TEILEN

Gabriela Brandão schrieb, dass die alte Frau, die sie als „Ur-Großmutter ihrer Tochter“ bezeichnet, glaubte, eine Figur des Heiligen Antonius von Lissabon zu besitzen. Als Brandão genauer hinschaute, bemerkte sie jedoch einige Unstimmigkeiten, wie beispielsweise die spitzen Ohren. In einem Online-Shop fand sie dann eine identische Figur.

Der “heilige Elrond” wird total unterschätzt! Was meint Ihr, warum die Frau überhaupt so alt geworden ist?

Quelle: Waz.de

5 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here