US-Studie: Schüler können fundierte Nachrichten nicht erkennen

PISA-Studie 2010

Mit einer Umfrage unter Tausenden Kindern und Jugendlichen haben US-Forscher deren Medienkompetenz überprüft. Der großen Mehrheit fällt es demnach schwer, richtige Nachrichtentexte zu erkennen und beispielsweise von Werbung zu unterscheiden […] Angesichts der aktuellen Debatte über den Einfluss von sozialen Netzwerken wie Facebook und Twitter auf den Nachrichtenkonsum nicht nur junger Menschen, plädiert der Studienverantwortliche Sam Wineburg für die Unterrichtung grundsätzlicher Medienkompetenzen.

Wer sagt das schon seit vielen Jahren? Wer fordert ebenso schon seit Jahren die Einführung des Faches Medienkunde, in dem gezielt solche Dinge bearbeitet werden? Mal schauen, wie lange es noch dauert, bis die verantwortlichen Stellen und Politiker das erkennen…

Quelle: Heise.de

Danke an Carsten für den Link!

Kategorien
Internet, Schule
Diskussion
13 Kommentare
Netzwerke