TEILEN

Habt Ihr die Sache eigentlich mitbekommen? Der bekannte Vlogger Casey Neistat hat ein Video veröffentlicht, dessen Werbe-Erlöse den Opfern des Amoklaufs von Las Vegas zugute kommen sollten. YouTube entmonetarisierte das Video daraufhin, da keine “Videos zu Tragödien” gestattet seien, bzw. monetarisiert würden. Das brachte viele andere US-Youtuber auf den Plan, die darauf hinwiesen, dass US-Talker Jimmy Kimmel auf Platz 1 der US-Trends sei – und das mit einem Video, wo er genau über dieses Thema spricht. Im angehängten Video von LeFloid wird die ganze Sache nochmal ausführlich dargestellt.

Kann es sein, dass sich Youtube mit seinen neuen Richtlinien und seinem neuen Algorithmus gerade sein eigenes Grab schaufelt? Was meint Ihr dazu?

4 KOMMENTARE

  1. Sieht schon etwas nach einem Krieg zwischen den alten Medien und Youtube aus, in dem Youtube klein beigegeben hat.
    Überhaupt angestoßen wurde das ganze ja wohl durch das Wallstreet Journal, das “herausgefunden” hat, dass auch auf unschönen Videos Werbung großer Unternehmen geschaltet wird

  2. Erinnert mich irgendwie an Twitch damals.. man stellt Regeln auf die man vor allem kleineren Streamern/Youtubern vor die Nase klatscht, die großen Fische und bekannten Namen, an denen die jeweilige Plattform selber gut mit verdient, lässt man jedoch in Ruhe, selbst wenn diese genauso gegen die Regeln verstoßen.

  3. Es gibt kein Recht darauf, dass meine Videos monetarisiert werden.

    Ich habe immer wieder das Gefühl das Youtube hier eine Absicht unterstellt wird und nicht den Werbefirmen, welche damit drohen abzuspringen, wenn ihre Werbung vor unerwünschten Videos läuft. Youtube bekommt Geld von Werbefirmen und nicht von LeFloid oder sonst wem; also dürfte doch völlig klar sein auf welche Forderungen YT eher anspringt.

  4. Youtube profitiert es erst mal von der Pfadabhängigkeit: Youtube ist das Portal, auf dem sich die Viewer tummeln, also ist es auch das Portal, auf dem sich die meisten Anbieter tummeln und umgekehrt. Ein Teufelskreis, den man nur durchbrechen würde, wenn sich mal alle großen Youtuber zusammentun würden und organisiert vorgehen würden. Und ob das passieren wird?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here