Blizzard: Cheat-Hersteller Bossland auf über 8,5 Mio. US-Dollar Schadensersatz verklagt

Das Entwicklerstudio Blizzard befindet sich seit einigen Wochen in einer gerichtlichen Auseinandersetzung mit dem deutschen Cheat- und Bot-Anbieter Bossland. Aufgrund der Entwicklung von illegalen Programmen für Titel wie Overwatch, World of Warcraft oder Heroes of the Storm wurde das Unternehmen auf Schadensersatz in Höhe von 8,5 Millionen US-Dollar verklagt.

8,5 Millionen Dollar? Mir war gar nicht bewusst, dass man mit Cheat-Tools so viel Kohle verdienen kann. Ich bin definitiv im falschen Beruf…

Quelle: PCGames.de

Kategorien
Gaming, Politik
Diskussion
15 Kommentare
Netzwerke