5000 tote Fische in Eisbahn eingefroren

In Japan gibt es Empörung über einen Freizeitpark, der als Attraktion für die Besucher Tausende tote Fische in die Schlittschuhbahn eingefroren hat. Die Anlage ist nun geschlossen worden, um das Eis abzutauen. Der Freizeitpark will eine Gedenkveranstaltung für die Fische organisieren.

Eine Gedenkveranstaltung, ernsthaft? Von einem Extrem zum nächsten? Bei allem Respekt: Als Deko sieht es halt überragend aus. Evtl. das nächste Mal einfach Plastikfische einsetzen?

cyu84bwveaa4q1d

cyvu9diuqaavbsk

Quelle: Süddeutsche.de

Kategorien
Bilder
Diskussion
14 Kommentare
Netzwerke