Til Schweiger verteidigt Kölner Polizei

Der Ausdruck “Nafri” für Nordafrikaner der Kölner Polizei sorgt für Aufregung. Einige werfen den Beamten Rassismus vor […] “Haben wir keine anderen Probleme? Mir fehlen die Worte!”, schrieb Schweiger am Montagmittag auf Facebook. “Anstatt die Kölner Polizei jetzt endlich mal zu loben, geht es nur noch um einen polizeiinternen Begriff, der nichts weiter als eine Abkürzung ist”, verteidigte der Schauspieler und Regisseur den Tweet der Polizei.

Und er hat absolut recht. Letztes Jahr wurde auf der Kölner Polizei rumgehackt, weil sie die Übergriffe nicht verhindert haben, in diesem Jahr wird auf ihnen rumgehackt, weil sie angeblich Rassisten seien. Fakt ist doch wohl, dass sie dieses Jahr die Lage und die angereisten “Nafris” sehr schnell unter Kontrolle hatten. Und dafür dürfte man sie auch mal loben…

Quelle: Stern.de

Kategorien
Politik
Diskussion
99 Kommentare
Netzwerke