TEILEN

So, ich habe das Jubiläums-Event mit dem neuen Retro-Diablo1-Dungeon jetzt mal durchgespielt: Ich habe dafür um die 40 Minuten gebraucht. Wie schon geahnt, kommt (abgesehen von der Musik) zu keinem Zeitpunkt Diablo 1-Feeling auf. Man hat einfach in Diablo 3 ein wenig lieblos versucht, Diablo 1 ungefähr nachzubauen. Dann hat man nen “Krebs-Pixel-Filter” drübergelegt. Auch wenn man nur in acht Richtungen laufen kann (wie in D1), spielt es sich so wie Diablo 3. Man wird die Sache genau einmal machen, um sich evtl. die Transmog-Items zu holen – danach nie wieder. Wenn Blizzard wirklich schon an Diablo 4 arbeitet, kann ich diese “Enttäuschung” verschmerzen…

2rfckfv

elgd8b6

vtt9d7y

10 KOMMENTARE

  1. Danke Steve, damit hast du mir genau bestätigt, was ich nach ersten Meldungen zum D1 “Remake” befürchtet hatte. Dass es sich genau wie D3 spielt und es auch einfach nur so aussieht, als würde man D3 auf einem schlechten PC spielen.
    Damit kann ich um D3 dann wohl erstmal einen großen Bogen machen, wenn es sowieso keine wirklichen Neuerungen gibt.

  2. Bin bei den ganzen Retrodingen eh raus. Wenn ich das Original spielen will, lege ich die CD ein und spiele los. Diablo 3 im aktuellen Zustand ist einfach eine Totgeburt. Packt das Traden rein und dreht die Droprate runter und es geht wieder los.

    • also auf dem PTR selbst ist einfach nur die Kathedrale drin und diese hat einfach 16 ebenen + ein paar nebeneingänge wo zb leoric drin ist. aber an cinematic habe ich selbst nix mitbekommen sind halt noch kleinere Rätsel dabei aber diese sind nicht die rede werd meine meinung nach.!

  3. LEider bin ich da ganz deiner meinung selbst wenn man alles absucht um vllt ein kleines erlebnis zu bekommen vom ersten teil, es kommt einfach nicht auf und wirkt einfach nur wie dahin gekackt. bin davon einfach nicht überzeugt und denke das ist einfach im gesamten nicht wirklich ein 20 jahre jubiläum würdig 🙁

  4. Ich meine, es waren mal die Rede von 16 Levels… und die nach 40 Minuten durchzuhaben, ist ja schon eine Enttäuschung (sofern die alle Level wirklich auf den PTR verfügbar sind), denn da wäre im Durschnitt lediglich 2 1/2 Minuten je Level.
    Auf der anderen Seite: Es ist halt der PTR. Meine Hoffnung war / ist ja einfach, dass einfach die Levels usw. in Diablo 3 integriert werden, ohne, dass man jetzt auch an grafische Änderungen vornimmt, damit alles nach “oldschool” ausschaut. Sprich, quasi ein Diablo 1 Remake in Diablo 3 oder mit anderne Worten: Diablo 1 Story mit D3 Setting und keine Kreuzung bzw. Experimente.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here