FDP muss im Bundestag neben AfD sitzen

Trotz Protesten sollen die Liberalen bei der konstituierenden Sitzung des nächsten Bundestages am 24. Oktober neben der AfD sitzen. Das teilte der scheidende Bundestagspräsident Norbert Lammert nach einer Sitzung des Vor-Ältestenrates mit. Die FDP hatte bis zuletzt bekräftigt, dass sie lieber weiter in der Mitte sitzen will, links von der CDU.

Gott im Himmel, haben wir keine größeren Probleme als die Sitzordnung im Bundestag? Wann hört dieser alberne Anti-AfD-Kindergarten endlich auf? Die Wahl ist vorbei und man muss jetzt das Beste für unser Land draus machen. Ich finde es auch nicht gut, dass die AfD so viele Wählerstimmen bekommen hat. Aber es ist nun mal die Stimme des Volkes. Also kann man sich jetzt bitte einfach mal damit abfinden und die Probleme unseres Landes angehen?

Quelle: T-Online.de

Kategorien
Politik
Diskussion
47 Kommentare
Netzwerke

Wieder ein Stevinho-Rätsel!

Da es Euch offensichtlich viel Freude bereitet, Rätsel zu lösen, habe ich wieder was für Euch rausgesucht. Wir haben gestern bei den ganzen Klugscheißer-Kommentaren sehr gelacht (Stichwort: “Kommt auf den Wasserdruck an!”). Ich bin gespannt, was Ihr Euch heute so ausdenkt!

Du kriegst drei Schachteln. Unter jeder Schachtel steht eine Behauptung. Nur genau eine Behauptung ist wahr. In welcher Schachtel befindet sich das Auto?

Kategorien
Bilder
Diskussion
41 Kommentare
Netzwerke

Parodie: Rebel – A Star Wars Story

Ich würde ihn mir anschauen. Nur das mit dem Merch könnte schwierig werden…

Kategorien
Kino/TV, youtube
Diskussion
2 Kommentare
Netzwerke

Duell zweier riesiger Kampfroboter

Am 17.10. kämpfen riesige Kampfroboter gegeneinander. In einem verlassenen Stahlwerk treten die rund 4 Meter hohen Stahlgiganten aus den USA und Japan zum Duell an […] Der Kampf dauert so lange, bis einer der beiden Roboter k.o. ist beziehungsweise sich nicht mehr bewegen kann oder bis einer der beiden Roboter aufgibt […] Die beiden Roboter kämpfen aber nicht etwa autonom – sie besitzen also keine künstliche Intelligenz – sondern werden jeweils von einem Menschen gesteuert, der sich in einem geschützten Cockpit im Innern des jeweiligen Roboters befindet.

Erinnert schon sehr an Transformers bzw. den Film Real Steel. Man kann den ganzen Kampf übrigens per Stream live im Netz verfolgen. Die Roboter sehen schon ziemlich beeindruckend aus, schaut mal hier:

Quelle: PCWelt.de

Danke an Ralf für den Link!

Kategorien
Hardware, youtube
Diskussion
7 Kommentare
Netzwerke

Hey Krömer, wann erscheint endlich Dein neues Hörspiel?

Nachdem ich wieder in Deutschland angekommen bin, sollte sich eigentlich um mein neues Hörspiel-Projekt “Die Drachen” drehen. Ich habe mittlerweile so gut wie alle Sätze bekommen – sogar die Rolle/Sätze von Royal Phunk sind im Kasten. Das Problem ist, dass ich mit zwei Kinderrollen, die im ersten Teil vorkommen, noch nicht 100% zufrieden bin und gerne noch Alternativen dafür ausprobieren/hören möchte. Dafür suche ich aktuell noch, bzw. will einige freiwillige Sprecher aus meiner Video-AG testen. Falls Ihr also ein junges Mädchen oder Junge seid/kennt (zwischen 12 und 17), die talentiert sind und auf sowas Lust haben, dann meldet Euch gerne bei mir —> stevinho@justnetwork.eu

Ich werde erst nächste Woche, wenn die Schule wieder anfängt, mit meinen Schülern die Aufnahmen machen können. Daher verschiebt sich der Release leider etwas. Dafür wird das Ergebnis dann aber auch entschädigen. Ich halte Euch auf dem Laufenden!

Diskussion
5 Kommentare
Netzwerke

Die Wahl zum Jugendwort des Jahres 2017

I bims, die Wahl vong Jugendwortlichkeit her. Es ist mal wieder soweit, der Langenscheidt-Verlag hat die seltsamsten Ergüsse der Jugendsprache zusammengetragen.

Kategorien
Bilder
Diskussion
25 Kommentare
Netzwerke

Welches Glas füllt sich zuerst?

Ein kleines Stevinho-Rätsel für die Nacht. Ohne Schummeln bitte!

Kategorien
Bilder
Diskussion
50 Kommentare
Netzwerke

“Darknet: Waffen, Drogen, Whistleblower”

„Darknet – Waffen, Drogen, Whistleblower”. Für dieses Buch hat Autor Stefan Mey monatelang auf den dunklen Seiten des Internets recherchiert. Im Exklusiv-Interview berichtet er, wie hier offen Drogen und Waffen angeboten werden. Und wie Behörden und Hacker Kinderporno-Fans jagen.

Mega interessantes Interview mit vielen Erkenntnissen, die mir so gar nicht bewusst waren…

“Alles was an Illegalem passiert, sei es Kinderpornographie, Waffenhandel oder Handel mit gehackten Daten, wird auch über E-Mails, über versteckte Seiten im normalen Web, über WhatsApp, Facebook und Skype abgewickelt. Das Darknet ist unfassbar klein.”

Genau solche Themen wären für einen potentiellen Medienkunde-Unterricht extrem wichtig. Nur so verstehen die Jugendlichen auch, was es für Gefahren im Netz gibt, wovon man sich lieber fernhalten sollte und was genau illegal ist. Aufklärung ist hier das Zauberwort. Lest mal ins Interview rein!

Quelle: T-Online.de

Kategorien
Internet, Politik
Diskussion
7 Kommentare
Netzwerke

“Ich bin sieggeil, wurde von einer Partei gekauft und bin kritikunfähig”

Geniale Julian Bam-Verarsche von Böhmi. Schaut unbedingt mal rein!

Kategorien
Politik, youtube
Diskussion
8 Kommentare
Netzwerke

Warum mir das “Es”-Remake überhaupt nicht gefallen hat

Bevor ich ins Detail gehe, möchte ich kurz darauf hinweisen, dass ich mit der Original-Verfilmung von “Es” groß geworden bin und diese extrem geliebt habe. Ich weiß nicht, wie das Filmerlebnis ausgefallen wäre, wenn ich ohne diese Vorerfahrung den Film geschaut hätte.

Ich war am Samstag mit Michelle und Sascha in Orlando im Kino (zum ersten Mal in einem US-Kino) und habe den Film dort geschaut. Schon interessant, wie anders das Kinoerlebnis dort ist. Wenn ich allein an die großartigen Kinositze denke, die man zu richtigen Liegen ausfahren konnte. Echt toll!

Nun aber zum “It”-Remake. Sowohl Sascha, Michelle und ich waren von dem Film schwer enttäuscht. Absolut kein Vergleich zur Original-Verfilmung. Am neuen “Es” ist sehr schön zu sehen, wie sehr sich die Erzählweise von heute, im Gegensatz zu früher verändert hat. Kinofilme kann man schon ein wenig als Spiegel der Gesellschaft sehen. Alles ist schneller und dramatischer geworden. Unsere ganze Gesellschaft springt von einem Drama zum nächsten. So auch “Es”. Es war für uns schon fast anstrengend, wie alle zwei Minuten im Film krampfhaft versucht wurde, den Clown aus “irgendeinem Busch” springen zu lassen, um ja den nächsten Erschrecker zu erzeugen. Und anstatt wie das Original den verschiedenen Charakteren Raum zu lassen und die jeweilige Geschichte ausführlich zu erzählen, baute man krampfhaft irgendwelche neuen (für die Story komplett sinnlosen) Szenen ein – wie ein Horror-Haus, in dem sich noch mehr erschreckt werden konnte. Einzig einige der jungen Schauspieler und die CGI-Effekte (die fliegenden Kinder in der “Clown-Höhle”) wussten im Film zu überzeugen.

Hinzu kommt, dass einige wichtige Dinge überhaupt nicht vorkamen. Wie schon bemerkt, wurde die Hintergrund-Geschichte einiger Charaktere überhaupt nicht näher vorgestellt – beispielsweise Richie: Im Original wird sein “Komiker”-Hintergrund erzählt (daher auch der Spruch “Piep piep, Richy”). Im Remake hat er zwar einige lustige Sprüche drauf, aber sowohl seine Angst vor dem Werwolf, als auch seine “Komiker”-Einlagen kommen gar nicht vor. Der Clown verwendet aber trotzdem den “Piep piep, Richy”-Satz, obwohl er dadurch quasi keinen Sinn macht. Und das ist nur ein Beispiel von vielen.

Lange Rede, kurzer Sinn: Der Film wird dem großen Hype überhaupt nicht gerecht und reiht sich ein in eine Reihe mittelmäßiger bis schlechter Remakes in letzter Zeit. Dass er an den Kinokassen so erfolgreich war, schiebe ich einfach mal der Nostalgie der vielen Fans des Originals zu. Anders kann ich mir persönlich den Erfolg an den Kinokassen nicht erklären.

Wie hat Euch der Film gefallen?

Kategorien
Kino/TV, Nachgedacht
Diskussion
20 Kommentare
Netzwerke
Seite 4 von 1.334« Erste...23456...102030...Letzte »
Collage Clean
[«]
JustNetwork | JustBlizzard.eu
Registrieren
Username Passwort