TEILEN

Es geht langsam vorwärts mit dem Rieseninvestment, das Apple in eigene Serien plant, um der Netflix-Konkurrenz beizukommen. Ein Sci-Fi Drama soll die vierte Serie werden, die Apple in Auftrag gegeben hat […] Die Regie soll Francis Lawrence übernehmen, der auch Hunger Games gemacht hat, geschrieben wird es von Steven Knight, aus dessen Feder u.a. Peaky Blinders stammt. Vermutlich sind 8 Episoden geplant, was uns für eine “epische, weltenbildende” SciFi-Serie etwas kurz erscheint.

“Schuster, bleib bei Deinen Leisten!” Wieso muss heutzutage eigentlich neuerdings gefühlt “jeder” eigene Serien produzieren. Versteht mich nicht falsch, ich bin der Letzte, der sich nicht über qualitativ hochwertige Serien freut. Aber weiß Apple schon nicht mehr, was sie mit der ganzen Kohle machen sollen, oder woher kommt dieser Schritt? Man will “der Netflix-Konkurrenz beikommen”? Warum eigentlich? Macht doch einfach weiter gute Elektronik-Produkte.

Quelle: Engadget.de

2 KOMMENTARE

  1. So seltsam finde ich das gar nicht. Apples zweiter Frühling hat doch mit dem iPod und dem dazu gehörigen Store angefangen. Und heute streamed man über iTunes ja auch schon sehr viel, die Infrastruktur ist also schon vorhanden in dem Bereich.

  2. Naja damit ist ja quasi Itunes gemeint und da Itunes ebenfalls Serien und Filme verkauft, ist das schon nachvollziehbar, dass sie etwas einzigartiges bieten wollen, dass man nur bei denen bekommt. Damit kann ich es schon verstehen, dass sie Netflix Konkurrenz machen wollen, auch wenn sie das wirklich nicht nötig haben.

    Diese ganzen Eigenproduktionen von Netflix sind in meinen Augen Fragwürdig. Netflix ist ein Streaming Dienst und kein Hollywood. Es ist daher nicht möglich, dass die von ihnen produzierten Filme und Serien (von denen es irgendwie aktuell viel zu viele gibt) qualitativ so gut sind wie die aus Hollywood.

    Leider musste ich feststellen, dass die meisten von Netflix produzierten Serien und Filme teilweise schlecht synchronisiert sind, sehr schlecht besetzt sind oder die Geschichte der Filme einfach total in die Mainstream Schublade einzuordnen ist. Die Film die ich mir angesehen hatte waren kitschig, total absurd und übertrieben oder aber die Handlung extremst offensichtlich.

    Ich weis, dass das viele, unter anderem auch du, nicht so sehen und ihren Spaß an den vielen Serien von Netflix haben. Aber das ist nun wirklich Geschmackssache denke ich.

    Dieser Trend macht mir echt Angst. Bei Apple gäbe es durchaus Potenzial für gute Produktionen, aber dennoch werden die sich genau wie NEtflix da total reinsteigern und das würde es nur zerstören 🙁

    Andererseits arbeiten ja anscheinend bekannte Leute, unter anderem eben auch Francis Lawrence, daran, das macht mir schon ein wenig mehr Hoffnung auf ein gutes Ergebnis. Mal sehen was dabei raus kommt 😀

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here