einer Dating-Plattform aktiv. Als Frau zumindest. Man muss nur mal schauen, wie viele Lutscher den Insta-Bitches so hinterher geiern. 90% sind vielleicht keine Konkurrenz, weil sie sich durch schleimige Kommentare selbst rauskicken, aber vielleicht ist doch mal ein süßer Typ dabei. Muss man halt abwägen, ob man Bock auf so ein Risiko hat.

    Mir wäre es zu stressig. Brauch ich nicht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here