TEILEN

Während unsereins bereits morgen wieder die Schule besuchen darf, berät man in NRW momentan darüber, ob man aufgrund der Schweinegrippe die Sommerferien noch verlängern will:

Nordrhein-Westfalen erwägt, die Schulferien wegen der Schweinegrippe zu verlängern. Regulär enden die Sommerferien im bevölkerungsreichsten deutschen Bundesland am 17. August. Eine Woche vorher tritt nun ein Expertenrat zusammen.

Das nordrhein-westfälische Gesundheitsministerium hält eine Verlängerung der Schulferien wegen der Schweinegrippe möglich. Zunächst hatte dies die „Aktuelle Stunde“ des Westdeutschen Rundfunks nach einem Sondertreffen des Gesundheits- ministeriums mit den Gesundheitsämtern und der Schweine- grippen-Expertenkommission berichtet.

„Man kann vielleicht den Berg der Ansteckung etwas verzögern, wenn man möglicherweise später beginnt“, zitierte der Sender Walter Döllinger, Staatssekretär im Gesundheitsministerium.

Schon krass, dass es soweit gekommen ist. Der Fall scheint ja doch ernster zu sein, als wir alle anfangs angenommen haben…

Hier gehts zum kompletten Artikel –> Welt.de

Danke an Levan für den Link.

88 KOMMENTARE

  1. naja .. ich komme selbst aus nrw und bei uns sagen alle “aber dann fehlt euch doch 1 oder 2 wochen zum abitur, ihr verpasst dann wichtige zeit..” blablabla. ich verpasse lieber 1 oder 2 wochen schule und lerne danach lieber, anstatt mich aller wahrscheinlichkeit nach mit einer noch unbekannten und aller auswirkungen bewussten krankheit anzustecken. und das liegt nicht daran, dass ich nicht in die schule will oder so .. man sollte die schweinegrippe nicht auf die leichte schulter nehmen.
    und was die angeht, die sagen “so schlimm kann es ja nicht sein, sonst hätten sie ein reiseverbot verhängt” usw: reisen ist jedermann frei gestellt, man kann es machen oder nicht. aber in einer schule sind die schüler der krankheit quasi ausgesetzt, ohne irgendeine entscheidungsfreiheit zu besitzen.

  2. paranoi panikmache geld wollt ihr das ich nicht lache

    meine güte das is doch auch nur ne grippe diese ganze panikmache is absoluter schwachsinn

  3. Huhu,
    habe eine Frage:
    Weiß jemande, ob diese Verlängerung eine schlichte Verlängerung seien wird oder aus vorgeschobene andere Ferien (z.B Osterferien) besteht, die dann ausfallen, oder dass die Winterferien dann einfach später anfangen?

  4. Naja zu deiner offensichtlichen Inkompetenz muss ja wohl keiner mehr STellung nehmen. Aber gz dazu, schafft nicht jeder^^

  5. Soweit ich weiss sind diese Tamifluimmunen Erreger nur aufgetaucht weil die Leute es präventiv eingenommen haben, wovon doch von Ärzten abgeraten wurde.

  6. Okay… wir sehen uns dann in 3 Jahren wenn die Grippe wieder vorbei ist oder was???
    Das ist so wie die Abwrackpremie und die Realschule plus! Man verlagert das Problem, bzw. schiebt es auf!!

  7. Was ich bei einigen hier auch noch sehr amüsant finde, ist, dass auf der einen Seite immer wieder Verschwörungstheoretiker diskreditiert werden, sie aber auf der anderen Seite sie genau zu solchen werden.

    Schweinegrippe? Gibts nicht, alles Hype, nur Geldmacherei!!!!11111

  8. Es geht ja darum, dass die Schweinegrippe über einen sehr hohen Ansteckungsgrad verfügt, dieser könnte dazu beitragen, dass sich die Krankheit in gefährlichere Wege weiterentwickeln könnte und die Medikamente, die es derzeit gibt, unbrauchbar werden.
    Dies ist in anderen Regionen ja leider schon geschehen.
    Das Beispiel der Vogelgrippe zeigt ja, wie sehr ihr euch mit diese Vorsichtsmaßnahmen beschäftigt habt, ihr beschwert euch über Absperrungen in gewissen Gebieten, bedenkt jedoch nicht, wie es hätte ausgehen können, wenn sie es nicht so gehandhabt hätten.

    Zu meiner Schulzeit wurden in meiner Stadt 4 Schulen für 2 Wochen geschlossen auf Grund von Meningitis (Hirnhautentzündung), angefangen hat es auf der Gesamtschule, dort waren die ersten Fälle, als diese sich vermehrten und ausbreiteten wurde auch eine der Realschulen, eine der Hauptschulen und ein Gymnasium geschlossen.
    Wie schnell man sich bei solchen Sachen anstecken kann musste ich leider auch selber feststellen, ich habe lediglich einmal an einer Zigarette einer Freundin gezogen, wie sich im nachhinein herraustellte, war diese an Meningitis erkrankt und durfte erst mal für ein paar Wochen ins Krankenhaus, mich hat es nicht ganz so stark getroffen, es konnte noch im Vorstadium behandelt werden.

    Und genau das ist auch die Gefahr der Schweinegrippe, es beschränkt sich ja nicht nur auf einen Bereich, durch diesen Ansteckungsgrad besteht sehr große Gefahr, dass sie sich sehr schnell ausbreitet.

    Ich finde die Vorsichtsmaßnahmen mehr als gerechtfertigt und halte es für alles andere als einen Hype.

  9. Aber wenn jetzt alle zum eigentlichen Ferienschluss mit Schweinegrippe aus Malle und Co wiederkommen haben sie die besagten 2 Wochen und können ihre Krankheit auskurieren, bevor die Schule wieder anfängt und der Virus weitergegeben wird.
    Das ist imho der eigentliche Grund für die ganze Sache

  10. was für mich zusätzlich bitter ist, da ich a)in der 10 bin und mein Abi etwas auf der Kippe steht und b)für 10 eine einwöchige Klassenfahrt geplant wird–>nochw eniger zeit

  11. In den USA und Mexiko sind die ersten Resistenten Erreger aufgetaucht die mit Tamiflu nicht mehr zu bekämpfen sind.
    Mann vermeidet diese massiven Ansammlungen nicht weil die S.Grippe gefährlich ist, sondern werden kann…

    Ausserdem würde eine massive Grippewelle den Schulbetrieb schon stark stören und Eltern verunsichern.

  12. Das mit dern ansteckungsgefahr stimmt natürlich. Niemand wird gerne krank. Ich auch nicht. Aber reichts es denn eine Schule zu schliessen? Ich finde einfach das reicht einfach nicht aus wenn man wirklich was gegen die Verbreitung tun will müssten man auch andere öffentliche Orte dicht machen… Daher sehe ich das ganze als nicht wirklich sinnvoll an. Denn wie gesagt, anstecken kann man sich überall. Ich kann die Situation in NRW nicht wirklich beurteilen aber falls es wirklich so schlimm sein sollte, reicht das devintiv nicht aus…

  13. Die Hauptangst liegt einfach darin, dass das Virus mutiert und sich z.b mit dem HI-Virus verbindet (größte Sorge), sodass HIV eine Tröpfcheninfektion wird. Dann wäre der Spaß vorbei..

  14. Auch wenn es jetzt komisch klingt… aber die Schule ist auch ein “kontaktort”. Man spricht miteinander begrüßt/umarmt sich etc. dies ist im supermarkt nicht wirklich der fall…

  15. vielleicht meinte er nicht direkt ein Reiseverbot, sondern nur eine Reisewarnung des auswärtigen Amtes. Reiseverbote sind mir nur im Zusammenhang mit der DDR bekannt.

  16. Natürlich, weil in den Medien bisher gebetsmühlenartig wiederholt wird, wie unkritisch der Krankheitsverlauf hier bei uns abläuft ist es nicht mehr als die typische Grippe.
    In Deutschland keine Todesfälle, was auf unsere gute medizinische Versorgung zurückzuführen sein dürfte. Bisher waren aber wohl auch nur Urlauber infiziert, was ist wenn das Virus sich ausbreitet und auch Alte, Kranke und Kinder ansteckt? Menschen, die nicht kerngesund in der Blüte ihres Lebens stehen, für die könnte es durchaus gefährlich werden.
    KA welche Leute du meinst, die auch mal gerne Wort kommen wollen. Nur weil Personen, die nicht permanent im Vordergrund stehen, ihr durchaus wichtige Meinung kundgeben, sind sie auf einmal Wichtigtuer? Bei wem gilt dieser Grundsatz dann nicht und wen kann man eigentlich noch ernst nehmen? >.>

    Ich finde Vorsicht besser als Nachsicht und es gefährlich, die Sache einfach aufs Sommerloch abzuschieben.

  17. 2 Wochen länger Ferien bedeuten nichts Gutes!
    Wir müssen den Schulstoff zu Beginn schneller durchnehmen und dass, obwohl doch eh die Zeit so knapp dafür berechnet wird. Man dürfte dann praktisch gar nicht mehr nachfragen, wenn man etwas nicht verstanden hat und das wirkt sich auf die Noten aus und der Staat fragt sich wieder, was er besser machen kann!
    Mag sein, dass es etwas übertrieben klingt, aber was sollen die G8 Kinder dazu sagen? Ihnen wurde doch schon ein Jahr geraubt, und zwei Wochen machen den Unterschied! (zum Glück gehöre ich nicht zu denen)

  18. Es ist einfach schwerst lächerlich, ich kenne jetzt schon mind. 2 Leute die die Schweinegrippe haben und der eine is schon wieder wohl auf, die andere (hats sich in Wacken geholt xD) wird in ein paar Tagen auch wieder fit sein….

    Also keine Ahnung warum die da son Trubel machen… “DIE KANN MUTIEREN!!!!!11” super….

  19. Naja, ob die Redakteure der Grevenbroicher Daagblad oder der Bückeburger Bäckerblume das wirklich besser beurteilen können als CDC, WHO, Gesundheitsämter etc 🙂
    “Normal” kann die Grippe ja angeblich nicht sein, weil es angeblich ein neuer Stamm sein soll. Das ist das Mantra der Virologen. Wie die Aussage dazu passt, dass ältere Patienten oft einen milderen Verlauf haben, weil die irgendwann schon mal den Stamm hatten, weiß ich auch nicht. Euer Käseblatt aber vermutlich ebenso wenig.

  20. Die “Panik” der Experten bezieht sich ja darauf, dass lange angenommen würde, der Virus hätte eine hohe Mutationsrate. Da wäre es in jedem Fall besser, wenn H1N1 sich nicht über die ganze Bevölkerung ausbreitet, bis “endlich” eine gefährliche Variante da ist.
    So wie es im Moment aussieht, ist das aber eher nicht der Fall erstens, wird der Impfstoff noch bis Ende des Jahres nicht wirklich einsatzbereit sein zweitens. Daraus folgt für mich eigentlich, dass man den “Berg” der Infektionen vielleicht eher nicht soweit aufschieben sollte, bis die nassen und kalten Tage mit all ihren “Heiratspartner” für das Grippevirus wieder kommen.

  21. Sehe ich auch so. Wenn in Fussballstadien bis zu 80.000 Leute auf einem Fleck sind interessiert das schließlich auch keinen.

  22. Wohne selbst in NRW und finde die Überlegungen gar nicht so schlecht…(okay, ich bin Schüler und find sie genial =) )

    Viele Schüler fahren mit ihren Eltern in den Urlaub, stecken sich dort womöglich mit der Schweinegrippe an, kommen dann nach Hause und stecken unbewusst in der Schule andere Schüler an, weil sie selbst an dem Virus noch nicht erkrankt sind. (Inkubationszeit ist glaube ich etwas höher)

    Somit würden die infizierten Schüler dann in den 2 Wochen krank werden und zu Hause bleiben.

    Mal davon abgesehen, giev more FERIEN 🙂

    Poltergeist

    ps: War letztens auf dem Wacken Open Air, da gab es auch Gerüchte, die Schweinegrippe würde herumgeistern, gemacht haben sie trotzdem nichts… Inkubationszeit des Virus ist anscheinend höher als die drei Tage Festival ^.^

  23. ich war auch in den ferien mit einer jugendgruppe in malgrat de mar. das ist der nachbarort quasi, und auf der rückfahrt haben wir auch in lloret gehalten und wieder welche zurückgenommen.
    einige hatten eine ganz normale grippe, aber jeder im bus musste so einen nervigen mundschutz tragen=/

  24. Ich wohn in BaWü und hier gibts auch schon einige Fälle.

    Bis jetzt hat die normale Grippe nach wie vor mehr Menschen auf dem Gewissen als die Schweinegrippe.

    Kleiner Auszug aus einem Zitat
    Dr. Cox: Loretta, relax, I’ve been involved in every ridiculous T.V.-induced panic there is. Poison pills, SARS, West Nile, North Face, South Fork, East River, monkeypox, pop rocks, toilet snakes, mad cow, bird flu, swine flu, and, quite frankly, every other flu that you could really only catch if you’re actually fornicating with the animal it’s named for.

    Soll heißen, wir haben Sommer ergo = Sommerloch und die Medien grasen das ab was sie kriegen können. Würde jetzt ein Krieg ausbrechen oder ne Hungersnot oder oder oder, die Schweinegrippe würde im TV keine Minute mehr bekommen und in Tageszeitungen auf Seite 8 verschwinden ganz klein unten.
    Das bewustsein ist vorhanden und ich denke das wir mehr auf uns acht geben seit die Medien über das Thema berichten, nur finde ich es falsch so eine Panikmache zu betreiben.

    Grüße Blindside

  25. irgendwann wird bestimmt ein “gewiefter” neuer “retter” kommen, der aus gründen der “sicherheit” die freizügigkeit abschafft.

    wenn man manche kommentare hier liest fragt man sich in der tat, ob bei einigen leuten noch alles richtig verdrahtet ist @ searos & s.

  26. Sicher ist es keine gescheite Lösung, aber es reicht ein Schüler mit der Schweinegrippe aus, um 20 andere Schüler und noch mehr damit anzustecken. Hier bei uns im Kreis, haben wir fast oder über 100 Leute mit der Schweinegrippe. Darunter sind auch bestimmt Kinder. So und es kommen ja noch viele Spanienurlauber zurück und wenn die Grippe sich in der ersten Schulwoche ausbricht und die Kinder sitzen in der Schule, dann ist es eine Frage der Zeit, wann auch der Letzte angesteckt hat. Man kann es nicht aufhalten, aber man kann es so weit verhinden, dass sich nicht viele damit anstecken und auch die Schulen weit gehenst verschont bleiben davon.

  27. Das Problem ist nicht das man davon sterben kann sondern das die grippe fast schon nur durchs ansehen übertragen wird… ich kenne eine die schweinegrippe hat… und die muss sich trotz 2 wochen quarantäne wirklich ALLE 5 MINUTEN die Hände waschen…. tut sie zwar nciht aaaaaaaber der arzt hat es ihr verschrieben… ich weiss nicht wieviel davon rihctig oder falshc ist… ich finde es aufjedenfall gut das man soetwas vorraus nimmt unr ferien verlängert…. ich sage das ejtzt nciht weil ihc schüler bin und ferien haben will… mir wirds solangsam langweilig und ich könnt wieder shcule haben! aber ich habe keine lust krank zuhasue zu liegen und unterrichts stoff zu verpassen… bei mir fängts jetzt in der 12 an wichtig zu werden! chillen ist da vorbei

  28. Oh yeaaaaaah Babeeeey 😛 :D:D Old School Nrw Rockz XD ^^ Schnell zieht alle nach Nrw um 😛 Dann habt ihr auch vllt länger ferien =P Stevi und du kommst auf unserer schule als info lehrer ♥ ^^ Und wehe wenn nicht =( ^^ Love ya Blog 😉

  29. Die WHO hat eigentlich bei Stufe 6 ein Reiseverbot vorgesehen.
    Jedoch sind für die Umsetzung die einzelnen Länder zuständig.

  30. http://www.kim-aerztenetz.de/index.php?cid=46&fachbeitrag_id=27

    Das sollte einem weiterhelfen, wie man sich zu verhalten und was man zu beachten hat. Panik ist hier fehl am Platz, jedoch sollten große Menschenansammlungen gemieden und mehr denn je auf Hygiene (insbesondere häufiges Händewaschen) geachtet werden.
    Eine Schule ist eine sehr große Menschenansammlung, weshalb meine Mutter (Dr.Med Evelyn Modlich) es durchaus für sinnvoll hielte, den Schulbeginn zu verzögern.

  31. einerseits sind ferien ja ganz klasse, aber wenn ich überleg das ich jetzt abitur mache und den ganzen stoff nachholen muss habe ich doch bedenken… es ist zwar nich viel aber doch eine von vielen zusätzlichen belastungen die auf uns abiturienten zukommt!

  32. Ich halte die Schweinegrippe oder Neue Grippe oder wie auch immer sie jetzt genannt wird auf jeden Fall für einen Medienhype …
    … aber gegen die Woche länger Ferien hab ich natürlich nix 😛

  33. Verschärfte Hygieneregeln werden auch keinen “Erfolg” zeigen können. Ich möchte nicht wissen, was für Erreger bei uns auf den Schulklos lauern, aber eins ist schon mal sicher: Hygiene ist was anderes zur Zeit.

    Aber mal schauen, falls sich unsere Schule an die Regeln hält, hätten wir vielleicht endlich mal Seife und Papier zum trocknen der Hände. Das dafür aber erst eine “Pandemie” ausbrechen muss, war ja klar.

  34. Als Schüler in NRW der dann im neuen Schuljahr die 13. Klasse besucht, sehe ich längere Ferien zwiegespalten. Uns gehen schon einige Tage verloren und demnach Zeit um Lehrstoff vermittelt zu bekommen. Da man aber trotzdem alles wissen muss, heißt es für die Lehrer mehr Inhalt schnelelr vermitteln und für die Schüler vieles zuhause nacharbeiten. Auch teilweise wichtige Zwischenfragen von Schülern können nicht mehr ausführlich oder gar nicht mehr vom Lehrer beantwortet werden. Und was ist dann in der Prüfung, wenn genau die Frage gestellt wird, die man nachfragen wollte?

    Natürlich kann man sagen, dass es noch “nur” eine Woche extra Ferien sind, doch bei den ganzen Lehrerausfällen und sonstigen Zufällen summiert sich soetwas enorm.

    Demenstprechend kann ich nur hoffen, dass bald wieder wie gewohnt die Schule beginnt und das möglichst Ausfallfrei.

  35. Da gibt es ein eigentlich ganz lustiges Spiel, in dem man versuchen muss seinen eigenen Virus zu züchten um die ganze Welt auszulöschen. Man muss zwischendurch die Symptome ändern, damit die Wissenschaftler keine Heilmittel finden können. Außerdem kann man das Virus weiterentwickeln, was es gegen Hitze und ähnliches resistenter macht. Ist lustig und erinnert mich irgendwie an die Schweinegrippe… WIr werden eh alle sterben!
    Das Spiel gibt es auf:
    http://www.crazymonkeygames.com/Pandemic-2.html

  36. Naja sehe das nicht unbedingt als Panikmache, das Problem an der Sache ist nicht die Schweinegrippe selbst sondern das das Virus mutieren könnte und dann durchaus gefährlich wird. Lieber vorher bisschen aufpassen als das es dann doch soweit kommt.

  37. Das Problem sind auch nicht direkt die Todesfälle, sondern eher die extrem hohe Verbreitungsgefahr (was passiert, wenn plötzlich 30-50% der Arbeitskräfte fehlen? [Davon gehen mittlerweile einige Unternehmen aus] Die Grippe muss ja auskuriert und die Weiterverbreitung verhindert werden -> Ein Paar Wochen “krank”.) . Zudem steigt, wenn ich richtig informiert bin bei der Weiterverbreitung eine höhere Chance, dass die Grippe sich verändert und dann auch “tödlicher” werden kann…

  38. Ah stimmt, Verfassung ist ja das Schreiben indem nur das Richtige und die einzige Wahrheit steht, dagegen darf man ja nichts sagen, nur die Götter nicht wahr^^

  39. Ich finde es auch übertrieben und bin eher der Meinung das es eher einzelnen dient..
    Ich kenne auch viele grad die jetzt in Gbeieten waren wo viele menschen sind… von dene kamen ca 30 Prozent mit der schweinegrippe zurück und waren ganze 3! Tage daheim. dann durften sie wieder raus… ich flieg am mo wie jedes jahr auf malle und mach mir da absolut kein stres…

  40. also wie ich das sehe funktioniert die panikmache sehr gut… die pharmaindustrie scheffelt milionnen mit der angst vor dieser krankheit. super sache -.-

  41. bayern is halt doch immernoch das schönste bundesland…schön ferien bis 15 sep
    *ausstreckt und die füße hoch legt*

  42. du verwechselt grob gesagt ursache und wirkung…
    denk doch mal drüber nach, was aus der vogelgrippe hätte werden können, wenn eben NICHT diese ganzen maßnahmen getroffen wurden, die getroffen wurden, über die du dich jetzt lustig machst. GENAU DANN wäre es nämlich so gekommen, dass sich der erreger weitaus ungestörter hätte verbreiten können und es wäre zu einer wirklich schlimmen pandemie gekommen.

    aber da die politik und wissenschaft de facto wirksame maßnahmen ergriffen hat und alles harmlos verlaufen ist, regen sich nun alle auf, dass panik verbreitet wurde… klasse…
    hätte die politik/medizin/wissenschaft das ganze weitaus lockerer genommen, wäre es zu ebendieser pandemie gekommen und wiederum würden sich alle aufregen – nur eben aus dem ungekehrten grund…

    ich verstehe manchmal die menschen einfach nicht.

  43. ICH LIEBE DEN WDR UND NRW !
    warum den wdr ?? wenns nicht im Fernsehen gekommen wäre würde nie so ein Trara gemacht werden !

  44. Die Schweinegrippe ist ein Medienhype. Jedes Jahr sterben Menschen an irgendwelchen Grippen, da berichtet auch niemand drüber. An dieser Krankheit ist absolut nichts besonderes. Ich habe leider auch keine Ahnung was diese ganze Panikmache soll, den für gesunde Menschen passiert bei einer Ansteckung kaum etwas ausser den üblichen Grippesymptomen. Wenn man schon Gesundheitliche Probleme hat, muss man natürlich aufpassen, aber
    das Bild welches von den Medien immer gezeichnet wird ist trotzdem völlig übertrieben. Da bekommt man den Endruck es würde sich um ein tödliches Virus handeln wo 50% der Ansteckungen tödlich verlaufen. Tatsächlich sind aber bisher “nur” 0,1% aller Ansteckungen mit dem Virus tödlich verlaufen.

  45. Für mich klingt das trotzdem nicht wirklich nach ner gescheiten Lösung..ich meine dann könnte man ja auch gleich Einkaufszentren und Kinos usw schließen..

  46. ich halte die verlängerung der ferien für ziehmlich sinvoll. nicht nur das ich dann länger ferien habe , sondern auch wegen der busfahrt zur schule und wieder zurück. es sind morgens im bus immer so dermaßen viele leute das es reicht wenn nur einer die schweinegrippe hat, damit alle angesteckt sind.

  47. Entschuldigung aber das ist wieder absolute schwachsinnige Panikmache.
    Die Schweinegrippe ist ein ganz normales Grippevirus. Da gab es heute eine schöne Kolumne in der Tageszeitung drüber.
    Die Schulen schließen statt einfach das Kind, welches sich angesteckt hat nach Hause zu schicken und sich auskurieren zu lassen. Was wesentlich sinnvoller wäre. Auch kann man den Kindern beibringen mal nicht den banknachbarn anzuniese, siondern mal in den Arm oder dahin wo mal keiner steht.

    Meine Güte die tun ja so, als wärs Lungenpest…

  48. Läuse sind mitunter RICHTIG ÄTZEND!
    Uns zieht die Schule jedes Schuljar Geld aus der Tasche wegen Kopierkosten und dann hauen die jedesmal dieses Riesenpaket papier raus
    sowas von nervig!

  49. Ich Würde mich an eurer stelle nicht zu früh freuen! Ich halte die ganze Diskussion eher für eine Sommerloch Geschichte. Es wollen Leute zu Wort kommen, die sonst niemand kennt und das funktioniert halt gut mit Meldungen wie die, über die Verlängerung der Ferien.

    Ich mein ich selbst wohne in Düsseldorf, einer der Städte wo die meisten Schweinegrippe-Fälle aufgetreten sind. Bei uns auf dem Abiball waren 2 Leute, bei denen anschließend festgestellt wurde, dass sie an dem Abend Schweinegrippe hatten. Danach ist unsere schule auch nicht geschlossen worden, obwohl sich theoretisch das halbe Lehrerkollegium hätte anstecken können. Ich weiß von 3 Personen die sich an dem Abend angesteckt haben und das ist echt nicht mehr als bei jeder normalen Grippe auch…

    Mit freundlichen Grüßen

  50. Jo das ein Reiseverbot allein aus verfassungsrechtlicher Sicht unmöglich ist, spielt keine Rolle. Hat da jmd keine Ahnung?

  51. In meinen Augen Panikmache, mein Bruder hat die Schweinegrippe gehabt. Er war in Loret Delmar, Spanien. (Ort kann durchaus anders geschrieben sein)

    Als er dort hinflog ist diese dort erst richtig ausgebrochen. Nun gut, er war im Urlaub die ganze Zeit platt, ist aber nach 7 Tagen Loret Delmar und 2 Tagen Deutschland genessen.

    Für Ihn war es nicht all zu schlimm, in meinen Augen ist es eher eine Panikmache.
    Wieviele Menschen sterben an der Schweinegrippe? Wieviele erkranken an dem “normalen” Influenza Virus und sterben zudem noch?

    Ich denke weit aus mehr.

  52. Ich chill grad mit Schweinegrippe zuhause, Freitag darf ich wieder raus. Ich hab die ersten 2 Tage flach gelegen, danach war ich wieder top Fit, abgesehen von etwas husten vielleicht. Allein in unserm 2000 Mann Dorf haben sich diese Woche 100 Menschen infiziert..

    Die Diskussion ob es 2 Wochen länger Ferien bei uns gibt, ist schon länger in Debatte.

  53. NRW ist tatsächlich das Bundesland mit den meisten an Schweinegrippe erkrankten Menschen. Kein Wunder, dass sie dort Vorsicht walten lassen wollen.
    Ich denke, es wäre nicht verkehrt, denn die Schule stellt ein Ballungszentrum da, von wo aus sich eine Krankheit leicht ausweiten kann – auch auf die Familien der Lehrer/Schüler.

    Übrigens wird auch über verschärfte Hygieneregeln diskutiert, da bezweifle ich allerdings einen großen Erfolg. Wenn Schüler einen anderen Schüler begrüßen wollen, tun sie das auf die Art, wie sie wollen und werden es sich wahrscheinlich nicht vorschreiben lassen.

    Gruß,
    Dalen

  54. In BW haben Ferien grad erst angefangen …
    Aber bitte … Herr Döllinger hat es ja ausgesprochen: “verzögern”
    Von verhindern ist keinesfalls die Rede. Man kann die Schulen ja nicht solange schließen, bis eine Impfung entwickelt ist.
    Keine gescheite Lösung meiner Meinung nach.

  55. Bei uns (Ruhrpott) werden schon Schulen geschlossen, wenn gerade Läuse umgehen. Ich sehe die Schweinegrippe immer noch als Medien-Hype an. Wer kann sich noch an die Vogelgrippe erinnern, wo ganz Rügen abgesperrt wurde. Mal wieder ist die große Pandemie ausgeblieben. Komischerweise kam die Vogelgrippe dann zu Weihnachten wieder in die Medien, wo die meisten Familien Geflügel essen. Panikmache vom feinsten.

  56. Ich finds super das sie jetzt anfangen sinnvolle Maßnahmen gegen die Schweinegrippe in Erwägung ziehen, wenns nach mir geht können wir ruhig noch länger zu Hause bleiben *g* 😉

  57. Wenn es wirklich so schlimm ist, hätten sie vielleicht ein Reiseverbot verhängen sollen, damit der Erreger nicht so schnell/stark verteilt wird.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here