TEILEN

Nachdem am ersten Spieltag bereits der Player ausgefallen war, klagten auch diesmal zahlreiche Nutzer über Probleme, beispielsweise immer wieder verzerrte, schlechte Bilder. Gisdol platzte deshalb der Kragen: „Das ist nichts, was unserem Fußball gut tut. Die Fans sind hochgradig verärgert. Mein Vater kriegt das schon nicht mehr hin. Er weiß nicht, wie das mit dem Internet funktioniert.“

Und er hat absolut recht! War ja klar, dass am Ende wieder wir Fans die Sache ausbaden müssen. Ich habe mir den Eurosport-Player jetzt auch zugelegt und gestern beim HSV/RedBull-Spiel reingeschaut. Das Ding laggt, es fällt teilweise komplett aus und ist im Grunde eher in einer Betatest-Phase. Den Fußball-Fans sowas zuzumuten, ist eine Unverschämtheit. Hätte Werder gestern gespielt, und ich hätte meinen Verein SO verfolgen müssen, wäre ich durchgedreht. Aber Grats DFB/DFL für die zusätzlichen Einnahmen…

Quelle: T-Online.de

25 KOMMENTARE

  1. Erst heulen sich alle wegen dem Freitagsspiel die Augen aus und anschließend abonnieren sie trotzdem Eurosport.
    Ein Boykott wäre richtig gewesen. Wie oft spielt das eigene Lieblingsteam am Freitag? 3-4 mal?
    Anstatt dann mal für eine Saison in ein Lokal zu gehen, wo es übertragen wird…

  2. Der russische Stream lief ohne Probleme. Eurosport hole ich mir aus Prinzip nicht. Wenn das Ganze über Sky läuft, zahle ich auch zähneknirschend einen Fünfer pro Monat extra für das Paket. Aber auf die Privatsender als Grudvoraussetzung (HD+) oder einen Stream habe ich keine Lust. Wenn ich das Tor im Ticker lesen kann bevor ich es sehe, ist es für mich keine Liveübertragung.

  3. Bei Sky hab ich immer mitgemacht, das sah ich immer noch gerade so ein. Es ist nunmal ein Monopol und Fußball will jeder der sich dafür interessiert schauen.

    Bei dem Eurosport Player geh ich einfach nicht mehr mit. Wenn den Mist keiner abonieren würde, wäre das wahrscheinlich schneller weg, als es da war…

    Wenn meine Bayern freitags spielen schau ich mir es halt woanders an… 😛

  4. Wieso so ein Aufstand gemacht wird, wenn es bei einigen zu Problemen kommt. Noch dazu bei einem Player der erst ein paar Mal wirklicher Belastung ausgesetzt war.
    Habe auch kein Verständnis für den Vater von Gisdol. Muss denn wirklich alles für Senioren ausgerichtet sein? Weil er “das Internet nicht versteht” darf es diese Möglichkeit also nicht geben? Halte ich für Unfug, aber selbst wenn:
    1) Die Spiele können auch über Amazon Prime Channels geschaut werden. Mit einem Fire TV Stick ist die Bedienung auch noch extra simpel. Lags bisher: Keine.
    2) HD+/Freenet lässt es ebenfalls zu den Channel Eurosport Xtra2 (oder so) zu abonnieren. Muss man nur im Sendersuchlauf einstellen.

    • Was redest Du für einen Blödsinn? Bei Amazon-Prime ist es deutlich teurer. Darf man jetzt nur einen reibungslosen Empfang erwarten, wenn man mehr Geld ausgibt? Das Eurosport-Angebot ist also nur für den Pöbel, der dann auch nichts Besseres verdient hat als Lags und Ausfälle?

      HD+ gibt es übrigens nur über Satellit.

    • Es sollte nicht nur die Möglichkeit des Streams geben.
      Ja es gibt zwar die Möglichkeit über HD+ ab da darfst du dann noch ob gewünscht oder nicht die Privaten TV Sender in HD buchen und zahlst für etwas drauf dass du vllt. nicht willst/brauchst (bei Sky wird das immer kritisiert)
      Außerdem hat man mit der Entscheidung Internet+SAT-TV only den Übertragungsweg Kabel-TV der zumindest hier bei mir in Rhein-Neckar Raum den Großteil der Fußballfans quasi ausgesperrt.
      Von der angekündigten besseren Kundenfreundlichkeit ist da für mich nichts zu sehen.

    • Da zahlen die Leute und erwarten auch noch lagfreie Übertragung, was für eine bodenlose Frechheit. Was kommt als nächstes? Gekaufte Autos sollen fahren können? Lieferdienste müssen bezahlte Ware trotzdem ausliefern? Wo leben wir denn?

  5. Bin zwar rießiger Fußballfan seit ich denken kann und schau auch nicht nur die Spiele meines Vereins sondern verfolge auch andere Bundesligavereine gern. Nur ganz ehrlich für das Freitagsspiel sieht der DFB von mir keinen Cent, für mich ist das einfach nur Abzocke und hier ist für mich Schluss. Wenns so weiter geht ist für mich einfach Schluss mir Fußball, es wird einfach immer lächerlicher und irgendwann muss man als Fan mal Konsequenzen ziehen. Dann schau ich eben nurnoch die NFL auf Pro7 Maxx auch wenn ich Fußball LANGE geliebt habe so langsam regt mich das ganze drumherum nurnoch auf. Das fängt beim Financial Fair Play an, geht über die Sklaventreiberei wegen der WM in Qatar weiter bis hin zu den Freitagsspielen für die man jetz auch noch extra zahlen soll. Was sich die FIFA und der DFB in den letzten Jahren leisten ist einfach unglaublich…

  6. Bei meinem Vater ähnlich, nur dass der sagt er tut sich das gar nicht mehr an mit Eurosport. Zitat: “Ich bin zu alt um so ein Sender-Hickhack mitzumachen”

    Es bricht mir das Herz, der Mann hat sein Leben lang Fußball geschaut und ist mit seinem Verein durchs Füer gegangen.
    Und weil die Schweine vom DFB oder whatever den Hals nicht voll bekommen und ihr Klo mit Gold vertäfeln möchten wird genau solchen Leuten wie meinem Vater der Fußball abgedreht wenn man nicht doppelt und dreifach bezahlen will.

    Aber ich bin mittlerweile eh völlig entfremdet vom Fußball. Das beginnt bei eben solchen Dingen und endet bei Transfersummen die mit sportlicher Leistung rein gar nichts mehr zutun haben.
    Das ist alles nur noch Kapitalwirtschaft, der Sport ist da nur noch Mittel zum Zweck.

    • “Es bricht mir das Herz, der Mann hat sein Leben lang Fußball geschaut und ist mit seinem Verein durchs Füer gegangen.”

      Durch Feuer gegangen aber keinen Antrieb sich mit Streams auseinander zu setzten? Sorry aber die Zeit bleibt nun mal nicht stehen! Natürlich kann ich verstehen das es gerade für Ältere Leute anfangs schwer ist sich damit auseinander zu setzten aber er hat doch z.b. dich.

      Das der Stream selber schlecht läuft ist wirklich schlecht aber das wird sich sicher sehr bald einpendeln.

      Für mich ist viel schlimmer wie schlecht Sky selbst nach Jahren noch immer ist…

  7. Ich kann aber auch ehrlich gesagt nicht verstehen, wieso man in dieser Situation für mehrere Abos Geld bezahlt um alle Spiele sehen zu können. Klar ist es doof, wenn man dann Freitagsspiele mal nicht sehen kann, aber solange man bezahlt denken sich die Verantwortlichen: “Geil, mit den Deppen kann man echt alles machen.” Würde ein Großteil auf dieses Modell, wie es aktuell ist, mal scheißen und sein Geld dafür nicht geben, würde das Ganze auch wieder viel schneller kundenfreundlicher werden. Die Sprache des Geldes, ist das einzige, was die Raffzähne verstehen.

  8. Ich habe das Amazon Prime Model des Eurosport Players aboniert und muss sagen abgesehen von einigen frameeinbruchen (kurzzeitig schlechte Bildqualität)läuft es ganz stabil.
    Ich freue mich allerdings darüber das der Player bei einem großteil nicht gut läuft, weil dadurch das ganze noch mehr auf ablehnung trifft und so discovery(eurosport) vieleicht ganz schnell wieder aus den Buli. Sektor verschwindet.
    Das der HSV die ersten Spieltage am Freitag spielt war der einizige Grund für mich zu abonieren und nach dem nächsten spieltag kann ich dann wieder kündigen, so wie es sehr viele machen werden.

  9. Und am Sonntag wird wieder nur über den Videobeweis geredet. Sowas, wie das jetzt mit dem Eurosport-Player,fällt wie immer unterm Tisch. Das Geld ist ja schon verdient.
    Ich habe das Spiel, oldschool, über Amazon Music gehört und hatte dabei ständig den Drang mein Auto zu waschen 😀.

  10. Hab für Eurosport 29,99 Euro bezahlt. Und nachdem es am 2. Spieltag nicht funktionierte 10 Euro zurückgezahlt bekommen.

    Ich kann mich genau erinnern wie du über Sky Go geflucht hast. Da gab es aber nie eine Gutschrift von Sky.

    http://stevinho.justnetwork.eu/2014/11/01/aerger-mit-sky-go/

    Und wie wir wissen haben wir das Problem nicht wegen dem DFB oder der DFL sondern wegen dem Kartellamt, dass ein Alleinerwerbsverbot für die Bundesliga-Live-Rechte verfügte.

    • das stimmt nur mit dem kleinen aber feinen Unterschied, dass Sky go eine Zusatzfunktion ist man aber alles in bester Qualität über den Skyreceiver schauen kann. Bei Eurosport konntest du es NIRGENDS in guter Qualität schauen.

      • Richtig, aber für Sky zahle ich im Jahr ca. 250 Euro. Und natürlich zahle ich auch für das Zusatzangebot Sky Go. Ist auch blöd wenn ich es unterwegs auf Grund von Problemen nicht nutzen kann.

        Während Sky aber die Klappe hält und jedes Jahr teurer und unverschämter wird hat mir Eurosport ohne das ich sie darum bitten musste 1/3 des Jahresabos zurückgezahlt.

        Mit dem Eurosport Player, Amazon und HD+ hat Discovery versucht Möglichkeiten zu schaffen den Zugang für jeden Fußballfan zu ermöglichen.

        Woran es bei den Verhandlungen zwischen Sky und Discovery hakt, da kann man nur spekulieren. Das beste für alle wäre mit Sicherheit wenn Eurosport endlich über Sky eingespeißt wird.

        • Du zahlst aber auch nur mehr, weil das Angebot ein wesentlich größeres ist. Das Zusatzangebot SkyGo ist kostenlos, die meisten Kunden hatten Sky bereits bevor SkyGo überhaupt existierte. Und haben es dann kostenlos dazu bekommen.

          Es ist halt doch ein riesengroßer Unterschied, ob eine kostenlose Zusatzfunktion nicht richtig funktioniert, oder dein Hauptprogramm, für das die Kunden das Geld bezahlt haben.

          • Der Preis für Sky Go ist ins Abo mit einkalkuliert. Wenn sich die Kosten für dein Sky Abo mit Sky Go nicht erhöht haben dann war es ohne Sky Go eben zu teuer. Hast ja bis zum Start von Sky Go das selbe bezahlt für weniger Angebot.

            Trotz das viele BuLi Spiele bei Sky weggefallen sind die Abos bei Sky nicht günstiger geworden. Das ist das selbe Prinzip nur anders herum.

            Jetzt haste wieder weniger Angebot aber den selben Preis.

            Oder wie glaubst du finanziert Sky das Angebot für Sky Go? Infrastruktur und die Übertragungsrechte für das Internet kosten schließlich auch Geld. Und ich bin mir ziemlich sicher, dass diese Kosten von den Abogebühren der vielen Sky Kunden bezahlt werden.

  11. Und bevor jetzt wieder Leute das Bundeskartellamt kritisieren: Falsch.

    Es wurde nur untersagt, alle Rechte komplett exklusiv zu verkaufen. Es wäre legal (und vom Kartellamt erwünscht!) gewesen, wenn sowohl Sky als auch Eurosport die vollen Rechte für alle Spiele erwerben könnten.

    Nur leider stehen sowohl die DFL als auch Sky tierisch auf das Wort ‘exklusiv’ und noch viel mehr auf Geld.

  12. Und da wundert man sich, dass die Ultras zur Zeit ausrasten. Dem DFB/der DFL ist der Fußball und die Fans scheiß egal, hauptsache man bekommt mehr Knete in die eh schon vollen Kassen.
    Dann kann man den Scheichs dann wieder paar Millionen in den Arsch schieben, um den STandort der nächsten WM zu bestimmen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here