TEILEN

Da genau diese Problematik schon oft diskutiert wurde, möchte ich eine interessante News von der Gametest-Seite zu diesem Thema hier zitieren:

Bislang hat man von The Old Republic zwar schon einiges gesehen, aber noch sprach bzw. zeigte Bioware etwas vom Endgame, also vom Content nach dem Maximallevel. Gegenüber incgamers.com sprach nun James Ohlen, Creative Director von The Old Republic, zumindest ein wenig darüber.

Laut James Ohlen ist man sich bei Bioware durchaus bewusst, dass man den Spielern nach dem Erreichen des Maximallevels etwas bieten muss. Dabei soll es nicht zu Frust oder gar Langeweile der Spieler kommen, denn man hätte selbst im Team viele Entwickler, die schon in Blizzards MMO World of Warcraft mehrere hochstufige Charaktere besitzen und deshalb wisse man, wie man mit dem Endgame umzugehen hat. Dennoch wollte er noch nichts genaueres dazu sagen, außer dass man sich beim Konzept des Endgame-Contents von den anderen Genre-Vertretern abheben will. In naher Zukunft soll es Infos und Details dazu geben.

Ich weiß, dass einige Leute besorgt sind, zum Beispiel über das Ende. Was passiert am Ende, was passiert, wenn man den höchsten Level erreicht hat? Wir haben dafür einen Plan, den wir in der nahen Zukunft enthüllen werden. Macht euch keine Sorgen. Wie haben hier eine Menge “Hardcore-MMO-Spieler”, die fünf Level 80-Charaktere in WoW besitzen. Es ist also nicht so, dass wir nicht wüssten, auf was es beim EndGame ankommt

Es scheint, als wüssten die Entwickler genau, was sie tun – zumindest klingt es so. Man darf also gespannt sein, was am Ende dabei herauskommt. Danke an Razyl für die News.

Quelle: stevinho-gametest.de

82 KOMMENTARE

  1. NoX, in der Anfangszeit hat Blizz nur Crap rausgebracht, das Adventure in der Welt um Azeroth wurde eingestampft etc.

    Ausserdem ruht sich Blizz in letzter Zeit extremst auf ihren Lorbeeren aus, oder empfinde nur ich so?

  2. ork dialog: ork 1: there are da humies, let’s kill ’em
    ork 2: oki doki boss, waaagh! 🙂

    aber ich hatte bisher noch kein rpg oder mmo wo ich quest texte nicht wedrücken konnte, jedenfalls nicht das ich mich erinnere 😉

  3. Scheint so, sonst hätten sie nicht 5 80er und würden sagen, dass sie sich in Sachen Endgame Content von den anderen Genre-Vertretern abheben wollen 🙂

  4. Das haben auch schon ganz andere behauptet… langsam müßtet ihr doch gelernt haben das man es erst weiß wenn es soweit ist, aber vorfreude ist ja bekanntlich auch die schönste freude… der weg ist das ziel und was es nicht alles gibt 😉

  5. ich weiss was du meinst und ich bin auch total angetan von der welt von 40k und fantasy ich lese die bücher tonnenweise ,jedoch hoffe ich nicht das sie die in den vordergrund stellen ich ellenlange dialoge halten muss (von ork zu ork ein “dialog” …wtf???).Sie sollten sich an den Fakten halten,aber
    da würde ich mir das system aus wow und all den anderen mmorpgs wünschen: quest lesen kann man,muss man aber nicht unbedingt.

  6. na wenigstens biste ehrlich, warhammer 40k wäre aber ohne story ziemlich arm, besonders bei einem universum das schon länger besteht als nen grossteil der leute hier auf der welt sind.

    action dürfte aber wenn nicht zu knapp auch wenn ich persönlich wieder fürchte das sie die carebear schiene fahren und kein dismemberment & blood and gore vorkommt. wenn ich mein chainsword durch orkschädel treibe will ich hirn & blut bis zum abwinken!11

    in diesem sinne:

    “I am the hammer.
    I am the sword in His hand,
    I am the point of His spear.
    I am the gauntlet about His fist!
    I am the bane of His foes and the woes of the treacherous!
    I am the end!”

  7. @Macc: weil deine 4 anderen Chars die Aufgaben von Tank, Tankheiler, Gruppenheiler, RangeDD, Meele übernehmen und es auf jede Art ein neues erlebnis/anstrengung/verpflichtung ist.

  8. Warum sollte ich mit allen 5 Chars Arthas legen? Wenn ich ihn mit einem gelegt hab, hab ich doch alles gesehn und das Spiel praktisch “durchgespielt”, bis neuer content nachgelegt wird. Und Abwechslung kommt nich wirklich auf nur weil ich den gleichen Boss nochmal mit 4 andern Chars lege.

  9. Endlich mal ein gescheiter Post hier. Stimme dir bei allen Punkten überein!
    Somit haste mir erspart hier was reinzuschreiben =)

  10. Wenn sie so viel Wert auf die Story legen ist es nichts für mich, ich spiele ein MMO um Action zu haben und nicht um mir eine Story erzählen zu lassen , die ich lieber in einem Einzelspieler-Spiel gehabt hätte. Wenn das also die große stärke ist wird mir das Spiel schnell langweilig für mich. Daher hoffe ich halt das Warhammer 40k online was wird.
    Wenn SWTOR mit instanzierten Zonen arbeiten so werde ich es nichtmal mir angucken, denn das hat mir schon Star Trek Online und Warhammer Age of Reckoning verdorben.Und leider denke ich das es so sein wird,man denke daran das jeder Spieler ein Raumschiff hat in der größe von den Raumschiffen aus KOTOR.Wo will man die alle unterbringen?
    Mein Instinkt sagt mir das die Bioware Spiele ,die ja immer top sind, einfach zu komplex für ein MMO sind.
    Und die Grafik und ihre Animationen die ich bisher gesehen habe sind nicht gerade der Hit… frisst ne Menge meines Spielspaß.
    Naja wie gesagt ich hoffe das Dark Millenium ne alternative zu WoW mal wird.

  11. Nach welcher Definition? Nach deiner? Endgame ist das was der Spieler daraus macht wenn er den maxlevel erreicht hat. Für manche ist Endgame vielleicht als 80er level 60 Raids solo zu machen.

  12. das Rad neu entdecken vielleicht nicht, aber Sie können das bestehende Rad verbessern (ich sag nur run on flat ;-))

  13. Also Tor wird für mich ein entscheidener Factor, man sollte sich einfach mal die Vorgeschichte von den Einzenlnen Firmen angucken, Blizzard hatte vor WoW Diablo und Warcraft, das haben sie zusammengeführt und WoW Hergestellt, Bioware war dafür besser in Einzelspieler Rpgs, und bewegen sich in Multiplayer auf eher neuen Bereichen, Ich mag bioware und ich mag Blizzard, aber ich glaube das es halt so aussehen wird, Blizzard = Bessere Multiplayer, Gr0ßer Focus auf Zusammenspiel, eher Hack and Slay. Bioware = Mehr Focus auf den EInzelnen Spieler, bessere Story mehr Details. Also mit anderen worten befürchte ich das sie ein spiel Erschaffen werden welches sie wie ein Rpg anfühlen wird wo man ab und zu andere Spieler noch sieht. Ich habe schon mit ein paar RL Freunden beschlossen das wir das spiel zusammen spielen und ich hatte gesagt das ich den Jedi Counselor Spiele, ich hoffe mal das ich damit nicht die ganze zeit im Hintergrund stehen muss und Heilen muss alla Heiler in WoW

  14. dann kuck dir halt mal auf der mitarbeiter page von denen die gesichter an, wie steve sagen würde: sowas haben wir früher klogespült! also wenn die keine nerds sind dann weiss ichs auch nimmer.

  15. Klar ist das auch immer eine Frage persönlicher Referenz, aber auch ich habe den 30 Minuten walkthrough damals gesehen und das was über die E3 gezeigt wurde. Bisher ist das aber alles nicht wirklich überraschend. Das kennt man alles schon und ein wirkliches Gefühl bekommt man ja erst, wenn man die Beta spielt – war bei Warhammer und AoC und Co. genauso – alle haben es aufgrund von Infos geliebt und als dann die ersten (ernüchternden) Berichte aus den Betas gekommen sind, war der Hype zuende.

    Abwarten – noch ist da nichts herausragendes gezeigt worden.

  16. Naja, ich fand Guild Wars (nur mal als Beispiel) ziemlich geil wegen der abgeschlossenen Story. Ja, nachher gab es das Problem, dass man einfach alles schon zu 100mal gemacht hat und deswegen wurde es auch irgendwann leider langweilig, aber so ein Jahr lang hat es mir schon Spaß gemacht. Aber das kommt natürlich auch auf den einzellnen Spieler an, es gibt genau so gut Millionen Spieler, die das nicht mögen, ebenso wie bei WoW, Aion und auch bei SWTOR … so ists nunmal 😉

    Und ja, das Spiel wird gehyped, ziemlich sogar, aber das liegt zum einen an Star Wars, dann noch an BioWare (Dragon Age und Mass Effect 2 wurden auch gehyped … und es waren für mich geile Spiele) und einfach daran, dass alle es mal wieder an WoW messen und es doch alles sooo viel besser machen wird. Letzteres bleibt allerdings abzuwarten.

    Das größte Problem ist, dass sich bei WoW innerhalb der Jahre richtige Freundschaften im Spiel gebildet haben und die lässt man nicht einfach zurück usw. … gibt da halt viele Gründe, welche auch für WoW sprechen … es bleibt auch hier nur das Abwarten und das werden wir alle wohl machen müssen, bis wir das Spiel haben und evtl. auch noch das Endgame sehen 😉

  17. Na, Blizzard hat vor WoW auch noch kein MMORPG auf den Markt gebracht. Diablo oder Warcraft als Onlinespiele sind keine Erfahrung auf die man bauen kann wenn man ein MMORPG entwickelt. Trotzdem haben sie es geschafft das Spiel als Markführer zu etablieren.

    Und natürlich wird um das Spiel ein Hype veranstaltet. Sie wären ja auch ziemlich blöd wenn es nicht so wäre.

  18. Immer wieder schön zu sehen wie Leute, die nichts von Star Wars außer den 6 Filmen kennen, über Story oder andere Inhalte der Star Wars Saga diskutieren wollen.

  19. zum Endgame zählt eigentlich ALLES, was du nach erreichen des maximal Levels machst. Das kann von den dir beschriebenen Raids und PvP Erfolgen bis hin zum Berufe skillen, Achievement farmen und Gold scheffeln reichen.

    Es ist eben die Zeit, die nach erfüllen der “Hauptaufgabe” (Und Leveln ist nunmal der Kasus Knacktus in einem Rollenspiel) eintritt. Wer mehrere 80er in WoW zu seinem Charakterrpertoire zählen kann, der hat in der Regel den Großteil der Instanzen gesehen und/oder sich im PvP zu genüge ausgetobt. In der Regel levelt man Twinks, weil einem die eintönigen Aufgaben mit dem Hauptcharakter auf Dauer überdrüssig werden.

    Bin gespannt, wie Bioware das neudesignen will.

  20. Er meinte ja auch nicht Bioware.

    Mir macht diese Aussage nun deutlich mehr Angst als eine Aussage in Richtung PvP oder PvE. Die Aussage klingt nach seltsamen Experimenten. Hoffen wir das Beste. 🙂

  21. du redest mir aus der seele nur das ich das spiel nicht antesten werde da ich nich son fan von star wars bin, außer von den filmen die sidn goil. 😀

  22. “dann würde sich bei dem Gameplay nicht viel zu normalen MMO’s unterscheiden”
    Ich weiß zwar nicht welche MMOs du vorher gezockt hast, aber ich hab noch kein einziges gesehen wo man ein Dialog- und Entscheidungssystem sowie eine richtige Story, der man folgt, hat wie es in TOR zu sein scheint.
    Kotor gilt nicht als eines der besten Rollenspiele Aller Zeiten weil es so ein tolles Kampfsystem hatte, das hatte man nämlich auch schon in zig anderen Spielen gehabt – TOR ist ja nichts anderes als zig weitere Kotors in einem großen MMO mit Multiplayerfunktion 😉

    TOR bringt das RPG in MMORPG 😉

  23. Ach, auch der Endgamecontent von TOR wird irgendwem keinen Spaß machen. Ein zweites WoW braucht ja niemand, also werden sie im Endgame ein WoW-Kontrastprogramm fahren, würde ich vermuten. Also i-eine Belohnungsfunktion abseits von Items und Gedöns. Keine Ahnung, ich hoffe Bioware hat kreative Leute am Start ^^

  24. wieso eigentlich? Ist für mich nur heiße Luft und ein nichtssagender Kommentar. Das die Entwickler des Spiels Ahnung von dem haben, was sie programmieren und konzipieren (MMO), sollte man eigentlich als generelle Voraussetzung erachten.
    Aber naja, ankucken in form von Probewoche ist wohl immer drin ^^

  25. Achgott, das sind die typischen Hype-Worte, die bisher jeder MMO-Entwickler rausgehauen hat. Klar, Bioware hat großartige Spiele abgeliefert, aber noch nie ein Onlinespiel. Das ist etwas KOMPLETT anderes. Und bisher scheint es so, dass The Old Republic ein Rollenspiel mit umfangreichen Multiplayer wird.

    Ich bin skeptisch. Denn es gehört mehr zu einem MMO, als eine gute und epische Story, die man quasi allein macht.

  26. weiß nicht ob du es mit bekommen hast aber die klassen infos die ich bis jetzt gesehen hab fand ich nice und auch ein gameplay video sah recht gut aus natürlich kommt es noch drauf an wie es nun wirklich wird aber bissl mehr habe zumindest ich schon gesehen 😉 na ja will trotzdem die erwartungen nicht zu hoch setzen ^^

  27. wenn es wie er sagte hadcore gamer sind ist das kein ding kenne jemand mit 10 80ern der im high end content raidet das sagt gar nix aus… und vllt haben sie gerade deswegen viel erfahrung und viel gesehen weil sie mit jedem dieser chars raiden also dein urteil ist totaler schwachsinn es kann alles bedeuten

  28. Finde auch das Spiel wird sehr gehyped. Was mich aber viel mehr stört ist das rumgehacke auf WoW was damit zusammenhängt. Wann wohl die ersten “Ich werde SWTOR spielen ich scheiß auf WoW”-Commenty auf WoW-szene kommen. 😉
    Ich weiß noch in Aion, ich hab mir das Spiel zu Release geholt und gezockt. “Du WoW-Spieler” war die häufigste Beleidigung. WoW war das böse schlechte und nur Leute ohne Skill spielen WoW. Noch bevor der Gratismonat abgelaufen ist waren 90% dieser Flamer wieder in WoW am Raiden. 😉

    Bioware kann momentan eigentlich irgendwas sagen, es wird sofort rausgelesen, dass SWTOR einfach geil wird. Bioware wird nach dem Content gefragt und alles was sie antworten ist im Grunde: “Bei uns arbeiten Leute die schonmal ein MMO gespielt haben”.
    Warhammer und co haben genausoviel versprochen. 😉

    Bin kein SWTOR hasser, ich werde bei Release dabei sein, genauso wie bei Warhammer, hellgate london und Aion. Und hoffentlich verlängere ich zum ersten mal nach dem Gratismonat. Außerde hoffe ich, dass nicht wieder alle vergessen, das WoW ein Meilenstein war.

  29. Doch, Endgame sind per Definition alle Dinge neben dem leveln. Nicht nur der letzte Boss oder der höchste Titel…

  30. aber das ändert ja nix daran das bestehen probleme verdammt schwer zu lösen sind^^ ka, finde es komisch wie alle meinen bioware kann das rad neu entdecken

  31. 5 level 80 char kann doch jeder hans und franz haben.
    worum es doch geht sind die leute die nicht twinken und trotzdem 24/7 da sind , wenn sie schaffen denen content zu bieten und den rest auch glücklich machen , ja dann sind wir alle glücklich 😉

  32. Du weißt aber das Old Republic etwa 3.500 Jahre vor den Filmen spielt? Wäre komisch wenns da auch schon nen Todesstern gäbe 😀
    Aber sonen Imperialen/Republikanischen (je nach Fraktion) Kreuzer entern wäre schon was 😀

  33. “Es scheint, als wüssten die Entwickler genau, was sie tun – zumindest klingt es so” klingen tuts immer so….

  34. Ich brauch eigentlich kein Endgame. Da ich eh ein Kotor 3 Singleplayer Game wollte, tue ich dann so als wäre es das (mit bisschen Multiplayeranteil, ok) und höre nach Erreichen des Maximallevels und alle Klassen durchgespielt wieder auf.

  35. Also jetzt mal ganz ehrlich: Ja, sie können hübsche Filme rendern, ja sie können viel sagen, aber ich meine wir haben letztendlich nicht so wirklich viel vom eigentlichen Spiel gesehen. Wenn wir jetzt mal die Rendermovies weglassen und die Star wars Lizenz vergessen, dann würde sich bei dem Gameplay nicht viel zu normalen MMO’s unterscheiden. Bisher habe ich nichts wirklich überzeugendes gesehen, was über dem Niveau von Champions Online z.B. ist. Bisher gab es bis auf die Tatsache das alles vertont ist auch keine Weltbewegenden Features die angekündigt wurden für das Spiel.

    Sicher, wir erwarten alle sehr viel von SWTOR, aber bleiben wir doch mal auf dem Teppich – bisher wirklich vom Hocker gehauen hat uns neben den Filmchen nichts und das Spiel soll in den nächsten 18 Monaten erscheinen.

    Das man jetzt sagt “keine Sorge, wir haben einen Plan” würde wohl jede Firma sagen. Nichts anderes war von Warhammer Online und Age of Conan im Vorfeld zu hören. Wer geht den auch raus und redet sein Produkt schlecht?

    Vor einer Beta und genauern Fakten, würde ich keine Firma für so eine Aussage feiern bzw. ihnen das Prädikat “die haben Ahnung” verleihen.

    Just my 2 cent.

  36. Nicht zu vergessen die unmengen an Büchern… Das Star Wars Universum ist eines der größten fiktiven Welten die es gibt… Da kommt die WoW Lore nicht mit!

  37. pdk war ja auch der grösste scheißdreck den ich jemals in einem mmo erlebt habe, das hätte auch nen informatik student programmieren können, nen kreis mit nen paar mobs drin die lootkisten spawnen, ganz grosses kino. fast genauso lächerlich wie die schildkröte in lotro die als raidboss deklariert wird.

    icc und ulduar waren in wrath bisher die einzigen raidinstanzen die den namen auch verdient haben und waren zumindest für mich alles andere als langweilig.

    und in der mmo szene bzw. generell der gaming szene wurde schon immer geklaut was nicht angeschraubt war; obs jetzt die 100.000 mechwarrior oder counterstrike klone waren, die “authentischen” kriegsshooter wo sich einer wie der andere spielt, sobald irgendwer was neues hat ziehen alle anderen nach. anders biste in der branche auch gar nicht mehr konkurrenzfähig.

    da nunmal nen grossteil der leute mehr nach optik bzw. möglichst viel technischen spielerein geht als nach inhalt, und das die leute gerne mit ihren “lieblingsspielen” vergleichen spielt sicherlich auch mit ne rolle, wenns nicht mindestens 80% der funktionen hat die wow auch hat ist es nen scheiss spiel bzw. wird eh nen flop, labber labber…

  38. Es spielt in der Tat vor den Filmen, nur eben 3500 Jahre davor.^^
    Beim vorherigen Star Wars MMORPG (Galaxies), könnte man etwas von den Filmen spielen, da dieses Spiel zwischen Episode 4 und 5 angesiedelt war.

  39. das sie grosse storys aufziehen können wissen wir ja schon seit baldurs gate, auch wenn sie sich da ziemlich kreativ an bestehender forgotten realms lore bedient haben, und ihre version davon gemacht haben.

    star wars ist übrigens schon lange mehr als nur die 6 filme, es gibt hunderte an kurzgeschichten, romanen, pen and paper supplements, videospielen und sonstigem im star wars universum, die dank der lizenzen alle zum offiziellen kanon gehören. würde man all dies verfilmen wollen käme man vmtl. auf mehr filme als in den letzten 10 jahren in sci-fi genre gedreht wurden.

    stoff genug haben sie also, was sie draus machen bleibt wie immer abzuwarten, letztenendes sind der kreativität aber ausser durch die technik kaum grenzen gesetzt.

  40. Klingt für mich sehr nichts sagen auser das sie irgendwann noch was dazu sagen…

    die werden ja auch sicher nicht sagen ” wir haben noch keinen plan aber uns fällt ja vielleicht noch was ein. “

  41. Ich bin gespannt, die Vorfreude auf dieses Spiel ist bei mir noch größer als 2005 auf WoW. Das die Entwickler auch bei anderen MMORPG spielen ist vollkommen normal und absolut nichts ungewöhnliches. Man schaue sich mal an welche Vergangenheit viele Entwickler von WoW diesbezüglich haben. Es wäre geradezu fahrlässig wenn man die Konkurrenz nicht ausgiebig testen würden.

  42. Dir ist schon klar das die damit nicht meinten was sie für endbosse hinstellen sollen.. sondern das system an sich wie es in wow praktiziert wird nicht übernehmen wollen.
    Was endbosse angeht… du hast noch die KotoR gezockt oder so gell?
    Alleine was sie da für eine neue Starwars story aufgezogen haben weit ab von den filmen ist rieisig.

  43. Das Endgame entspricht aber nicht dem erreichen eines maximalen Level. Auch die Anzahl an Charakteren ist komplett uninteressant. Das Endgame besteht zb bei WoW durchs Raiden und durch die PvP Zonen.
    Engame wäre dann das legen von Arthas im 25er Hardcore Mode (wohlgemerkt mit allen 5 Chars) und im PvP Gladiator Titel und die höchste Wertung im Spiel.
    Oder man geht in die Wirtschaftsrichtung und stellt gegenstände her und sorgt für Gold.

    Level 80 ist KEIN Endgame …

  44. Schön zu hören das sie sich ernsthaft gedanken machen und nicht einfach bisel raid plus story reinhauen wollen.

  45. Was wollen die denn besser machen? Das versuchen doch schon so viele andere Firmen es besser zu machen und was is daraus geworden? Flop…

  46. Spielt the old Republic nicht VOR den Filmen?! Hieße doch, das man REIN THEORETISCh die ganze Story der Filme spielen könnte?!

  47. Kann ich mir nur so vorstellen, dass es bei WoW im Endcontent so langweilig ist, dass man viel twinkt.
    In jedem anderen Fall würde das nicht wirklich für ihn sprechen.

  48. Mir reichts im Endeffekt schon wen der Levelweg mit der Storylastigkeit Spaß macht, ein gutes Endgame wäre nur das Sahnehäubchen^^

  49. Es hat insofern damit zu tuen das man nach 5 characteren so viel vom endgame gesehen hat das es einen zum teil nurnoch ankotzt und man weis was man besser machen würde (als gamedesigner) oder was man gerne hätte (als normaler gamer)
    Mein shamane war mein 5ter 80er und das leveln auf Hordenseite war recht interessant aber auf 80 war die Lust inerhalb von 2 tagen wider weg da ich wider den selben kram machen musste

  50. Die WoW Lore bietet halt genügend Charaktere die man als Boss in eine Instanz Stellen kann. Was bei Star Wars nunmal nicht der Fall ist.
    Sturmtruppen und Androiden als Trash wären dennoch lustig. ;D
    Bin mal gespannt was sie machen.Ob sie die Geschichte von Star Wars inoffiziell weiterspinnen und man einen Todesstern mit einem 200Personen Raid plätten muss bleibt abzuwarten.Wäre auf jedenfall mal was komplett innovatives das WoW nicht bieten könnte.

    Bin da aber sehr optimistisch!

  51. Wenn du Bioware kennen würdest dann wüsstest du das es heist “Wir wissen wie es in WoW ist also machen wir es besser”

  52. Sie haben nicht geschrieben, dass es im Team Wow-Spieler mit 80er Charaktere gibt, sondern, dass diese Leute viele Twinks haben. Was uns das sagen soll? wer 5 Charaktere twinkt, kann im Endgame nicht viel zu tun und/oder viel Spass gehabt haben. Zumindest nicht soviel, wie es eigentlich sein sollte.

  53. klingt für mich eher so, als hätten sie bisher noch keinen plan wie sie’s machen, nur das sie ungefähr wissen wies wow macht.. aber das sagt garnix. Abwarten

  54. Selbst wenns im Endgame öde wird (was ich nicht glaube), gibts ja immernoch 7 andere Klassenstories die man spielen könnte bis zum Maxlevel 😀

    Ich hoffe nur dass der Engame Content weiter (wie auch immer das gehen soll) Storybetont bleibt und nicht im stupiden Itemgrind Raiden endet – Das kann zwar wie in WoW Spaß machen, aber irgendwie erhoff ich mit bei TOR trotzdem mehr 🙂

  55. Ich hab 6 80er. Bin ich jetzt auch ein Hardcore-MMO-Spieler und/oder Entwickler bei BioWare? :O
    Ich werd wohl BioWare auf die Stände setzen müssen, die ich mir auf der GC anschaue. Yay.

  56. Es hört sich glat an, als würden sie etwas aus WoW kopieren oder gar versuchen dieses Spiel noch zu übertrumpfen. Ich meine, Blizzard sagt dies auch immer das die neuen “End Content” nachschieben und das es immer etwas zutun gibt. Das machen sie ja auch, aber leider hat man daran maximal 2 Wochen spaß und dann is das schonwieder total langweilig. Hat man ja bei PDK oder sogar bei ICC gesehen ein paar Wochen müssen nur vergehn und schon stehen fast! alle Bosse auf Farmstatus und jeder Twinkt von neuem oder erfarmt sich irgendwas um sich die Zeit zu vertreiben.
    Wie schon so oft gesagt wurde, das Rad kann man nicht neu Erfinden. WoW ist und bleibt der Spitzenreiter der MMO Szene und wird auch weiterhin ein Leitfaden aller anderen MMO’s bleiben. Wenn WoW etwas neues hat, versuchen andere dies zu kopieren oder gar versuchen es besser zu machen. Solche Beispiele sieht man bei Lotro oder bei Aion.
    Bei denen sind zwar auch jeweils neuerungen dabei die WoW nicht zu bieten hat sei es die neue Grafik oder das Fliegen bei Aion.
    Da möchte ich gern mal sehen was sie hier “neues” präsentieren wollen.
    Vielleicht gibts ja einen Kampf Star Wars gegen Starcraft oder so…
    Oder vielleicht eine Quetsreihe die niemals ended…
    Oder… oder…. oder…

  57. “Wie haben hier eine Menge “Hardcore-MMO-Spieler”, die fünf Level 80-Charaktere in WoW besitzen. Es ist also nicht so, dass wir nicht wüssten, auf was es beim EndGame ankommt”

    Was hat die Anzahl von Charakteren mit Endgame Content zu tun? Ich finde die Aussage mehr als disqualifizierend.

  58. Okay, diese News hat für mich jetzt endgültig die Entscheidung gebracht, dass ich mir das Game mal anschauen werde. Obwohl ich immernoch nicht wirklich glaube, dass es einen vom Hocker reißen wird.

  59. Für mich klingt das ein wenig nach “Wir wissen wie es bei WoW ist, also machen wir es genauso” oder kommt das nur mir so vor?

  60. Bin mal gespannt was da auf uns zukommt…das Endgame ist auch so ziemlich das einzige was mir sorgen macht. Das Bioware spiele mit super story machen kann die gut aussehen weis man ja das ist aber bei einem MMO etwas problematisch da jede Story ein ende braucht und ein MMO keins hat…man kann natürlich eine Story abschließen und mit einer neuen anfangen was meiner Meinung nach in einem MMO auch nicht wirklich rüberkommt da man ja im endgame entweder a. Die instanzen immer wider durchmacht (was den “Abschluss” einer Story etwas schwierig macht) oder b. ständig neuen content liefern muss wenn spieler mit dem alten durch sind.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here