TEILEN

Ein Berufungsgericht in San Francisco hat den Antrag des Justizministeriums auf sofortige Wiedereinsetzung des von Präsident Donald Trump verfügten Einreiseverbots abgelehnt. Die US-Regierung war am Samstag gegen die Entscheidung eines Bundesrichters vorgegangen, den Einreisestopp für Bürger aus sieben islamischen Ländern auszusetzen.

Tja Herr Trump, was nun? Die erste (Achtung Wortspiel) Mauer, gegen die der neue POTUS gelaufen ist. Mehr Gegenwind wird sicher folgen. Läuft Trump bereits nach so kurzer Zeit Gefahr, sein Gesicht zu verlieren? Ist der Widerstand im eigenen Land einfach zu groß?

Quelle: T-Online.de

8 KOMMENTARE

  1. Ihr habt es von der ersten Minute an gepredigt , der Typ wird gegenwind bekomMen. Gut er hat einige Leute die von einreiseverbot betroffen sind aufgemischt , aber wird sind nicht aus Zucker und in der Ukraine sterben die Menschen sinnlos das sollte merkt thematisiert werden in den Medien. Die USA wollen auf unbestimmte Zeit keine Flüchtlinge mehrs aufnehmen was ein nogo ist für den größten schuldigen in dieser Sache..
    Tätervolk mit versteckter Glatze wie wir auch.

  2. Auf Twitter ist er am rumheulen wie ein Dreijähriger, dem man den Schnuller geklaut hat.
    Der Typ setzt neue Maßstäbe in Sachen peinlich. Ich bin mir ganz sicher, dass er die 4 Jahre nicht durchhält.

  3. Naja, ich denke, er macht, was er angekündigt hat. Das will der Wähler, dass es nicht geht, auf Grund zum Beispiel von Gerichten, wusste er sicher vorher. Aber ihm kann niemand nachsagen, er hat nicht das gemacht, was er angekündigt hat.

    Das wird mit der Mauer auch werden, Mexiko wird die nicht zahlen wollen, dann bleibt die halt weg.

  4. Die Fragen erinnern mich zwingend an die “Ist seine Kampagne jetzt am Ende?”-Fragen. Wer ihn vorher gehasst hat, tut es immer noch, wer ihm ne Chance gegeben hat, wird dadurch allein wohl kaum umgestimmt werden

    Er ist mit einer scheinbar gesetzeswidrigen Sache nicht durchgekommen. Ich begrüße das. Es zeigt, dass das System funktioniert. Das Ende seiner Wirksamkeit als Präsident wird es aber mit Sicherheit nicht sein.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here