Mittermeier unterstützt Xavier Naidoo

Die Debatte um das Lied “Marionetten” der Band Söhne Mannheims mit Xavier Naidoo geht weiter. Nachdem Naidoo und die Band wegen des rechtspopulistischen Inhalts des Liedes vielfach kritisiert wurde, findet sich nun mit dem Comedian Michael Mittermeier ein prominenter Fürsprecher für Naidoo. Mittermeier bezeichnet die kritischen Reaktionen auf “Marionetten” als “Hexenjagd”.

Wenn Ihr den Podcast am Sonntag gehört habt, wisst Ihr ja, dass ich die Sache genauso sehe wie Mittermeier. Ich selbst verstehe diesen seltsamen Trend, Naidoo zu hassen und alles schlechtzureden, was er macht, irgendwie nicht. Und wenn ich ehrlich bin, finde ich den Song inhaltlich sogar recht harmlos…

Quelle: Meedia.de

Kategorien
Musik, Politik
Diskussion
31 Kommentare
Netzwerke