TEILEN

Nachdem heute Morgen der Onkel von der Post da war, hatte ich meinen Klassensatz des zweiten Harry Potter Buchs komplett. Heute kamen wieder drei Pakete, und damit liege ich momentan bei 16 Büchern. Sollten in den nächsten Tagen weitere Bücher bei mir eintreffen, werde ich diese mit Eurer Erlaubnis auch gerne behalten, damit ich mit kommende größere Klassen das Buch auch lesen kann – ohne Euch wieder zu nerven.

Den Vogel hat heute allerdings ein anonymes Community-Mitglied abgeschossen: Er schickte mir per Mail seine Amazon-Bestellung – 20 Bücher von Harry Potter 3 für 167 Euro! Wie ich gestern in der WoW-Nacht berichtete, hat schon Alexander Brandt tief in die Tasche gegriffen und gleich fünf Bände des zweiten Teils gespendet. Aber einfach mal so zwanzig Bücher zu spenden, ist schon eine große Geste. Vielen Dank an den anonymen Spender und Alexander, und vielen Dank natürlich auch an alle anderen, die mir und meiner Klasse ihre Bücher geschickt haben. Ich weiß das wirklich zu schätzen!

38 KOMMENTARE

  1. Mach dir doch nichts draus. Ich gehöre bestimmt zu den andern 99% die gedacht haben wooow was eine nette Geste. Ist doch für die Kinder wie du sagst. Die haben auch auf jedenfall was davon! Erinnere du dich an die Schulzeit wie langweilig doch viele Bücher waren. Diese ach so tollen Klassiker die man liest und doch nichts versteht und die einfach nur langweilig sind. Dank dir haben Sie noch eine Menge Spaß und lesen wenigstens mit Begeisterung mit. Du hast Steve wie den Kindern was Gutes getan und er freut sich sehr darüber! Von dir sollte man sich lieber eine Scheibe abschneiden als zu lästern.

    Von mir ein Daumen hoch und mach weiter so!
    Neid ist die höchste Form der Anerkennung. 😉

  2. Ich glaube, das wüsste ich, wenn ich sowas machen würde… oder?
    Ich hoffe, ich schlafwandle nicht und schreibe Satire… =D

    Nein, im Ernst, ich schreibe keine Satire in Eishockey-News… Dafür interessierts mich zu wenig (hab mal NHL 2003 gezockt, aber das wars dann auch mit meinem Hockey-Wissen…) =)

  3. Danke an die Coomunity, welcher der Meinung sind, ich hätte Geld zum Fenster raus geworfen. Das war damit das Letzte mal, das ich so was getan habe. Das war mein Urlaubsgeld gewesen. Ich finde es eine tolle Sache die Steve da macht.
    Und wenn man mal sein letztes Hemd für eine gute Tat ausgiebt, und als Dank dafür in der Luft zerissen wird, dann tut mir meine Aktion in der Seele weh.

    Aber danke an Diejenigen, die es postiv bewertet haben. Nur wird von meiner Seite aus, sowas nicht mehr kommen.

    Tut mir leid Steve, nu weisst warum ich es nicht hier stehen haben wollte. Denn es ist immer wieder das Gleiche. Man kann böse sein, oder nett, egal was, man wird immer zerissen.

    Sehr traurig.

    @ Steve bitte /closed

  4. jo, ich muss da teilweise heute noch lachen bei manchen der alte wow nächte, steve hat teilweise ein recht beindruckendes vokabular an kraftausdrücken 😀

    achja, die gute alte zeit 🙂

  5. Auch hier nochmal:
    Eine Lektüre kostet 10€ und ist nervig…aber ein HP kostet deutlich mehr und ich kann mir vorstellen, dass die begeisterung der Eltern ziemlich absackt, wenn man ihnen erzählt, so ein Buch kaufen zu “müssen”.

  6. wir haben noch nie irgendwelche Lektüren gestellt bekommen…der Punkt ist, dass normale Lektrüren mit vllt. 10€ dabei sind…aber welchen HP Band kriegst schon für 10€?

    Und was Schulbücher angeht:
    Für sowas hat unsere Schule nen Förderverein, wer die Bücher nicht bezahlen kann, bekommt sie eben bis zu einenm gewissen Grad gestellt *g*

  7. Ich finde es ein wenig übertrieben.
    Achtung meine Meinung : “Die Leute beschweren sich immer zu wenig Geld für dies und das zu haben und das die Preise zu hoch sind und Ähnliches und dennoch haben sie dann auf einmal Geld das sie verschenken/spenden/zum fenster rausschmeißen haben”
    *so viel “und” in einem Satz gehört sich nicht, lies sich aber leider nicht vermeiden.
    * Und ja ich weiß das es sein Geld/Gutschein/whatever ist und er damit machen kann was er will.

  8. Da Steve in Niedersachsen Lehrer ist, ist es so, dass es keine gestellten Bücher gibt, jedenfalls nicht umsonst. Entweder Leihgebühr oder selber kaufen.

  9. Die bekanntesten Bücherspender der Geschichte sind wohl die Quäker. Selbst nach Deutschland ging da um 1900 und in der Zeit nach dem 2. Weltkrieg sehr viel. Hat also weniger was mit Reichtum zu tun, sondern mehr was mit der Einstellung.
    Thumbs up für die Mehrfach-Spender, ich wurde wirklich an Briefe aus der Nachkriegszeit dabei denken, die ich mal bearbeitet habe und in denen diese Spenden (weil auch die Gebildeten eben nicht mehr an alles rankamen) eine echte Rolle spielten.

  10. Kein Comment zu dem absurden Whine-teil des Posts, sondern nur die praktische Anmerkung: antiquarisch auf http://www.zvab.com sollten sich sehr preiswert Exemplare von allem finden lassen, was selbst ein überdurchschnittlicher Deutsch-LK so verwursten kann. Wenn nicht 50% sogar im Projekt Gutenberg zu finden sein werden …

  11. tjo… ich weiß nicht, wie’s beim Matthias aussieht, aber “Spenden” haben nichts mit der finanziellen Lage zu tun…
    Wir reichen Studenten von heute… ^^

    Ja, ich kenne das aber auch nicht, dass wir Bücher gespendet bekamen… Allerdings wäre es auch schön gewesen, solche Spenden zu bekommen…

  12. Für die ganzen vielen Wow Nächte sind wir alle Stev was schulig.
    Hab viele auf meiner Platte und höre da gerne mal wieder rein, da kommt man richtig ins “Classic schwärmen.”

  13. Bekommen bei euch die Schüler alle Bücher gestellt Stevie ? Wir mussten alle unsere Bücher selbst kaufen. (Es haben zum Glück alle unter 10 Euro gekostet).

    Vorallem ab der Oberstufe im Deutsch LK wurde es teuer, weil man sich alle 3 Wochen ein neues Buch kaufen durfte.

    Das Argument kein Geld oder sonstwas zählte nicht, wer kein Buch hatte hat eben schlechte Noten wegen schlechter Mitarbeit und nichtgemachten Hausaufgaben bekommen. Die Klausur konnte man ohne Buch dann natürlich auch nicht bestehen.

  14. Wieso mussten wir von der Unterstufe bis in die Oberstufe die Bücher selbst kaufen? Es hieß nur “Wir lesen dasunddas, nächste Woche fangen wir an, bis dahin sollt ihr das Buch haben.” Das hat so Unmengen an Geld gekostet…

  15. Trztdem interessiert mich ob steve sich mit der person hat einigen können ( und sorry aber in der wow-nacht hat steve halt gesagt das 15€ nachnahme drauf warn)

  16. Das liegt nicht an der Nachnahme, sondern an diesem “der Empfänger zahlt”.
    War bei mir auch, hab den netten Herrn bei der Post gefragt. Wenn der Empfänger den Versand zahlt (nur das Porto!), dann kostet ihn das 15€. Wenn du selbst zahlst, dann hätte das nur 2-3€ gekostet. Da hat der Herr einfach nicht nachgefragt, oder aber nicht gewusst, dass das Buch neu nur 8€ kostet und Steve sich stattdessen halt 2 Stück hätte kaufen können.

  17. Schöne Aktion, da werden sich deine Schüler sicher freuen 🙂 Großen Dank auch an dich Steve, du hast uns so viel gegeben also ist das mehr als verdient. Viel Spaß beim Lesen wünsche ich!

  18. Ich möchte darauf aufmerksam machen, das ich es eigentlich nicht wollte, das Steve mich veröffentlicht. Aber da war es schon zu spät.

    Ich sehe es im Sinne der Kinder, ich will hier nicht gefeiert werden, oder eine “Belohnung” Quatsch da.
    Ich habe bei der Aktion rein an die Kinder gedacht.

    Gruß
    Matthias

  19. steve .. nix für ungut aber ..
    ich denke das du der community mit all deinen gametests, wow nächten und grade mit greyson tales soviel gegeben hast …
    danke für alles !

  20. Solche Aktionen, gehören belohnt Steve! Wer Herz zeigt, bekommt auch Herz gezeigt!!
    Darum bitte öfters solche tollen Aktionen, als “Q_Q” über Flamer oder Rechtfertigungen, die in letzter Zeit einfach nur nerven!

    Toller Blog, tolle Aktionen, tolle Belohnung, nur die Scheisse weglassen!

    /cheer 4 Steve

  21. Dein Schüler möcht ich sein Steve, wobei mit 21 Jahren und bereits vorhandenem Schulabschluss wird des glaube ich schwer. XD

  22. Wow, mal eben 20 Bücher zu spenden ist ja schon großartig, sie aber vorher zu kaufen macht das nochmal ein Stück besonderer. Und vorallem clever von ihm, Harry Potter Teil 3 zu kaufen. Hier mal ein riesiges Lob an Matthias!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here