TEILEN

Heute wurde ein Entwickler-Tagebuch von Blizzard veröffentlicht, in dem man auf das kommende Jahr in Hearthstone schaut: Die 2015er-Erweiterungen fliegen mit dem ersten Addon 2017 aus dem Standard-Format raus – das wären: Blackrock Mountain, The Grand Tournament und League of Explorers. Bye Reno!

Spannend ist auch, dass man sehr viel gespielte Classic-Karten in eine “Hall of Fame” schieben will und sie damit ebenfalls aus dem Standard-Format rausnimmt: Das wären aktuell Azure Drake, Sylvanas Windrunner, Ragnaros(!), Power Overwhelming, Ice Lance und Conceal. Die Entwickler begründen das damit, dass diese etablierten Karten aufgrund ihrer Stärke verhindern, dass sich neue Karten durchsetzen können.

Klingt aus meiner Sicht alles gut. Was meint Ihr dazu?

Quelle: Hearthpwn.com

24 KOMMENTARE

  1. Ich begrüße die Änderungen. Natürlich wären mir Buffs für ungespielte Karten lieber, aber zumindest zerstören sie Syl und Raggi nicht für immer. Wenn ich dann noch die vollen Kosten von oben bekomme, bin ich regelrecht glücklich. Einziges Manko ist die Anzahl an neuen Karten pro Jahr, da kann ja nur haufenweise Schrott dabei sein.

  2. Es wirkt einfach nurnoch wie eine nervige Geldmache – daher hatte ich zeitig aufgehört. Wenn man nicht sehr viel Zeit oder Geld hat, kommt man irgendwann nicht mehr hinterher. Mich kotzt diese Politik an und noch mehr das leute da wirklich 100+ € reinwerfen und somit Blizzards weg bestätigen. Würde die leute weniger Karten Packs kaufen – wäre dieser weg nicht eingeschlagen worden. Aber es ist eine riesen Geldsau dieses Hearthstone und für mich als Gelegenheitsspieler total uninteressant geworden.

    Auch habe ich das gefühl das die chance auf gute Karten seit dem release in Packs gesunken ist. Auch wenns dafür keinen beweis gibt.

    Hier könnte man wieder eine Super Brücke zu POE bauen, die Megaviel für ein Free2Play Game bieten und nicht solche Abzocken einsetzen.

    Blizzard hat in meinen Augen stark an ansehen verloren, so waren es damals in meinen Augen die “Götter des Spielehimmels” so sind sie heute eigentlich nurnoch EA mit guten Spielen.

  3. Hahah. Gut, dass ich mit dem Scheiß aufgehört habe, sofort als das neue Standardmodell angekündigt wurde.

    Ich WUSSTE einfach, dass das Spiel eintönig und stumpfsinnig werden würde. Versprochen wurde ja, dass man mehrere und diversere Decks sehen würde. Lachhaft, wenn man bedenkt, dass einfach nur sehr viele Karten rausgenommen wurden. Klingt logisch, dass man mit weniger Karten mehr Kombinationsmöglichkeiten hat.

    Wenn man keine guten Game Designer hat, dann muss man eben mit künstlich aufgesetzten Regeln außerhalb des eigentlichen Spiels eine Schadensbegrenzung versuchen. (Das Standardformat)

    Jetzt nehmen sie also noch mehr Karten raus. Klingt gut. Bald gibts dann nur noch vorgefertigte Decks. 1-2 pro Klasse. Daumen ganz weit hoch und in des Entwicklerteams Anus.

    Ja, ich könnt mich aufregen. Weil ich das Spiel geliebt und gesuchtet habe. 😀

    • Dann hast du allerdings einiges verpasst. Das Meta in Old Gods, besonders in den ersten Wochen, war brilliant und äußerst abwechslungsreich. Es gab fast für jede Klasse mindestens ein gutes Deck und vieles davon war Combo- oder sogar Control. erst seit Kara gehts abwärts, weil der vorher schon übermächtige Schamane nochmal gebufft wurde.

      • Ergänzung: Sie nehmen viele Karten raus, es kommen über das nächste Jahr aber auch 390 neue Karten, es ist also nicht so, als würde sich der Kartenpool sonderlich reduzieren.

  4. Der Moment in dem Reno raus fällt, ist auch der Moment in dem ich aufhören werde zu spielen. Zumindest bis es eine vergleichbare Karte gegen diesen Aggro Rotz gibt. Aggro hat seinen Platz in jedem Kartenspiel, aber was hier in Hearthstone passiert ist einfach nur lächerlich.

  5. Was klingt davon gut? Hall of Fame Karten bricht das Standard Versprechen vom letzten Jahr. Alle aufgelisteten Karten sind Control- oder Combodeckkarten. Das Meta wird von Addon zu Addon eingleisiger und alle Versuche das zu verbessern (einschließlich die Einführung des Standard Formats selbst) sind nicht nur gescheitert, sondern haben die Situation sogar noch verschärft. Kartenaddons waren immer unausgegorener als Adventure Addons und für mich persönlich waren Adventures das einzige, was mich regelmäßig zu Hearthstone zurück geholt hat, geschweige denn davon, dass man auch als F2P Spieler an die guten Karten ran kam.
    Ich schätze Karten Addons bringen einfach mehr Geld in die Kasse. Die Änderungen sind schlicht zu wenig, zu spät, zu weit in die falsche Richtung gedacht, zu planlos und rundherum absolute Scheiße! Sorry aber ich bin etwas salty, dass sie Hearthstone aus gewinnmaximierenden Gründen so kolossal gegen die Wand gefahren haben.

    • Ich würde erstmal locker durch die Hose atmen, bis klar ist, wie das neue Addon aussieht. Wenn die neue Meta ohnehin sehr Control-lastig wird (Combo eher unwahrscheinlich, mag Blizzard (zurecht) nicht), dann macht es Sinn Ragnaros und Sylvanas zu streichen, weil es sonst zu möchtig wird. Shaman kriegt ja auch einen auf den Deckel, Aggro-Warrior wenigstens ein kleines bisschen.
      Man sollte also definitiv das Addon abwarten und das sage ich als leidenschaftlicher Zoolock-Spieler, dem mit PO eines seiner Lieblingsspielzeuge weggenommen wird.

  6. So zwingen sie die Leute zumindest noch mehr, sich neue Karten zu kaufen. Sry aber ich verstehe null, warum sie diese (vor allem die drei Kreaturen) entfernen. Wieso einen Raggi und keinen Thalnos? Wieso eine Sylvanas und keinen Leeeroy? Wieso den azure drake und keinen auctioneer? Genauso die Spells. Sie entfernen PO aber karten wie innervate (ich kenne nicht ein druidendeck, was diese karte nicht spielt und das, solange wie es hearthstone gibt) bleiben drin? Naja. Ich bin eh ein Schwarzmaler und sehe jetzt schon die Decks nach der nächsten Erweiterung: Aggro-Schami, Aggro-Krieger und ganz neu… Facehunter. ^^ Achja, da der Schami den Totemgolem verliert, hier gleich ein Vorschlag für eine neue Karte: 3/3, charge, manakosten 2, overload 1 😉

  7. “Spannend ist auch, dass man sehr viel gespielte Classic-Karten in eine “Hall of Fame” schieben will und sie damit ebenfalls aus dem Standard-Format rausnimmt: Das wären aktuell Azure Drake, Sylvanas Windrunner, Ragnaros(!), Power Overwhelming, Ice Lance und Conceal. Die Entwickler begründen das damit, dass diese etablierten Karten aufgrund ihrer Stärke verhindern, dass sich neue Karten durchsetzen können.”

    Ich bin geschockt ! Hieß es nicht das Standard Karten immer drin bleiben?!? Genau deshalb hab ich viel Staub in genau diese Karten gesteckt!!! Ich fühl mich davon ehrlich gesagt extrem verarscht. Hearthstone ist teuer genug und sollte der Kommentar hier stimmen das es auch kein Adventure geben wird weiß ich wirklich nicht ob ich bereit bin nochmal soviel Zeit und Geld ins Spiel zu investieren…. Echt schade da ich gerade vor ein paar Tagen wieder Angefangen habe und eigentlich voll motiviert bin…

    • Gerade auf Hearthpwn gelesen: “Six cards from Classic are being moved to Wild-only.
      You cannot dust these cards, but if you own them, Blizzard is going to just give you Arcane Dust.”

      Das beruhigt mich zumindest etwas auch wenn ichs immer noch nicht gut finde das wird quasi 3 mal Karten Packs als Erweiterungen bekommen :/

  8. Ich find die Änderungen ganz gut. Was mir aber überhaupt nicht gefällt ist “We will not see an Adventure this year”. Und das ehrlich gesagt weniger wegen den Abenteuern selber sondern weil man mit diesen Addons schlicht leichter an die guten Karten kommt speziell mit einem F2P Account.
    Ich hatte mich zwar schon drauf vorbereitet 2 “Kartenaddons” und nur 1 “Abenteueraddon” zu kriegen dieses Jahr aber garkeins bin ich jetzt schon leicht enttäuscht. Jetzt bleibt nur zu hoffen, dass das jeweilige Addon die Meta immer stark durchwirbelt, sodass wir viele Inovationen sehen.

  9. Erst Großankündigen letztes Jahr das Classickarten immer bleiben und jetzt abschieben wollen, find ich nicht gut. Sollte zumindest einen vollen Dustrefund geben. Soll Leute geben die sich deshalb bevorzugt Classic Goldkarten gecraftet haben

    • Einfach mal lesen, statt direkt salty zu sein!
      “Six cards are moving over to a new Wild-only set called the Hall of Fame set. If you own any of these cards, you will keep them and gain dust equal to their creation value when the rotation hits.”

  10. Die Änderungen klingen definitiv geil, wobei ich hoffe das bei der Kombination aus Booster+Adventures die Adventure für umsonst sind. Nicht weil ich alles umsonst haben will, aber wenn ich mir dreimal im jahr Gold für Booster und Adventures farmen muss ist das einfach selbst bei semi-casual-Spielweise einfach nicht mehr drin.

    Was ich nicht verstehe ist das Ragnaros rausfliegt, ist der im aktuellen Meta in sovielen Decks dabei? oO

    • Das Problem bei Ragnaros ist wohl ehr das er die beste wahl im bereich 7-9Mana Minion im Spiel ist. Wenn man dann bedenkt das viele Karten aus diesen Bereich mit dem nächsten Addon wegfallen wäre er quasi die einzige logische Wahl.

      • Das spicht aber doch dann gegen die Entwickler oder?
        Dann müssen sie einfach eine Balance mit Ragi finden.
        Also ich würde mir als aktueller Spieler verarscht vorkommen wenn versprechungen von vor nem 3/4 Jahr jetzt schon wieder für die Tonne sind.

        • Da man den vollen Dust wieder bekommt find ichs nicht so schlimm. Du kannst dir dafür nen Gratis Legendary craften. Viel schlimmer find ichs das wir 3 Verschiedene Karten Packs dieses Jahr bekommen. Wie soll man das bezahlen? Ich hoffe sehr das Blizzard einen Weg findet uns auch genug Packs so zu geben…

  11. Da kommt auf jeden Fall (hoffentlich) ordentlich Schwung ins Spiel. Nachdem es mich jetzt eine Weile echt kalt gelassen hat, bin ich gespannt!

  12. Mit dem abschied von Reno, wird das Meta noch mehr mit Aggro Decks geflutet…ich hoffe da kommt bald mal wieder was…ich hab keinen Bock mehr auf Aggro-Shaman/Warrior.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here