TEILEN

Sagt mal, ist das jetzt gerade total in, dass sich Fußballvereine auf Twitter und co gegenseitig taunten? Vor drei Stunden setzte der Twitter-Kanal von Eintracht Frankfurt diesen Tweet ab…

Die Social-Media-Abteilung von Werder ließ sich nicht lumpen und antwortete hiermit…

Muss das neuerdings immer sein? Was meint Ihr?

4 KOMMENTARE

  1. Twitter ist halt wichtig, virales Marketing und so. Im Gegensatz zum Werder Tweet gegen Arsenal, hat dieser hier wenigstens auch nen direkten Bezug zum nächsten Spiel…

  2. Die entwicklung von den medien und den vereinen alles zu dramatisieren geht mir schon brutal auf den sack. Habe so das gefühl das man jediglich mit Drama polarisieren will.

    Soviel Snickers kann man da garnicht fressen wie man kotzen wollte.

  3. Klar. Drama bringt nunmal Aufmerksamkeit. Das ist wie beim Wrestling, die Story “hinter” der Runde zählt mindestens genausoviel wie das Spiel selbst.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here