TEILEN

Ich bin wieder im Lande, liebe Community. Habt Ihr mich vermisst? Nein? Ihr wusstet nicht, dass ich überhaupt weg war? Arschlöcher! 😀

Ein dickes Dankeschön an den lieben Azurios, der in diesem Jahr meine Urlaubsvertretung übernommen hat. Ich bin wieder da und will in den letzten beiden Ferienwochen nochmal richtig Gas geben für und mit Euch. Folgende Dinge stehen in den nächsten Tagen auf dem Programm:

– die restlichen Allimania-DVDs verschicken (Priorität) – sind nicht mehr viele.

Projekt Hulk: Gehe direkt morgen wieder zum Training. Nächste Woche folgt das erste Split-Trainigs-Video zum Nachmachen.

Büro/Studio-Umbau: Bis auf die tolle Arbeit von Alexandra, die mein Büro in CAD nachgebaut hat, kam bisher an Design- oder Konzept-Ideen leider nichts bei mir an. Mich macht das ein bisschen traurig, da das Feedback und Interesse anfangs durchaus vorhanden war. Einige Leute aus der Community wollten Beiträge und Ideen einsenden. Aber wie ich auch in dem Video schon sagte: Ich werde das Projekt auch ohne Design-Vorschläge aus der Community durchziehen. Ich kontaktiere jetzt die Dame, die uns damals beim zweiten JN-Studio bereits einen tollen Entwurf gezaubert hat. Danach geht es dann an die Umsetzung. Ich hoffe, dass Ihr mir dabei dann zahlreich zur Hand geht.

Es haben sich übrigens mehrere Community-Mitglieder bei mir gemeldet, die mir über ihre jeweiligen Firmen Dinge für mein Studio zur Verfügung stellen wollen – u.a. Möbel oder smarte Lichtanlagen. Jetzt brauchen wir also nur noch ein cooles Design. Ich kümmere mich darum!

8 KOMMENTARE

  1. Bzgl. Studio Umabau – Bin nicht von der Kreativen Art und auch zeitlich schwer, was mir aber bisher gefehlt hat ist: Was ist an dem aktuellem Studio schlecht. Woran scheitert das Wohlfühlen, was willst du definitiv anders haben.

    Vielleicht gibt das dem Ein oder Anderem noch etwas mehr Ideen.

      • Sorry, das ging etwas unter bei den G20 Einträgen, mein Fehler.

        Bin nicht von der Kreativen Art und bin gespannt, ich sehe bei deinem Hauptproblem “Platz” leider keine langfristige Lösung. Umstellung, neu Sortieren, ‘aufräumen’ usw. hilft nur kurzfristig. 18.3 m² sind für ein normales Büro schon auf Dauer mit paar Schränken sehr eng. Die Vergleichsvideos sind halt auch in offenem Wohnzimmer gefilmt, wirkt anders als ein Dachgeschoss mit Dachschräge.

        Aber ein guter Innenarchitekt sieht das vielleicht auch ganz anders, deswegen – gespannt.

  2. Ich begrüße, dass du wieder da bist.
    Azurios sehr gut gemacht, allerdings war’s mir persönlich ein wenig zu viel Politik. Auf dem Gebiet kann ich leider ünerhaupt nicht mitreden 😀

    Willkommen zurück!

  3. Wb Lichking, hoffe du hast dich gut entspannen können. Dickes Lob an Azurios der echt einen guten Job gemacht hat!
    Zum Thema Umsetzung des Büro-Umbaus. Meine helfenden Hände stehen noch bis Mitte August zur Verfügung. Ab dann bin ich leider beruflich zu sehr eingebunden. 🙂

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here