TEILEN

Es ist wieder diese Zeit des Jahres: Am Vorabend des Erntedankfestes hat Apple in den USA seine Weihnachtswerbung veröffentlicht. Überraschung: Im Zentrum steht dabei nicht das neue iPhone X, das nur zu Anfang des 90-sekündigen Clips zu sehen ist, sondern die AirPods. Apple hat einiges aufzuholen: Zum Start des letztjährigen Weihnachtsgeschäfts konnten die 179 Euro teuren Drahtlos-Kopfhörer nicht mehr rechtzeitig ausgeliefert werden.

Zwei Dinge, die ich hasse…

1. Sam Smith: Furchtbare Stimme und furchtbare Stimmfarbe. Mich schüttelt es immer, wenn ich einen seiner Songs irgendwo höre.

2. Die Apple AirPods: Es mag ja sein, dass die Dinger toll funktionieren, aber optisch sind diese Teile einfach super-hässlich. Es sieht so aus, als hätte man ne elektronische Zahnbürste im Schädel hängen. Mich wundert es immer noch sehr, dass Apple so ein furchtbares Design durchgewunken hat.

Apple-Fanboy hin oder her, ich werde mir diese Dinger NIEMALS kaufen!

Quelle: Meedia.de

2 KOMMENTARE

  1. Ich hab die jetzt schon so oft an anderen Leuten gesehen und mMn sehen Sie einfach wie 0815 Apple Kopfhörer aus – nur ohne Kabel. Ich denk mal ich werd mir demnächst welche zulegen, hab nur gutes gehört.

  2. Finde die Dinger auch hässlich, aber das Prinzip ist schon extrem geil. Zum Ausprobieren habe ich mir mal ein Paar Mini XT 2 bei gearbest für 16€ gekauft. Ein bisschen ärgere ich mich jetzt aber, dass ich das vor ‘ner Woche bestellt habe, denn über das Black Friday WE gab’s die AirPods für – ich meine – 119 oder 129€. Da hätte ich sie dann wahrscheinlich gekauft, auch weil das kabellose Laden auf einer Matte zusammen mit dem iPhone extrem praktisch wäre. Aber naja, ich nutze meine Kopfhörer eh relativ selten, von daher sollten die XT 2 schon ausreichen, wenn der Klang keine absolute Katastrophe ist. Mal schauen…

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here