TEILEN

Jetzt hat es also auch mich getroffen. Ich war mir bisher eigentlich immer sicher, dass der “Kelch” in diesem Fall an mir vorbeiziehen würde, da gerade meine Vlogs doch eigentlich kein anstößiges Material enthalten. Es hat auch noch den wohl besten und erfolgreichsten SteVinLOG des bisherigen Jahres getroffen: Den Apotheken-Vlog. Lustig eigentlich, da es verdammt lange nicht mehr so ein positives Feedback von der Community auf ein Video von mir gab. Hier nur ein paar Beispiele…

Wirklich tolle Einblicke hinter die Kulissen einer Apotheke. Man geht ja meist einfach nur schnell zur Apotheke, wie wenn man einen Lottoschein aufgibt, und holt sich sein “Zeug” 😉 Als Laie war mir gar nicht bewusst, was da dahintersteckt und wie umfangreich die Ausbildung ist. Vielen Dank, Steve! (Nexaros, Youtube)

Top! Sogar richtig schön investigativ 😉 Krömer erfüllt eben seinen Bildungsauftrag! (Z3stra, Youtube)

Als ich heute durch meinen Video-Manager schaue, sehe ich das hier:

Was das zu bedeutet hat, fragt Ihr Euch? Hier mal die komplette Beschreibung:

Dein Video wird nicht monetarisiert, weil bestimmte Inhalte darin möglicherweise für Werbezwecke ungeeignet sind. Damit dein Video monetarisiert werden kann, müssen die Videoinhalte, die Metadaten und das Thumbnail werbefreundlich sein.

Nicht der Schatzsuche-Vlog wurde entmonetarisiert, nicht die Fußball-Wetten, nicht mein Crowdfunding-Aufruf, wo ich 20 min stumpf ich die Kamera labere, sondern ein informatives, spannendes und unterhaltsames Video wie der Apotheken-Vlog. Wenn die finanzielle Seite von Youtube für mich in irgendeiner Form relevant wäre, würde ich jetzt ziemlich “am Rad drehen”. Daher ist es auch absolut kein Wunder, dass sich einige der großen Youtube u.a. bei Vid.me nach Alternativen umschauen. Ich weiß echt nicht, was Google mit dieser “Offensive” genau bezwecken will…

33 KOMMENTARE

  1. Was sich auch immer der Algorithmus dabei denkt, es ist Mist. Ganz großer Mist.
    Überprüfung beantragen und los gehts, das sollte eigentlich einer manuellen Überprüfung standhalten, wenn sie sich tatsächlich die Zeit dafür nehmen.

  2. Geil, endlich Youtube wie früher…nur noch Katzenvideos 😉

    Ne, mal im Ernst. Anfangs dachte ich ja noch das dann endlich die ganzen “Asiyoutuber” verschwinden, aber die werden wohl bleiben. Glaub “werbefreundlich” heißt für Yt wahrscheinlich, alles ab 1 Mio Abonennten oder wie??

    • Nein. Es bezieht sich tatsächlich auf die YT-Zielgruppe. Heißt an Assis kannst du einfach besser deinen Müll verkaufen, als an Menschen, die mehr als nur Luft zwischen ihren Ohren haben. Die Marmeladenoma wurde zum Beispiel komplett entmonetarisiert, da ihre Videos nicht in die verkaufsfreundlichen Zielgruppen passen. Einfache Marktwirtschaft. Ich trinke nur selten Cola, da mir bewusst ist, wie schlecht das für meinen Körper ist. Lieber mal ein Wasser. Aber damit macht Cola natürlich weniger Geld mit mir als mit “Assis” die das Zeug nur so in sich reinschütten (heißt auf keinen Fall, dass jeder der Softdrinks trinkt dumm ist). Ich weiß, der Vergleich hinkt etwas aber ich glaube, die Richtung ist verständlich.

  3. Bei mir wurden auch zu Videos die Werbung gesperrt, deren Inhalt sind Tipps zum Gewicht reduzieren und enthalten keinerlei Schimpfwörter.

    Ab heute mache ich nur noch Pranks und assi Videos!

  4. Merkwürdig.. das empfind ich nämlich schon werbefreundlich.
    Wurdest du ggf. gemeldet und die haben vorsichtshalber entmonetarisiert, um es dann zu überprüfen?
    Kenne den Prozess nicht, denn alle videos werden bestimmt nicht “per hand” auf werbefreundlichkeit geprüft..

  5. Sie schießen sich damit selbst ans Bein. Am besten wäre es wenn alle YT mal geschlossen iwo anders hinwechseln und so mal ein wenig offensive gegen diese dämliche aktion zeigen!

    • Mmh ich kann mir vorstellen das es was mit dem schönen Apotheken A zutun hat, denn das ist rechtlich geschützt und gehört dem ABDA (meines Wissens nach). Möglicherweise wurde deshalb dieser Vlog und nicht die anderen gesperrt. Nur so ne Vermutung.

  6. >>Ich weiß echt nicht, was Google mit dieser “Offensive” genau bezwecken will…<<

    Sowie ich das verstanden habe gab es vor einiger Zeit Werbepartner die nicht mit den Videos vor denen ihre Werbung gezeigt wurde einverstanden waren.

    Zahlungskräftige Werbepartner sind für Youtube´s Geschäftsmodell derzeit wichtiger als Kreative, denn von letzerem gibt es genug.

    Es gibt soviel Content, dass Youtube sich außerstande sieht alle Videos manuell zu prüfen.
    Was zu einem selbstlernenden Algorithmus führt, der natürlich wegen der Priorität auf Werbepartner im Zweifelsfall erstmal bei allem anspringt.

    ———
    In ein paar Jahren, da bin ich mir sicher, werden diese Algorithmen so weit sein, dass sie nicht nur Inhalt zuverlässig erkennen, sondern auch die Ersteller gründlich durchleuchten. Sie werden erkennen wie viel Reichweite die Kreativen haben und wie die Stimmung generell ist. Die Wirtschaft ist ein unglaublicher Antriebsmotor.

  7. also wenn das video demonetarisiert wird dann hab ich keine ahnung was youtube noch vor hat…
    ich glaube die clearen aktuell erstmal um alle leute schon mal auf linie bürsten.

    wahrscheinlich demonetarisiert weil du nicht multinationale konzerne und versandhandelsapotheken (amazon) pushst sondern lokale händler.

  8. Wer auch immer den Algorithmus geschrieben hat, sollte gefeuert werden. Videos werden vollkommen willkürlich entmonetarisiert, nichts macht da Sinn.

    So kann man Youtube natürlich auch zu Grunde richten. Wer weiß, vielleicht will Google die Sparte einfach loswerden? Soweit ich weiß bringt YT nicht gerade viel Geld ein….

  9. Woot?! Also dieser VLOG könnte durchaus ein Beitrag für eine Fernseh-Wissens-Sendung sein und dann ist der nicht werbefreundlich?! Es ist echt wahnsinn zu was Youtube mit und mit verkommt. Ich meine nur scheiße in den Trends, Jetzt nix gegen ausländische Videos, aber warum sind in den DEUTSCHEN Trends türkische Videos und vor allem, warum ist dort ein russischer 11 Sekunden Clip, wo ein russischer Heli auf Menschen schießt, direkt ZWEIMAL vertreten? Ich verstehe Youtube echt nicht mehr…

  10. Youtube macht im moment einen guten Job sich selber zu zerstören. Es ist logisch das bei einer so großen Platform dinge Automatisch ablaufen müssen und es ist auch klar das sie sicher Stellen müssen das die Firmen die Werbung schalten dies auch nur in dafür geeigneten Videos tun. Sonst laufen ihnen irgendwann die Werbekunden weg. Aber so wie es gerade ist kann es nicht bleiben.

  11. Bin kein Youtube-Kenner. Was passiert wenn du auf “Überprüfung beantragen” klickst? Ich mein.. sieht mir nachnem Fehler durch machine learning aus.

    Aber ich hab wirklich keine Ahnung von Youtube Richtlinien / Content Publishing Guidelines usw.

  12. Ach, in ein paar Tagen ist das bestimmt wieder verschwunden. Teilweise entmonetarisieren sie ziemlich random und eben auch aus unergründlichen Gründen, nur damit schließlich doch wieder alles im grünen Bereich ist.

  13. “Ich weiß echt nicht, was Google mit dieser “Offensive” genau bezwecken will…”

    Google hat erstmal nur einen Algorithmus eingeschalten, der den Werbeträgern garantieren soll, dass ihre Werbung nicht vor anstößigen Videos läuft. Da das Ding noch sehr unzuverlässig ist, bittet YZ auch darum, dass man von dem “Überprüfung beantragen” Button Gebrauch machen soll um den Algorithmus zu verbessern.

    • Ja, finde ich auch ziemlich mies. Freie Meinungsäußerung ist überholt und sollte langsam mal abgeschafft werden. So einige Länder machen das ja, sehr erfolgreich, vor.

  14. Ich glaube nicht das sich eine eher unbekannte Seite auf kurz oder lang durchsetzen wird. Ich hoffe viel mehr das sich Amazon/Twitch oder auch Microsoft diese Youtubepolitik zu Nutze machen wird.

    Es kann einfach nicht sein, dass Google selbst soviel Potenial aus Youtube nimmt, indem sie so vielen Leuten die Existenzgrundlage und somit den Grund zum weitermachen nimmt.

    Selbst wenn man große Teile dieser Youtubeassis verabscheut…

  15. Wäre echt mal interessant zu wissen, welche Inhalte in dem Vlog denn nicht Werbefreundlich sind. Vielleicht muss man sich einfach daran gewöhnen, dass sich nur Inhalte für den schwachen Geist im Internet gut vermarkten lassen. Tut mir sehr leid, dass es den Vlog getroffen hat. Ich habe ihn mir selber noch nicht angeschaut, aber der Vlog steht schon auf meiner Playlist, da ich das Thema sehr spannend finde!

  16. Sind Youtube nicht zuletzt einige sehr große Werbepartner abgesprungen? Könnte mir vorstellen, dass das damit etwas zu tun hat, also die Anpassung der Richtlinien dahingehend, dass es bezahlbar für Google bleibt (bzw. sich die Plattform für sie noch lohnt).

    Ich lasse mich hier gerne eines Besseren belehren.

  17. Wenn ichs nicht besser wüsste würd ich sagen das ganze Werbegeld für die Views der ersten Tage einstreichen 😉 (zumindest bei den großen YouTubern deren Videos sofort gesperrt werden, nach ein paar Tagen der manuellen Überprüfung wirds ja wieder freigeschaltet)

  18. Bestimmt weil du “Koks” gesagt hast, oder was das war 😉
    Ist schon ziemlich scheiße, Youtube schießt sich mit dieser Vorgehensweise irgendwie selbst ins Knie.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here