TEILEN

Die erfolgreiche Netflix-Serie House of Cards wird fortgesetzt – allerdings ohne den Schauspieler Kevin Spacey, der in jüngster Zeit mit einem heftigen Skandal für Aufsehen gesorgt hat. Die letzten Wochen waren für das gesamte Team anstrengend, doch man hat erkannt, dass die Serie sehr wichtig ist und sich nicht nur um eine einzelne Person dreht.

Man hat erkannt, dass sie Serie sehr wichtig sei? Ja genau. Viel eher hat man erkannt, wie groß die Fanbase ist und dass man damit ein mega-erfolgreiches Format wegwirft. Diese Entscheidung hat also nichts mit “Nächstenliebe” zu tun. Ich sehe die Sache ehrlich gesagt ziemlich kritisch. Man weiß doch bis heute nicht, was Spacey eigentlich genau gemacht hat. Ihm wurde von einem Schauspieler-Kollegen vorgeworfen, sich im betrunkenen Zustand “unangemessen verhalten” zu haben. Ihn dafür quasi aus allen Projekten rauszuwerfen und darüber nachzudenken, ihm seinen Oscar wegzunehmen, finde ich ehrlich gesagt eine ziemliche Überreaktion. Aber so läuft das in den USA aktuell nun mal nach dem Fall Weinstein.

Seien wir mal ehrlich: Kevin Spacey hat die Serie getragen. Ohne ihn kann man es quasi auch gleich lassen. Meine Meinung!

Quelle: PCGames.de

25 KOMMENTARE

  1. Naja das wäre ja das selbe, als würde man King of Queens ohne Kevin James etc. drehen…
    Jede Serie hat eine tragende Hauptrolle und funktioniert ohne einfach nicht…

  2. USA halt.. greif jemand anderen in die Hose und deine Karriere ist beendet.

    Reite zwei Konzerne in die Pleite (samt tausenden Angestellten), sei der größte Kotzbrocken auf erden, Messias der Chauvinisten und Faschisten, und du wirst Präsident.

  3. Für die serie ist es natürlich schade, dass Spacey wegfällt, aber rein storytechnisch ist der Zeitpunkt in der Serie gar nicht mal so verkehrt dafür und bietet ein bisschen Spielraum für ein paar interessante Entwicklungen. Stichwort: “Denken Sie, ich hätte Sie all die Zeit nicht bemerkt?” Ich bin mal gespannt, was die Macher draus machen und lasse mich da gerne überraschen.

  4. Nachdem ich die 5.? 6.? aktuelle Staffel bereits gesehen habe, wäre zumindest handlungstechnisch ein Ausscheiden Spaceys denkbar. Zumal sie ja offenbar mitten in den Dreharbeiten abgebrochen haben, also dürfte es noch einige verwertbare Szenen mit Spacey geben, um ihn damit rauszuschreiben.

    Trotzdem glaube ich nicht, dass die Serie ohne ihn lange überleben wird. Er ist nunmal Dreh- und Angelpunkt. Aber wahrscheinlich sagen die Taschenrechner, dass das Abdrehen der angefangenen Staffel wirtschaftlicher ist als ein Abbruch.

  5. Naja beim Fall Kevin Spacey geht es eben nicht nur um einen Vorfall und bei Weinstein schon gar nicht…

    Ich find es auch schade aber so jemand ist nun mal einfach nicht mehr Tragbar für die Show. Ich hätte gerne ein Ende der Serie mit ihm gesehen bin aber trotzdem gespannt was sie draus machen.

  6. Naja, kann schon funktionieren, einfach nen anderen neuen Präsidentschaftskandidat und BITTE nicht Claire als Präsident (das wird floppen). Könnte mir da schon paar Charakterschauspieler vorstellen.

  7. naja es gab da inzwischen schon noch einige weitere Anschuldigungen Richtung Spacey

    Das man die Serie aber nun fortsetzen will, verwundert mich aber stark. Dachte vor der ganzen Geschichte und mit Spacey hatte man schon geplant es zu beenden.

  8. Naja ich gehe davon aus das die soviel Kohle reingebuttert haben und jetzt nicht alles wasten wollen.

    Es wird so ausgehen das wir eine Präsidentin Underwood haben werden und danach wird die Serie eingestellt. Ich schließe mich aber “den meisten” an. Ohne Spacey wird es mist werden.

  9. Na dann hoffen wir mal, dass es der Serie gut tut. Hat ja schon bei Two and a Half Men gut geklappt die Serie ohne den Hauptcharakter weiterzuführen. Oh wait…

  10. ja vorallem weil derjenige auch noch gesagt hat, dass er ihn in Ruhe gelassen hat, nachdem er ihm gesagt hat, dass er das nicht will.
    Was ist daran verwerfliches? Wer hat nicht schonmal unangemessener Weise den 1. Schritt gemacht? Kann eben auch mal in die Hose gehen (im wahrsten Sinne)

    • ignorierst du ganz bewusst, die ganzen Leute, die im Nachhinein sagten, von Kevin Spacey sexuell belästigt worden zu sein? Überall wo er war in seinem Leben, ob in England am Theater oder selbst am Set von HoC hat er das gemacht. Dass man so einen Schauspieler nicht mehr tragen kann, ist doch wohl nachvollziehbar.

      Ich liebe HoC und Kevin Spacey ist ein großartiger Schauspieler. Die Rolle des Frank Underwood ist fantastisch aber hier von einem “kleinen Ausrutscher” zu sprechen, oder zu sagen Spacey habe nichts “verwerfliches” getan ist beschämend.

    • Sorry aber bitte informiert auch bevor ihr sowas schreibt.

      Zum einen war der Junge damals 14!!!!!! zum anderen hat sich Spacey auf ihn ins Bett gelegt…

      Nun kann man sagen das ist lange her und er war betrunken usw. Aber die Liste ist ja länger als das ( https://www.thesun.co.uk/news/4806252/kevin-spacey-allegations-sexual-assault-anthony-rapp-old-vic/ ).

      Was davon nun alles stimmt und was nicht kann dir wohl niemand anderes sagen als die Personen selbst… aber es scheint schon genug dran zu sein.

        • So funktionieren die Medien aber nun mal nicht. Wenn jemand in nem Dorf den Ruf bekommen hat ein Kinderschänder zu sein dann kriegt er dort wahrscheinlich auch keinen Job mehr.

          Fakt ist er ist nach all diesen Aussagen nicht mehr Tragbar für Netflix oder für jedes andere Studio.

  11. Ohne Spacey braucht man die Serie nicht mehr gucken. So einfach ist das.
    Die Story der Serie selber ist doch total egal. Die Art wie Spacey spielt ist einfach grandios und kann imo durch keinen anderen Schauspieler ersetzt werden.
    Schade um House of Cards. Schade um eine sehr gute Serie.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here