Emma Watson: “Was haben meine Brüste mit Feminismus zu tun?”

Dieses Foto von “Harry Potter”- Star Emma Watson sorgt jetzt für Aufregung und Kritik. Die Internetnutzer werfen der Feministin Heuchelei vor, doch Watson wehrt sich gegen die Kritik […] “Beim Feminismus geht es darum, Frauen eine Wahl zu geben. Feminismus ist kein Stock, mit dem man andere Frauen schlagen kann. Es geht um Freiheit, Befreiung und Gleichberechtigung. Ich weiß wirklich nicht, was meine Brüste damit zu tun haben. Das ist sehr verwirrend.”

Ich finde, dass Emma Watson die Sache überragend gelöst hat. Bestimmte Feministinnen drehen sich immer alles so hin, wie es für sie gerade am besten passt – für mich ist eher DAS Heuchelei. Auch ich verstehe Feminismus eher so (sofern das als Mann überhaupt möglich ist), dass es darum geht, eine Wahl zu haben. Ich darf als Frau halt meine eigenen Entscheidungen treffen. Wenn ich erotische Fotos machen will, ist das mein gutes Recht – dadurch bin ich nicht weniger eine “gute Feministin”. Was meint Ihr dazu?

Quelle: T-Online.de

Kategorien
Bilder, Internet
Diskussion
23 Kommentare
Netzwerke