TEILEN

Am 26. Januar erscheint das neue Monster Hunter World für die PS4. Ich habe mich dazu viele Videos angeschaut und bin ein wenig gehookt. Da ich weiß, dass sich viele von Euch auch auf das Spiel freuen, mal die Frage in die Runde: Wird das ein gutes Spiel? Wie sind die Vorab-Reviews? Meint Ihr, dass das ein Spiel für mich sein wird?

Falls Ihr nicht wisst, was Monster Hunter World ist, habe ich Euch einfach mal ein bisschen Gameplay angehängt…

22 KOMMENTARE

  1. Monster Hunter ist immer super 🙂

    Steve, wie schon jemand sagte, teste es einfach am kommenden Wochenende.
    Ab dem 19.01. ist wieder ein(das letzte) freies Beta-Wochenende. Kostenlos reinschnuppern, aber du musst wirklich etwas Geduld mitbringen. Der Einstieg ist zwar viel viel einfacher, aber die Lernkurve geht irgendwann echt steil(und wenn du sie meisterst, du auch)

  2. Ich hab es in der offenen Beta gespielt. Es ist mein erstes Monsterhunter Spiel gewesen. Deswegen denke ich dass ich da unvoreingenommen herangehen konnte.

    Die Welt ist schön in mit Liebe zum Detail gemacht. Auch interessant ist dass die Umgebung sich stellenweise verändert. (Boden der aufbricht und neue Gebiete frei macht) Das Wildleben hat zwar seien vordefinierten Punkte in denen es sich bewegt, reagiert aber dynamisch auf den/die Spieler.

    Die Monster die es zu jagen gilt sind mächtig. Vor allem mächtig groß. In der Beta die ich gespielt habe waren nur 3 Kreaturen mit verschiedenen Schwierigkeitsstufen spielbar. Die erste Kreatur war so einfach dass ich selbst als Laie damit klar gekommen bin. Es scheiterte nur an dem Zeitlimit und dass ich erstmal in der Gegend herum gerannt bin und alles bestaunt habe. Sobald man sich dann ein wenig eingefunden hat und das Ui kapiert hat war das erste Monster kein Problem. Noch einfacher und schneller ging es in der Gruppe. Da war die Kreatur dann keinerlei Herausforderung mehr.
    Mit dem zweiten in dritten Monster lief es dann nur noch in der Gruppe. Anfangs waren die Kämpfe und Fähigkeiten der Kreatur nicht sofort zu erkennen. Aber ab dem zweiten/dritten Kampf wusste man quasi alles was man über die Kreatur wissen konnte. Inclusive der Laufwege. Wir haben uns zum Ende hin den Spaß gegeben und versucht mehrere Kreaturen gleichzeitig zu erledigen. Nicht allzu erfolgreich, aber war schon lustig.

    Die klassen spielen sich grundlegend unterschiedlich. Meiner Meinung nach ist für die meisten Typen von Spielern etwas dabei. Ich habe mich später auf eine Klasse spezialisiert die eine wandelbare Axt/Schwert führte und eine die mit Schild und Schwert kämpfte und relativ mobil war.

    Fazit: Die erste Zeit hat es Spaß gemacht. Vor allem in der Gruppe war es klasse. Für mich fehlt aber die Langzeitmotivation.

    Ich denke Fans der Serie werden dieses Spiel lieben, für Quereinsteiger wie mich ist es leider nichts.

    Ich wünsche dir dennoch viel Spaß bei Monster Hunter World, solltest du es dir zulegen. Und natürlich auch den anderen Soldiers. 😀

  3. Ich bin von Monster Hunter seit Freedom Unite auf der PSP gehooked und habe seit dem jeden Teil gespielt. Es macht unglaublich Spaß, aber man muss erst einmal reinkommen in das Game. Für dich Steve wäre es bestimmt auch etwas, aber es würde denke ich nicht schaden wenn du eine Art Lehrer findest, so wie bei GameOne dargestellt: https://m.youtube.com/watch?v=O9dfZAVvIjc

  4. Ich habe noch keinen der Teile gespielt und kann somit auch nicht beurteilen, ob es etwas für dich ist, aber ich kann auf jeden Fall sagen, dass ich mir gerne ein Angezockt (und wenns nur die Beta ist) angucken würde!

    • Gott Steve mal in Dark Souls zu sehen wäre einfach das geilste^^ Aber ich glaube das würde nur klappen wenn er einen Dark Souls Lehrer wirklich neben sich sitzen hat^^ sonst wäre das Spiel nach 30min wieder aus xD

        • Konnte ich mich echt nimmer dran erinnern danke! Wobei man natürlich sagen muss das sich schon viel getan hat seit Demon Souls und wenn ich so sein Fazit höre war er ja schon ganz angetan damals nur halt auch Frustriert. Ich glaube mit einem “Mentor” an seiner Seite der Ihm Tipps gibt könnte das schon was werden. Wird aber wohl nie passieren^^.

  5. Naja ich spreche nur von meinen erfahrungen. Und wie meine vor kommentiere schon sagten es ist unglaublich lernintensiv. das beginnt von welchen Move macht das monster wie muss ich darauf reagieren bishin zu welches teil brauche ich noch für das rüstungsteil und mit welcher pronzentigen chance kann es dropen.
    Ich weis nicht ob das spiel für dich etwas ist ohne auch nur 1 vortitel vieleicht angezockt zu haben da es unglaublich geduld benötigt um weiter vorran zuschreiten! Man bekommt nicht alles direkt hinterher geworfen man muss wirklich noch für sein equip arbeiten aber das is dann auch nicht mit 1 ma monster machen getan da kann es passieren das man ein monster 50 ma machen muss um sich ein rüstungsteil oder waffe verbessern zu können!

    Tipp für dich wenn du es wirklich probieren willst mach es ansonsten kann ich dir nur ein paar vorgänger auf dem ds empfehlen. Da bekommst du einen guten überblick von dem was dich bei world erwartet.! (mein lieblings titel bei dem ds ist und bleibt monsterhunter tri ultimate (dieses gibt es auch auf wii u) )

  6. Ich empfehle dir die Beta zu spielen die in der kommenden Woche ein 3. Mal auf PS4 startet und dir erstmal ein Bild zu machen.

  7. Schon mal an they are billions gedacht? Das spiel hat komponenten von aufbaustrategie a la city skylines kombiniert mit tower defence. Endlich mal wieder ein spiel, welches mich total geflashed hat.

  8. Monster Hunter World verinnerlicht das Wort “grinden” wenn du also genaug Ausdauer hast…
    Stell dir das Spiel aufjedenfall nicht wie ein stumpfes “hau drauf” Spiel vor, in dem Spiel muss bei höher stufigen Monstern schon alles gut koordiniert sein (Waffenwahl, Taktik und viel Geduld bis mal ein Monster dann wirklich besiegt wurde) zudem, soweit ich weiss, gibts keine Zielerfassung im Spiel du musst also auch ein bisschen timen damit deine Schläge auch treffen bzw. die richtigen Stellen treffen.

  9. Bro zocke kaum noch weil mich nichts bockt genau wie du aber Monster Hunter bockt immer.
    Man muss halt nur dranbleiben, dann wird man mit Spaß belohnt.
    Also eins der wenigen Games die mich lange Fesseln können. Wow hat so einiges bei mir im Brain zerstört.

  10. Spiel wird mega, habe die Beta gespielt.

    Aber kein Spiel für dich, man braucht Ausdauer dafür und muss sich richtig schön reinfuchsen.

  11. An sich ist Monter Hunter immer gut. Die letzten 3ds Teile waren mega und haben mir viel Spaß bereitet. Ob es wirklich was für dich ist? Uff schwer zu sagen. Monster Hunter war halt früher schon ein wirklich sehr hartes Spiel (kann gut sein das dieses hier leichter sein wird). In einer Gruppe würdest du bestimmt Spaß haben aber solo glaube ich ist es ehr nichts für dich.

  12. Ich habe viele Monster Hunter davor auf den Nintendo Plattformen gespielt.

    Ja, das Worlds soll ein bisschen zugänglicher werden.

    Es ist eine SUPER reihe.

    Aber die Lernkurve ist extrem … langsam und du brauchst auf jeden Fall Geduld, Lernbereitschaft und Zeit. Es ist kein Wow. Aber qualitativ ganz weit oben dabei. Hat nicht ohne Grund so eine Riesen Fangemeinde

  13. Potential ist auf jedenfall vorhanden, ich trau mich allerdings nicht über ein spiel zu spekulieren das ich selbst noch nicht spielen konnte.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here