Gnabry kann Werder “günstig” verlassen

Werder Bremen dürfte seinen Jung-Nationalspieler Serge Gnabry kaum über das Saisonende hinaus halten können. Laut “Bild”-Zeitung hat der 21-Jährige eine Ausstiegsklausel im Vertrag – für nur acht Millionen Euro kann er demnach gehen.

Jeder in Bremen weiß, dass der FC Bayern bei dem Transfer von Arsenal seine Finger im Spiel hatte – da kann Baumann so viel dementieren, wie er will. Natürlich kann man sich jetzt darüber aufregen, dass wir nur acht Millionen für ihn bekommen. Auf der anderen Seite wäre er unter anderen Konditionen niemals zu uns gekommen. Nehme ich also einen jungen, talentierten Spieler, der dem Klub zumindest eine Saison hilft – auch mit dem Wissen, dass er wahrscheinlich nächste Saison zum FC Bayern wechselt? Die Antwort hat der Junge durch seine vielen Tore für Werder in den letzten Wochen doch selbst gegeben…

Quelle: T-Online.de

Kategorien
Fußball
Diskussion
7 Kommentare
Netzwerke