TEILEN

Ich habe den Diablo-Retro-Dungeon ja schon auf dem Testrealm gespielt und war voller Hoffnung, dass daran noch ein wenig gearbeitet wird. Gestern habe ich den Pixel-Dungeon dann als Release-Version gespielt und bin ein wenig fassungslos. Wir Diablo-Fans kriegen es aber in den letzten Monaten auch richtig dicke. Wir sind ja Kummer und “Nicht-Content” gewohnt, aber dieser erbärmliche Versuch, Diablo 1 in irgendeiner Weise nachzustellen, ist gehörig nach hinten losgegangen. Im Grunde ist es ein normaler Diablo 3-Dungeon, über den man nen hässlichen Pixel-Filter gelegt hat und wo dann irgendwie alte Boss-Modelle reingewurstelt wurden. Atmosphäre=0, Retro-Feeling=0, Spaß=0.

Ich kann jedem Diablo-Fan nur davon abraten, sich diesen Tiefpunkt in Sachen “verzweifelter Diablo-Content mit möglichst geringem Aufwand, um irgendwie die Fanbase bei Laune zu halten” anzutun. Wir haben es begriffen: Mit Diablo 3 kann man aktuell kein Geld mehr verdienen, also haben andere Spiele Priorität. Dann baut halt Bezahlcontent ein, mir absolut recht. Ich zahle gerne für guten Content. Aber so ein Schrott ist dem 20. Geburtstag von Diablo absolut unwürdig!

Wollen wir hoffen, dass man bei Blizzard wirklich schon an Diablo 4 arbeitet. Dann werde ich ihnen das alles hier verzeihen 😉

10 KOMMENTARE

  1. ISt ja im Grunde leider auch kein Remake Remastered oder ähnliches nur im Grunde ein einfacher Sinnfreier Abklatsch. Sind ja nicht mal alle Etagen enthalten und unter anderem das Stoßt mir echt sauer auf. Auch das es bis heute nicht die Möglichkeit gibt die Classic Spiele direkt im Launcher integrieren.

    Ein Witz… Genauso das Blizzard den Fans nicht zutraut das man an einen aufpolierten Wc 1+2 Spaß haben würde, gerade Teil 2 spielt sich heute immer noch sehr sehr gut und ähnlich wie Dune 2000/C&C1. Die tun ja richtig so als muss alles Revolutionär sein. Kann mich ab bei weitem an kein Blizz Spiel in den letzten Jahren erinnern, wo ich da mal zustimmen würde. Sc 2 wurde verwurschtelt durch die Aufsplittung der Addons (gerade beim Sprung von Hots auf LotV fand ich das es auch Qualitativ gerade in der Kampange eher nach Unten ging auch, wenn die Immer noch gut gewesen ist aber u.a. Rendersequenzen gabs kaum welche die Ingame Cutscenes waren alle samt schwach und mittlerweile gibts ja auch Microtransactions wo man immerhin leise Hoffen darf das das Spiel doch noch einiges an Content bekommt, den Esport Bereich hat ja da Blizzard auch in den ersten Jahren reichlich verpennt), Diablo 3 war vom Anfang bis heute kein wahres Diablo trotz RoS was auch nur ein wenig an die alten Teile gekratzt hat. WoW wird immer nur alles aufpoliert mit minimaler Entwickler Besetzung (wobei sich da zumindest in Legion einiges getan hat aber leider langweilt es mich trotzdem)
    Einziger Lichtblick war in den letzten Jahren für mich Overwatch und auch da könte es häufiger zumindest Maps oder auch mal Chars geben. Ich hoffe sehr das Blizz da noch den richtigen Rythmus finden wird und nicht nur alle 4-6 Monate mal nen Char raushaut. :B

    Ich hoffe sehr das da mal jemand bei Blizzard aufräumt. Den die Absolute Edelschmiede so wie früher auch mal Rare gewesen ist, da ist Blizz für mich auch nicht mehr all zu lange. Man hat einfach zuviele Projekte, zuwenig Personal und gerade die nicht WoW Spiele mangelts häufig an Content Nachschub.
    (Zumindest in häufigeren und kürzeren Abständen wäre es schon toll… auch in Mmo´s machen andere Entwickler Blizz, ja auch etwas vor Siehe Eso oder FF 14 wo eigentlich alle Paar Wochen Inhalts Updates teilweise ja sogar Klassen/Design/dungeons diverse Änderungen etc raus gehauen werden und die Qualität dann trotzdem stimmt)

  2. Hab es gestern einmal durchgespielt wegen der Erfolge. Aber ich muss auch sagen, wirklich toll und/oder Spaß war es nicht. Ich könnte mich dafür schlagen, dass ich damals meine D1 Version verliehen und dann dort gelassen habe. T.T

  3. Habs gestern ach mit einem Kumpel durchgezockt (haptsächlich weil wir beide nicht gelesen haben, dass man für das Pet Solo spielen muss~). Wir haben schon extra auf Paragonlevel und alles weitere verzichtet, also wirklich mit nackten Chars rein und go.
    Joa, bis kurz nach dem Butcher war es sogar recht schwer, dann hab ich endlich mal dringend benötigte Items bekommen (hab als Barb den Butcher mehr oder weniger nackt getankt, dass macht Laune sag ich euch!), ab da war es facerolling.

    Normalerweise versuche ich die Dinge ja positiv zu sehen, aber was genau Blizzard sich hierbei gedacht hat werde ich echt nicht verstehen. Also die Idee mit dem Pixelfilter ist ja nett und so, aber irgendwie war das doch wieder nix halbes und nichts ganzes

  4. Wenn man Retro will spielt man halt wieder mal D1 oder D2. Letztes Jahr habe ich wieder mal zwischendurch 200 Stunden oder mehr in D2 versenkt.

    Auf D3 verzichte ich aber auch aus anderen Gründen längere Zeit schon. Rushen rushen rushen immer schneller go go go go… nein dann lieber wieder ein ruhiges D2 ohne diesen ganzen Stress.

    • Du kannst alle Diablo Spiele ruhig und langsam spielen…

      Und Online war D2 noch mehr rushen als D3, besonders wenn es zu loot kam xD

      • Nein kann man nicht da man im Rift bestraft wird wenn man die vorgegebene Zeit nicht erfüllt, daher immer höhere Rifts, möglichst schnell und alles andere wird bestraft.
        Wenn ich in D2 ein Dungeon in 10 oder 30 Minuten cleare, hat das keinerlei Auswirkung auf die Dropps “D2 spielt man übrigens nach wie vor online”.

  5. Ich war auch enttäuscht, einmal kurz für das Butcher Pet gemacht und das wars auch. Brauch man sich theoretisch gar nicht anschauen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here