TEILEN

Wie Ihr ja vielleicht noch wisst, haben wir mit der Gametest-Seite beim diesjährigen Giga Homepage Award bereits das Finale erreicht. wowszene.de und dieser Blog sollten der Gametest-Seite ins Finale folgen. Anschließend wollten wir den großen Coup landen und mit allen drei Seiten in drei unterschiedlichen Kategorien den Hauptpreis, ein Notebook, abräumen. Komischerweise hört man aber von der Sache gar nichts mehr. Weder wowszene.de, noch mein Blog wurden in der Vorrunde nominiert. Community-Mitglied Ole schrieb mir in diesen Tagen einen recht interessanten Leserbrief dazu:

Errinerst du dich noch an den Giga Homepage Award? In der ersten Runde konntest du mit deiner Stevinho Gametest Seite den Einzug in das Finale schaffen. In der zweiten Runde habe ich es mit meinem Reise und Freizeit Blog in das Finale geschafft.Seitdem habe ich keine eMail von Giga oder irgendeinem anderen Sponsor des Homepage Awards mehr bekommen. Zur Zeit sollte eigentlich das Finale des Homepage Awards stattfinden.

Da ich den Anfang August als Starttermin noch flüchtig in meinem Kopf rumschwirte, besuchte ich die Seite giga.de. In dem neuen Design fand ich aber keinen Link oder Button zum Homepage Award. In meinem eMail Archiv habe ich dann den Link zum Homepage Award (http://kunden.wundermedia.de/webaward) gefunden, der aber kein Anzeichen einer Aktualisierung seit der 5. Runde, die laut Zeitplan vom 08.02. bis 08.03. stattfand preisgab.

Im Giga Forum fand ich dann einen Artikel und eine Stellungnahme zu diesem Problem: „Bitte wendet euch doch bei Fragen direkt an webmaster@homepage-award.info . Dort kann man bestimmt schneller und besser Auskunft geben als wir es könnten.“

Dies habe ich vor knapp 2 Wochen getan, aber bis dato noch keine Antwort von Giga oder der Wundermedia AG bekommen, die anscheinend den Homepage Award hostet, bzw. seit März links liegen gelassen hat. Ich finde dies ist ein Tritt ins Gesicht der Community und ein sehr unprofessionelles Verhalten der Wundermedia AG, da anstatt mit einer Stellungnahme mit Ignoranz geantwortet wird. Vielleicht kannst du mit deinen renomierten Seiten etwas von Giga oder der Wundermedia AG erfahren. Schließlich hast du die Vorjahre verdient gewonnen.

Tja, scheint wohl so, als würde man den Wettbewerb heimlich abbrechen. Sind evtl. die Sponsoren abgesprungen? Für alle bisherigen Sieger der Vorrunden wäre es in meinen Augen nur fair, öffentlich bekannt zu geben, dass den Leuten bei Giga die Luft ausgegangen ist…

27 KOMMENTARE

  1. Hallo! Habe gerade zufällig diesen Artikel gelesen! Mir ging es ganz genauso! Meine Homepage war durch viele meiner Besucher ins Finale gevotet wurden und anschließend hat GIGA nicht mehr auf E-Mails usw. geantwortet! Ganz interessant war, dass ich den Preis für den Final-Einzug erst nach mehreren geschriebenen E-Mails bekommen habe.. Ich finde es wirklich sehr ärgerlich das man kein ehrliches Statement bekommen hat! Wären bestimmt tolle Finals gewesen..

  2. aber immerhin stand Giga noch mit ihrem Namen für den Award also lässt es giga deffinitiv schlecht aussehen wen sowas dan klamm und heimlich abgebrochen wird.

    liegt nicht an Geld zeit oder Sponsoren? – was sollen das dann bitte sonst noch für Faktoren sein die für so ein event relevants haben?

  3. Natürlich fällt’s auf GIGA zurück – das ist klar und verständlich. Ich wollte auch hier (da das Thema ja hier “vertieft” wurde) nur kurz das wiedergeben, was bereits im GIGA-Forum dazu gesagt wurde, weil ja nicht jeder hier immer und überall bei GIGA abhängt…

    Und zu der “Rechtfertigung”: wenn ich schon mal hier bin, dann konnte ich gleich auch mit ein paar “Vorurteilen” aufräumen (z.B. Userzahl etc.). Das ist aber weniger ein “Rechtfertigen” als ein normales “Kommentieren” oder vielleicht manchmal auch ein “Korrigieren” oder “Ergänzen” von Fehlannahmen und Informationen (und dabei habe ich einige ganz krumme Aussagen ja noch nicht mal korrigiert/kommentiert).
    Rechtfertigen müsste ich mich an dieser Stelle sicherlich nur für die Award-Geschichte – und das kann ich wie erwähnt ja noch nicht ein mal.
    Den Rest (also das Unkenrufen, Schlechtreden und Rumwettern) bin ich seitdem ich bei GIGA Anfang 1999 mal angeheuert habe in den unterschiedlichsten “GIGA-Epochen/-Inkarnationen” mehr oder weniger gewohnt. 😉

  4. Ich habe das Gefühl das schlechter Support momentan in Mode ist …
    Der Kunde wird schon wiederkommen scheint eine weitverbreitete Einstellung sein …

    Ich hatte sowas mal bei MMOGA als ich überlegt habe meinen Account zu verkaufen und ein Angebot zu meinem Account haben wollte. Nach einer Email das es 2 Tage dauert kam 2 Wochen lang nichts, dann kam eine Email mit 10 Gründen und das es an einem der Genannten lag ohne genauere Angaben. Auf meine Beschwerde Email wurde überhaupt nicht mehr geantwortet.
    Ich verstehe nicht wie man so mit Kunden umgehen kann. Nach der Sache ist MMOGA für mich gestorben.

  5. Da Ihr den Homepage-Award u.a. auf giga.de habt laufen lassen, fällt es auf Euch zurück. Egal, inwieweit Ihr nun direkt daran beteiligt seid.

    Im übrigen habe ich das Gefühl, dass Du Dich durch Deine ständigen Antworten unter (fast) jeden Post hier scheinbar rechtfertigen musst. Warum?

  6. Wie ich meinem Kommentar von 16:24 Uhr schon schrieb, wurde der Award komplett von WunderMedia betreut und organisiert. Und das schon immer. GIGA.DE war primär “Austragungsort”.

    Wobei es tatsächlich erst mal keinen weiteren Award dieser Art geben wird. Das hat aber weniger mit Zeit, Geld oder Sponsoren zu tun als mit anderen Faktoren…

  7. Die letzte Aussage ist knapp daneben.
    Es gibt logischerweise größere und “bessere” Seiten. Aber “mehrere Tausend Besucher pro Tag” kriegen wir schon noch hin.

  8. Wer auf die Seite geht? Hmmm, im ersten Quartal 2010 immerhin noch 320.000 Unique User (laut AGOF I-2010)…
    Finde ich für eine Seite, die “nur noch” (siehe Kommentar von pacuu) von zwei Nerds gemacht wird, schon ganz OK.

  9. Jetzt mal losgelöst vom allgemeinen Geunke wie Kacke GIGA mittlerweile/seit Jahren/schon immer ist/war/sein wird…

    Ich zitiere hier mal eine Pressemeldung, die es zum Start der Aktion gab:
    “Der Homepage-Award wird agenturseitig von der wunder media GmbH betreut. Das Medienunternehmen mit Sitz in München ist verantwortlich für die technische und redaktionelle Umsetzung, das Marketing-Konzept und die Koordination aller beteiligten Partner.”

    Entsprechendes habe ich auch vor ein paar Wochen in einem Thread in unserem Forum kommentiert (http://forum.giga.de/showthread.php?p=1058525733 ).
    Und auch wenn GIGA.DE eine der Plattformen für den Award war, sind wir leider aus diversen Gründen auch nicht in der Position detailiertere Infos diesbezüglich geben zu können. Dafür gab/gibt es ja entsprechende Kontakt-Adressen zu den technischen und redaktionellen Ansprechpartnern. Da wir selbst diese Kontakt-Adressen nicht pflegen, haben wir leider auch nicht wirklich Einfluss darauf, wie regelmässig von dort Antworten kämen.

  10. Premiere hat den geldhahn zugedreht und das vor mehr als nen jahr 🙂 obwohl giga sich selber finanzieren konnte mittlerweile. hat Premiere den sender geschlossen und ausser der hompage die jetzt zu IGN gehört ist halt nichts mehr von giga übrig

  11. Seit Premiere Giga abgeschossen hat, ist dieses Projekt nurnoch ein Schatten seiner selbst und wird mittlerweile von 2(?) Nerds geleitet.

  12. GIGA wurde von IGN.com übernommen. (Was man auch im Impressum lesen kann) GIGA hatte mal bessere Zeiten. Wahrscheinlich ist weder das Geld noch die Zeit dafür vorhanden um einen solchen Award weiterhin stattfinden zulassen. Sponsoren hin oder her…

  13. Wo wir grade bei beendeten bzw noch nicht gestarteten gewinspielen sind.
    Schon eine lösung gefunden wie das “verfluchte” bike in schotter umwandeln kannst? *grins*

  14. die Luft bei Giga ist schon sehr lange raus !!!
    Habe es früher täglich geschaut, jetzt besuch ich die Seite jedes halbe Jahr mal, oder so.
    Man kann sowas dann natürlich erwarten, unfair ist es trotzdem.
    Aber die Sponsoren haben nun mal eine Seite gesponsort die mehrere Tausend Besucher pro Tag hat … und das hat Giga jetzt bestimmt nicht mehr !

  15. GIGA war in besitz des senders NBC, bis diese sich in Das Vierte umbenannt haben, und das ist schon etliche jahre her, danach kam Turtle Entertainment und danach Premiere bzw Kirch Media.

  16. NBC ist schon viel länger her (oder sind die nochmal zurück?) … oh mann waren das gute alte Zeiten, wie konnte man das erfolgsformat eigentlich so in de Sand setzen obwohl die Unterhaltungsspiele industrie sich stetig weiterentwickelt … :/

  17. Das gleiche hab ich vorletztes(glaube ich) Jahr erlebt, wo das ganze noch von NBC geleitet wurde.Ich gewann mit meiner Seite das Finale und hab dann nichts mehr gehört. Ich hab dann letztenendes so lange rumtelefoniert bis ich dann doch noch ein Päckchen mit dem preis bekommen hab.

  18. Giga ist doch schon längst nicht mal mehr ein Schatten seiner selbst, sondern nur noch ein totaler Reinfall. Wer geht denn bitte noch da auf die Seite?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here