Vista Problem

Ich benutze das neueste Betriebssystem von Microsoft in der 64bit Version jetzt ca. ein halbes Jahr und bin mehr als zufrieden. Seit einigen Tagen bekomme ich die angehängte Fehlermeldung, die mich ziemlich ratlos macht. Wie kann meine Lizenz ablaufen, wenn ich eine lizensierte Vollversion auf meinem Rechner habe? Außerdem ist es irgendwie nicht möglich, Windows wieder zu aktivieren – man kann ausschließlich auf den “Schließen”-Button klicken.

Da Ihr mir in der Vergangenheit so gut geholfen habt und eine Support-Anfrage bei Microsoft 72 Euro kostet, möchte ich Euch an dieser Stelle um Hilfe bitten. Vielleicht weiß ja der ein oder andere Experte da draußen, was nun zu tun ist. Danke im voraus!

Kategorien
Hardware
Diskussion
14 Kommentare
Netzwerke

3.Spieltag: Deutschland vs. Österreich 1:0

Ich bin mir irgendwie nicht sicher, ob ich mich freuen oder ärgern soll. Das Beste an dem heutigen 1:0 Sieg über Österreich ist wohl die Tatsache, dass wir die Gruppenphase überstanden haben und ins Viertelfinale eingezogen sind. Spielerisch war das aus deutscher Sicht sehr “schmale Kost”. Die deutsche Mannschaft ist aktuell Welten von ihrer Form der Weltmeisterschaft 2006 entfernt.

Positiv muss ich nach dem heutigen Spiel die deutsche Abwehr hervorheben: Die Hereinnahme von Arne Friedrich (die ich übrigens schon seit Spiel 1 fordere) hat der deutschen Abwehr sehr viel Stabilität verliehen. Zusammen mit den deutlich verbesserten Mertesacker/Metzelder und dem vielleicht besten deutschen Spieler dieser EM, Philipp Lahm, ließ die deutsche Abwehr so gut wie nichts zu.

Trotzdem ging bei der deutschen Mannschaft nach vorne so gut, wie überhaupt nichts: Null Kreativität im Spielaufbau, die Bälle werden lang nach vorne gehauen und unsere Stürmer, die nebenbei gesagt völlig außer Form sind, hängen in der Luft – wobei man ehrlich sagen muss, dass Klose heute besser war, als in den letzten Spielen und ein Aufwärtstrend durchaus erkennbar war. Aber dass ein Gomez nicht in der Lage ist, eine mustergültige Vorarbeit von Klose aus einem Meter ins leere Tor zu schieben, ist einfach nicht zu akzeptieren. Es wird wirklich langsam Zeit, dass man Podolski in die Spitze zieht, Gomez auf die Bank setzt und Schweinsteiger im nächsten Spiel auf Poldis Position spielen lässt. Denn aus dem Mittelfeld kamen extrem wenig Impulse: Frings ist einfach defensiv zu sehr eingespannt, ebenso Fritz. Poldi spielt eher eine hängende Spitze, so dass Ballack im Prinzip im offensiven Mittelfeld “Alleinunterhalter” ist. Und wie bisher bei dieser EM zu sehen war, ist er mit dieser Aufgabe überfordert. Schweinsteiger würde ihn in dieser Rolle deutlich entlasten, und außerdem wäre das deutsche Spiel so wesentlich weniger berechenbar.

Ich denke, wir sind uns alle einig, dass wir uns gegen Portugal extrem steigern müssen. Ich hoffe, dass der liebe Jogi die entsprechenden Lehren aus dem Spiel gegen wirklich schwache Österreicher ziehen und das Team dementsprechend umstellen wird. Auch wenn jetzt natürlich ganz Deutschland feiert, und wir wieder die Größten sind, muss man einfach anmerken, dass die österreichische Mannschaft zwar aufopferungsvoll gekämpft hat, aber von der Besetzung her bestenfalls Regionalliga- Niveau hatte.

Ein Wort noch zum Schiedsrichter: Tätlichkeit an Podolski in der ersten Halbzeit nicht gesehen (für eine ähnliche Aktion hat Schweinsteiger die rote Karte bekommen), das 2:0 für Deutschland (nach Hackentrick von Poldi) wegen Abseits nicht gegeben (obwohl man in der Zeitlupe deutlich sehen konnte, dass es kein Abseits war) und die Nummer mit den Trainern ist mir ebenfalls absolut unverständlich. Der Schieri passte sich also dem mäßigen Niveau des Spiels an.

Eine Sache noch: Was mich extrem nervt, ist die Art und Weise, wie die Presse in allen Ländern vor jedem Spiel Feindbilder aufbaut. Muss das immer sein? Muss ich aufgrund eines Fußballspiels ein ganzes Land hassen? Ich finde diese Meinungsmache und Hetzkampagnen unter aller Sau. Ich bin Bremer, und wir hatten schon immer ein gutes Verhältnis zu Österreichern: Spieler, wie Andy Herzog, Heimo Pfeiffenberger, Martin Harnik und nun Sebastian Prödl spielten oder spielen bei Werder und sind/ waren dort höchst geachtet. Außerdem haben wir eine große Anzahl von Ösis in unserer Gilde, und ich verspüre nicht die geringste Lust, Österreich zu “hassen”. Ich weiß, dass es an der Tagesordnung ist und die Presse so Zeitungen verkauft und Einschaltquoten verbuchen kann, aber ich finde es trotzdem eine Sauerei.

Kategorien
Fußball
Diskussion
85 Kommentare
Netzwerke

Türkiye'yi kutluyorum!

Das ist Fußball: So viel Emotion, Leidenschaft und Freude macht den Sport zu dem, was er für uns alle ist. Ich gönne es den Türken sehr und gratuliere Euch da draußen (vor allem, weil einige von Euch sicherlich bei diesem Krimi zehn Jahre gealtert sind). Da ich sehr viele türkische Freunde habe, freue ich mich mit Euch!

Viel Glück im Viertelfinale gegen Kroatien: Rächt uns!

Kategorien
Fußball
Diskussion
62 Kommentare
Netzwerke

Stevie sucht ein neues Heim

Wie bereits in der WoW-Nacht erwähnt, ziehe ich im nächsten Monat nach Hamburg. Das heißt, jetzt geht’s auf große Wohnungssuche. Ich habe mich bei Gaucho und den Hamburger Jungs aus meiner Gilde genau informiert, welche Gegenden, bzw. Kleinstädte Rund um Hamburg für mich in Frage kommen. Neben den tausend Zeitungen, die es jetzt zu wälzen gilt, wollte ich an dieser Stelle meine Blog-Reichweite ein bisschen “abusen”:

Falls irgendwer da draußen “rein zufällig” selbst Wohnungen vermietet und/oder jemanden kennt (Eltern?), die Wohnungen vermieten, dann meldet Euch bei mir.

Ich suche eine schöne Wohnung/Haushälfte ab 90 m² in folgenden Orten/Kleinstädten:

Norderstedt, Barsbüttel und/oder Oststeinbek.

Bitte meldet Euch!

Kategorien
Allgemein
Diskussion
70 Kommentare
Netzwerke

Flughafen-Trauma

Ich bin jetzt in zwei Wochen insgesamt vier Mal geflogen. Abgesehen davon, dass die ganze Hetzerei extrem stressig war, es sich aber trotzdem gelohnt hat, weil tolle WoW-Nächte dabei rausgekommen sind und sich die Jungs von Game-TV extrem viel Mühe gegeben haben, muss ich sagen, dass mein Bedarf in Sachen Fliegen erstmal gedeckt ist. Das liegt übrigens nicht daran, dass einem beim Fliegen mal “die Düse” geht, sondern vielmehr am Drumherum. Der Flughafen in Hannover ist logistisch gesehen eine einzige Katastrophe: Zuerst mal hat man als jemand, der nicht gerade aus dem Raum Hannover-Langenhagen kommt, keine andere Möglichkeit, als die hauseigenen Parkhäuser zu benutzen. Die Parkhäuser könnten, falls der Flughafen mal dicht macht, ohne Probleme an einen Jahrmarkt als Irrgarten verkauft werden – sie sind nebeneinander gebaut, gelten als Parkaus 1 und 2, sind aber trotzdem miteinander verbunden. Logische Stockwerke oder eine gewissen Reihenfolge der Parkplätze gibt es nicht. Trotz der Tatsache, dass jeder Parkplatz eine Parkdeck- und eine Parkplatz-Nummer hat, findet man sich kein bisschen zurecht. Ich habe vor zwei Wochen alleine ca. 30 min mein Auto gesucht, und heute mit meiner Frau ca. 40 min – hat man sein Auto endlich gefunden, ist man so aggressiv, dass man am liebsten das Parkhaus abreißen würde.

Was mich aber am meisten vom Fliegen abhält, ist die Sicherheit an den Flughäfen. Ich verstehe durchaus, dass aufgrund des 11.Septembers 2001 die Sicherheits- maßnahmen verstärkt werden müssen. Aber im Grundgesetz heißt es in Artikel 1: “Die Würde des Menschen ist unantastbar”. Es ist okay, dass sie meine Tasche und/oder Koffer durch Ihr Röntgengerät schicken und genau schauen, ob ich nicht zufällig eine Bombe dabei habe. Was aber in meinen Augen nicht okay ist, ist die Tatsache, dass sie JEDE(N) Koffer oder Tasche zusätzlich aufmachen und durchwühlen. Meiner Frau hat ein alter Mann in Ruhe die Tasche durchwühlt – besonders große Freude hatte er daran, sich durch die Spitzenunterwäsche “zu arbeiten”. Darüber hinaus mussten wir unsere Jacken ausziehen, unsere Taschen leeren und meine Frau musste sogar ihren Gürtel ablegen. Als ich völlig genervt fragte, ob ich denn meine Unterwäsche anbehalten dürfe, wurde ich ziemlich böse angeschaut. Übrigens war das noch nicht das Ende der “Fahnenstange”, denn der “nette” alte Mann zog auch noch das Deo, Shampoo und Haarspray aus unseren Taschen und bestand darauf, dass wir dieses als Reisegepäck aufgeben und nicht mit ins Flugzeug nehmen dürften.

In diesem Sinne, mein Bedarf am Fliegen ist erstmal für die nächsten zehn Jahre gedeckt. Die kommenden WoW-Nächte nach der Sommerpause finden dann wohl wieder in meinem Wohnzimmer statt. Trotzdem könnte man das Konzept “Schlag das WoW-Nacht Team” im Sommer auf der Games Convention noch mal wiederholen. Mal schauen…

*Edit*

Ich lese gerade einige Comments und kann mal wieder nur den Kopf schütteln, was einige Leute da von sich geben. Was ich nicht absolut nicht verstehe, ist die Tatsache, dass manche Leute immer gleich persönlich werden müssen. Ein Neanderthaler schrieb in den Comments, ich wäre dumm, weil ich die Schilder in den Flughäfen nicht lesen könne. Scheinbar kannst eher Du nicht richtig lesen, kleiner Mann, bzw. hast die Aussage meines Blogs nicht richtig verstanden. Die Flughafen-Pappnasen können auf ihre Schilder schreiben, was sie wollen: Ich fühle mich in meiner Privatsphäre verletzt, wenn irgendwelche Wichtigtuer in meiner Unterwäsche rumwühlen, trotz der Tatsache, dass sie über ihre “Röntgenmaschine” alles sehen können. Es tut mir ja leid, dass ich nicht so ein “Flug-Profi” bin, wie Ihr, aber ich kann doch sehr wohl selbst entscheiden, was mir zu weit geht und was nicht…

Kategorien
Allgemein
Diskussion
55 Kommentare
Netzwerke

2.Spieltag: Deutschland vs. Kroatien 1:2

So schnell kann es gehen, dass ein selbsternannter Europameister wieder auf den Boden der Tatsachen geholt wird. Das Schlimmste an der in meinen absolut unnötigen Niederlage gegen Kroatien ist in meinen Augen, dass nun im Viertelfinale Portugal als Gegner droht.

Aber schauen wir uns das heutige Spiel mal näher an. Eines vorweg: Ich verstehe einfach nicht, warum man aus dem ersten Spiel keine Lehren zieht. Marcell Jansen war schon im Spiel gegen Polen ein großer Unsicherheitsfaktor, und heute konnte man sich in der kompletten ersten Halbzeit des Eindrucks nicht erwehren, er würde für Kroatien spielen. Es lief bei den Kroaten alles über die linke Seite, Jansen verlor jeden Zweikampf, spielte gefühlte 100 Fehlpässe und muss das erste Tor klar auf seine Kappe nehmen.
Ebenso ist mir nicht klar, warum ein Bastian Schweinsteiger nicht von Beginn an spielt. Als er im ersten Spiel eingewechselt wurde, kam neuer Schwung ins Spiel – genauso heute. Auch wenn er kurz vor Schluss ein ziemlich unnötige rote Karte kassierte, gehört er einfach in die Startelf.

Extrem enttäuscht bin ich von unseren hochgelobten Superstars: Wenn sich ein Michael Ballack nach dem Spiel vor die Kamera stellt und davon spricht, dass es ihm unverständlich ist, dass “Einige heute nicht den vollen Einsatz gebracht haben”, werde ich aggressiv. Von Ballack war das gesamte Spiel über absolut nichts zu sehen – außer einer Vielzahl von Fehlpässen. Hinzu kommt, dass unser hochgelobter Sturm in beiden Spielen nicht vorhanden war – Klose und Gomez stehen total neben sich. Einzig Podolski konnte in beiden Spielen mit Einsatz und Toren überzeugen.

Ansonsten bin ich allgemein mit der deutschen Abwehr nicht zufrieden: Außer dem sehr starken Lahm, ist die deutsche Abwehr einfach ein Hühnerhaufen. Jansen eine glatte 6, Mertesacker und Metzelder mit Licht und viel Schatten. Es wird wirklich Zeit, dass Arne Friedrich in die Anfangself rückt – evtl. sollte man es mal mit Mertesacker/Friedrich als Innenverteidiger und Lahm/Fritz außen probieren.

Zum Thema Lehmann und Torwartfehler beim zweiten Tor: Lehmann hat vor der Pause mit einer glänzenden Parade das 2:0 verhindert. Beim zweiten Tor kann er einfach nichts machen, der Ball wird unglücklich abgefälscht, er lenkt ihn noch an den Pfosten und der Abpraller fällt Olic auf den Fuß – wobei man sich auch fragen kann, wieso die deutschen Abwehrspieler zu zweit stehen bleiben. Es ist halt ärgerlich, wenn man sich so ein Tor fängt. Aber es gibt halt so Tage, da läuft alles schief.

Ich denke, dass die Niederlage zum richtigen Zeitpunkt kommt, evtl. rüttelt es einige Leute wach – denn obwohl morgen in der deutschen und internationalen Presse die Welt in Deutschland untergehen wird, ist noch nichts verloren. Österreich zu schlagen, sollte bei allem Respekt für unsere Freunde, durchaus machbar sein. Und dass die starken Portugiesen zu schlagen sind, haben wir vor zwei Jahren im Spiel um Platz 3 bei der WM bewiesen. Also Leute: Kopf hoch, Jogi stellt die Mannschaft ein bisschen um und alle Spieler bringen 100% Einsatz (was heute ebenfalls nicht bei allen Spielern der Fall war), dann klappt das auch mit dem Finale. Hoffen wir das Beste!

Kategorien
Fußball
Diskussion
82 Kommentare
Netzwerke

Charlie the Unicorn 2

Viele von Euch kennen sicherlich den ersten Teil dieser Serie. Nun ist vor ca. 1,5 Monaten der zweite Teil herausgekommen. Da ich ihn bis gestern noch nicht kannte, und es einfach “scheiße gut” ist, möchte ich Euch das Video penetrant aufdrängen. Viel Spaß damit!

Kategorien
Allgemein
Diskussion
90 Kommentare
Netzwerke

Euro 2008: Erster Spieltag

Ist es nicht schön für jeden Fußball-Fan, sich jeden Tag auf die beiden Spiele freuen zu dürfen? In diesen Tagen fühlt man sich als Sportfreund, wie im Schlaraffenland: Neben den tollen Spielen der Fußball Europameisterschaft laufen auch noch die NBA-Finals, die ebenfalls äußerst interessant sind (Go Lakers!).

Aber bleiben wir mal beim Fußball: Der erste Spieltag der Gruppenphase ist beendet, und es gab viele Erkenntnisse. Was mich an den Leuten/Medien immer wieder stört, ist die Tatsache, dass ein einziges Spiel ausreicht, um ein Team entweder zum Sieger des Turniers oder zum totalen Verlierer zu erklären. Obwohl ich selbst nicht davon ausgehe, dass Italien, aufgrund des in meinen Augen schlechten Trainers, eine Rolle um den EM-Titel spielen wird, werden sie in Grund und Boden geschrieben. Im Umkehrschluss sind Holland und Spanien quasi schon im Finale. Ebenso haben Einige schon Frankreich abgeschrieben. Leute, mal ehrlich, ein Spiel sagt einen “Scheiß” über den Turnierverlauf aus. Erinnert Euch bitte an die WM: Die besten Beispiele sind doch Spanien und Frankreich. Spanien spielte in der Vorrunde überragenden Fußball und schied in der KO-Runde extrem früh aus. Bei Frankreich war es genau anders herum, sie mogelten sich durch die Vorrunde und verfehlten den WM-Titel nur denkbar knapp.

Auch bei den tollen Holländern, denke ich, sollte man auf dem Teppich bleiben. Man ging durch ein klares Abseitstor in Führung, was dank einer neuen (und in meinen Augen total unsinnigen) Regel gegeben wurde. Wie kann ein Spieler, der außerhalb des Platzes im Koma liegt, eine klare Abseitsstellung aufheben? Albern!
Durch dieses Tor waren die Italiener sichtlich geschockt und fanden in den gesamten 90 Minuten nicht wieder ins Spiel.

Positiv war ich vom jungen österreichischen Team überrascht. Vor der EM sprachen die Leute davon, dass ein solches Team bei einer EM-Endrunde nichts zu suchen hätte, und die eigenen Landsleute wollten ihr Team aus der EM wählen. Leute, wie beispielsweise Bremens Harnik haben in meinen Augen eine große Zukunft vor sich. Sie haben aufopferungsvoll gekämpft und waren das klar bessere Team. Ein Unentschieden gegen Kroatien wäre mehr als verdient gewesen. Ich bin der Ansicht, dass das Turnier für die unerfahrene österreichische Mannschaft einfach zwei Jahre zu früh kommt.

Ansonsten halt das Übliche, der Kreis der Favoriten hat sich bestätigt: Deutschland, Portugal, Holland, Spanien – dazu zählen muss man sicherlich auch noch Frankreich und Italien. Trotzdem wird entweder Holland, Frankreich oder Italien nach der Vorrunde nach Hause fahren dürfen – dabei hat Holland natürlich momentan die besten Karten.

Warten wir’s also einfach ab und genießen jede Minute dieser tollen Fußball- Europameisterschaft.

Kategorien
Fußball
Diskussion
34 Kommentare
Netzwerke

Giga Hp-Award: Finale!

Du hast es geschafft, die Voter haben deine Website http://www.bamstevinho.de zum Sieger der dritten Runde in der Kategorie “Sport, Fun & Lifestyle“ gewählt! Somit ist deine Homepage eine von acht Websites, die am 19. Dezember in deiner Kategorie ins Finale gehen.

Kategorien
Allgemein
Diskussion
37 Kommentare
Netzwerke

1.Spieltag: Deutschland vs. Polen 2:0

Das Eröffnungsspiel ist und war schon immer extrem wichtig für den weiteren Verlauf eines Turniers. Und auch, wenn heute beileibe nicht alles Gold war, hat unsere Nationalmannschaft eine erste “Duftmarke” gesetzt. Was ich irgendwie nicht kapiere, ist die Tatsache, dass ein Lukas Podolski eine unterirdische Saison bei den Bayern spielt, größtenteils auf der Bank verrottet und dann bei einer EM-Endrunde so einen Auftritt hinlegt. Natürlich wurden ihm beide Tore von Klose (einer absichtlich, einer unabsichtlich) mustergültig aufgelegt, allerdings muss man die Dinger erstmal reinmachen – wie man an Gomez gesehen hat, ist es nicht unbedingt selbstverständlich, dass man klare Torchancen verwertet. Wo wir auch bei den negativen Höhepunkten des Spiels wären: Sowohl Klose, als auch Gomez agierten heute extrem unglücklich. Sehr enttäuscht war ich von Mario Gomez, den ich nach seiner starken Saison beim VFB Stuttgart eigentlich als stärksten deutschen Stürmer gesehen habe. Wer so klare Chancen verdaddelt, muss sich nicht wundern, wenn er beim nächsten Spiel auf der Bank sitzt. Auch der WM-Torschützenkönig war in meinen Augen nicht wieder zuerkennen: Er bereitete zwar beide Tore vor, wirkte aber über große Strecken des Spiels unsicher und ängstlich. Klose ist momentan Welten von seiner WM-Form entfernt.

Was bleiben sonst noch für Erkenntnisse des heutigen Spiels: Die wohl wichtigste Erkenntnis ist in meinen Augen die Tatsache, dass wir einen guten Torwart haben. Auch wenn Lehmann in den ersten Minuten unsicher wirkte, steigerte er sich im Laufe des Spiel und rettete einige Male richtig gut. Er strahlte von Minute zu Minute mehr Sicherheit aus.

Was mir sicherlich nicht gefallen hat, ist das Ende des ersten und der Anfang der zweiten Halbzeit, als sich Deutschland von den Polen hinter reindrängen ließ. Für mich war hierbei der beste Mann bei den Deutschen Torsten Frings. Frings ist kein Spieler, der einem sofort auffällt, allerdings ist er immer da, wo es “wehtut”. Wenn man mal die Szenen zählt, in denen Frings in höchster Not geklärt hat und dem Angreifer den Ball abgrätscht, kommt man auf einen zweistelligen Betrag. Übrigens war sein Fehlen meiner Ansicht nach der Hauptgrund, warum wir 2006 im Halbfinale gegen Italien verloren haben.

Ebenso war ich mit der Leistung der deutschen Abwehr nicht zufrieden: Sie haben sehr viel zugelassen und selten wirklich energisch gestört. Was da für Bälle durch den deutschen Strafraum geflogen sind, ohne das einer deutscher Abwehrspieler klärt – gegen eine wirkliche Top-Mannschaft hätte man sich so sicherlich Tore gefangen. Vor allem Metzelder wirkt in meinen Augen alles andere als EM-reif – unsicher, zweikampfschwach und teilweise orientierungslos. Vielleicht wäre Arne Friedrich doch die bessere Wahl auf der Innenverteidiger-Position neben Mertesacker. Einzig Lahm konnte außen in der Viererkette überzeugen.

Da man jetzt schon wieder allerorts über den EM-Titel spricht, bin ich der Ansicht, man sollte die “Kirche im Dorf lassen”: Wenn ich schon Sprüche höre, wie “Wenn wir das Eröffnungsspiel gewonnen haben, sind wir auch immer Europameister geworden”. Bei der letzten EM hatten wir Holland im ersten Spiel, wenn man so eine Mannschaft schlägt, kann man vom Titel reden, aber sicherlich nicht gegen wirklich schwache Polen. Gegen Kroatien, die heute gegen eine stark aufspielende, junge österreichische Mannschaft äußerst glücklich 1:0 gewannen, wird man sich deutlich steigern müssen. Denkt daran Leute, wir müssen Gruppensieger werden, um im Viertelfinale den starken Portugiesen mit Deco und Ronaldo aus dem Weg zu gehen. Aber watt soll’s, wenn wir das Ding gewinnen wollen, müssen wir ja eh alle schlagen.

Kategorien
Fußball
Diskussion
56 Kommentare
Netzwerke
Seite 1.312 von 1.317« Erste...102030...1.3101.3111.3121.3131.314...Letzte »
Collage Clean
[«]
JustNetwork | JustBlizzard.eu
Registrieren
Username Passwort