TEILEN

Aus Bremer-Sicht war das heute ein schwarzer Tag. Für Werder kam heute alles zusammen: Zwei verletzte Außenverteidiger, sprich das selbe Problem, womit man sich schon seit Jahren abquält. Verletzt sich ein Spieler aus der Stammbesetzung, fehlen besonders in der Abwehr die Alternativen. Prödl war heute Elia in allen Belangen unterlegen. Dazu kam der katastrophale Platz: Werder ist eine Mannschaft, die ihren Schwerpunkt im spielerischen Bereich hat. Es war heute immer wieder zu sehen, dass man versucht hat, kurze schnelle Pässe zu spielen, was auf so einem Platz einfach unmöglich ist. Der HSV hat größtenteils gekontert und mit langen Bällen gearbeitet, was natürlich viel besser funktioniert hat. Bleibt als letztes noch das… wie nennt man es: Pech, Unvermögen, Schicksal, Dummheit? Drei Lattentreffer, drei Mal aus kürzester Distanz am leeren Tor vorbei, dazu ein (laut Sky) klarer Elfmeter gegen Naldo kurz vor Schluss.

Aber fangen wir mal ganz vorne an: Der HSV hatte den besseren Start und Werder war, wie üblich in den letzten Spielen, total lethargisch. Nach dem 1:0 für den HSV kam Werder immer besser ins Spiel und hatte zwei größere Chancen (Naldos Lattentreffer und die Riesenchance, bei der Prödl aus drei Metern das Tor nicht trifft). Dann folgte der völlig überflüssige Platzverweis: In dieser Szene war es im Prinzip dasselbe, wie bei der Schwalbe von Tesche am Ende im Strafraum. Wieso läuft man eigentlich nicht einfach weiter und versucht das Tor zu machen? Heutzutage lässt man sich lieber fallen, keine Ahnung warum. In Marins Falls wird er von Boateng vielleicht leicht berührt. Sorry, aber diese “letzter Mann”-Regel geht mir nur noch auf die Nüsse – manche Schieris geben rot, manche gelb. Auslegungssache? Natürlich war Boateng letzter Mann, aber sollte man nicht eher darauf gucken, ob es eine klare Torchance war? Zu der vermeidlichen Elfmeter-Situation am Ende: Wer das Spiel, so wie ich, auf Sky gesehen hat, sah sofort, dass es eine extrem plumpe Schwalbe war – so auch der Kommentator. Aber wenn der Schieri auf den Mist schon nicht reinfällt, warum gibt es dann nicht wenigstens gelb? Und wieso machen die Spieler heutzutage sowas? Wenn ich 1 gegen 1 auf den Torwart zulaufe, will ich dann nicht das Tor machen?

Durch die rote Karte war es irgendwie nur noch ein Spiel auf ein Tor. In der ersten Halbzeit kam der HSV noch zu einigen gefährlichen Kontersituationen, aber in der zweiten Halbzeit spielte nur noch Werder. Umso überraschender war für alle Beteiligten das 2:0 für den HSV, was 100% auf Tim Wiese geht, der 50m vor seinem Tor einfach nichts zu suchen hat – vor allem dann nicht, wenn Naldo direkt neben dem HSV-Spieler läuft.

Die zweite Halbzeit war aus Werder-Sicht nur noch Frust: Beste Torchancen wurden ausgelassen – wie oben beschrieben. Ein Unentschieden wäre mehr als verdient gewesen. Aber wer solche Chancen liegen lässt, hat es dann auch einfach nicht verdient.

Was als Werder-Fan nach dieser gefühlt extrem starken Hinrunde bleibt, ist ein enttäuschender sechster Platz. In den letzten 4-5 Bundesligaspielen hat man sich quasi selbst um den Lohn seiner Arbeit gebracht. Wenn man fast die gesamte Hinserie Platz 2 belegt und sich mit Leverkusen um die Tabellenspitze streitet, ist ein sechster Platz natürlich völlig indiskutabel. Bei Werder ist einfach das ganz große Problem, dass man mal wieder auf drei “Hochzeiten tanzt” – aber der Kader kann diese Dreifachbelastung einfach nicht kompensieren. Fällt eine Stammkraft aus, sitzt niemand auf der Bank, der sie adäquat ersetzen kann. Auch wenn der HSV nur noch in zwei Wettbwerben spielt, sieht es bei ihnen ähnlich aus. Die ständigen englischen Woche zehren doch arg an den Kräften, wie man an der gewaltigen Verletzungsmisere sieht.

Ich bin mir sicher, dass beide norddeutschen Klubs wesentlich weiter oben stehen würden, wenn sie wie Leverkusen oder Schalke nur ein Spiel in der Woche bestreiten müssten…

42 KOMMENTARE

  1. Zum Spiel möchte ich hier Nichts weiter sagen, jedoch zum Sky-Kommentator. Dass es bei Herrn Thurn und Taxis viel Dummschwätzerei gibt, daran hat man sich gewöhnt, auch an seinen Moderationsstil (der vemeintliche Sekundenschlaf, das Ignorieren von extra von der Regie eingespielten Szenen bzw. das Nichtverstehen dieser, die Vermutungsäußerungen,…).
    Doch gestern hat nicht nur mich etwas anderes gestört. Die Tatsache, dass er wohl kein Taschentuch kennt, denn es war nicht gereade professionell und schön anzuhören, wie sich der feine Herr aus gutem Elternhaus immer wieder den Rotz die Nase hochzieht.
    Und das die ganze zweite Halbzeit, abgesehen von vielleicht 4 Minuten, teilweise sogar zwischen den Sätzen… da kommen ihm seine sekundenschlafähnlichen Pausen zu Gute.
    Hatten dabei dann wenigstens aber auch was zu Lachen… nasale Tatigkeiten sind zu vernehmen und die vorm Fernseher Anwesenden stimmen mit ein… who’s first?! 😀

  2. Das finde ich allerdings auch, Wiese ist kein schlechter Torwart, aber sobald er mal einen Ball gut hält, rasten alle Werderfans aus und rufen ihn ins Nationalteam…
    Er ist für mich einfach ein absoluter Selbstdarsteller, schön die Haare nach hinten und hauptsache durch den Srafraum fliegen, wo es garnicht nötig ist 🙂
    Wobei man ihn als 3. Mann schon mitnehmen könnte 🙂

  3. Da spricht einer mit ahnung 😉
    Kuranyi bis jetzt na nur einer der besten Stürmer, die de BuLi so zu bieten hat+das er seeeehr mannschaftstauglich spielt

  4. Ach da fällt mir noch ein, zu eurer Torwart Diskussion bester Torwart Deutschlands ist momentan Jörg Butt mit 88% gehaltener Schüsse. Die tollen Argumente hier von wegen internationale Erfahrung hat er auch genügend. Also is wohl Klar wär im Tor stehen müsste. Aber Adler wird das schon gut machen bei der WM ein klasse Torwart. Wiese ist für mich einfach völlig überbewertet.

  5. Haha musste grad echt lachen bei deinem Kommentar. Hab zwar grad keine Ahnung ob Ironie oder nicht aber für mich liest sich das recht ernst. Und da frag ich mich was daran Menschenverachtend sein soll bzw. was das mit Menschenleben zu tun hat. Die Spieler bekommen jedes Jahr zich Millionen in den Arsch geschoben da kann man ja wohl erwarten das sie auf nem platz kicken können der nicht so toll ist wie man sich das gerne wünscht. Da gibts Jobs die sind weitaus Menschenverachtender, von lebensgefährlich will ich garnicht erst anfangen.

  6. alles klar steve!
    für dein verteidigerproblem habe ich einen rafinha. Gebt uns einfach 13 mille und der deal geht noch in der Winterpause klar.
    Euren Prödl könnt Ihr doch sowieso auf den Mond schicken (wenn noch nen platz frei ist kann Kuranyi nach der saison mit, will doch eh keiner kaufen…)

    Grüße !!

  7. Ich habe zwei Jahre Werder-Amateure in der Regionalliga gespielt. Ich komme also aus dem Leistungssport-Bereich und kann dir sagen, dass man als Spieler bei so einem Foul einfach stehen bleiben, bzw. weiterlaufen kann. Marin wurde leicht berührt und geht in meinen Augen freiwillig runter. Also entweder lässt man es laufen oder man gibt nen Freistoss und gelb.

    Ich habs gestern nochmal beim Sport-Club im Dritten gesehen: Marin wird nach außen gedrängt und wäre wahrscheinlich eh nicht zu einem Abschluss gekommen, was wohl auch der Grund für sein Fallen war.

    Und das sage ich als Werder-Fan!

  8. Wenn nur alle in der Werderführung so viel einsicht hätten. Die internationalen Titel braucht und will ja keiner… Aber es hat was in 3 Wettbewerben zu versagen, es vorher zu wissen und das auch noch zuzugeben! ;D Frohes Fest!

  9. Obwohl ich kein Nordlicht bin, mag ich beide Clubs. Aber ich freu mich doch mehr für Hamburch und endlcih gabs die Revange für letzte Saison.

    Achja was macht denn WoW? Wieder langweilig?

  10. Zur roten Karte, eigentlich relativ wie hart oder nicht das Foul war, auch für mich war das die vereitelung einer klaren Torchance und somit zu recht rot.

  11. Steve, versuch mal Dich an die Saison zu erinnern, bevor die “letzter Mann” Regelung eingeführt wurde. Da gab es ewig Hickhack um die Frage, ob es nun klare Torchancen waren oder weniger klare oder was. Die Regel mit dem obligatorischen Rot sollte Ruhe in die Sache und sowas wie Entscheidungssicherheit bringen. Ich fände es andersherum auch sinnvoller, aber rein formal war es korrekt.

  12. Mal ein Lob an dich Steve, super Artikel, neutral geschrieben, trotz der vermeitlichen Nordrivalität.
    Thumbs up, weiter so

    Nach der Pause macht der HSV mit vollem Lineup alles wieder platt 😉

  13. @thomas: nachdem robert enke sein leben leider viel zu früh beendet hat, denke ich nicht, dass wiese zu hause bleibt…. oder willst du lieber ein herr weidenfäller oder hildebrandt mitnehmen ? …..rost wird ja nicht nominiert…. warum auch immer…

    fakt ist, das laufduell zwischen boateng und marin war in keiner weise rot-verdächtig!!beide rennen dicht auf einander, wollen den ball irgendwie lenken, boateng geht mit dem fuß zum ball, marin als kleiner hobbypilot nimmt das zum anlass richtig schön hinzufliegen und boateng kassiert rot…vollkommen unnötig und wie steve schon sagte, ich verstehs nicht, wieso man als spieler da nicht diese letzte kaltschnäuzikeit hat und sagt “arschlecken, ich will dieses scheiss tor”…grad ein marin, der ja, wenn er denn will, schon gewisse technische finesse anbieten kann, sollte auf dem rasen beim torwart (der als solches besser aussah als der rest des feldes – um mal hier das rasen-argument wegzunehmen) auch mit diesem tritt zum ball seitens boateng mal die eier aufn tisch packen und kämpfen…

    aber fußball wird immer hinterlistiger…es wird getreten, geruppt, leute aufgrund beschissener regeln in die rote karte getrieben, provoziert, diskutiert, beleidigt (lehmann deutlich auf platz eins in dieser kategorie) und gepöbelt…
    das ist kein schöner fußball, das ist nichtma theater in der 4ten schulklasse wert!!!

  14. Wie Bl4ck Sh33p schon oben geschrieben hat…
    Der Marin geht mir auch tierisch auf den Sa**. Ich bin Köln-Fan und in der 2. Liga war es genau die selbe scheisse, als er noch bei den Bauern 🙂 (Gladbach) gespielt hat.
    Hab 2 Kumpels die Bremenfans sind, aber die sehen immer ein Foul… Die Schieris sollten sich wirklich langsam mal an die Spieler erinnern, die dauernd versuchen einen Elfmeter oder einen Freistoß in Tornähe zu schinden…
    Und ich geb dir Recht Stevinho… Heute wäre es Geld würdig gewesen, aber keine rote Karte…
    Soviel dazu…

  15. Beide Ansichten sind vertretbar, auch wenn ich persönlich die rote Karte übertrieben fand, da sich ma Marin ja vom Tor wegbewegt hat.. Ansonsten wars ein wirklich tolles Derby mit kampf, Gift und diesmal auch mal dem richtigen Eregbnis 😉 Sorry Steve!

  16. Geb dir Recht, wenn du sagst, wenn sie nur Liga spielen würden sähe das anders aus. Jedoch vergisst du dabei, dass ihr Etat darauf ausgelegt ist mind. EL zu spielen. Also wenn ich mir so nen teuren Kader, ob nun gerechtfertigt oder nicht zulege, muss dieser der Doppel- bzw. Dreifachbealstung standhalten. Ansonsten habe ich einfach die gehälter falsch verteilt oder trotzdem zu wenig Geld, um die gewünschten Ziele zu erreichen. Also halte ich dieses Gejammer mit dem internatiolane Wettbewerb für überflüssig. Alle wollen dahin und wenn sie in spielen ist die Belastung zu hoch. Sorry, aber beides geht nun mal nicht.

  17. naja es war aber nur minimaler Kontakt zwischen Boateng und unserm kleinen “Fallobst” Marin da, der ja maßgeblich dafür bekannt is das er anstatt einen angriff zu vollenden, lieber mal hinfällt und auf Freistoß/Elfmeter hofft 😀

  18. und der HSV hätte vor der Halbzeit nach der Ecke das 3:0 machen können.. aber muss man ja nicht erwähnen… Werder hat 2 verletzte Spieler.. der HSV ein paar mehr..

  19. Wenn diese dreifach Belastung so hart ist, muss Werder halt sehen, das sie aus einem Wettbewerb rausfliegen, oder was wäre deine Konsequenz?

  20. Da muss ich dir auch zustimmen! Man sollte es immer entsprechend der Chance bewerten egal ob er letzter Mann war oder nicht.

    Und sonst zu deinem Text oben, ja man merkt Stark wie es in den Kader der beiden Teams aussieht, und man sieht auch den unterschied zu den Bayern die viel mehr Spieler zur verfügung haben und nun da nicht alle so toll “bestückt” sind wohl auch ein wenig da das glück hatten in der CL.
    Aber naja ich glaube das sich in der Tabelle noch einiges tun wird bis zum ende, bis auf Schalke denen Trau ich in der Saison Platz 2 o. 3 zu.

  21. Das 2:0 war auf jeden Fall überflüssig. Als Torwart schlagen Fehler eben meist doppelt schwer ins Gewicht. Aber siehs doch einfach positiv. Du hattest doch in irgendeinem Beitrag mal prognostiziert das es Platz 6 zur Winterpause wird wenns so weiterläuft. Du hattest Recht *duck*

  22. ich hab mich bei dem SPiel einfach nur gefragt: Muss man bei solchen Bedingungen das Spiel unbedingt stattfinden lassen? vor ein paar jahren im Pokal gegen St.Pauli war der Platz genauso schlimm. werder regte sich über die niederlage gar nicht auf sondern über all die verletzten.
    Ich finde es recht Menschenverachtend, die Leute über so eine Piste zu jagen. Aber das Geld ist eben wichtiger als die gesundheit oder ein Menschenleben.

  23. wiese ist der beste tormann den deutschland zu bieten hat, gut, er macht auch fehler, aber wer macht das nicht? man jubelt neuer und adler so unglaublich hoch und will ihre paraden 100-mal sehen, aber es geht doch nicht allein um die Paraden!

    zum spiel:
    bremen war viel besser aber wie auch schon letzte saison, trifft man einfach das tor nicht…jetzt erstmal morgen noch meinen teufeln zusehen und in die winterpause gehen

  24. Steve glaub mir ich weiß wovon ich da rede. Ich habs mit meinem Vater und Schwester bei Sky gesehen, und beide sind/waren Schiedsrichter, bzw mein Vater ist im Sportgericht, also kann ich es wohl sehr gut auch beurteilen ob es rot oder gelb war 😉

  25. Stimme dir dabei zu … und das nicht nur als Hamburger.
    Marin dreht vom Tor ab und wenn er nicht fällt bzw. das Foul nicht begangen worden wäre, hätten die restlichen Spieler in der Zeit nachrücken könne, aufgrund der Tatsache, dass marin sich halt nach Rechts zieht. Somit sehe ich keine “klare” Torchance.
    Achja, schaut euch mal die Szene nochmal an, wo Wiese den Ball von Mathijsen großartig pariert. Was macht er danach? Richtig er rollt sich wieder ab. Was wäre bei einem vernünftigen Nachschuss passiert? Wiese ist ein Showman und kein Fußballer und ich halte diese Showeinlagen, die ja schonmal beim Juve Spiel nach hinten losgingen, für absolut sinnlos, das sollte er sich schnellstens abgewöhnen, wenn er mit nach Südafrika will.

  26. Also Adler und Neuer ham auch schon daneben gegriffen und Wiese is für mich die Beste Wahl weil er am meisten Internationale Erfahrung besitz

  27. Allerdings muss man auch sagen, dass man von einer Bundeligamannschaft erwarten könnte, dass sie sie auch die gegebenen Bedingungen (sprich Platzverhältnisse) einstellen kann. Klar haben alle Mannschaften einen bevorzugen Spielstil, aber solche ‘außergewöhnlichen Gegebenheiten’ erfordern eben auch etwas Flexibilitlät.

    Das 2:0 geht natürlich eindeutig auf Tim Wieses Kappe und mit solchen Aktionen (die bei Wiese auch nicht die absolute Ausnahme sind), verwirkt er natürlich seine Ansprüche auf den Posten als Nationaltorwart.

    Der Platzverweis war meiner Meinung nach übertrieben, die Bremer unfähig, in Überzahl das Spiel zu drehen (Lattentreffer sind mMn kein Pech, sondern einfach nur Schüsse, die etwas zu ungenau sind)

  28. Es war einfach keine klare Torchance, zumindest keine unmittelbare. Ich bleibe dabei, dass man für so ein Foul maximal gelb sehen sollte. Was Boenisch vor einer Woche gegen nen Schalker gemacht hat, war da wesentlich klarer rot…

  29. Stevie die Rotekarte war total korrekt und auch richtig, denn es war nicht “nur” die letzte-Mann-Regel, wesegen Rot gezogen wurde, sondern viel mehr das Boateng durch das Foul eine klare Torchance von Marin verhindert hat. Marin wäre rechts vorbeigezogen und hätte dann nur noch ins Tor neben Rost reinschieben braucht. Deswegen auch die Rotekarte.
    Und zum Thema Kommentatoren…. die sollen bitte erstmal die Regeln lernen und sich die Regelbücher genau durchlesen, denn es geht mir solangsam auf die Nerven welchen Stuss die teilweise labern. Der Kommentator mit seiner Aussage, “Gelb wäre ok, aber Rot zu viel.”, ist der größte Mist und man merkt, dass sie sich nicht auskennen.

  30. Traurig aber war…

    Ich hab mich auch gefragt was Wiese da raus rennt. wenn 1. Naldo noch nebenher läuft und auch sonst die Position von Jansen noch nicht so gut war.

    Man hat auch gesehn dann Werder nicht so sonderlich gut mit dem Platz klar kam wie du schon sagtest. Sah stellenweise auch so aus als wären die Jungs teilweise nur am rutschen da.

    Und sonst: selbst schuld, wer solch Riesenchance liegen lässt.

  31. Das mit den Lattentreffern fand ich auch ziemlich hart^^
    Aber was ich mal los werden wollte ist, dass mir dieser ganze Marko Marin gewaltig auf die Nüsse geht. Ich konnte ihn in ladbach schon nciht leiden. Er sucht nur Freistöße, lässt sich fallen und spielt den sterbenden Schwan, aber die Schiedsrichter fallen ja auch immer drauf rein… naja ich hoffe kommst drüber inweg Steve auch wenn es das Derby war, als Schalker kann ich verstehen wie man sich nach einer Derbyniederlage fühlt, hoffe in der Rückrunde werde ich das nciht erfahren müssen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here