TEILEN

Was für ein Kampf im Wembley-Stadion. 90.000 Fans in der Arena und Millionen weltweit sahen einen denkwürdigen Fight zwischen zwei großen Boxern. Zwei Riesen. Zwei K.o.-Schlägern. Nach dem Sieg von Anthony Joshua über Wladimir Klitschko ist die Sportwelt noch immer außer Atem.

Ich weiß nicht, was Ihr gestern Abend gemacht habt, aber Ihr habt auf jeden Fall einen Mega-Boxkampf verpasst. Wer hätte das vorher gedacht, dass der Fight so ein Klassiker wird? Ich war gestern vor dem Fernseher auf jeden Fall kurz Ukrainer und habe extrem mitgefiebert. Man darf nicht vergessen, dass Klitschko mittlerweile 41 Jahre alt ist – und er hatte Joshua (27) echt an den Eiern. In Runde 6 war er ganz kurz vorm KO.

Besonders gut hat mir Joshua nach dem Kampf gefallen: Nicht so ein Schreihals und Prolet wie Tyson Fury, sondern ein Gentleman, der auch im Sieg Klasse und Respekt gezeigt hat. Hut ab dafür!

Ich persönlich hoffe sehr auf einen Rückkampf! Man darf gespannt sein, ob Klitschko weitermacht und ggf. doch nochmal die Boxwelt überrascht. Dabei läuft man natürlich auch immer Gefahr, die eigene Legende ein wenig zu zerstören…

Quelle: T-Online.de

8 KOMMENTARE

  1. Schade, ich habe ihn nicht geguckt weil ich von einem klassischem 12 Runden kuscheln ausgegangen bin.

    Wie die letzten ~10 Jahre halt von den Klitschko´s ..

    Ich finde die “Legende” hat er schon kaputt gemacht.

  2. schade. hätte ich gewusst, dass das ausnahmsweise mal ein interessanter kampf wird, hätte ich ihn geschaut

  3. Das war seit langem mal wieder ein packender Schwergewichtsboxkampf und eine beachtenswerte Leistung beider Kontrahenten.

    Ich finde aber, dass Klitschko auf einen Rückkampf verzichten sollte, weil ich die Chancen als zu gering für einen Sieg erachte. Joshua weiß jetzt, dass er auch einen ganz großen schlagen kann und er befindet sich körperlich in seiner Blütezeit.
    Und dann muss man in so einem Fall ganz einfach auch mal an die Gesundheit denken. Klitschko hat gestern richtig heftige Kellen kassiert; soll er sich wirklich wieder dieser Gefahr aussetzen? Erst kürzlich ist wieder ein Boxer nach einem Kampf zum Pflegefall geworden.
    Also untern Strich sehe ich die Chancen zu niedrig und das gesundheitliche Risiko zu hoch.

  4. Das war der beste Schwergewichtskampf seit sein Bruder gegen Lewis in den USA verloren hat, glaube jeder der den Kampf gestern gesehen hat war geflashed!

    • musste auch an den kampf denken, das ist einer der kämpfe, der mir wohl für immer im gedächnis bleiben wird. ich weiß noch genau, wie ich damals zu meinem bruder gesagt habe “das ist ne wüste straßenschlägerei” und das wars auch. der kampf gestern kam zwar nicht ganz an die action von klitschko sr. vs. lewis an, aber war tatsächlich der beste kampf seit zehn jahren.

  5. WOW, was für ein Kampf!
    So einen Kampf gab es wirklich lange nicht mehr.
    Ich hoffe auch stark auf einen Rückkampf und ich finde es tut der Legende keinen Abbruch, wenn man so kämpft, wie Klitschko gestern.
    Wenn man mit 41 Jahren gegen einen so viel jüngeren Knockouter so gut mithält und diesen sogar kurz in den Knien hat, dann ist es keine Schande zu verlieren. Es ist für den jüngeren Boxer unbestritten einfacher einen beinahe Knockout wegzustecken. Ich fand beide Boxer klasse.
    Ich stimme Dir vollkommen zu, es war eine Wohltat einen fairen Sportler im Ring zu sehen, der die gute Leistung des Gegners würdigt, anstatt noch lauter rumzubrüllen, um zu überspielen, dass es einen fast umgehauen hätte.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here