TEILEN

Spannendes Video, das viel Potential bietet, sich darüber aufzuregen: “Wie kann der alte Mann das nur machen?” Moralapostel zu sein, ist immer leicht. Wenn ich ganz ehrlich zu mir selbst bin, hätte ich das im Weserstadion bei einer ähnlichen Situation auch so gemacht. Der Trainer wirft den Original-Spielball ins Publikum, und er ist eigentlich für einen kleinen Jungen gedacht. Ich bin mir sicher, dass eine große Anzahl von Fans versuchen würde, dem Jungen den Ball vor der Nase wegzuschnappen – ich würde sogar den alten Krömer-Katzenmove auspacken…

12 KOMMENTARE

  1. Ich würde generell alle raufliegenden Bälle in der BL dem Fänger schenken und nicht darauf bestehen, dass die zurückgegeben werden – DAS Geld werden die Vereine ja wohl haben.

    • Das “Problem” an der Sache ist, dass es nur eine bestimmte Anzahl an Spielbällen im Stadion gibt. Die müssen vorher geprüft werden (auf Druck und sonst noch was) und dürfen nur dann im Spiel benutzt werden.
      Das ganze hat nichts mit Geiz der Vereine zu tun, sie dürfen es auf Grund der Regeln halt nicht.
      Oft werden Bälle ja dann nach dem Spiel für den guten Zweck versteigert.

  2. Was für ein Blödmann. Dabei hätte er die Chance gehabt, sich als toller Kerl auszugeben, indem er dem Puck gleich nach dem Fangen den Jungen gegeben hätte. War es ihm DAS Wert, für einen Puck beim Publikum dann als fieser alter Sack darzustehen? Wenn ja, tut es mir Leid für ihn. Er scheint ja nicht viel darauf zu geben, was die anderen und/oder der Junge von ihm denkt. Hauptsache er. Schade…

    • Ich habe damals bei den Frankfurt Galaxy den 3000 Punkte und gleichzeitig den letzten Ball, der JEMALS ins Publikum geflogen ist gefangen…..und lass mich dir eins sagen: JA! Das ist es Wert. Es gibt NICHTS schöneres, als von seinem Verein den Ball/Puck/whatever zu fangen.
      Und mal ganz unter uns, nach maximal 3 Minuten hat das eh jeder im Stadion wieder komplett vergessen….außer der Junge vielleicht. Tja Pech gehabt, niemand zwingt ihn ein Junge zu sein 😛

  3. Also ich behaupte wenn sowas bei uns auf der Süd passieren würde Steve, müsstet du deine Laufschuhe auf jeden Fall anhaben denn das hat nix mit Moralapostel zu tun, der Puck war für das Kind bestimmt und bei uns hätte das Kind den original Puck/Ball bekommen^^

  4. Warum muss man eigentlich alles Kindern schenken? Der “alte” ist vielleicht schon 30 Jahre Fan und war immer im Stadion und hat noch nie was bekommen?

    Alternative B – der alte Sack verkauft den auf Ebay?
    Hätte die Mutter/Vater von dem kleinen auch machen können btw :D.

    Die Welt ist ein Dschungel und nur die Harten kommen in den Garten!!!

    • Idk ich kann dein Punkt nur zu einem kleinen Teil nachvollziehen, zu einem sehr kindischen Teil. Ich denke genau das spiegelt auch die Situation wieder. Der alte Herr nämlich ist neidisch auf das Kind, dies spricht doch nur dafür das er selbst etwas in seiner Kindheit vermisst. Gerade dann sollte er größe Zeigen und dem Kind das geben, was ihm damals verwehrt war. Das ist wahre Größe!

      Schonmal was von sportlichen Ehrgeiz gehört???
      Der Puck war für den Jungen bestimmt! Das hat der Herr im Anzug so entschieden.
      Es ist eine Frage des Respekts und der Größe dies zu Akzeptieren und sich “hinten anzustellen”.
      Aber gut wenn es dem alten Sack wert ist nun von Millionen als “dumme hu*o” gesehen zu werden, dann scheint ihm der Puck ja doch ne Menge zu bedeuten.

  5. Pizarro selbst könnte sein Trikot in die Menge werfen, wenn es für einen anderen bestimmt war (so wie ganz offensichtlich hier der Fall war), würde ich es nicht wegschnappen. Random Tosses sind aber natürlich free for all.

    Ob ich auch so ein guter Kerl wäre wenn Pizarro sein Trikot wirklich FFA Style in die Menge wirft und ich nur über ein Kind greifen müsste um es abzufangen, vermag ich net zu sagen. Ich hoffe aber mein hypothetisches Ich würde das Richtige tun.

  6. Wer sowas macht wo es GANZ klar ist, dass der Puck für den kleinen Fan gedacht ist, ist leider ein Riesenarschloch. Solche Leute sollten mal über ihr Leben nachdenken und was da falsch gelaufen ist. Empathie gleich 0 ! Und warum keiner der anderen Zuschauer dem Typen mal die Meinung gegeigt hat versteh ich auch nicht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here