TEILEN

Das war ein wirklich emotionaler Abend für mich. Lars ist es wahnsinnig gut gelungen, das Schöne an den letzten 16 Jahren in den Vordergrund zu stellen und an all die denkwürdigen Momente im JustNetwork und wowszene.de zu erinnern. Für all die alten Soldiers unter Euch wird diese Doku genauso emotional sein wie für mich – weil Ihr in dieser Zeit groß geworden seid und mich/uns auf dieser Reise begleitet habt. Danke an Lars und all die Leute, die daran mitgearbeitet haben.

25 KOMMENTARE

  1. Endlich komplett gesehen: Großartige Arbeit! Bei Gauchos Abschluss-Statement bekommt man fast Gänsehaut, dem ist wohl nichts mehr hinzuzufügen. Chapeau!

  2. War ein Genuß, danke an den Produzenten. Für mich sinds dann mal auch schon 12 Jahre wo ich mich hier rumtreibe. War schon auf hohem Niveau, mir persönlich haben Bauchbinden gefehlt für Leute die nicht wissen wer wer ist im Video, mich störts nicht so arg weil ich ja jeden schon öfters gesehen habe in der langen Zeit.
    Der Mensch Krömer, mit Leidenschaft. So und nicht anders sehen die Menschen die dich mögen dein Ding. Hut ab vor der Leistung.

  3. Auch wenn ich manchmal genörgelt habe und dir damit auf den “Sack” gegangen bin, so war es aus meiner Sicht auf hohem Niveau.

    Ich feiere dennoch deine Arbeit. Ich habe WoW-Szene und deinen Weg seit Januar 2006 (mit Allimania Folge 8) verfolgt und bin ein Fan(-Boy) geworden.

    Diese Doku hat echt einen Nostalgie-Wert.
    Schön da noch mal Berichte zu hören über die vielen vielen Projekte, die damals echt was Wert waren.

    In der damaligen WoW-Community um dich rum zu kommen war fast unmöglich.
    Heute funktioniert so ein Radio leider nicht mehr, da jeder seins auf Twitch streamed.

    Hörspiel ganz groß! Danach oder vielleicht parrallel kamen dann ja die Mindcrushers mit Boon und anderen.

    Gametest… ja wie du selber sagst… Vorreiter für die großen Gamer auf Youtube im Review-Bereich.

    Und wenn man drüber nachdenkt, kannst du mit “diesem Hegenkranz” recht haben, dass er durch dich erfolgreicher wurde.
    Ich kannte ihn vorher gar nicht, erst parallel zu Allimania/WoW-Szene habe ich dann “Horde rennt” als WoW-Video gesehen und mich für seine Werke interresiert. Seid dem geh ich auf jedes Konzert in Berlin.

    Und noch eins, dank dir, dem Burger und sowieso habe ich ein paar Leute kennenlernen dürfen, wie Mystixx, Thrashy, Hijuga, Draci

  4. Das war halt echt der Hammer. Bin selber seit ca. 2007 dabei, aber meist nur als stiller Hörer/Leser. Dennoch begleitest du mich schon seit 10 Jahren Steve. vielen Dank dafür und für alles was du tust!

  5. Wow. Einfach nur Wow. Danke Lars für diese großartige Doku und danke an Steve und das ganze Team für die ganze Arbeit die ihr in den Jahren geleistet habt.

  6. Tolle Dokumentation, die gestern Abend zu viel Nostalgie und Emotionen geführt hat bei uns daheim.

    Für mich persönlich war es toll, die alten Bilder zu sehen, die Ausschnitte aus den WOW-Nächten und die alten Songs wieder zu hören.
    Ich bin jetzt 28 Jahre alt und mein halbes Leben lang verfolge ich dich und deine Projekte. Es verging kein Tag wo ich nicht auf einer deiner Seiten unterwegs war.

    Abgesehen von den ganzen Games und dem Spaß den ich durch dich und das gesamte restliche Team hatte, konnte ich auch allgemein viel von dir lernen. Das alles hat mich meinen bisherigen Lebensweg begleitet und mich zu dem gemacht der ich heute bin. Wenn ich drüber nachdenke, dass ich damals noch 14/15 Jahre alt und noch grün hinter den Ohren war… Wahnsinn. Du hast mir gezeigt wie man immer wieder aufsteht und weitermacht – selbst nach derben Rückschlägen.

    Auf gut deutsch: Du warst, bist und bleibst ein Vorbild für mich, egal was die Zukunft bringt. Klingt vielleicht alles etwas geschwollen, aber es ist die nunmal einfach die Wahrheit und die Wahrheit muss gesagt werden 🙂

    Wollte dir das eigentlich in einem persönlichen Brief mal schreiben, aber ich fand den Blogeintrag zur Doku einen schönen Anlass. Außerdem bin ich mir sicher, dass noch viele Andere genauso denken und mir in allen Punkten zustimmen können 🙂

    Du hast uns nicht nur toll unterhalten die ganzen Jahre – sondern uns auch geprägt! Danke dafür!

    Liebe Grüße
    Dennis / Lykash

  7. super doku! ich habe nur deswegen jetzt noch Krömer vs the world geguckt und muss sagen, die Einblendungen ala RTL sind einfach GENIAL!

  8. Eine sehr schön inszenierte und stimmige Dokumentation. Ob da jetzt technisch blitzsauber gearbeitet wurde ist mir persönlich völlig egal. Was für mich zählt ist, dass man nachempfinden konnte, wie viel Herz in den einzelnen Stevinho-Projekten steckte und dass der Lars mit viel Energie an die Dokumentation rangegangen ist.

    In jedem Fall ist diese Dokumentation eine für alte und neue Fans interessante Rückblende und ein würdiger Abgesang auf das JustNetwork. Ich nehme mal an, dass du der Community zumindest mit deinem Podcast noch länger erhalten bleiben wirst. Wird bei “Internetpensionisten” nicht anders sein als bei “normalen” Pensionisten: So ganz loslassen kann man kurzfristig nicht. ☺️

    Jedenfalls wünsche ich dir viel Glück und Erfolg, wohin immer das Leben dich auch tragen mag.

  9. Hey Steve,
    Gaucho hat Völlig Recht, du hast es geschafft und bist oben angekommen. Leute mögen dich, fühlen bei vielen Formaten mit dir und wollen das du weiter machst. Aber dein Ding war noch nie die Beständigkeit du warst immer schön jemand der das machen muss was ihm Spaß macht.
    Wenn du nur noch wenig machen würdest wäre das auch ok.
    Aber das bist du nicht du ziehst dran und willst dich am liebsten immer wieder selber übertreffen.
    Trotzdem auch wenn es sich grade nach einem Würdigen Abschied anhört, denke ich und hoffe ich insgeheim du machst weiter und gibst Gas.
    Auf ein weiteres unvergessliches Jahr mit dir, dem einzigen Lich King und der einzigen so geilen Armee hinter dir

  10. Ich bin echt froh, dass die WoW/WoW-Szene Zeit mit dem Ende meiner Schulzeit und meinem Studium zusammenfiel. Dadurch konnte man richtig in diesen ganzen Dingen aufgehen. Es war eine geile und einzigartige Zeit. Danke dafür 🙂

  11. Schöner Inhalt und kein leichter Stoff, für jemanden mit wenig Erfahrung!
    Technisch und Habdwerklich ist noch viel Potential nach oben. Lichtleitung in den Interviews ist eine Katastrophe und die kadrierung, der Verschiedenen Einstellung wirkt immer ein Stück weit daneben.
    Gegen fehlende Mittel für bessere Kamera, Licht, Ton-Equipment kann man in diesem Rahmen denke ich nicht viel machen. Dennoch kann man auch mit normalem Kunstlicht, softboxen etc. Auch günstig gute Ergebnisse erzielen.

    Dennoch ein Riesen Kompliment an den Macher und die Beteiligten! Für jemanden in der Ausbildung so rein großes Ding auf die Beine zu stellen, was einem auch noch im Herzen anspricht ist wunderbar! <3
    Also unbedingt weiter machen,machen,machen!!

    Hoffe, dies wird als konstruktive Kritik wahr genommen und nicht als persönlicher Angriff auf irgendjemanden

    LG

    • Vielen Dank für die netten Worte. Mir ist selbst bewusst, dass da einige Dinge schief gelaufen sind. Aber für gewöhnlich würde man ja auch eher in einem 3-Mann Team auf solche Drehs gehen und nicht als alleiniger Azubi ohne Erfahrung. So konnte ich den Bildausschnitt und Pegel nur schnell sporadisch testen und musste zum inhaltlichen kommen. Dazu kam noch die Nervosität beim Aufbau.

      • Hey Lars.

        Erst einmal danke für das Video. Super sache. Ja. Ein paar Sachen hätte man vielleicht besser machen können. Aber jeder fängt klein an und ich finde es schon super was du da gemacht hast. Musste mich auch erst lange damit beschäftigen. 😉 Mach auf jedenfall so weiter.
        Ich hätte mir noch immer eine Einblendung gewünscht bei den Interviews, wer das jetzt überhaupt ist und worüber er gerade redet. Einfach für die, die noch nicht so lange dabei sind.

        Alles Gute, Belrum

  12. Ah es bricht mir so das Herz wenn ich das alles sehe lieber Steve.
    Ich hab ja von Anfang an an deine Sendung gesehen und es ist wirklich so seit 15 Jahren ich meine sogar es sind sogar 16 Jahre warst du ein Teil meines Lebens, das ist total Krass mein lieber!
    Die Vorstellung das du bald alles beendest ist für mich wie als wenn ein Kapitel meines Lebens geschlossen wird.
    Wenn ich könnte würd ich dich den Rest deines lebens sponsoren.
    Salute und Danke für die geile einmalige Zeit mit dir.

  13. Wie schon jemand geschrieben hat .. Da vermisst man schon sehr den Freitagabend Raid ..

    Ich kann nur DANKE DANKE DANKE sagen für das was du damals und auch heute noch alles machst bzw gemacht hast !!!!11

    Wie ich die WoW Nacht geliebt habe ..

    Ich habe WoW vom ersten Tag bis ende BC gespielt und in einer World Top 20 Gilde geraidet. Man wie lange das her ist … Ich vermisse die zeit auf jeden Fall : /

    Dieses Feeling was man bekommt wenn der WoW Trailer läuft ist einfach unglaublich..

  14. Gänsehaut pur!
    Schöne Doku…Nostalgie hoch 10.

    Man man man waren das geile Zeiten und ich war live dabei XD

  15. Sooo .. habs als Sonntagmorgenlektüre auch geschaut.

    Ist schön geworden, wobei es schon krass ist, dass es gefühlt schwer ist, diese lange Zeit in ein Video zu packen. Es ist halt doch recht viel passiert. Vieles wirkt nur angeschnitten, aber ich glaube das war so schon schwer genug, das runterzukürzen.

    Der Effekt ist der selbe wie immer … ich will sofort wieder mit 40 Leuten MC raiden und nebenbei WoW Nacht hören 😀 Aber ich werde widerstehen ;D

    Ich denke mal, dass man dem Schlussstatement von Gauch nichts weiter hinzufügen muss.

    Danke für die geile Zeit

    PS: deine Stimme hat meine Ex-Freundin damals auch mega gehasst. Ich musste das ebenfalls immer für mich hören 😀

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here