TEILEN

Der Titel dieses Blogeintrags, der von der bekannten Buchreihe abgekupfert ist, richtet sich mal wieder an Euch Technik-Freaks da draußen. Nachdem ich mittlerweile alle Filme im Kino in 3D schaue und auch bei der Gamescom viele Spiele in 3D gesehen habe, denke ich darüber nach, hier bei mir alles ein bisschen umzurüsten. In einem der nächsten Gametests werde ich das nVidia 3D Vision testen, welches mir dankenswerterweise von nVidia dafür zur Verfügung gestellt wird. Nun stellt sich allerdings für mich die Frage, wie ich die 3D-Komponente beispielsweise für meine Konsole oder meinen Fernseher zum Laufen kriege. Natürlich könnte ich mir einfach einen neuen 3D-Fernseher zulegen, aber da mein “alter” Fernseher erst gut ein Jahr alt ist und ein guter Sony Bravia mit 100 Hz Technologie, möchte ich davon Abstand nehmen. Daher meine Fragen an Euch:

– Kann ich meinen Fernseher per Zusatzgerät in einen 3D-Fernseher umwandeln?

– Wie kann ich Konsolenspiele in 3D genießen? Läuft das ganz schlicht auch über einen 3D-Fernseher?

– Wenn ich einen speziellen 3D-Film (Bluray) bei Amazon kaufe, reicht dann mein normaler Fernseher?

Ich bin mir sicher, dass Ihr diese Fragen ohne Probleme beantworten könnte! Danke im voraus!

99 KOMMENTARE

  1. Kein Plan ob das noch gelesen wird, da der Eintrag ja schon älter ist aber ich wollte noch etwas Licht in die Sache bringen:

    “- Kann ich meinen Fernseher per Zusatzgerät in einen 3D-Fernseher verwandeln?

    nein”

    Das ist ja komisch, dann ist das, was in der TV Movie steht, wohl einfach unwahr. Dort wurden nämlich die neuesten Geräte in diesem Bereich vorgestellt und rate mal, was dort dabei war…”

    Phillips verkauft seine Geräte seit einiger Zeit mit der Beschreibung 3D Ready. Diese Geräte sind etwas günstiger als die anderen 3D Geräte können aber auch noch kein 3D darstellen. Dieses Feature wird durch ein extra stück Hardware welches man in den nächsten Monaten erwerben kann nachgereicht.

  2. Arbeite ebenfalls in selbigr Branche und kann die Aussage von Nomenor zu 100% verifizieren.
    Und auch die Rüge zwecks der Technologie ohne 3D-Brille ist vollkommen richtig – derzeit ist es nur möglich eine Person ohne 3D-Brille selbiges Material vorzuführen, aber nur wenn diese auch zentriert steht, andernfalls verschwimmt der Effekt wieder in seine seperaten Bildspuren.

    Steve, Du musst wohl in den sauren Apfel beißen und ein 3D-System zusammenstellen.

  3. @Luckvieh

    Lustig das du bei Avatar meinst das er sau viel ausdrückt ect. Was drückt er denn aus? Gab es das nicht schona uch alles tausend mal. Nach dem Kino habe ich nicht einmal einen Gedanken dran verschwendet. Das war bei Inception anders. Es war klar das es ein offenes Ende geben wird bei Inception? Es war mir bei Avatar auch klar wie das Ende wird. WTF? Als ob du bei Inception wusstest was am Ende passiert. Im übrigen gibt es eine Theorie die besagt, das der Kreisel nicht sein Totem ist sondern der Ring. Damit wäre das Ende nicht so offen…

    Es geht in dem Film auch nicht darum ob das Ende offen ist oder nicht. Es geht darum zu diskutieren was real war und was nicht. Man hat mit dem Ende eine Diskussionswelle gestartet und man wirft das Publikum ins kalte Wasser. Man kann schon fast sagen, mit dem Ende wurde eine Inception für den Zuschauer kreiert.

    Zu Samwow

    es gehen so viele leute in filme rein die scheiße sind. es gehen kaufen sich so viele leute beschissene sachen. als ob die anzahl der verkäufe ect ausschlaggebend für die Qualität ist.

  4. Habe mir damals auf meiner PS3 auch Final Destination “3D” mit so einer farbbrille angeschaut, richtig grottig nach 40min hatte ich kopfschmerzen und hab den film ohne “3D” angeschaut …

  5. Servus Steve!
    ich arbeite zufällig in einem großen Markt der Fernseher vertreibt und mach es mal kurz:
    Du brauchst für 3d Grafiken aufjedenfall einen 3d Fernseher mit upgrades würd ich es nicht versuchen zumal du dann auf ewig nachrüsten darfst

    Kauf dir meine das Model heißt 8960 von Samsung da kannste kostenfrei Software updates starten

    Wie kannst du 3d games auf der Konsole genießen?
    Nur mit ner Brille die passend zum Fernseher sein muss, aufnehmen hingegen wird schwer, mit camera technik dafür kenne ich mich leider nicht aus

    für nen 3d blu ray film musste wie schon viele erwähnt haben nen 3d fähigen blu ray player haben

    übrigens ich bin am ersten September Wochenende auf der IFA von der Firma aus, wenn du magst kann ich dir da einige Bilder und Eindrücke von dort aus mitbringen, zudem kann ich dir auch gerne mehr über das thema sagen auch was du sonst gerne über Fernsehn wissen möchtest

    ahja für einige post die mich leicht schmunzeln ließen.

    3d fernseher die es ermöglichen ohne brille zu sehen gibt es! aber sie funktionieren momentan nur für eine person die genau vor dem fernseher sitzt oder steht, es ist mom in der entwicklung wie man den 3d effekt auf viele betrachtungswinkel umsetzen kann 🙂 solltet ihr den kniff raus haben, samsung und sony und auch philips würden sich bestimmt darüber freuen zu wissen wie ihr das geschafft habt

  6. Es gibt schon ein Update für die PS 3 mit dem es gehen sollte. Allerdings verschlechtert das deutlich die Leistung und meines Wissens nach benötigt man auch einen 3D Fernseher

  7. Du kannst alles über deinen 3D Fernseher in 3D genießen mit einem “Zusastgerät” nur das bei diesem Material die Tiefe nicht richtig berechnet werden kann und dein Gehirn Nachrechnen musst, davon gibts dann ganz böse böse Kopfschmerzen. Das “echte” 3D gibts es nur aus echten 3D Spielen und 3D Filmen.

  8. Wurde ja schon fast alles gesagt, dennoch noch einige Anmerkungen:

    -Da die PS3 nicht über HDMI 1.4 verfügt wird man, selbst nach Update Filme nicht in Full HD + 3D genießen können, da die Bandbreite zu gering ist.

    – Auch beim Spielen mit der PS3 kann ich mir nicht recht vorstellen wie das Leitungsmäßig gehen soll, die Konsolen sind ja schon jetzt zu lahm für anständige Auflösungen wie soll die dann noch 2 Bilder zugleich berechnen können ohne dass man die Auflösung noch weiter reduzieren muss.

    – Am PC habe ich die Nvidia Lösung jetzt seit ca. 4 Monaten in Betrieb. Hier geht prinzipiell jedes Spiel, wobei es bei einigen zu Bildfehlern kommt die das Spielen unmöglich machen.
    Unterm Strich bin ich dennoch davon überzeugt das sich die 3D Geschichte durchsetzen wird, spätestens mit der nächsten Konsolengeneration die dann genug Power haben wird. Denn wer einmal angefangen hat 3D zu zocken/schauen wird mit Sicherheit nicht mehr zurückwollen, der Effekt ist einfach zu großartig und er nutzt sich nach meiner Erfahrung bisher auch nicht ab. Wann immer ich die Brille aufsetz ist nach wie vor der erste Gedanke: wow wie geil schaut das aus.

  9. Kann Jimmy da nur zustimmen. In allen Punkten.
    Ich fande Avatar zwar atemnberaubend – das lag aber nur an der guten Technik, die wirklich geschickt eingesetzt wurde. Die Story ansich ist ein wenig flach, und gegen “Meisterwerke” wie Inception, fast schon schlecht.

  10. Auch das ist nicht korrekt…
    Um einen Film in 3D zu schauen, der via der Farbtechnologie dargestellt wird, benötigst du nichtmal einen speziellen 3D Player.
    Final Destination hab ich mir letztens so angeschaut, aber bei dieser Technik hast du nicht viel von 3D um ehrlich zu sein…
    Und zu den 3D Blurays: Für die benötigst du einen speziellen 3D Player 😉

  11. Avatar war Technisch natürlich gut, aber von der Handlung und Inhalt einfach gäään, bin im Kino dabei fast eingeschlafen.

    für 3D Spiele und Filme würde ich noch eine weile warten bis die Technik ausgereift ist und günstiger.

  12. wenn der film scheiße wär hätten ihn nicht soviele angeschaut, ganz einfache sache.
    Zu 3D:
    ich meine vor kurzem irgendwo was von nem Monitor für PC gelesen zu haben der sehr viele spiele (auch ältere) in 3d darstellen kann.

    Ah noch gefunden: http://www.iz3d.com/

  13. Wenn du die möglichkeit hast an die PcGames 08/10 zu bekommen würde ich dir das empfehlen.
    Da sind die unter anderem die unterschiedlichen 3D Techniken für ‘Dummies’ erklärt.

  14. selbst als mainstream-filmegucker kann es nicht dein ernst sein, wenn du sagst, dass avatar der beste film aller zeiten ist … ich mein, der film ist nich schlecht. aber beste film aller zeiten … ich bitte dich. klar hat viele awards gewonnen usw. aber war titanic für dich vor avatar auch der beste film aller zeiten? … is natürlich immer geschmackssache, aber man muss schon fair bleiben. n besten film aller zeiten gibt es nicht. genausowenig wie die beste band, das beste album oder der beste zeichner aller zeiten.

  15. keine ahnung wie man auf die idee kommt inception und avatar zu vergleichen? das sind doch total unterschiedliche filme… und inception war gut, aber soooo gut nun auch wieder nicht, der film hatte quasi von vorne bis hinten einen gleich aufgebauten handlungstrang und das ende war dann irgendwie absehbar. zumindest ab einen gewissen punkt war mir klar das es nur ein so offenes ende werden kann

  16. Wenn ich mir die Kommentare hier so durchlese bestätigt das meinen Verdacht, dass die Leute die Story einfach langweilig fanden, obwohl Sie es meiner Meinung nach nicht ist, da steckt mehr drin, aber wenn die Leute was über Natur und Energie hören schalten Sie geistig ab und glotzen nur noch auf die Effekte, echt traurig.

  17. Ich kann mich noch gut erinnern, dass ich im Jahr 2000 UT1 in 3D mit Shutterbrille gespielt habe… Also wenn die Technik in 10 Jahren immer noch “weitem noch nicht ausgereift [ist]”, dann werden “2-3 Jährchen” auch nicht viel ändern

  18. Für mich ist das noch viel zu unausgereift.
    Auch ich hab mir Avatar im Kino in 3D angesehen (war mein erster 3D-Film) und ich muss sagen… ich hab mir echt mehr erwartet.
    Ich war eigentlich sogar richtig enttäuscht. Weil die Brille irgendwie zwar hin und wieder für nen kurzen “hoplla, 3D!”-Effekt sorgt, aber im großen und ganzen viel zu viel an Schärfe, Farbbrillanz und Kontrast frisst.
    Das mag bei Shutter-Brillen für 3D-Fernseher bzw. PC anders aussehen, aber die Polarisationstechnik ist für mich eine Enttäuschung auf ganzer Linie.
    Ich denke ich werd demnächst mal die Shutter-Variante testen und mir davon ein Bild machen.
    Aber für mich ist 3D wahrscheinlich erst interessannt, wenn Holographie ein breites Thema ist. So à la Paycheck.

  19. “noch nicht WIEDER ausgereift” …

    Schon im letzen Jahrtausend hatte ich mich in den 3D Minen von Decent verflogen und Lara Croft auf Ihre 3D Knarren geschaut.
    Da gabs aber auch noch RöhrenMonitore und die Firma ELSA die für 199!? D-Mark die “3D REVELATOR” anboten.
    http://www.stereo3d.com/revelator.htm

    Am Anfang konnte ich auch noch WoW in 3D spielen.
    Nach 10 Stunden 3D Ashenvale hat man echt geile psychedelische 3D Träume. Aber dann kamen die LCD’s 🙁

    Wird echt mal wieder Zeit.

  20. Um 3D zu sehen, egal ob auf dem TV oder am PC, brauchst Du einen speziellen Monitor/TV. Dieser muss 120hz beherrschen, damit er zwei Einzelbilder anzeigen kann. Ein Zuspieler wie z.B. einen 3D-BluRay Player oder die PS3 reichen definitiv nicht.

    Es gibt auch keine Zusatzgeräte die man anschließen könnte, um einen Fernseher/Monitor 3D-tauglich zu machen 🙂 .

    Was natürlich geht, sind Rot/Blau-Filme mit der entsprechenden Brille. Aber wer will das schon? ^^

  21. die kinopreise sind sowieso ne unverschämtheit teilweise 14€ (28 mark!!11) für eine karte, im kino auf der base bezahl ich 8-10 dollar und früher hat das hier im deutschen kino 10 mark gekostet, teilweise krieg ich filme in den staaten 1-2 monate nach kinostart schon billiger auf dvd.

    aber naja meckern bringt nix, boykott schon.

  22. PS: Avatar mag Storymäßig Pocahontas in der Zukunft sein, aber der Film fesselt einen einfach nur…. und das bei mir 2 mal in 3d und einmal in 2d im Kino UND auch auf DvD.
    Bis jetzt hat es kein anderer Film geschafft mich in 3d zu überzeugen….
    PC-Spiele allerdings schon ^^

  23. Ich finde den 3D-Trend im Allgemeinen ziemlich interessant.
    Man muss die Idee ja auch einmal weiterspinnen, noch sind die 3D dinge ja nicht ” so sehr” nah an einem dran, wie z.b. im Kino.
    Aber wenn man irgendwann ohne Brille für mehrere Benutzer gleichzeitig wirklich das Gefühl hat es würde vor dem Auge sein, dann ist man ziemlich weit. Stellt man sich jetzt noch Kamerasysteme dazu vor die die Handbewegungen einfangen ist man schon ziemlich nah an Filmen, bei denen man quasi den Pc vor dem Monitor bedienen kann.

    Auf jedenfall vielversprechend.
    Und für mich waren die Spiele einfach toll, allerdings sind die Brillen nichts für mich (leider) und das es dunkel wird nervt mich ein bissl, weil die Farben nicht so klar sind….
    Abwarten und Tee trinken ^^

  24. Das ist der Nachteil an manchen 3D-Techniken, aber im Moment besitzt wirklich nur ein geringer Prozentsatz diese blöden Nebeneffekte…..
    (Ich bei den Brillen auch -.- aber sie sind trotzdem GEIL :D)

    Das bei WoW das Interface “vor” dem eigentlichen Spiel ist, ist gewollt….

  25. Hallo Steve,

    da ich Deine Webseiten seit vielen Jahren verfolge, und gerade Dein Blog mir schon so einige amüsante Stunde beschert hat, freue ich mir, jetzt auch mal etwas beitragen zu können.
    Zunächst einmal ist es nicht erforderlich 3 bis 4tausend € für einen 3d-fähigen Fernseher auszugeben. Ich bin seit ca. 2 Monaten Besitzer eines Gerätes von Samsung, dass Du im Web bereits ab 900€ kaufen kannst, und das momentan die Bestenliste bei Chip (40Zoll) anführt – LE40C750. (Ich möchte keine Schleichwerbung machen – falls das also in diese Richtung geht, editiere Hersteller und Gerätebezeichnung einfach heraus). Das Ding ist 3D-Fähig (stereoskopisches 3D) und überzeugt auch mit weiteren Features.
    Zusammen mit dem Firmwareuprgrade der PS3 (1.3irgendwas) kann man damit bereits 3D-Spiele zocken. Die Playstation erkennt über den HDMI 1.4-Eingang automatisch, dass der Fernseher dazu in der Lage ist. Du benötigst dazu zudem eine Shutterbrille (ca. 100€ bei den Samsung-Brillen pro Stück).
    Es läuft bei Spielen, die das Feature unterstützen dann so, dass Du gefragt wirst, ob Du in 3D spielen möchtest. Wenn Du das bestätigst, setzt Du die Brille auf, schaltest sie in, und los geht’s. Allerdings gibt es momentan noch nicht so viele Games, die das unterstützen, aber da Sony das massiv forciert, wird sich das bald ändern (z.B. rührt Crytek schon kräfitg die Werbetrommel, dass Crysis 2 einen besseren 3D Effekt bieten wird, als Killzone 3…). Momentan ist die maximale unterstützte Auflösung für stereoskopisches 3D bei der PS3 720p.
    Sony hat einen Downloadpack für 20€ herausgebracht, der ein paar solcher Spiele enthält. Insbesondere Wipeout HD und Stardust HD zeigen absolt eindrucksvoll, dass das Gerät den Effekt in hervoragender Qualität beherrscht.
    Um Filme in stereoskopischen 3D zu schauen, brauchst Du einen dazu fähigen Bluray-Player. Allerdings wird es gem. Sony noch dieses Jahr ein weiteres Software-Updade für die PS3 geben, mit dem sie auch dazu befähigt wird.
    Momentan ist es allerdings schon möglich, Dir einen solchen Film auf die Festplatte zu rippen, und ihn dann über den internen Mediaplayer des Fernsehers zu schauen.
    Aber auch das Angebot von Bluerays, die in diesem Format daherkommen, ist noch stark “ausbaufähig”. Ferner kann man auch normale 2D Quellen in 3D umwandeln lassen. Anfangs ganz lustig, aber im Vergleich zu echtem 3D-Material eher schwach.

    Viele Grüße

    Amazing

  26. Hi,

    ich muss gestehen ich habe keine Ahnung wie das ganze auf der Kosole läuft aber ich bin seit kurzen stolzer Besitzer des 3D Vision Kits für den Computer.

    Zu deiner Frage, da man bei dem 3D Vision Kit einen Monitor mit mindestens 120Hz braucht (durch sie Shutter Brille halt 60 Hz für jedes Auge) könnte ich mir vorstellen das ein 100Hz Fernseher vielleicht bisschen schlapp ist.

    Zudem weiß ich, das halt auf dem PC jedes Spiel (was eine 3D Grafik hat) auch über das Vision Kit in echten 3D gespielt werden kann. Wäre also traurig wenn es auf der Kosole nur einiege wenige Spiele gibt die dies können. Ist ja Logisch das ein Spiel, dass komplett dreidimensional Programmiert ist, auch als solches wiedergegeben werden kann. Ein Film jedoch der nur aus einem Blickwinkle gefilmt wurde nicht in 3D gezeigt oder durch ein Zusatzgerät gefakte werden kann.

    Allgemein kann ich mir einfach nicht vorstellen, dass man aus nem Normalen Fernseher mit nem kleinen Zusatzgerät einen 3D Fernseher machen kann. Wozu dann noch einen 3D Fernseher kaufen? Wär ja schön blöd für die Fernsehhersteller. Außerdem stell ich es mir schwer vor, die Brille mit nem Fenseher zu Synkronisieren, der von Tuten und Blasen keine ahnung hat, um es mal platt zu formulieren. ^^

    Sollte es doch möglich sein möge man mich aufklären bin auch an nem 3D Fernsehrer interesiert, seit ich am PC nur noch in 3D Spiele. ^^

    PS: Alle Aussagen beziehen sich auf die Kino-3D-Version (Shutterbrille etc.), der Kram mit Papierbrille und Rot/Grün is kein echtes 3D für mich.

  27. Also mal ganz im ernst ihr ganzen Technikgenies hier :p
    Was das ganze 3D angeht, kannst du umrüsten komplett vergessen. Selbst neu kaufen nur bedingt anzuraten. Die Entwicklung steckt noch sehr in den Kinderschuhen.
    Die Menschen die jetzt investeiren, sind die die auch in den BetaMax investiert haben 🙂

  28. “ABER man kann ältere Bluray Spieler durch Firmwareupdates 3D darstellen lassen.”

    Heißt das ich könnte durch ein Update auf der PS3 3D sehen?

  29. Ein normaler DVD Film kann man auf jedem TV in 3D schauen, einfach dann mit den tollen Rot-Grün Brillen. Sieht einfach schrecklich aus.

    Aber “real 3D” kann man nur mit dem entsprechenden TV sehen. Gibts aber auch kaum bisher.

  30. mit der brille von nvidia kannst du nur über spezielle treiber die für jedes deiner augen über die brille ein bild sendet über den tft bildschirm des computers 3d simulieren..das hat nichts mit deinem fernseher oder dem kino zutun falls deine fragen sich nur auf nivida 3d vision bezieht..

  31. Also ich habe “My bloody valentine” in 3D aufm TV geschaut (Blu Ray, 100Hz 102cm flat).

    Wenn die Brille nicht so scheisse gewesen wäre (son Pappding aus der Videothek), wäre der Film echt geil rübergekommen.
    Man hatte zwar den “Genuss” der Effekte, allerdings war durch die billigen Brillen das Bild immer leicht verschwommen, was sehr anstrengend wurde.

    Allerdings habe ich mal irgendwo im Internet etwas gesehen (such ich morgen vllt. raus), das aussah wie eine Scheibe, die man vor den Fernseher stellt.
    Dies soll wohl die 3D Brille ersetzen und die Darstellung gewährleisten ohne störend zu sein (meine ich so in Erinnerung zu haben)…. Aber ich weiss beim besten Willen nicht mehr wo ich das gesehen habe

    Btw.: Ich wurde durch einen Kumpel in Avatar 3D reingeschleppt, eigentlich wollte ich mir den Film aufgrund der schlechten Meinungen aus meinem Umfeld nie ansehen.
    Es war einfach von den Effekten her wunderschön und ich saß echt gefesselt in dem Kinosessel ….. 3D ist wirklich ein irres Erlebnis (der Film ansich war imho auch sehr gut)

  32. ganz einfach, das ist nur simuliertes 3d siehe hier:

    Was braucht man dazu?
    Um die Shutter-Brille zu nutzen, benötigen Sie also einen 120-Hz-Monitor, mindestens eine gute Mittelklasse-Grafikkarte der Geforce-8- oder 9-Serie und das Paket von Nvidia. Die Installation geht leicht von der Hand. Nach dem Anstecken des Infrarot-Senders, dem Installieren der passenden Treiber und dem Kalibrieren der Brille, können Sie die Geforce 3D Vision direkt nutzen. Als Grafik-API wird derzeit noch DirectX vorausgesetzt – die Spiele selbst müssen keine separate Unterstützung für die Shutter-Brille mitbringen. Entwickler Blizzard Entertainment hat sein Online-Rollenspiel World of Warcraft schon etwas angepasst und bietet nun besseren Schattenwurf und weniger Ungereimtheiten bei der 3D-Darstellung als nicht optimierte Spiele. Nvidia will in Kürze auch OpenGL unterstützen – somit wäre auch der Einsatz mit alternativen Betriebssystemen wie Linux möglich.

  33. Ich hab mich damit zwar überhaupt noch nicht beschäftigt aber meinst du vieleicht nicht du solltest damit noch einwenig warten?
    Sieht für den hausgebrauch noch nicht besonders ausgereift aus und von sovielen spielen/filmen wird es ja nicht unterstüzt. Am ende bleibst du auf hohen kosten und wenig nutzen sitzen.

    Oder lieg ich da mit meiner einschätzung völlig daneben?

  34. Die Story war ja mal sowas von unkreativ, genauso wie die meisten Charaktere. Nur weil Jungelbewohner blau und groß sind, ist der Film nicht genial. Die Effekte, Animationen etc. sind einfach nur der Hammer gewesen, die waren richtig geil BAM in ya face. Oscar für besten Special Effect wäre richtig gewesen. Aber nie im Leben “bester Film” wenn ich mir z.B. inception angucke, dann ist der um Welten spannender und kreativer als es Avatar ist. Wer bei Avatar ausm Kino ging hat meistens gesagt: BOA geil 3D !!!
    bei inception gehen die leute ausm Kino raus, meinen sie seien Total geflashed und der Film sei hammer. Nur leider war Avatar viel medien gehypter, genauso wie barrack obama.
    naja….ich finde Avatar hat den Oskar nicht verdient

    3D ist trotzdem ne coole sache nur leider imo noch nicht ausgereift

  35. Meines Wissens nach, und ich hab noch nichts gegenteiliges gelesen, sollte man HDMI 1.4 haben und mindestens 120hz (60hz pro Auge).

    Dumm ausgedrückt muss dein Fernseher ja (Für dein Auge) 2 Filme gleichzeitig abspielen. Flimmerfrei fürs Auge sind 60hz. und das ganze x2!

    Rein theoretisch würde es auf nem 100hz fernseher sicher laufen (Wobei die aber auch kein HDMI 1.4 haben) Aber es würde dir keinen Spass machen zu gucken aufgrund von flimmern.

    P.s.: Mein aktueller Stand! Lass mich gern von besserem überzeugen (Mit Quelle ;D)

  36. Noch ist 3D für den Heimbereich zu unausgereift, da haben einige Vorredner schon Recht. Zudem die wirklich guten auf 3D zugeschnittenen Filme/Spiele kannst du momentan noch an einer Hand abzählen. Diese im nachhein auf 3D getrimmten Sachen sind einfach Müll, bestes Beispiel ist Kampf der Titanen gewesen.

    Ich denke auch vor 2011 lohnt es sich in keinster Weise.

  37. Naja ein 3D Spiel das momentan auf einen “Normalen” nicht 3D fähigen Fernseher funtzt ist Batman Arkham Asylum GOTY ( Game of the year). Das Spiel wird geliefert mit 2 3D brillen- es sind zwar die alten rot grünen, aber sei es drumm. Und es macht das spiel wirklich 3D. Zwar kein 3D das nach außen geht, dafür aber in die Tiefe. Ich bin der meinung spezielle “3D Fernseher” sind garnicht so benötigt das würden sie wohl auch so schaffen. Aber Naja wir kennen ja die Industrie, jeder will ja geld verdienen oder?

  38. Wenn du Nvidias 3D Brille hast, brauchst noch ne Nvidia Graphic Karte und nen 3D Monitor (also ein TFT der 120Hz kann, bspw. Samsung SyncMaster 2233RZ , den es übrigens auch im Kit mit der Brille gibt ). Somit kannst du Nvidias 3D am PC testen (WoW soll ja auch damit gehen, SC2 bedingt).

    3D an Konsole .. kA .. weiss nur über Playstation 3 (die kann ja auch 3D Filme wiedergeben) und einen 3D TV solls gehen.

    MfG

  39. – Kann ich meinen Fernseher per Zusatzgerät in einen 3D-Fernseher umwandeln?
    Nein, du kannst DEINEN Fernseher nicht in einen 3D-Fernseher verwandeln. Was du vermutlich gelesen hast, handelt von neuen Geräten, die prinzipiell dazu in der Lage sind, 3D-Filme anzuzeigen (hierzu wird unter anderen die doppelte Bildwiederholungsfrequenz benötigt, also in der Regel 200 Hertz), aber für die Nutzung dieser Funktion erst noch ein separates Sendeteil benötigen (beispielsweise Philips). Andere Geräte haben diesen Sender bereits eingebaut, der dann im 3D-Modus den Shutterbrillen (um die du nicht drum herumkommen wirst) mitteilt, wann sie sich für welches Auge zu verdunkeln haben, um den dreidimensionalen Effekt zu erreichen.

    – Wie kann ich Konsolenspiele in 3D genießen? Läuft das ganz schlicht auch über einen 3D-Fernseher?
    Zuerst einmal (momentan) wie du schon ganz richtig herausgefunden hast ausschließlich mit einer Playstation 3. Darüber hinaus muss das Spiel entsprechend programmiert oder per Patch angepasst worden sein und auch hier musst du ein neues, 3D-fähiges Fernsehgerät besitzen.

    – Wenn ich einen speziellen 3D-Film (Bluray) bei Amazon kaufe, reicht dann mein normaler Fernseher?
    Nein, und nicht einmal ein 3D-Fernseher würde dir reichen, da du auch einen 3D-fähigen Blu-ray-Player benötigst. Diese liegen preislich momentan grob um die 200€ aufwärts, sind also noch teurer als die “normalen” Geräte. Die Playstation 3 unterstützt zum jetzigen Zeitpunkt nur 3D in Spielen, allerdings ist für September ein Update angekündigt, welches auch die Möglichkeit, die wenigen auf 3D-Blu-ray verfügbaren Filme abzuspielen, bieten soll.

  40. Das sehe ich sehr ähnlich und gerade im Fall von Avatar glaube ich einfach das die Menschen (denen der Film nicht gefällt) mit der Handlung nicht viel anfangen konnten, ich finde diese Darstellung einfach genial und der Film drückt so viel mehr aus, auf das die meisten nur nicht achten, leider.

  41. wenn man über gute filme redet, sollte man auch betonen, wie man qualität in der hinsicht definiert. wenn man sein augenmerk auf die technik/grafik legt, ist avatar wohl unbestrittener primus. puristen legen dagegen mehr wert auf drehbuch und schauspielerische leistung. hier würde ich avatar auch höchstens eine 3 (schulnote) geben…
    den kommerziellen erfolg würde ich allerdings nicht als besonders aussagekräftiges argument behandeln, da tatsächlicher erfolg zwar für den film spricht, es aber auch, wie cadgar sagt, Filme gibt, die sich im Kino, mangels großem Werbeaufwand und aus anderen gründen nicht durchsetzen konnten, später aber noch zum Kultfilm wurden.

  42. leider muss ich dazu sagen das das Erlebnis mit einem 3D fernseher daheim nicht vergleichbar ist mit dem im kino…. dazu nimmt der fernseher zuwenig vom blickfeld ein

  43. Ein 3D Fernseher ist nichts anderes als jeder andere Fernseher, nur dass er min. 200Hz Signale aktzeptieren sollte, damit die Shutterbrille noch eine effektive Frequenz von 100Hz darstellen kann.
    Und er hat einen Sender, der die Brille ansteuert.
    Viele Fernseher werden zwar mit 200Hz oder mehr beworben, aber das ist nur intern. Über den Eingang wird diese Frequenz nicht angenommen. Theoretisch könnten die Hersteller die Fernseher nachrüsten, aber es wird wohl nicht geschehen.
    Es wird vielleicht externe Lösungen geben, die die 3D-Brille ansteuern und dann eben die Frquenz nutzen, die der Fernseher verarbeiten kann, aber bei z.B. 100Hz sind das effektiv nur noch 50Hz und da wird das Fernsehschauen schon schnell anstrengend.
    Also wirst du für 3D höchstwahrscheinlich einen neuen Fernseher brauchen.

  44. Also mich würde es stören , bei jedem Film und bei jedem Spiel eine extra Brille tragen zu müssen.
    btw wie machen das brillenträger eigentlich – die können doch nun keine zwei Brillen tragen?

  45. also ich hatte vor 10 jahren oder so schon 3d mit diesen shutterbrillen. bei normalen, nicht auf 3d optimierten spielen (sind auch heute die wenigsten) hat das keinen allzu tollen effekt erziehlt. außerdem waren damals die brillen noch groß und schwer – mitlerweile gibts die ja schon kabellos und etwas leichter.
    diese technik (shutterbrillen) sind soweit ich weiß auch die einzigle möglichkeit nicht 3d-hardware 3d fähig zu machen.
    du hast aber dann die lästige brille und meiner meinung bringt 3d nicht viel mehrwert, im prinzip ist das ja eh sau alt, wird halt grad medial wiedergekäut..

    wenn du geld übrig hast, kauf dir einen 3d-tv der keine brillen nötig hat, wenns dafür nicht reicht lass es besser bleiben und warte noch 1-2 jahre.

  46. Die prinzipielle Technick bei 3D ist das beide Augen ein unterschiedliches Bild bekommen, das Gehirn setzt die unterschiedlichen Bilder der beiden Augen zu einem Bild zusammen das für uns 3D ist.

    Dabei gibt es 3 wichtige Technicken:
    1. Rot/Cyan
    Die Technik mit 2 unterschiedlich farbigen Bildern (cyan – rot) in einem Bild. Hierbei werden die Bilder für das jeweilige Auge mit Hilfe von einer 3D Brille getrennt die aufgrund der Glässerfarbe nur eines der beiden Bilder zu jeweils einem Auge durchlässt.

    2. 3D mittel Polarisation
    Wird vor allem im Kino benutzt. Benötigt spezielle Monitore bzw Leinwand. Es gibt 2 durch den Monitor unterschiedlich polarisierte Bilder die mithilfe einer spiezielle Brille die wieder nur eine Polarisation pro Auge zulässt getrennt.

    3. Shutter- Brille
    Die Technik die nvidia benutzt. Erfordert nur einen Monitor mit einer 120 Hertz zahl da die Brille die Aufgabe der Bildtrennung übernimmt. Jeweils ein Aug wird ein Bild lang abgedunkel, dh bekommt keine Informationen vom Monitor. Dadruch muss der Bildschirm mehr Bilder produzieren daher die benötigte Hertzzahl.

  47. “-Wenn ich einen speziellen 3D-Film (Bluray) bei Amazon kaufe, reicht dann mein normaler Fernseher?

    nein.”

    Das stimmt so auch nicht…
    Die 3D-Filme auf Bluray kann man mit dem von Steve beschriebenen Fernseher gucken. Die Filme laufen nämlich nicht mit der 3D-Technologie aus dem Kino. Du bekommst zu dem Film eine rot-grün/rot-blau Brille dazu. Damit könnte man den Film sogar auf einem Röhrenfernseher gucken.

  48. SyncMaster 2233RZ – der erste 3D TFT, den man bezahlen kann 😉
    BTW kannst auch aufem alten Röhre spielen, die haben ja up to 120 Hz

  49. – Kann ich meinen Fernseher per Zusatzgerät in einen 3D-Fernseher umwandeln?
    – TVs mit über 120 Hz sind 3D fähig 🙂 dass das Bild flüssig in 3D dargestellt wird. Weil das Bild halt 2 mal dargestellt werden muss. Ein 60 Hz – TV schhaft also ein 30 Hz 3D Bild und ein 100Hz ein 50 Hz-3D Bild … & 50-60 Hz ist die untere Schmerzgrenze für unsere Augen … sonst gibts Kopfschmerzen!

    – Wie kann ich Konsolenspiele in 3D genießen? Läuft das ganz schlicht auch über einen 3D-Fernseher?

    – von Konsolen habe ich 0 Ahnung.

    – Wenn ich einen speziellen 3D-Film (Bluray) bei Amazon kaufe, reicht dann mein normaler Fernseher?

    – Du brauchst entweder einen 3D-TV oder einen 120 Hz TV, dem du im 2. fall via PC das 3D Signal streamen kannst. Dieser PC muss mindestens eine gute Mittelklasse-Grafikkarte der Geforce-8- oder 9-Serie besitzen!

    Ich bin mir sicher, dass Ihr diese Fragen ohne Probleme beantworten könnte! Danke im voraus!

  50. Also meines Wissens brauchst du Für 3D-Vision von Nvidia nen Monitor der Minimum 120HZ hat. Und halt diese Brille die du ja gestellt bekommst.
    Wenn ich mich jetzt nicht total verhaue ist es bei 3D Fürn TV genau so sollte Minimum 120HZ haben. Meines Wissens sind das dann halt die mit 200Hz die 3D tauglich sind und ne HDMI 1.4 Schnittstelle hat.
    Und um es entsprechen wieder geben zu können halt nen BD-Player der das Format unterstützt.
    Ob es da noch durch Zusatzgeräte die dazwischen geklemmt werden ne Möglichkeit gibt das auf einen “nicht” 3D-Gerät wieder zugeben weiß ich nicht.
    Oder ob sich an dem was ich oben von mir gegeben habe etwas geändert hat bin ich mir auch nicht sicher ist schon was Länger her das ich mich mit Befasst habe.

  51. Also ich hab mal die N-Vidia Vison getestet (Bundel mit Bildschirm (24″ Samsung 120Hz) @ GTX 285) und musste feststellen das ich die shutterbrille nicht vertrage. Ich hab davon extreme Kopfschmerzen schon nach 10min zocken bekommen und so toll sah es jetzt auch nicht aus (far cry 2) ich denke aber das es daran lag das das spiel nicht auf 3D optimiert ist. Bei WoW war nur das Interface “vor” dem eigendlichen spiel

  52. Steve, die TV Movie ist ja wohl kein Technikmagazin. Klar steht da alles drinne was denen Geld bringt.
    Ich denke zu hast den Artikel falsch verstanden, denn es ist definitiv NICHT möglich seinen älteren Fernseher auf 3D aufzurüsten, da muss ein neuer für ca 3000-4000€ her.
    ABER man kann ältere Bluray Spieler durch Firmwareupdates 3D darstellen lassen.

    3D im Wohnzimmer ist ja eine tolle Sache, aber das Konzept mit den Shutterbrillen ist bei weitem noch nicht ausgereift. Da sollte man echt noch 2-3 Jährchen warten, dann soll es auch Geräte für um die 1000€ geben. Und um Konsolenspiele in 3D spielen zu können, da sind wir nicht weit von entfernt. Auf großen Messen werden die Hersteller es zwar einigermaßen hinbiegen, sodass man beim testen total geflashed is, aber für zu Hause ist es noch nicht ausgereift.

  53. Ich denke mal das liegt daran das es dafür noch keine Norm gibt und jeder Hersteller wieder seinen eigenen Standard produziert…. da heißt abwarten bis sich ein Standard durchsetzt

  54. Ich bin mir nicht sicher, aber soweit ich weiß muss der Bildschirm/Fernseher mindestens 120 hz haben um 3D zu unterstützen, da die Shutter-Brillen sonst nicht funktionieren, zumindest ist das bei PC Monitoren so. Eigentlich dürfte da jedoch kein Unterschied sein. Auf der Nvidia-Seite steht sogar, dass der Monitor oder Projektor 120 Hz haben muss… ( http://www.nvidia.de/object/3d-vision-home-users-de.html )

  55. Soweit ich weiss, ist das problem bei nicht 3d fernsehern das es blos umgerechnet werden kann und so ein künstliches 3d erzeugt wird. das kann man dank 100 Hz auch wahrnehmen, nur da das ganze künstlich berechnet wird werden dunkle flächen immer in den hintergrund und helle flächen immer in den vordergrund gestellt, was zu logikfehlern führt. (in den hintergrund verschobene augen z.B.)

  56. Das ist so nicht ganz richtig. Avatar hat alleine ~ 150 Millionen Dollar Marketingkosten, nicht Produktionskosten. Alleine das zeigt auf welch immenser Aufwand betrieben wurde um den Film an die Spitze zu bringen. Je mehr Menschen du mit dem Marketing erreichst, desto mehr gehen auch ins Kino. Das macht Avatar aber nicht zum besten Film aller Zeiten, sondern zum erfolgreichsten. Avatar hat grandios gezeigt was man mit Marketing erreichen kann. Der Film hat von Anfang an mit seinen Effekten punkten wollen, davon war das Marketing bestimmt, und es hat geklappt. Niemand hat eine tolle Story erwartet, sondern super Effekte. Diese Erwartungshaltung haben sie mehr als erfüllt. Dann noch eine 0815 Liebesgeschichte dazu, schon hat man einen ganz netten Abend im Kino.

  57. geb ich dir vollkommen recht. avatar war der warscheinlich schlechteste film (von der handlung etc. her) den ich je gesehen habe. nur der 3d-effekt hat diesen film zu etwas besonderem gemacht und die tatsache, dass der film der erste dieser art war. trotzdem wird sich 3d durchsetzen und weiterhin so manchen schrott-film aufpushen -denke iich-.

  58. Letztes Jahr auf der CeBIT habe ich diese 3D Technik an dem NVIDIA Stand testen können (für den PC mit einem Tomb Raider Teil). Mir erklärte man damals, dass man hierfür mindestens einen Bildschirm mit 120 Hz haben müsste.
    Die Konselenspiele müssen denk ich mal für 3D ausgelegt sein, also wird es nicht mit jedem Spiel funktionieren.

  59. Avatar ist doch rotz sry. Die Argumente sind auch mal schön aber alles der Reihe nach^^

    Die Story ist doch mal ne 0815 Story. Einfach nur Pocahontas mit Schlümpfen. Mehr war das nicht. Hat mich nicht umgehauen. Was mich in diesem Film begeisterte waren die Effekte aber auf DVD finde ich den soooo mega langweilig.

    Und zu deinem geliebten Oscar.
    Ein Film gewinnt einen Oscar wenn er entweder sau erfolgreich war oder Patriotisch. Up in the Air war auch nominiert, nicht der beste Film aller Zeiten hat aber alle restlichen Nominierungen alt aussehen lassen. War aber an den Kassen ein Flop. Schade.

    Und um mal vom Thema weg zu kommen von wegen wenn so und so viele rein gehen kann er so schlecht nicht sein. Transformers, Avatar, Fast and the Furios sind alles Filme wo schön viel Geld rein kommt. Will mir einer sagen das Transformers oder Fant and the Furios jetzt auch gut sind?

    “Insider” ist einer der besten Filme überhaupt! In Deutschland gingen gerade mal 1000 Leute in diesen Film trotz Starbesetzung. Ist der Film jetzt schlecht?

    Wieder zurück zum Oscar.

    Nun ist Avatar nominiert. Dazu sei gesagt, das James sehr gute Beziehungen zur Academy hat…so etwas hilft auch. Der Hype so oder so.

    Nun kommen wir zum Punkt. Avatar hat fast alle Oscars gewonnen in den Kategorien für die Technik. Auch verdient, keine Frage.

    Auszeichnungen für beste Regie, bestes Drehbuch, bester Film, alles sachen wo auch der Inhalt zählt. Wo ein Film mehr bieten muss als nur gute Technik. Da hat Avatar nichts, auch gar nichts gewonnen.

    Avatar ist nicht schlecht, manche übertreiben es auch, aber für mich ist er durchschnittlich, vom Meisterwerk rede ich lieber gar nicht.

    3d Filme? Da kannte ich nur 2-3 gute die ich auch auf DVD gucken würde. Aber z.B Toy Story 3. Film war gut, aber kann mir einer sagen warum der in 3d war? Der Effekt wurde kaum ausgenutzt. Da kommen wir zu einem Problem was mich sehr anstinkt. Dieser Effekt wird einfach nur dafür verwendet(zum großteil) um schnell Kasse zu machen. Manche Filme nutzen den Effekt nicht einmal obwohl es dran steht und ganz andere Filme sind richtig grottig. “Schocklabyrinth 3d” Nur eines von vielen Beispielen.

    Filme wie Inception zeigen das man kein 3d brauch um in einen Film ein zu tauchen. Hoffe dieser Hype geht vorbei.

  60. Kommerz Erfolg ungleich “bester” Film aller Zeiten, demnach wäre Titanic auch ein guter Film…
    Filme wie Inception sind halt weit über Avatar, auch ohne 3D HokusPokus.

  61. damit ein film gut ist, muss er also eine tiefsinnige handlung und aussage haben? das ist ja wohl totaler schwachsinn. wer möchte bitte unterhaltung, die einen immer nur nachdenklich stimmt? Viele leute, mich eingeschlossen und so ungefähr ALLE die ich kenne, haben auch mal bock auf unterhaltung, über die man nicht viel nachdenken muss. und deswegen sind nichts aussagender bedeutungsloser scheissfilme auch erfolgreich.
    wenn du für so eine art von unterhaltung zu klug bist, dann musst du das akzeptieren und die klappe halten. dein genöle hilft dir auch nich weiter.

  62. Final Destination 4 ist nur dieses 3D mit den Rot-Blauen Brillen. Also nicht das, was man aktuell versucht an den Mann/Frau zu bringen.
    Und Avatar gibt es noch nicht in 3D auf Blu-Ray. Letztes Kommentar seitens Cameron was ich gelesen habe war, das man warten will bis die Nachfrage hoch ist, sprich die Anzahl der 3D Geräte im Wohnzimmer hoch ist.
    @Steve
    Ich hatte vor einiger Zeit das 3D Set von nVidia. Da brauchte man aber einen Monitor mit 120Hz. Falls es auch mit 100Hz klappt sollte es sich auf den Fernseher übertragen lassen. Grob gesehen ist das ja nicht anderes. Der Sender ist ja eh ein kleiner Kasten und hat nichts mit dem Monitor zu tun.
    Und für 3D Blu-Rays brauchste einen 3D-fähigen Blu-Ray PLayer sowie HDMI 1.4. Zumindest wenn du FullHD willst. Die PS3 bekommt ja 3D Unterstützung it 720p, dann läufts auch mit HDMI 1.3. Wie das mit PC-Blu-Ray Laufwerken ist kann ich dir nicht sagen, aber ich denk ml da ist es wie bei der PS3 wenn es klappt.
    Ich freu mich darauf, wenn 3D zu Hause endlich in fahrt kommt. Hab den Samsung BD6900 Player und den 8700er LED Fernseher und bin begeistert. EInzigst Objekte am Rand sowie große Objekte scheinen noch etwas unschön dargestellt zu werden. Bisher hab ich aber auch nur Monster VS Aliens, der bei den Samsung Brillen dabei war. Filme wie Kampf der Titanen wurden ehr schlecht bewertet, da sie im Gegensatz zu Avatar wohl erst nachträglich für 3D optimiert wurden sind.

  63. Sorry cadgar ich weiß nicht was bei dir kaputt ist. Klar jeder hat seine eigene Meinung, aber wer behauptet The Expendables sei ein aussagender bedeutungsloser scheissfilm, der mag sicher auch kein Bier und trinkt Erdbeerlimes bzw Sekt in der Kinderdisco.
    Was geht denn bei dir ab?
    Ob ein film Gut oder Schlecht ist, liegt einfach im Auge des Betrachters.
    Und ob man ins Kino geht hängt allein von Lust und Laune auf ein Film ab.
    Du kannst dir ja gerne weiter Fix und Foxie in scheißqualität auf kino.trinidadundtobago angucken.

    Dir scheint es ja wichtig zu sein, das Filme die DU gut findest auch ein großen Erfolg verzeichen sonst würdest du dich hier nicht so aufführen.

  64. – Kann ich meinen Fernseher per Zusatzgerät in einen 3D-Fernseher umwandeln?
    Hmmm da bin ich mir nicht sicher da eine Schutterbrille mit dem Fernsehbild Synchronisiert werden muss, was ja NVidia über Treiber macht und 3D Fernseher Hardware seitig ebenfalls.

    – Wie kann ich Konsolenspiele in 3D genießen? Läuft das ganz schlicht auch über einen 3D-Fernseher?
    Da du ja eine PS3 besitzt sollte das nicht das große Problem sein. Da die PS3 ein Systemupdate bekommen hat ist sie 3D-fähig, jedoch nur in 720p und über HDMI. Dazu muss das Spiel 3D kompatibel sein.
    Dazu wird Killzone 3, Grand Turismo 5 und so eine Sly Recoon Box gehören.
    Ob die PS3 auch 3D Filme abspielen kann weiß ich jetzt nicht genau. Vor längerem hab ich gelesen das nur Spiele in 3D abspielbar sein soll und Filme nicht( um sich keine eigene Konkurrenz zu machen), jedoch hab ich vor kurzem per Google gelesen das irgendwann doch ein Update für 3D Filme kommen soll, kann dafür aber nicht garantieren.

    – Wenn ich einen speziellen 3D-Film (Bluray) bei Amazon kaufe, reicht dann mein normaler Fernseher?
    Die Filme die ohne 3D-Brille in 3D sein sollen benutzen die Blau-Rot Brillen und verälschen so die Farben.
    Es kann sein das dein Bluray Player ein Update bekommt und so 3D-Blueray kompatibel wird, jedoch nur in 720p da für 1080p HDMI1.4 benötigt wird.
    Ob eine 3D Bluray Abwärtskompatibel ist glaub ich schon nur sicher bin ich mir nicht, in diesem Fall wird der Bluray Player aber nur 2D Anzeigen!

    Musste mich Informieren da mein Vater sich unbedingt einen 3D Fernseher kaufen wollte und jetzt da sitzt ohne 3D und HD-TV Geräte.

  65. Wenn du mit der nVidia Shutter-Brille spielen willst, musst du vielleicht nicht ganz soviel zahlen wie bei Konsolenspielen. Du brauchst neben der Brille eigentlich nur eine starke nVidia-Karte (den älteren Modellen geht bei 3D einfach die Puste aus, da zwei Bilder statt einem berechnet werden, braucht man halt auch doppelt so viel Leistung bzw. die Frame-Rate halbiert sich) und einen 120Hz Monitor. Ein 24″ 3D Bildschirm kostet ca. 350€, zb. hier:
    http://www.amazon.de/Acer-GD245HQbid-widescreen-Monitor-Kontrastverh%C3%A4ltnis/dp/B00322VJC6/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=computers&qid=1282491706&sr=1-1
    Damit dürfte eigentlich jedes PC-Spiel in 3D laufen, Guild Wars 2 wurde auf der GC z.B. auch mit dieser Technik gezeigt.
    Auf dem TV ist das ganze doch etwas teurer. Da braucht man wirklich einen neuen TV mit 120Hz (die meisten gibt es soweit ich weiß von Sony, aber ein paar andere ziehen auch gerade mit) die halt schon einmal über 1500€ kosten. Dazu gibt es nur eine Hand voll PS3-Spielen und es kommen auch nicht gerade viele mehr (Killzone 3, Virtua Tennis 4 und Motorstorm dürften die einzigen sein). BluRays mit 3D funktionieren auch nur auf 3D Monitoren, außer du hast so billige 3D-Effekte mit den alten Rot/Blau-Pappbrillen wie es z.B. die Reise zum Mittelpunkt der Erde hatte.

  66. Ähm auch auf die Gefahr mich da jetzt als Techniklosen Barbaren zu outen, aber es gab zu meiner Zeit früher in den Kinos ja auch 3D Filme mit den guten alten Rot – Grün Brillen und die Funktionierten auch. Und einige der Filme die ich da gesehen hab (The Valley of Gwangi, Godzilla etc.) waren älter als ich und Steve zusammen. Und zumindest im US Fernsehen liefen auch öfter 3D Filme in der Flimmerkiste, also so Technisch aufwändig sollte die ganze Chose doch gar nicht sein.

  67. Naja in der Internet Movie Database ist er iwo auf Platz 120 der Besten Filme aller Zeiten – ich denke, dass ist eine Platzierung, die dem Film angemessen ist!

  68. – Wenn ich einen speziellen 3D-Film (Bluray) bei Amazon kaufe, reicht dann mein normaler Fernseher?

    also da kommt es drauf an was für ein 3D auf der BluRay vorhanden ist, häufig sind die 3D fassungen auf den BluRays (z.B. Reise zum Mittelpunkt der Erde, Final Destination 4) noch für die alten Rot/Grün Brillen, was von einem richtigen 3D Erlebnis wie man es aus dem Kino von heute kennt weit entfernt ist. Diese Fassungen laufen auch auf einem normalem Fernseher.

    Für 3D BluRays mit dem “neuen” stereoskopischem 3D wie z.B. “Wolkig, mit Aussicht auf Fleischbällchen”, benötig man hingegen zum einen einen 3D fähigen Fernseher, sowie einen 3D fähigen BluRay Player, welche über HDMI 1.4 verbunden werden. Zusätzlich werden natürlich noch die für den Fernseher geeigneten Shutter-Brillen benötigt. Dabei ist zu beachten das man nicht die Panasonic Brillen für einen Sony 3D Fernseher nehmen sollte, da diese wie ich gehört habe verschiedene Verfahren einsetzen, bzw. nicht optimal aufeinander abgestimmt sind.
    Ich hoffe ich hab nicht alles durcheinander gebracht 😉
    Wie das ganze mit Spielen auf der PS3 ist, weiss ich leider nicht.

  69. Naja wenn mans Zynisch sieht ist Avatar auch nur Dances with Wolves (Der mit dem Wolf tanzt) mit grossen blauen Indianern oder wie sie es bei Southpark genannt haben: Dances with Smurfs. Was Ansich nichts Schlechtes ist, ich fand beide Filme gut.

    Auch wenn mir persönlich HD oder 3D nicht wirklich gefällt, es fühlt sich Unwirklich an wenn man Jahrzehnte lang Normales Fernsehen gewohnt war.

    Aber dem Qualifizierten Kommentar des Herren nach ist er wohl nur einer der dafür ist dagegen zu sein, um sich von all den “Mainstream Huren” abzugrenzen. Wenn er mal aus der Schule ist legt sich das auch wieder.

  70. Ich würde doch auch raten, sich dem 3d trend noch nicht anzuschließen, es werden derzeit noch systeme entwickelt, die es möglich machen auf einem fernseher ohne brille o.ä. 3D zu genießen, der trick liegt in linsen vor jedem bildpunkt, die den bildpunkt aus jeder perspektive anders erscheinen lassen. für mich kommt die frage nach 3d filmen zu hause auch erst frühestens dann in realistische nähe. wer derzeit versucht im 3D trend vornweg zu reiten, der produziert doch oft, gerade was das homeentertainment angeht, und da zähle ich mal internet dazu , nur mist. So spielereien wie bild.de in 3D und so ist doch sehr umständlich wenn man dazu so ne komische brille braucht.
    von meiner seite aus rate ich ab ist einfach noch nicht reif für otto normal verbraucher.

  71. Also ich fand die Story bei “Avatar” auch mehr als langweilig. Ohne die sehr guten Effekte und Animationen (3D/2D) wäre Avatar sicher nur durschnitt gewesen.

    Der Erfolg eines Films wird ja an den Einspielergebnissen gemessen.
    Die Kinokarte für einen normalen 2D-Film kostet 8-9 Euro
    Die Kinokarte für einen 3D-Film kostet schon 11-12 Euro

    Ich geh mal davon aus, dass sich 85-90% der Leute “Avatar” in 3D angesehen haben -> größeres Einspielergeniss bei wenigeren Zuschauern.

  72. “Allerdings wird ein Film nicht zum besten Film aller Zeiten, weil…”

    Schlecht formuliert Steve.
    Nur weil ein Film die meiste Kohle einspielt, macht ihn das nicht zum besten Film aller Zeiten!

    Und selbst das mit der Kohle muss man differenziert sehen; Avatar hat von einer ganzen Reihe von Vorteilen profitiert, die andere Filme nicht hatten.

    1. Welchem anderen Regisseur hätte man eine Entwicklungszeit von über 10 Jahren und ein Budget zugestanden, dass in diesem Zeitraum mehr als eine halbe Milliarde US $ gefressen hat.

    2. Der erste richtig Eindruck von 3D Kino; die einhellige Meinung der mir bekannten Personen ist die, dass sie sich den Film ohne 3D nicht angesehen hätten.

    3. Die Anzahl an Kinos, in denen er lief. Hast du da mal einen Blick drauf geworfen und es zu einem normalen Hollywood Blockbuster in Beziehung gesetzt.

    4. Die Aufschläge für 3D Vorführung, Brillen und Überlänge des Films, die ihn auch teurer machten, als einen durchschnittlichen Kinofilm.

    Ich könnte noch eine Menge mehr Punkte nennen, begnüge mich aber damit meinen Vorredner zuzustimmen und sage, dass 3D nur Augenwicherei ist, die über den Mangel an inhaltlicher und “handwerklicher” Entwicklung hinweg täuschen soll.

  73. Das Prinzip von 3d ist ja einfach, 2 Bilder aus leicht versetzten Blickwinkeln zu haben und diese dann nur dem jeweils entsprechenden Auge zuzuführen. Das geht einmal mit den bekannten Rot-Grün-Brillen (anaglyphisch), mit Polarisationsbrillen wie im Kino (die benutzen allerdings 2 Projektoren, die jeweils das Licht unterschiedlich polarisieren und benötigen außerdem noch eine silberbeschichtete Leinwand, damit genug Licht von der Leinwand zurück ins Auge des Betrachters fällt) oder mit Shutterbrillen und entsprechender Software (das ist das, was dir vermutlich auf der Gamescon begegnet sein wird). Die autostereoskopischen Fernseher, die auch ohne Brille funktionieren taugen meiner Meinung nach nichts, da die Bildqualität zu sehr leidet und der Blickwinkel, aus dem es funktioniert, viel zu gering ist, als dass ich mich darüber freuen könnte, dass ich keine Brille auf der Nase habe.

    Die Shutterbrillen müssen allerdings mit Strom versorgt werden, also über Kabel oder Akkus und benötigen eine passende Software (wie zB die von NVidia). Die sorgt dafür, dass ein Brillenglas für Millisekunden undurchsichtig wird, und so immer nur ein Auge das gerade gezeigte Bild sieht. Deshalb braucht man da auch einen Bildschirm mit hoher Bildfrequenz, da das Auge sonst bemerkt, dass es verarscht wird und du den ganzen Prozess als Flimmern wahrnimmst. Ich bin mir ziemlich sicher, dass es da ein entsprechendes Gerät gibt, dass das ganze mit einem entsprechenden Fernseher bewerkstelligen kann, ich weiß allerdings nicht wie teuer so ein Ding wäre.

    Die andere Möglichkeit wäre, eine Folie bzw. transparente Platte vor den Fernseher zu hängen, die das Licht, das aus dem Fernseher kommt ähnlich wie im Kino polarisiert, so dass man das ganze wieder mit einer Polarisationsbrille sehen kann. Das habe ich allerdings selbst nicht ausprobiert, keine Ahnung, wie sich da die Bildqualität verhält, aber das gibt es definitiv auch.

  74. Für das 3D “Erlebnis” brauchst du nicht einen Fernseher der 100hz unterstüzt, da diese 100hz meist nur durch hinzugerechnete frames oder hinzugefügte Schwarzbilder erreicht werden ( Selbiges gilt übrigens bei den 200-300herz Fernsehern). Du brauchst (vor allem da du ja das Nvidea Vision hast) einen Fernseher oder Monitor der 120fps signale annehmen und auch wiedergeben kann.

    Das 3d von Nvidea ist ja die Shutterbrillentechnik, bei dem immer ein Auge ein BIld abbekommt, während das andere Auge, abgedunkelt wird-> Deswegen auch die 120 “echten” herz, so bekommt jedes Auge 60fps ab, was das Gehirn als flüssig wahrnimmt.

    Nachrüsten kann man das ganze leider ned, da für das viel leistungsfähigere Panels benötigt werden. Von dem her wirst du über einen neukauf ned hinwegkommen.
    http://www.amazon.de/Samsung-SyncMaster-2233RZ-Monitor-Kontrast/dp/B001TH77I6/ref=pd_cp_computers_2 ist warscheinlich einer der günstigesten Modelle hierfür.

    Es gibt noch andere 3d techniken, aber nur die rot-cyan technik mit diesen farbigen papp-brillen ist ohne neukauf des Tvs/Monitors möglich ( soweit mir atm bekannt)

  75. 3D-BluRays kann man mit jedem BluRay-Player abspielen.
    Allerdings wird der Film nur dann dreidimensional ausgegeben, wenn der Fernseher das auch unterstützt.
    Sollte er das nicht tun, siehst du den Film halt nur in 2D – wie bei jeder gewöhnlichen BluRay auch.

    Ein 100 Hz – Fernseher sollte eigentlich mit entsprechender Software in der Lage sein, 3d auszugeben, wobei es allerdings immer auch auf die Technik ankommt, mit der der 3D-Effekt erzeugt wird – was es da für Geräte gibt, weiß ich leider nicht.

  76. ich beziehe mich auf ne spiegel reportage die ich vor nem monat gesehen habe. aber warum fragst du dann überhaupt wenn dus schon weisst ? ;o

  77. “- Kann ich meinen Fernseher per Zusatzgerät in einen 3D-Fernseher verwandeln?

    nein”

    Das ist ja komisch, dann ist das, was in der TV Movie steht, wohl einfach unwahr. Dort wurden nämlich die neuesten Geräte in diesem Bereich vorgestellt und rate mal, was dort dabei war…

  78. Soweit ich weiss können Programmierer bei konsolenspielen schummeln und auf nem normalen fernseher pseudo3d erzeugen. soll aber nich so doll aussehen.
    Dann gibt es da noch diesen Shutterbrillenkrams, der soll auch auf nem normalen fernseher gehen ABER
    Es kommt auf die dvd / Blueray an. Beispiel Final Destination 4 wurde versucht das für shutterbrillen und andere in 3d auf die Scheibe zu bringen aber es funzt einfach nicht. man sieht auch mit den teuersten brillen nur matsch.
    Während die avatar 3dfassung wohl funktionieren soll. konnte das alles nich selber testen habs nur in der zeitschrift dvd vision und dieversen youtube videos gesehn

  79. das game dazu ist auch für 3d programmiert. Für die Konsole brauchst du eines der unten stehenden TVs.

    3D fähige TV-Geräte (*in der Entwicklung getestet):
    – Mitsubishi: WD-57833, WD-65833, WD-73833, WD-60737, WD-65837, WD-82737, WD-60735*, WD-65735, WD-65736, WD-73735, WD-73736, WD-65737, WD-73737, WD-82737, WD-73837, WD-82837, WD-65835, WD-73835, L65-A90.
    – Samsung: HL-T5076S*, HL-T5087S, HL-T7288W, HL-T6189S, HL-61A750, HL-72A650, HL-T5089S, HL-T5676S, HL-T5687S, HL-T5689S, HL-T6176S, HL-T6187S, HL61A750, HL67A750, HL50A650, HL56A650, HL61A650, HL72A650.
    – Hyundai: S465D*.
    – JVC: 463D10*.

    quelle: http://avatargame.de.ubi.com/blog/?tag=3d

  80. Das stimmt so einfach nicht! Die Vermarktung hat sicherlich einen großen Einfluss auf den Erfolg eines Filmes. Allerdings wird ein Film nicht zum besten Film aller Zeiten, weil er so ein gutes Marketing hatte. Das System funktioniert nur, wenn der Film auch was hergibt.

  81. ob ein film gut oder schlecht ist hat LEIDER nichts damit zu tun wie erfolgreich er ist. ob ein film erfolgreich ist bestimmt einzig und allein das marketing.

    der einzig gute film momentan z.b. ist scott pilgram vs the world und wo krebst er in den charts rum in den usa? auf platz 4. und auf platz 1 befindet sich ein nichts aussagender bedeutungsloser scheissfilm mit namen the expendales eifnach nur weil er grosse namen hat und gut vermarktet wurde.

    kinogänger sind einfach nur eine herde von schafen die den medien und deren promotion folgt. qualität bedeutet in unserer gesellschaft einen scheissdreck.

  82. Da haste schon recht – es war ein toller Effektfilm und schön anzusehen aber die Story oder auch die teils mageren schauspielerischen Leistungen waren ja jetzt nicht gerade betörend – und nur die Effekte rechtfertigen nicht für mich, dass er den Oskar bester Film auch verdient hätte…

  83. Avatar ist der erfolgreichste Film aller Zeiten. Er war für den Oscar als bester Film nominiert. Es war in 2D meiner Ansicht nach schon richtig gut, in 3D ist er einfach ein unvergessliches Kino-Erlebnis.

    Wenn Avatar ein “Trendhurenfilm” sein soll, müssen da wirklich eine ganze Menge von Leuten falsch liegen!

  84. Hoffentlich wird 3D bald wieder verschwinden, es gibt nichts behindertes als schlechte Filme mit 3D aufzuwerten, um über wesentliche Filmaspekte wie Handlung etc. die schlecht umgesetzt wurden drüber hinwegzusehen.
    Siehe Avatar und Co, ein Trendhurenfilm par exellence.

  85. – Kann ich meinen Fernseher per Zusatzgerät in einen 3D-Fernseher verwandeln?

    nein

    – Wie kann ich Konsolenspiele in 3D genießen? Läuft das auch ganz schlicht über einen 3D-Fernseher?

    sofern die spiele darauf programmiert sind

    – Wenn ich einen speziellen 3D-Film (Bluray) bei Amazon kaufe, reicht dann mein normaler Fernseher?

    nein.

    3d befindet sich momentan in dem status wie hd zur wm2006. wenn man nicht in einer villa wohnt und monatlich 10000€ zur verfügung hat lohnt es sich einfach momentan noch nicht umzurüsten da die qualität noch zu schlecht ist um den preis zu rechtfertigen. warte lieber noch mindestens 1 jahr dann hast du auch mehr auswahl an 3d filmen/spielen.

Schreibe einen Kommentar zu mosk24 Antwort abbrechen

Please enter your comment!
Please enter your name here