TEILEN

US-Sängerin Anastacia hat sich in die schwedische Castingshow “Idol” eingeschleust und ist als stinknormale Kandidatin angetreten. Von der Jury bekam die 48-Jährige allerdings eine herbe Abfuhr […] “Es tut mir leid, aber du kannst wirklich nicht singen. Du bist extrem talentiert, klingst fast wie Anastacia, aber du bist viel zu nervös.” […] Anastacia selbst reagierte gelassen und kommentierte die Entscheidung höhnisch: “Ich sollte wohl mit der Musik aufhören.”

Schönes Beispiel, dass die Jurys in diesen Casting-Show selten wirklich richtig Ahnung haben, bzw. dass der Gesang und die entsprechende Performance absolut nebensächlich sind. Wenn Du optisch und vom Typ her nicht ins Raster passt, wird Dir gesagt, dass Du nicht singen kannst und nach Hause gehen sollst. Mit dieser Aktion hat sich das Konzept wohl selbst disqualifiziert…

Quelle: T-Online.de

7 KOMMENTARE

  1. Ganz ehrlich ? Ich kann die Entscheidung absolut nachvollziehen. Gesanglich war es meiner Meinung nach auch ziemlicher Schrott.

  2. Vorweg meine persönliche Meinung: 1. Anastacia KANN singen. 2. Ihre Stimme strahlt eine Energie aus, wie man es nur selten erlebt. 3. Mehr noch als ihr Gesang catcht typischerweise ihre Bühnenpräsenz und -performance.

    Darüber hinaus ist aber vieles einfach eine Frage des Musikgeschmacks. Und das ist was subjektives, beim Zuschauer, aber auch bei der Jury. Ich würde von mir selber behaupten “ich kann singen” im Sinne von “ich treffe die Töne”, aber das würde mich in 100 Jahren für keine Castingshow qualifizieren.

    So ganz am Rande: Würde irgendjemand ernsthaft behaupten, dass Herbert Grönemeyer gut “singen” kann? Singen im eigentlichen Sinne? Und trotzdem ist er einer der erfolgreichsten deutschen Künstler.

    Es zählt immer das Gesamtpaket, und in dem Moment, in dem Anastacia sich auf Mauerblümchen verkleidet, fehlt eben ein wichtiger Teil des Pakets. Und schon fällt sie durch.

  3. tja, es mag sein, dass viele keine Ahnung haben, aber man muss auch sehen, dass heutzutage nicht mehr wichtig ist ob man gut singen kann. Man kann ja so gut wie alles mit Software so drehen, dass es sich ganz gut anhört. Da muss vorallem Optik und Ausstrahlung stimmen. Traurig aber wahr.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here