Der Skandal um den Hollywoodmogul Harvey Weinstein

Der Skandal um den Hollywoodmogul Harvey Weinstein zieht immer größere Kreise. Inmitten der Vorwürfe über sexuelle Belästigungen trennte sich auch Ehefrau Georgina Chapman (41) von dem 65-jährigen Weinstein […] Das Magazin „New Yorker“ hatte zuvor berichtet, drei Frauen beschuldigten den 65-Jährigen der Vergewaltigung. Die 42-jährige Asia Argento berichtete, dass Weinstein sie vor 20 Jahren in einem südfranzösischen Hotelzimmer zum oralen Sex gezwungen habe.

Ich weiß nicht, ob Ihr die Sache schon mitbekommen habt, bzw. wie groß darüber bisher in den deutschen Medien berichtet wurde. In den USA redet aktuell quasi jeder darüber. Auf der einen Seite schon ne krasse Sache, auf der anderen Seite überrascht es mich nicht sonderlich. War es nicht besonders in Hollywood schon immer so, dass mächtige Männer ihre Position auf so einem Weg ausgenutzt haben? Wird es nicht tausend andere Männer geben, die in wichtigen Positionen sitzen und Frauen zu Blowjobs nötigen? Will ich die Sache verharmlosen? Auf keinen Fall. Ich will nur sagen, dass Weinstein nicht der Einzige sein wird, der sowas macht. Wollen wir trotzdem hoffen, dass er hart dafür bestraft wird.

Quelle: FAZ.net

Kategorien
Kino/TV, Politik
Diskussion
17 Kommentare
Netzwerke