TEILEN

In den letzten Tagen hat der ein oder andere wütende Troll nachgefragt, warum der Podcast denn weitergeführt werden würde, wo doch der Vote ein dermaßen “vernichtendes Ergebnis” gebracht hätte. Eigentlich lustig, dass die Leute, die unbedingt den Podcast abwählen wollten, nicht mal in die letzte Ausgabe reingehört haben, in der ich intensiv Stellung zu dieser Thematik genommen habe.

Zuerst Mal: Dieses angeblich so “vernichtende Ergebnis” war am Ende eine 53% zu 47% Mehrheit, die sich für den Verbleib des Podcasts ausgesprochen haben. Das heißt, dass die Trolle und Stevinho-Hasser es trotz der großen Mühe nicht geschafft haben, ein negatives Ergebnis zu kreieren. Was diese Spezies allerdings nicht wussten, war die Tatsache, dass ich ein Log-Tool habe, in dem ich einen solchen Vote detailliert mitverfolgen kann. Interessant war hierbei vor allem, dass ein Großteil der “Pro Podcast”-Stimmen namentlich registrierte User waren, während die “Contra Podcast”-Stimmen fast ausschließlich aus Gast-Accounts und massenhaft kreierten Fake-IPs bestanden (teilweise sogar aus dem Ausland). Hier ist man wohl davon ausgegangen, dass der Schwindel nicht auffliegt, weil eh keiner die IPs überprüft. Auffällig war vor allem auch die hohe Beteiligung: Haben die meisten Votes auf meinem Blog um die 1000 Stimmen, hatte der Podcast-Vote urplötzlich das Dreifache. Hier wurde also nachweislich versucht, einen negativen Ausgang des Votes zu kreieren.

Viel wichtiger als der Vote an sich, waren für mich die Kommentare und die Stellungnahmen einzelner Community-Mitglieder. Liest man hier einmal herein, zeichnet sich ein komplett anderes Bild ab als bei dem Vote. Es gab eigentlich fast ausschließlich Pro-Podcast-Kommentare. Ich habe selten in diesem Bereich ein so eindeutiges Votum gelesen.

Daher an dieser Stelle eine ganze eindeutige Stellungnahme: Der Podcast geht in seiner gewohnten Form weiter. Vielleicht ändere ich zeitnah 1-2 Dinge, aber ich gehe davon aus, dass die Community nicht möchte, dass ich das Grundkonzept umwerfe. Danke für Euer eindeutiges Votum und dass Ihr mir mal wieder vor Augen geführt habt, wie wichtig Euch die Sache ist und dass ich meine Sonntage nicht umsonst in dieses Projekt stecke!

24 KOMMENTARE

  1. Ich habe auch mit “Nein” gevotet, schlicht aus dem Grund, weil ich ihn nicht mehr höre.
    Ich habe wohl dennoch, seit Entstehung des Blogs, jeden Eintrag gelesen.

  2. Hallo Steve,

    ich bin etwas spät dran mit meinem Kommentar aber ich hätte noch einen kleinen Kritikpunkt vozubringen: Leider bist du beim Hanna Teil wesentlich leiser als Hanna. Wenn du das Problem mit der Lautstärke beheben könntest wäre es für meine Freundin und mich wieder wesentlich angenehmer den kompletten Podcast nebenbei beim Zocken zu hören (!)

    P.S.: Ich habe Pro Podcast gestimmt. 🙂

  3. Hey Steve, freut mich das der Podcast weitergeht.
    Wusste ich ja aus dem letzten Podcast. Hast du eigendlich noch vor einen zweiten Stevhinho Talks Spezial Game of Thrones zu machen? Hattest ja mal angekündigt wenn die Staffel zu ende ist.
    Und planst du auch mal wieder Sonderausgaben mit Gäasten zu machen? (Gaucho, Paape, Daniel etc?)

    Gruß sibbi84

  4. “während die “Contra Podcast”-Stimmen fast ausschließlich aus Gast-Accounts..”

    imho ist dies auch wahrscheinlicher. Nichts desto trotz haste ja sicherlich auch eine Uhrzeit im Log und wenn plötzlich alle 1,2 Sekunden ein “Nein” Vote erfolgt liegt es ziemlich auf der Hand…

    Bin auf die möglichen Änderungen gespannt!

  5. Höre mir zwar nur die Podcasts an die für mich persönlich interessante Themen beinhalten an aber finde es super, dass es weitergeht.

  6. Wer ihn nicht mag, hört ihn einfach nicht, für mich geht keine Welt unter, diesen Part jeden Sonntag zu skippen…

  7. Ich schreibe nicht oft Kommentare, besuche aber schon seit Jahren deinen Blog und hab nie daran gedacht mir mal einen Account zu machen. Jetzt habe ich es endlich gemacht 🙂 Freut mich, dass der Podcast weiter geht und bin sehr gehyped auf dein neues Hörspiel!

  8. Richtig so Diggah! Solange es Leute gibt, die den Podcast hören (und auch gerne hören) sollte sich die ganze Sache lohnen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here