Sanierung notwendig: Schimmelbefall in der Elbphilharmonie

Kein dreiviertel Jahr nach der Eröffnung laufen in der Hamburger Elbphilharmonie die ersten Sanierungsarbeiten. Der Grund dafür ist Schimmel. Im Frühjahr war aus einem Rohr Heizungswasser ausgetreten. Nach Angaben der Kulturbehörde sollen sich die Kosten im siebenstelligen Bereich bewegen.

Das issn Scherz, oder? Nachdem der Bau zehn Jahre gedauert hat und 866 Millionen (kein Scherz!) kostete, muss das Gebäude nach einem dreiviertel Jahr saniert werden? Was haben die bitte mit der ganzen Kohle gemacht?

Quelle: Welt.de

Kategorien
Internet
Diskussion
24 Kommentare
Netzwerke