TEILEN

Warner verhandelt derzeit mit den Tolkien-Erben um die Rechte an einer mehrteiligen Der Herr der Ringe-Serie. Als Partner scheint Amazon die Nase vor HBO und Netflix zu haben […] Denn wie Deadline berichtet, wird der Sender zwischen 200 und 250 Millionen Dollar allein für die Rechte auf den Tisch legen müssen. Hinzu kommen dann noch die Produktionskosten von geschätzt rund 150 Mio. Dollar pro Staffel.

Klingt nach nem tollen Projekt. Da ich die legendäre Lord of the Rings-Trilogie geliebt habe, bin ich für eine solche Serie sehr offen. Bei so viel Kohle darf man sich wohl auf eine absolut hochwertige Produktion freuen. Ich bin jedenfalls gespannt!

Quelle: Gamestar.de

14 KOMMENTARE

  1. nur wenn tom bombadil vorkommt schau ich das. gibt also durchaus spielraum. aber ich sehe im moment auch nicht was man besser machen will…

    wie waere es mit der legemdaeren dragonlance saga? das waer doch was. muss es immer altbackenes seim

  2. Also ich glaube da noch nicht dran. Die Tolkien Erben haben mal gesagt, dass sie niemals weitere Rechte an irgendjemanden verkaufen würden.

    Gut, es haben schon viele etwas gesagt und mit genug Geld ging es dann trotzdem.

    Christopher Tolkien ist inzwischen ja auch schon uralt (92 oder so?), ich schätze mal das da inzwischen schon die nächste Generation langsam das Zepter in die Hand nimmt und vermutlich nochmal richtig schön Kohle machen will, bevor sie zu alt werden damit viel anzufangen.

    Denn wenn es eins gibt, was sehr reiche Menschen haben wollen, dann ist das MEHR Geld und immer MEHR 😀

  3. 150mio pro staffel?
    Selbst bei der neueren GoT Staffel waren es weniger.. das scheint total nach CGI zu riechen, denn die Schauspieler werden i.d.R. in den ersten Staffeln noch nicht der größte Kostenpunkt sein.

  4. Da sollten sie lieber Wheel of Time oder so als Serie rasubringen. Die LotR Filme sind so gut, dass die Serie maximal als gleichwertig (und damit trotzdem irgendwie überflüssig) herauskommen kann.

  5. HBO hat GoT, Netflix hat The Witcher und Amazon dann vielleicht bald Lord of the Rings. Ich fänds nicht schlecht wenn jeder der großen eine tolle Fantasy Serie auf die beine stellt.

  6. hm den reinen HdR Stoff brauch ich eigentlich aktuell nicht nochmal neu verfilmt.
    Da hoffe ich auch mal aufs Silmarillion oder so.
    Das Tolkiens Sohn nochmal die Rechte rausrücken will wundert mich eh.

    Die sollen sich lieber irgend was neues schnappen. Es gibt noch genügend Stoff den man mal verfilmen kann. GoT kannte vor der Serie auch relativ wenige. Ich hab es auch erst nach der 1. Staffel begonnen zu lesen.
    Da gibts sicher noch hunderte Bücher die sich lohnen.

    Siehe meinem Avatar träume ich natürlich von einer Battletech Umsetztung. Bei 70+ Büchern gibts genug, was man sich einzeln raus greifen kann und frei interpretieren. Aber da bestehen ja leider auch rechtliche Probleme.

  7. Da wird ohnehin wieder nur gemelkt. Finde ich nicht gut. Mir wärs lieber sie bringen eine 4k Version der Original Filme in einer Super Extended Version. Gibt genug Szenen, die nicht in den Film fanden.

  8. Ich bin ein großer Fan der Bücher, wie auch der Filme, aber: Die “Herr der Ringe”-Trilogie ist bereits viel zu nahe am Buch und vor allem noch viel zu aktuell um eine Serie über den gleichen Stoff rausbringen zu können.
    Ich gehe stark davon aus, dass unter den Rechten für “Herr der Ringe” für 200 Mio. auch das Silmarillion und das erweiterte Universum fällt, das da verkauft werden soll. Der Stoff würde sich super anbieten für eine Serie: Es spielt in einem bekannten und beliebten Universum und die Story ist nicht so bekannt wie der Herr der Ringe selbst. Ausserdem ist das Silmarillion im Stile eines Geschichtsbuchs so wenig detailiert, dass die Drehbuchautoren die nötige Freiheit haben, die sie für eine gute Geschichte brauchen.

    • Sehe ich ganz genauso wie du! Bitte eine Serie mit Inhalten aus dem Simarillion machen. 🙂
      Außerdem: Die Herr der Ringe Trilogie war doch mit knapp 10 Stunden sowieso schon “praktisch” eine Serie in Spielfilmlänge.

    • Da bin ich anderer Meinung im Bezug auf das Silmarillion. Mich würde es total stören wenn Drehbuchautoren irgendwas an dem Werk Tolkiens verändern.

  9. Wüsste nicht was dagegen spricht.
    Die HdR Trilogie und auch Der Hobbit, haben im vergleich zu den Büchern ja noch einige Lücken offen gelassen.
    Hyped mich jetzt echt ein wenig, aber bis die 1. Folge bei uns mal Ausgestrahlt wird , vergehen sicher noch 2 Jahre -.-

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here