TEILEN

Ein Gerücht besagt, dass der gefragte Filmemacher Quentin Tarantino die Regie eines neuen “Star Trek”-Films übernehmen könnte. Tarantino soll offenbar eine zündende Idee für einen Film gehabt und an seinen Kollegen J.J. Abrams weitergegeben haben. Der war wohl so überzeugt, dass er gleich mehrere Autoren einbestellt haben soll, die Tarantinos Idee zu einem Drehbuch machen sollen.

Klingt doch super. Nach einer guten neuen Serie (Discovery) auch noch ein Tarantino-Film. Das wäre als Fan ein Traum. Wollen wir hoffen, dass an den Gerüchten was dran ist.

Quelle: PCGames.de

16 KOMMENTARE

  1. Er führt keine Regie, er lieferte nur eine Idee ab die wohl so gut ankahm das man Leute beauftragte ein Drehbuch zu schreiben, auch das der neue Star Treck damit eine höhere Altersfreigabe erhalten würde kam sehr gut an.

  2. Ich denke nicht das er Regie führen wird, soweit Ich weiß arbeitet er bereits an seinen Film der wohl was mit den Mansons zu tun haben soll. Aber zum gerücht:

    Vor wenigen Tagen ging Quentin Tarantino auf Paramount Pictures und J.J. Abrams zu, um dem Studio und dem Produzenten eine Idee für Star Trek 4 vorzuschlagen. Die kam so gut an, dass es umgehend grünes Licht für die Vorbereitungsphase gab. Derzeit kümmert man sich um die Verpflichtung des Autors. Sowohl Mark L. Smith (The Revenant) als auch Lindsay Beer (Godzilla vs. Kong) und Drew Pearce (Iron Man 3) hatten die Ehre, den Kultregisseur von ihrer Fantasie zu überzeugen, wobei Mark L. Smith im Augenblick die Nase vorn haben soll. Interessanterweise konnte Quentin Tarantino Paramount Pictures sogar dazu bringen, das von ihm verlangte R Rating abzusegnen. Dies wäre das erste Mal überhaupt, dass ein Star Trek Ableger eine höhere Freigabe als das gewohnte PG-13 kriegen würde. Doch auch so stellt das Projekt einige Premieren dar: Sollte Tarantino selbst Regie führen, wäre das seine erste Involvierung in ein bestehendes Franchise. Dabei gab er kürzlich bekannt, dass er sich nach seinem 10. Film in Frührente begeben will. Ob es diesbezüglich ein Umdenken gab?

  3. “Nach einer guten neuen Serie (Discovery)” Serie war gut. Hatte nur rein Null vom Star Trek Feeling. Ich finde das vergewaltigen der Zeitstränge einfach nur scheiße. Klingonen Kostüme sahen aus wie von einen Low Budget Film, man sah förmlich was für Schwierigkeiten die bei reden hatten mit der Gummi Maske auf. Das war eher ein Mission Impossible im Weltraum als eine richtig schöne Star Trek Serie im stile von Gene Roddenberry, der würde sich um Grab umdrehen… Star Trek bedeutet, Erforschen..Erkunden neue Spezies, Konflikte lösen, Frieden… Geht schon los mit dem Sporenantrieb… Kriegsschiffe… Nuschelnde Klingonen… Die Brücke sah mal wieder aus wie 10 tausend Jahr aus der Zukunft… Das ist einfach keine richtige Star Trek Serie. Naja wenigstens musste ich keinen fliegenden Apple-Store als Brücke ertragen, wie in den Reboot-Filmen…

    • Sehe ich komplett anders. Natürlich wird es immer Leute wie Dich geben, die sich fanatisch an die alten Sache klammern und alles schlecht finden, was nur minimal davon abweicht. Fakt ist, dass man mit Discovery mal versucht hat, den nächsten Schritt zu gehen. “Oh noes, die Klingonen sehen ganz anders aus!”. Ja, tun sie. War anscheinend ein Rechteproblem. Sie sehen halt wesentlich weniger menschlich und sehr viel wilder aus. Und Du findest, dass das aussieht wie aus einem Low-Budget-Film? Und die alten Klingonen-Kostüme, wo gefühlt nur eine Nase und eine Stirn “angeklebt” wurde, nicht? Naja, jeder wie er will. Wenn man möchte, kann man alles kaputtreden…

    • Ich liebe Quentin Tarantino, aber ich kann mir schwerlich einen Star Trek Film mit einer Tarantino-Note vorstellen. Bleibt natürlich abzuwarten…

      Ich kann mich Cryten hier aber nur anschließen. Sie haben es mit Discovery nicht geschafft, den alten Star-Trek-Flair aufzugreifen. Und hierbei geht es mir nicht um die Kostüme – mit denen kann ich mich durchaus anfreunden. Es ist halt alles auf modernes Popcornkino getrimmt. In jeder Folge überschlagen sich die Ereignisse und das auf Kosten von Story und Tiefgang der Charaktere.

      Die Faszination des Weltraums – der unendlichen Weiten – bleibt vollkommen außen vor. Es ist hier genau wie bei Stranger Things S2. Die Serie lebt von dem aktuellen Hype und wird den Erwartungen eigentlich nicht gerecht.

    • Stimm ich dir zu, unterhaltsamer Sci-Fi durchaus, aber für Star Trek ists mir einfach viel zu flach.

      @Steve

      Ich gehöre nicht zu denen die klammern, oder sich an Sachen festhalten- auch die Klingonen sind mir schnuppe. Dennoch glaub ich, dass sowohl die neuen Filme und auch die Serie eben gute Sci-Fi ist, wer auf schnelle Action steht. Aber für diejenigen die eben mit den klassischen Serien gross geworden sind ist das eben nicht das was es war.

      Ich hab kein Problem damit, es weiss ja zu unterhalten, aber dein toller “Fakt”- in die nächste Richtung zu gehen, das sah man dann schon bei Voyager und Enterprise, und da kam nun mal nur Scheisse bei raus.

      Und das hier ist eben… nun ja… Popcorn Sci Fi- mit trendy homosexuellen Schauspielern (die gar nicht überspitzt wirken), einen Captain der die perfekte Mischung aus Janeway und Kirk ist, einen Sporenantrieb mit einer Fassrollenanimation (ahh, yeah), und wunderbar tiefschichtigen Charakteren (ich würde gern was dazu schreiben, wenn man von irgendeinen- inklusive Michaels- mehr Hintergrund erfahren hätte, die man nicht in zwei Sätzen beschreiben könnte).
      Aber gut, ist ja erst die halbe Staffel raus, und nach Voyager können sich die eh schon alles erlauben.

      PS: Ds9- Da kannst Fakt sagen, DAS war ein Schritt in die richtige Richtung

  4. Es wäre genial, aber das glaube ich im Leben nicht.
    Gerade der Punkt mit den “mehrere Autoren” lässt mich zweifeln, da Tarantino ja eigentlich immer selber schreibt.

  5. Also ich bin da irgendwie eher skeptisch.
    Versteht mich net Falsch, Tarantino und Rodriguez machen geile Filme, aber SyFy ?
    Ich weis net.

  6. Ich finde, das passt so im ersten Moment überhaupt nicht zusammen. Aber bin gespannt, eigentlich war bisher alles von Tarantino gut.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here