TEILEN

Vor dem Landgericht Düsseldorf ist Anklage gegen einen 19-Jährigen erhoben worden, der im Oktober 2016 eine 90-Jährige in der Altstadt vergewaltigt haben soll […] Er habe “Geld, Geld” geschrieben, doch sie habe keins dabei gehabt. Daraufhin habe er sie in einen Hinterhof gezerrt, sie zu Boden gedrückt, ihr die Strumpfhose von den Beinen gerissen und sie vergewaltigt.

Eine 90-Jährige? Ernsthaft? Was stimmt denn nur mit einigen Menschen nicht? Unfassbare Geschichte…

Quelle: Rp-Online.de

13 KOMMENTARE

  1. Was stimmt mit den Menschen nicht?

    Keine Ahnung, aber ich könnte dir sagen, womit es unter Garantie gar nix zu tun hat …

    • Kinki…

      man könnte den Eindruck kriegen, du würdest dich über solche Sachen freuen. Nur eben, um solche Sachen raushauen zu können. Ich hoffe, der Eindruck ist falsch.

      Wir haben in Deutschland (Zahlen von 2015) pro Tag ca. 19 polizeilich erfasste Fälle von Sexueller Nötigung/Vergewaltigung. 19. Pro Tag. Es ist einfach ein verdammt großes Land.

      Wenn ich mir alle Straftaten von Asylbewerbern raussuche, kann ich ein solches Weltbild natürlich ganz toll bestätigen. Dasselbe könnte ich mit allen Straftaten von Menschen mit Y im Vornamen tun. Selektive Wahrnehmung.

      Selbst bei dem schrecklichen Mord in Herne kamen die braunen Vollpfosten aus ihren Löchern gekrochen und haben den Tod eines Kindes für ihre Propaganda missbraucht. Und diese Schiene besteigst du auch gerade.

      • OK, hätte es nicht der “Spanier marokkanischer Herkunft” getan, wäre die alte Dame von einem Christen vernascht worden.

        Kann ich absolut nachvollziehen.

        Und nein, ich würde mich vielmehr freuen, wenn ich jeden Tag lesen könnte, dass nichts schlimmes passiert ist.

        • Willst du damit sagen das Christen keine Vergewaltigungen begehen? Ernsthaft?

          Sry aber sowas hat mit der Religion einfach nix zu tun. Es gibt genug liebenswürdige Muslime die zeigen das der Islam eine Religion des Friedens ist

    • Wer erinnert sich nicht an das schöne Deutschland vor der Flüchtlingskrise, es gab keine Straftaten, keine Todesfälle und das Klima rettete sich auch noch völlig von alleine, sogar Atomstrom war völlig gefahrlos.

      Aber ich tu dir gerne den Gefallen und beweg mich auf deinem Niveau: Zu tun hat es wohl mit einer sehr konservativ-liberalen Wirtschaftspolitik, die den Sozialstaat (auch unter rot-grün!) nach und nach zerschossen hat sowie rechtspopulistischen Staatsterroristen, die mit ihren Ideen dabei sind die Zukunft sowohl Deutschlands als auch Europas zu zerschießen. Betrachtet man den welthistorischen Schaden, den der Islam angerichtet hat, ist das ein schlechter Herbst für die europäisch-amerikanisch-chinesische Vernichtungsmaschinerie.

      Aber hey, wir sind die Guten, alles super. Scheiß Muslime!

    • Solche Vergewaltigungen lassen einfach nur Aggression und Dominanzverhalten erahnen.
      Tatsächlich kenne ich jemanden, der eine 50-Jährige vergewaltigt hat (und dafür, mti seinen Vorstrafen, 8 Jahren in den Knast gewandert ist).
      Drogenabhängig, hat Geld gebraucht, wurde aggressiv bei Abweisung. Hat nichts mit Trieb o.Ä. zu tun.

      P.S.: er ist Deutscher

  2. Da sieht man mal, dass Vergewaltigungen nicht zwangsläufig etwas mit dem Aussehen oder dem Alter des Opfers zu tun haben, sondern ganz einfach mit den kranken Bedürfnissen der Täter.

  3. Nafri aber kein Flüchtling sondern mit spanischer Nationalität. Man soll nicht verallgemeinern aber die Statistiken sind schon besorgniserregend. Es wäre an der Zeit für einen Dialog mit bestimmten Gruppen über europäische Werte

    • Das ist auch NICHT rassistisch. Rassistisch ist, wenn man auf einmal eine Gendiskussion startet. DAS ist Rassismus und dumm.
      Kultur und Lebensumstände sind durchaus Dinge, die man kritisieren darf. Nafris sind in der Regel in DE nur geduldet. Sie können nicht zurück und dürfen hier nicht arbeiten. Diese Umstände treiben viele Menschen in die Kriminalität. Auch Macho-, Gewalt- und Missionierskultur dürfen meiner Ansicht kritisch gesehen werden, ohne direkt die Nazikeule zu ziehen.

  4. Ich hab jetzt ein wenig Angst. Das sind doch hoffentlich nicht die Leute die in meiner Jugend beim zocken immer drohten “ich ficke deine Muttter”.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here