TEILEN

Auf der einen Seite natürlich ein beeindruckendes Kunstwerk, auf der anderen Seite würde ich sowas für mein Badezimmer nicht haben wollen. Warum? Weil ich darin immer den Drang hätte, mich irgendwo festzuhalten. Eine Toilette muss einfach ein “sicherer Zufluchtsort” sein, wo man sich fast schon meditativ (meist sitzend) entspannen kann…

5 KOMMENTARE

  1. Auf den ersten Blick wirkt es für viele Leute sicherlich erschreckend 😀 In meinem Haus wollte ich sowas nicht haben.

    Off-Topic: Stand es eigentlich schon einmal zur Debatte eine Funktion einzuführen um Kommentare bewerten zu können, sprich positive und negative Bewertungen? Kam mir gerade so durch den Kopf – fände diese Idee auf den ersten Blick gut, aber in solchen Momenten neigt man ja oft dazu etwas Entscheidendes zu übersehen, was dagegen sprechen würde.

  2. “Weil ich darin immer den Drang hätte, mich irgendwo festzuhalten.” Aber geht es nicht beim Klogang darum, auch mal loslassen zu können…? 🙂 *zwinkert*
    Sollen die Japaner mal eine Gameshow mit betrunkenen Gästen machen, die auf so ein Klo gehen soll… möchte ich gerne mal sehen!

  3. Naja, es wirkt ja auch nur vom Eingangsbereich so wie auf dem Bild. Überall sonst im Bad hat man dann maximal “verzerrte Kunst” 😉

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here