TEILEN

Ein 12-Jähriger will eine Mammutaufgabe umsetzen: Über die Crowdfunding-Plattform Kickstarter sammelt er Geld, um ein an GTA angelehntes Spielkonzept zu entwickeln – “mit Schießen und so”. Für die weitere Umsetzung benötigt er umgerechnet 100 Euro – die erforderliche Summe hat er schon zusammen. Erste Screenshots zu seinem Projekt veröffentlichte er bereits.

Schöne Geschichte – und seine 100 Euro hat der Kleine ja auch schon. Erinnert mich an die zwei Jungs, die früher mal WoW 2 in Java programmieren wollten. Wisst Ihr noch?

Quelle: PCGames.de

7 KOMMENTARE

  1. An die WoW2-Entwickler (war glaube im Rahmen des Informatikunterichtes entstanden, die Idee) erinnere ich mich und musste schmunzeln. Aber um ehrlich zu sein: Ich habe auch schon oft mangels besserem Wissen nach den Sternen gegriffen programmiertechnisch – und mich dann mit zunehmender Erfahrung der Realität angenähert. Meine frühen Träumereien und Fehlgriffe habe ich, zum Glück, nur nicht mit dem ganzen Internet geteilt.

  2. 12 jähriger will Spiel bauen mit schießen und so,ist das Spiel dann ab 16?
    Und darf er es dann gar nicht mehr spielen?
    Muss seine Mutter es dann auf der Gamescom präsentieren?
    Fragen über Fragen.

  3. So würd ich halt die Medienzeit meines Kindes regeln. Für Jede Stunde spielen soll eine Stunde kreativ “gearbeitet” werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here