TEILEN

Falls Ihr es noch nicht gesehen habt, solltet Ihr Euch unbedingt, dass World-of-Warcraft-Panel von der BlizzCon anschauen. Ich finde es ein wenig unverständlich, warum man diesem Deep Mind-Typen bei der Eröffnungszeremonie den Vorzug vor dem wirklich guten kommenden WoW-Content gegeben hat – gerade weil die Opening Ceromony aus meiner Sicht jetzt nicht so der Oberkracher war. Bei den Ausführungen zu Patch 7.2 habe ich ernsthaft darüber nachgedacht, meinen Account zu reaktivieren. Schaut mal hier…

– Mit Patch 7.2 können Spieler das Fliegen auf den verheerten Inseln freischalten.

– Jede Klasse erhält ein besonderes Flugmount, welches Spieler über die Kampagne ihrer Klassenhalle freischalten können.

Und das sind nur zwei Dinge von einer Vielzahl interessantem neuen WoW-Content. Hier zum Beispiel die neue Druiden-Artefakt-Form…

newartifactappearances004

Azurios hat die ganze Sache relativ ausführlich auf JustBlizzard.eu zusammengefasst. Falls Ihr kein Virtual Ticket für die BlizzCon habt, könnt Ihr dort mal vorbeischauen.

14 KOMMENTARE

  1. Was der Deep Mind-Typ erzählt hat war der Hammer, was die vorhaben kann die Forschung der künstlichen Intelligenz sehr weit vorran treiben und in einigen Jahren unser aller Leben beeinflussen. (Das Publikum hat nur keine Ahnung von KI und dachte sich wohl der will nur einen besseren Bot bauen …)

    Und in WoW, oh Überraschung, man kann Fliegen. Total neu, was für eine Inovation. (war es mal)

    Das Klassenspezifische Mount ist nice, aber das alleine reicht nicht für die Eröffnungszeremonie. Und nur weil das Publikum die Epicnes einer News nicht erkennt (wovon man vorher ausgehen konnte, die wollen da alle verständlicherweise nur zocken) heißt das nicht, dass sie die Platform nicht verdiene.

    • Gott, was habt Ihr nur alle mit den Flugmounts? Habt Ihr Euch den kommenden Content oder das Panel überhaupt mal angeschaut? Es ist schon ein klitzekleines bisschen mehr als das…

      • Da ich kein WoW mehr Spiele habe ich das nicht. Als erfahrener Blog-Schreiber, der du bist, geh ich davon aus, dass du in einer Zusammenfassung die Interessantesten Themen nennst.

        Allerdings sollte die Essenz meines Kommentars sowieso sein, dass das KI-Ding geil ist und vom Blizzcon Publikum (und jetzt dir) total unter-hyped wurde.

        Meine Top-News von der Blizzcon dieses Jahr waren der Totenbeschwörer und die KI-Zusammenarbeit (und als Zuschauer die HotS E-Sports News, die schon vor ein paar Tagen veröffentlicht wurde)

        • Warum sollte man das overhypen?
          Da wird nix großes bei rum kommen.
          Blizzard wird denen nicht das Spiel an sich “zur Verfügung” stellen, sondern Millionen von Nutzerdaten und Statistiken der letzten 20 Jahre und auf diesen Daten Algorithmen aufbauen.
          Das Vorgehen ist nach Deutschem Datenschutzrecht wiederrum sehr sehr fragwürdig.

          • Das Spiel würde den KI-Forschern auch überhaupt nichts bringen. Die KI von Deep Mind (und viele andere) hat schon immer auf diese Art und Weise gelernt (und so einen der besten Go-Spieler der Welt besiegt, viele Jahre bevor man es gedacht hätte)

            Und warum ist das Vorgehen nach deutschem Datenschutzrecht fragwürdig? Es werden nur Spieldaten genutzt. Keinerlei persönlicher Daten / Nutzerdaten sonder Replay’s (in aufgearbeiteter Form). Nutzerdaten bringen der KI doch überhaupt nichts. Selbst der Nickname kann easy rausgenommen werden (kp ob sie das auch machen).

            Klar, die Ergebnisse werden noch nicht auf der nächsten Blizzcon zu sehen sein, aber trotzdem wird das die KI-Forschung langfristig richtig vorran treiben. Overhypen sollte man das zwar auch nicht, aber das Blizzcon Publikum wirkte bei der Präsi wie eingeschlafen

  2. mehh wegen neuen mounts den acc reaktivieren? Die die auch jeder nachgeschmissen bekommt dazu! Fand eher die Panels recht schwach besonders D3 war sowas von enttäuschend weil sie es vorher noch großankündigten das D3 wieder was wird. Dann kommt aber nur ein payed chara dlc ohne neuen content.

        • Vielleicht kommt mir das nur so vor, aber wie kann man bitte so angepisst sein, nur weil jemand etwas spannend findet, was man selber für “Müll” deklariert?
          Blizzard hat nicht geliefert, ist klar, aber ich habe auch überlegt mir D3 zu kaufen für den Necromancer, ehe ich vom dlc hörte.

          • Man muss halt abwarten wie teuer dieser DLC wird und was noch so drin ist. Ansich finde ich es aber in Ordnung, dass man versucht aus D3 Gewinn zu schlagen, schließlich (ich hab das schonmal dieses WE irgendwo gesagt) ist es das einzige Blizzardspiel das nicht dauerhaft Geld generiert. Je mehr Geld es einspielt desto besser wird es weiterentwickelt.

            Ohnehin ist dank EA und co. der Begriff “DLC” aber auch negativ behaftet. Nach dem Chef von THQ sollte der Sinn von DLCs sein das man Geld für Boni ausgibt. Du wirst mir wohl Recht geben, dass der Necromancer nichts ist was aus der D3-Releaseversion herausgeschnitten wurde, nur um es später zu verkaufen.
            Das heißt: Der Sinn soll sein, dass man sich D3 kauft und es spielt. Und wenn du merkst “wow, das ist geil”, dann kaufst dir halt noch den Necro dazu. Merkst du hingegen “meh, D3 ist scheiße, nicht mein Game” ist es doch super, dass du nicht noch das zusätzliche Geld für den Necro ausgeben musstest.

    • Sie haben doch neuen D3-Content angekündigt? Zwei neue Zonen, das D1-Event und der Name “Characterpack” suggeriert eigentlich auch, dass da ein bisschen mehr bei ist als nur der Necro.
      Das Flugmount kriegst du auch nicht “nachgeschmissen”, du musst immerhin die Klassenquest weiter fortführen. Guess what, das ist non-Raidcontent. Ich für meinen Teil weiß jedenfalls nicht, wie lange der neue Kampagnenteil wird, kann also gut sein das man da wieder ordentlich Zeit reininvestieren muss.
      Das überhaupt so schnell nach 7.1 schon wieder ein neuer Patch kommt ist eigentlich schon was besonderes, vorallem wenn sie dieses Tempo so beibehalten

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here