TEILEN

Wie gut sich justgaming.eu entwickelt hat und was für einen hervorragenden Job mpox und seine Jungs dort machen, werdet Ihr sicher schon mitbekommen haben. Gerade während der Gamescom war die Berichterstattung auf der Seite aus meiner Sicht überragend. Gestern hat nun eeka auf der Seite eine News/Kolumne veröffentlicht, in der er sich über die Berichterstattung von RTL (zur Gamescom) aufregt:

Die Berichterstattung auch in diesem Fall möglichst menschenverachtend und diskriminierend zu gestalten ist den Machern unfraglich gelungen. Sich aus der langen Liste der medial unbedarften Kandidaten die unbeflecktesten Messebesucher herauszusuchen, ist keine besondere Kunst. Auch nicht, im Schlepptau eine persilreine Promoterin mit extraweißer Zahnleiste und zentrifugenhaft geschwungenenen Hotpants, Leute einzukreisen, die den zuvor ausgemachten Kategorien von “Verkleideten”, “Extrovertierten” und “Ungewaschenen” zugehörig sind. Über all dem schwebt permanent die unheilschwangere Wolke des fragwürdigen Singledaseins. Dass nicht nur schüchterne Gamer gern mal Single sind, sondern vielleicht auch proppere, frischgewaschene Promoterinnen, diese Ungereimtheit stellt sich den Reportern gar nicht erst. Sie haben beschlossenen, dem unbeholfenen Zuschauer daheim ein möglichst ungenaues Bild der weltgrößten Spielemesse zu liefern und tun dies auch. Warum das so ist? Das weiß allein der boulevardeske Gott der Daseinsverdichtung.

Den auf youtube hochgeladenen Bericht hat RTL bereits gestern entfernen lassen. Allerdings kann man sich die Sache noch direkt bei RTL auf der Seite anschauen —> Klick mich (Beitrag ab Minute 12).

Community-Mitglied Ashora gab mir dazu heute im IRC folgenden Hinweis:

Du hast sicher den RTL Beitrag zur Gamescom gesehen. Auf Programmbeschwerde.de gibt es bei genug Beschwerden eine Prüfung. Sie werden natürlich durchfallen, weil sie sich nicht an die Programmgrundsätze halten, und das hätte dann folgendes zur Folge: Der zuständige Redakteur kommt ins Schwitzen, und es kann passieren, dass RTL sich zu einer Richtigstellung in Form eines Gegenbeitrags gezwungen sieht.

Ich würde also darum bitten, Euch den Beitrag auf RTL anzuschauen. Und wenn er Euch auch so missfällt, wäre es toll, wenn Ihr Euch auf Programmbeschwerde.de über die Berichterstattung beschweren würdet. Da ich gestern mindestens ein Dutzend wütender Mails über den Bericht bekommen habe, gehe ich davon aus, dass sich viele von Euch genauso darüber geärgert haben, wie meine Wenigkeit.

Quelle: justgaming.eu

229 KOMMENTARE

  1. Bin zwar etwas spät dran, aber ich möcht auch noch was dazu sagen.

    Durch die Richtigstellung hat RTL sein Mindestmass gemacht und es wird keine Konsequenzen für den “Journalisten” geben. Er wird weiterarbeiten und getreu der RTL-Bekenntnis weiter Unwahrheiten verbreiten.
    Mich kotzt es eher an, wenn ARD/ZDF oder die dritten einen Versuch starten einen objektiven Beitrag zu gestalten.

    RTL ist aber auch Marktführer. Aber mit jeder Sendung und mit fast jedem Beitrag verbreiten sie Teil-Unwahrheiten, Unwahrheiten, Bauschen auf, wo es nur geht, Überziehen, Diskriminieren Leute und lassen sie schlecht dastehen. Oder alles zusammen.
    Das läuft nicht nur mit uns so. Sondern mit allen Gruppen. Ob das jetzt die blonden Frauen sind, wo es sich herausstellt, dass die Mehrzahl dessen gar mehr Blond ist sondern Fake.
    Oder bei irgendeiner Castingshow, wo ein Kind vor die Linse gezogen wird und dann ihre Schicksalsschläge bekunden darf.
    Und das macht RTL nicht schon seid gestern so, sondern sie werden mit dieser Scheisse immer und immer professioneller.

    RTL ist Marktführer, aber keiner will es gesehen haben.

  2. Ich möchte auch noch einmal über die Diskriminierende Aktion von RTL aufmerksam machen!

    Es ist eine Unverschämtheit was RTL da gesagt hat.

    “Irgendwann im Leben muss sich ein junger Mann entscheiden was er sich von seinem Taschengeld kauft,
    Einen Rasierer oder ein Computerspiel.Wenn man sich falsch entscheidet landet man hier ( Gamescom ) ”

    Zudem wurden wir in 3 Gruppen aufgeteilt.

    1) Die die sich verkleiden
    2) Die Insichgekehrten , Introvertierten Freaks
    3) und die stinkenden undgepflegten einsamen Looser

    Ich kann es nicht glauben das RTL ALLE unter einen Kamm schert.

    Es gibt so viele Beispiele mit Leuten die nicht so sind wie RTL behauptet.
    Zb. Stevinho, oder Otto ( ja Otto Waalkes hat auch mal WoW gespielt), Bushido und und und.

    Und ich will nich eingebildet klingen aber ich bin gepflegt, hab ne Freundin, bin stellvertretender Filialleiter und
    so schlecht seh ich auch nicht aus 😀

    Alles was ich noch dazu sagen kann ist folgendes :

    Gamer der Welt vereinigt euch!
    Revolution xD

    Das musste eben gesagt werden =)

  3. Also RTL ist sowiso ein scheiß sender das man leute so diskriminiren kann is typisch rtl ich würde mir sowas nicht gefallenlassen (ich war auch da) alle die sich diskriminirt finden solten alle mal zusammen zum sender gehen und sie darauf aufmerksamm machen das sowas nicht geht nur weil man gerne pc u.s.w spielt ich fühle mich als gamer diskriminirt

  4. @DonPromill0
    Schade kann auf deinen Beitrag nicht mehr Antworten. Ist leider eine Begrenzung eingebaut.
    Ich denke übrigens nicht, dass die Mechanismen von negativer Publicity, die für Schauspieler, Bands etc. gelten, bei einem Fernsehsender 1 zu 1 übertragbar sind. Schließlich geht es bei solchen “Skandalen” darum mehr Präsenz in den Medien zu bekommen, wie sollte dieses Argument bei einem Fernsehsender, der eh 24h täglich Medienpräsenz besitzt, greifen?
    Da muss man wirklich schon genau differenzieren. Wenn Mercedes ein Schrottauto baut und sämtliche Medien darüber berichten, erkläre mir doch bitte mal in wie weit sich diese negative Publicity positiv auf das Unternehmen auswirkt?

    Natürlich sind Kinderporno-Seiten damit nicht vergleichbar. Die Frage danach, was SCHLIMMER ist stellt sich doch gar nicht. Aber Juristisch gesehen verstoßen nun mal beide Dinge gegen das Gesetz. Und nein es wird nicht nur eine GRUPPE von Leuten angesprochen, sondern auch einzelne Personen gezeigt. Woher willst du wissen, wie es dem Jungen aus dem Beitrag geht, der eventuell von Klassenkameraden oder Leuten aus dem Umfeld aufgezogen wird? Natürlich kann man nicht sagen, dass er psychische Schäden davon trägt, aber du willst mir doch nicht allen ernstes glaubhaft machen, dass so ein Beitrag positive Effekte für die Einzelpersonen mit sich bringt?

    Irgendwelche Leute flamen, Hass-Emails an RTL…da bin ich ganz bei dir. Sollte man nicht machen und fällt negativ auf uns zurück. Aber seine Stimme sachlich erheben und die Instrumente konstruktiv nutzen, die einem zur Verfügung stehen, da sehe ich keine negativen Konsequenzen.

    • Ganz ehrlich, es ist mir egal wie es den Leuten aus dem Video danach ergeht.
      Wie ich schon in meinem ersten Post schrieb zwingt einen niemand dazu, RTL zu schauen oder Interviews zu geben, das geschieht alles auf freiwilliger Basis.
      Wer jetzt also von RTL nach seiner Körperhygiene, seinem Beziehungsstatus oder sonstigem gefragt wird und NICHT damit rechnet, dass seine 15 Minuten Ruhm auch 15 negative Minuten sein KÖNNTEN weil er vielleicht doch nich so “cool” rüber kommt wie er dachte… nein, da fehlt mir jegliches Mitleid.
      Und die Ausrede “Wurden ja nur die schlimmen Szenen zusammen geschnitten und gezeigt” zählt nicht.
      Ist ja nicht erst seit gestern bekannt, dass sowas in der Medienwelt Gang und Gebe ist.

      Ansonsten vergleichst du wieder Äpfel mit Birnen, genau wie bei dem Kinderporno-Vergleich.
      Es ist doch wiederum ein Unterschied, ob ich ein Unternehmen bin, was Qualitätsprodukte verkaufen will und auf guten Ruf und Kundenzufriedenheit angewiesen ist, oder ob ich ne Medienanstalt bin, die durch Sendungen wie “Dschungelcamp” eh schon als “Unterschichtenfernsehen” verschrien´ ist.
      Oder behauptest du etwa, “Das Dschungelcamp” wäre der “Mercedes unter den Fernsehsendungen”?
      RTL könnte jetzt 24/7 Literatur oder Geschichtssendungen senden, es wäre immernoch der Asi-TV Sender…
      Meinst du WIRKLICH denen wär´s nicht egal was wir denken solang genug zusehen?

  5. Zwischenzeitlich (Stand 25.08.2011, 9.00 Uhr) sind über 6.800 Beschwerden zu diesem Beitrag auf http://www.programmbeschwerde.de eingegangen.

    Die für die Aufsicht über RTL zuständige Landesmedienanstalt, die NLM, ist über den Vorgang informiert.

    Der rechtliche Umgang mit dem Beitrag ist von der Anzahl eingegangener Beschwerde völlig unabhängig. Weitere Beschwerden sind mithin für die rechtliche Beurteilung des Beitrags ohne Bedeutung.

    Mit Blick auf die Vielzahl der eingegangenen Beschwerden bittet die LMS um Verständnis dafür, dass nicht auf jede einzelne Beschwerde gesondert geantwortet wird.

    Auf http://www.programmbeschwerde.de wird über den weiteren Umgang mit den eingagngenen Beschwerden zeitnah informiert.

  6. Es gab auch einen Eintrag im RTL Forum dazu in dem die Poster zimmlich gut die meinung der meisten deutsche Gamer wiedergegeben haben, dieser wurde allerdings wie es scheint gelöscht.

  7. hab mir grad allemöglichen berichte und kommentare dazu durchgelesen und ich finde es wirklich erheiternd 🙂
    die gaming community musste sich oft viele vorwürfe anhörn, die einzelnen klischees möchte ich jetzt nicht aufzählen, die kennen wir ja alle – vom vereinsamten kellerkind bis zum amok massenmörder – da ist alles dabei.
    nun, in meinen augen, hat rtl einen entscheidenden fehler gemacht, die community war ja lange in sich gespalten, es gab fanboys von dies und fanboys von das und wir haben und in unserer kleingeistigkeit uns immer nur darum gekümmert möglichst die eigene meinung als die richtige hinzustellen und alle die nicht dieser meinung sind zu flamen, bis jetzt!
    nun ist am horizont ein feind aufgetreten und er bedroht nicht nur eine kleine spate der community sondern das ganze kollektiv! und was ist das resultat dieser bedrohung? wir sehen es in den blogs, youtube channeln und in allen möglichen gaming foren, wo wir uns früher nur darum gekümmert haben und gegenseitig an den kragen zu gehn, hat das auftreten diesen feindes, alle fanboys zusammengeschweißt, die fronten stehen geschlossen. flame-veteranen aus den unterschiedlichsten schichten stehen nebeneinander um diesen einen feind in die knie zu zwingen – ähnlich wie bei afrikanischen wanderarmeisen, eine für sich is leicht zu zerquentschen aber wenn der schwarm über dich herfällt bist du chancenlos, und dieser chancenlosigkeit sieht sich jetzt rtl gegenüber. sie haben anscheinend nicht bedacht dass die ganzen stinkenden und versifften stubenkinder ein informationsnetz aufgebaut haben und dass so ein beitrag nicht unbeantwortet bleiben würde…

    wenn der feind besiegt ist und der staub der schlacht sich gelegt hat, werden wir wohl wieder zur tagesordnung übergehn und wieder den üblichen streiterein untereinander nachgehn, aber die medien werden wissen, dass billige klishees und menschenverachtendes verhalten gegenüber eines gamers, die nerdrage aller gamer nachsichziehen wird…

  8. Tim Kickbusch
    Reporter/ Redakteur
    RTL Television GmbH/ Explosiv – Das Magazin
    Schiffbauerdamm 22
    10117 Berlin
    Deutschland
    Fon:
    +49 030 24755-557
    Fax:
    +49 030 24755-551

  9. Mh, bin hin- und hergerissen.

    Einerseits – ja, derb, beleidigend, absolut daneben. Aber was erwartet man von RTL? Ich meine, jetzt mal ernsthaft? Von der Bild erwartet auch niemand seriöse Berichterstattung.

    Andererseits – ich möchte sonstwas wetten, dass wenn RTL in ähnlicher Manier einen Beitrag über irgendein Volksmusik- oder Schützenfest in Hinterutzenbach gebracht hätte, mit ähnlich lästerhaften Kommentarena aus dem off garniert, dass sich darüber dann mindestens 95% der Leute, die sich hier jetzt so echauffieren, köstlichst amüsiert hätten.

    Ist eben immer eine Frage des Standpunktes (aka der Gruppenzugehörigkeit, oder wie auch immer).

    Das Mädel da jetzt btw auf Facebook zu dissen, wird den Ruf der Gamerszene auch nicht eben aufpolieren.
    Ich schätze, hätte einer von Euch einen ähnlichen Job gemacht auf einer ihm ähnlich fremdartig erscheinen Veranstaltung (Stichwort: Schützenfest), dann wären eventuelle Kommentare vllt auch nicht groß besser ausgefallen.

    Also vielleicht einfach mal einen Gang zurückschalten. 🙂

  10. Da gab es gestern ein schönes Zitat auf youtube:

    “Dann sind wir eben stinkende extrovertierte Single-Gamer. Dafür müssen wir unseren Körper nicht für Geld auf der GamesCon anbieten

    • Ich nehme stark an, im Zitat wird, um mit den übrigen negativen Begriffen übereinzustimmen, eigentlich “introvertiert” statt “extrovertiert” (extro= nach außen gerichtet, gekehrt) gemeint 😉

      Finde die Berichterstattung auch sehr einseitig und sinnfrei- obwohl ich selbst nicht betroffen bin (da ich kaum vor dem PC sitze)- aber mein Freund, der oft und gern mal zockt, ist weder ungepflegt, noch hat er keine Freunde, noch ist er ein Sozialfall…und so weiter.

      Trotzdem find ich die Beleidigung des Models in diesem Zitat nicht gerechtfertigt. Sie hat ja jetzt nicht als Prostituierte (bezügl. Körper verkaufen) dort ihr Geld verdient, sondern wird wahrscheinlich einfach nicht von Mami und Papi gesponsert im Studium und muss eben nebenbei arbeiten um über die Runden zu kommen.

  11. ich würd mich gern bei programmbeschwerde.de beschweren, aber das machen schon zu viele auf einmal. Da hat RTL mal wieder schön scheiße gebaut. Warum die überhaupt noch senden dürfen

    • die dürfen nur noch senden weil es idioten gibt die sich den sender noch angucken aber warscheinlich gibtes den sender nich mehr lange

  12. schon sehr rassistisch gegenüber uns gamer,mag sein das ein paar so sind wie die extremfälle die beschrieben wurden aber sicherlich nicht alle auch wenn wir gerne mal ein Wochenende durchzocken heisst das nicht das wir die hygiene vernachlässigen
    und aufs aussehen achten auch viele!

    Viva la revulusion
    RTL MUSST DIE!!!

  13. Pinke haare? … was soll daran komisch sein?

    “buntes wasauchimmer” … war auf ner party in der schweiz noch “lustig kostümiert”

    die “ausgesprochen hübschen hostessen” gibt es auf anderen messen noch wesentlich extremer …

    “achten weniger auf ihr aüßeres” … oder es liegt daran, dass man sich bei 30° im schatten (in den hallen evtl mehr) durch überfüllte gänge schieben muss und nicht in luftig leichten hotpants im (mehr oder weniger) freien stand steht …

    danke RTL …

  14. Eine bittere Ironie, dass im “Gefällt mir” Teil der Facebookseite der Messehosstes folgende Gruppe auftaucht.

    “Bevor Du urteilen willst, über mich oder mein Leben, ziehe meine Schuhe an und laufe meinen Weg, durchlaufe die Straßen, Berge und Täler, fühle die Trauer, erlebe den Schmerz und die Freuden……… …..und erst DANN kannst Du urteilen…”

    • Das setzt dem ganzen noch die Krone auf!
      Wie kann man noch die Frechheit haben, nach solch einer Berichterstattung nochmal nach zu treten und zu behaupten, wir hätten kein Humor, weil wir uns nicht als stinkende, sozial inkompetente Freaks abstempeln lassen.
      Nicht mal in der Lage zu sein, Fehler einzugestehen und sich öffentlich zu entschuldigen, beweist wohl sozialer Inkompetenz, von fehlender Akzeptanz mal ganz abgesehen.
      Einige Menschen scheinen noch nicht ganz begriffen zu haben, was man ins rollen bringt, wenn man sich mit einer Community Anlegt, die sich innerhalb von Stunden und Tagen zu Tausenden Mobilisiert.

  15. Was kann RTL am Besten? Richtig: Scheiße ausstrahlen!

    Es ist doch immer wieder ein Wunder, wie RTL es jeden Tag aufs neue schafft, noch mehr Scheiße zu verbreiten als noch am Tag davor. Jedem normalen Menschen würden irgendwann mal die Ideen ausgehen… (sogar der Pfeiffer muss sich zwischen jeder seiner Hetzkampangen erst mal neue Lügen ausdenken)
    Nicht so bei RTL! Kaum hat man wieder 10.000 neue Lügen verbreitet, dadurch den ohnehin schon durch Lügen zerstören Ruf unschuldiger Menschen noch weiter in den Dreck gezogen und noch weiter zerstört, kaum ist dies geschehen, da folgt auch schon ohne auch nur ein mal zu atmen die nächste Hetzkampange, gefüllt mit weiteren 10.000 Lügen, die alle auf Vorurteilen, mangelnder Recherce (GAR KEINE Recherche lautet der Fachausdruck hier) und natürlich auf Hass basieren.

    Die Wahrheit jedoch lautet, dass die Medien Angst vor uns Gamern haben, weil wir einfach viel intelligenter sind als sie. Aus Angst entstehen Vorurteile, die mittels gezeilter Lügen in die Köpfe von nicht ausreichend informierten Bürgern gelangen sollen. Es werden wissentlich Hass- und Hetzkampangen gegen Gamer ausgeführt und die moderne “Hexenjagd” (inklusive “Hexenverbrennung”) kann beginnen…

  16. Also ich zähl mich ebenfalls zur Gamer-Fraktion, allerdings erkenne ich da nicht eine Äusserung die sich jetzt als “beleidigend” auslegen lässt.
    Klar sucht sich RTL genau die Leute raus, die aus der Masse hervorstechen und die RTL und die Zuschauer sehen möchten, um sich ihren Stereotypen von einem Gamer zusammenzuschustern, allerdings erkenne ich, wie oben bereits erwähnt, neben der in meinen Augen grauenhaften Berichterstattung keine Äusserung wo ich sagen würde: “Das geht ja mal garnicht!”.

    Fragt euch selbst: reagieren “wir Gamer” nich vielleicht nen wenig zu sensibel auf Themen, die uns negativ darstellen?
    Sind wir nach den haltlosen Vorwürfen von Politikern, Eltern und irgendwelchen gescheiterten Flachzangen, welche sich durch völlig an den Haaren herbeigezogenen “Fakten” und bereits mehrfach widerlegten Studien zu profilieren versuchen , nicht einfach zu dünnhäutig geworden in dieser Beziehung?
    Oder erkennen sich vielleicht doch viele von uns in den von RTL aufgezeigten Klischees wieder und werden sich jetzt erst bewusst wie “Individuell” sie sind?

    In diesem Sinne verzeihen wir RTL, diesem “großartigen” Sender der so viel für unsere Bildung tut, diese Berichterstattung, nehmen das ganze mit Humor und freuen uns auf tolles Bildungsfernsehen wie “Mitten im Leben!”, “Die Schulermittler” und “Familien im Brennpunkt”.

    MfG

    Don

    • Wenn du diesen Beitrag nicht als beleidigend empfindest, fehlt es dir deutlich an rhetorischem Geschick, denn ich kann dich z.B. auch diffamieren und beleidigen, ohne dich persönlich anzusprechen. Du wirst in keinem Mitten im Leben Beitrag hören, dass der Sprecher Dinge sagt wie “Oh man ist diese Familie assozial” oder “Schauen Sie sich die Mutter an….dumm wie Toastbrot”. Ich empfehle dir dringend, dich darüber zu informieren, wie Meinungsbildung innerhalb von Medien funktioniert. Weiterhin hilft es dir eventuell dich z.B. mal in die Rolle einzelner Protagonisten innerhalb dieses Beitrages zu versetzen, oder dir Gedanken darüber zu machen, welcher Eindruck Außenstehenden ohne Hintergrundwissen suggeriert wird.
      Und wie du so schön sarkastisch formuliert hast. Man muss genug Müll von RTL ertragen ohne die Chance ernsthaft dagegen vorzugehen, warum sich also nicht Gehört verschaffen, wenn man wie jetzt die Gelegenheit dazu hat?

      • Oh ich sehe eigentlich nur Fern wenn irgendwo nen paar Flugzeuge in Türme fliegen oder die Nationalmannschaft spielt, aber trotzdem danke ich für die Empfehlung.

        Sehr gelungene Ausführung, wirklich, gefällt mir.

        Ich soll mich in die “Protagonisten” des Videos hineinversetzen?
        Du hast aber gelesen, dass ich selbst einer der “schlabberlook tragenden, ungepflegten, unrasierten , ungewaschenen, amoklaufgefährdeten Killerspielespielern” bin,ja?
        Ich gehöre also auch zu jenem Personenkreis, welcher durch diesen Beitrag von RTL bei den “Aussenstehenden ohne Hintergrundwissen” in verruf geraten.
        Auf gut deutsch: auch ich werde “diffamiert und beleidigt” und bei der Gesellschaft angeprangert.
        Der Unterschied jedoch ist, dass ich mich nicht angegriffen fühle, weil ich irgendwann in der Grundschule von Mum und Dad beigebracht bekommen habe, über Beleidigungen zu stehn und dem gegenüber keine aufs Zifferblatt zu klopfen dass er denkt er hätte 2 und nicht, wie du mir attestierst, zu wenig rhetorisches Geschick aufweise um die “Botschaft” zu erkennen.

        Was der beste Weg ist um damit umzugehn werden wir sehn.
        Nen riesen Wirbel drum machen, alle Räder ins Rollen bringen und RTL zu noch höheren Click-Zahlen und Quoten verhelfen (Wozu denn bitte sonst die gezielte Provokation im letzten Satz)
        oder das ganze zu parodieren wie GIGA es getan hat, um den Beitrag ins lächerliche zu ziehen, das ganze auszusitzen, warten bis sich das versandet hat und die wenigen “Intelligenzverweigerer” die den Beitrag für bare Münze nehmen als Kollateralschaden hinzunehmen…
        Welche ich bevorzuge dürfte klar sein.

        Wie gesagt, muss jeder für sich entscheiden ob er sich von solch einer Feinkost der Berichterstattung angegriffen fühlt und was er dagegen tun will.
        Ich wünsche jedenfalls jedem, dass er mit seiner Lösung seinen frieden findet.

        PS: du sagtest “Man muss genug Müll von RTL ertragen ohne die Chance ernsthaft dagegen vorzugehen…”
        Irre ich mich oder ist es nicht jedem selbst überlassen ob und was er sich im Fernsehn ansieht? 😉
        Nicht gucken, nicht drüber sprechen = weniger Quoten/Klicks, weniger Werbeeinnahmen…
        Ich glaube das tut RTL genug weh.

        • Oh dann muss ich natürlich zunächst sagen, dass wir tatsächlich unterschiedlich erzogen wurden, denn meine Mom und mein Dad haben mir beigebracht, mich zu wehren und mich dann einzusetzen, wenn ich jegliche Form von Diskriminierung nicht nur gegen meine Person, sondern auch gegenüber anderen, erkenne. Aber wir sind ja schließlich auch nur Produkt dessen, was aus uns gemacht wurde.
          Dein Argument mit dem “jedem ist selbst überlassen was er schaut” verstehe ich nicht ganz, denn das greift eigentlich immer. Natürlich muss ich mir das nicht anschauen, genau so wenig wie diesen RTL Beitrag. Nur ändert das doch nichts an den Tatsachen. Dadurch wird dieser Beitrag weder besser, noch die Fakten richtiger. Wenn es danach ginge, könnte man eigentlich auch die Kinderporno-Seiten im Netz lassen, denn man muss da ja schließlich auch nicht drauf gehen! Und hey…weniger gucken = weniger Klicks = weniger Einnahmen für die Ersteller solcher Seiten 😉

          Aber du hast natürlich Recht mit dem “man wird sehen was der beste Weg ist”, wobei man da schon definieren müsste, was denn “beste” bedeutet. Letztendlich muss ja jeder selbst wissen, was er für richtig hält und zurücklehnen und nichts tun ist ist natürlich genau so legitim, wie Beschwerdeformular ausfüllen und mithelfen die Sache publik zu machen. Wir leben schließlich in einer Demokratie 🙂

          • Natürlich habe ich von meinen Eltern auch beigebracht bekommen mich zu wehren, so ist´s nun nicht.
            Aber ich habe auch lernen müssen, dass man seine Schlachten, wenn man sie denn schlagen muss, mit Bedacht wählen sollte.
            Denn seien wir realistisch: mehr als ein Phyrrus-Sieg ist bei der Geschichte eh nicht drinn, wir sind immernoch gesellschaftlich zu wenig akzeptiert und werden es wahrscheinlich auch in nächster Zeit nicht werden.

            Was passiert denn, wenn sagen wir mal die Beschwerde zieht und der Clip von RTL.de verschwindet?
            Erstmal gibts ne RIIEEEESEN Lawine von Berichterstattungen. Zumindest wenn ich RTL wäre würde ich das wollen, denn negative Publicity ist bekanntermaßen besser als keine in der
            Unterhaltungsbranche und wie wir alle wissen hat RTL nich grad nen guten Ruf als seriöse Medienanstalt zu verlieren…
            Was passiert dann? Noch mehr Aufmerksamkeit auf diesen Clip durch Mundpropaganda etc., etc. …
            Und selbst der verstrahlteste Dorfdepp findet heutzutage im Netz solche Dinge mit Leichtigkeit.
            Das Internet vergisst nie…

            Allerdings ein wenig enttäuscht bin ich, dass du den RTL Beitrag mit Kinderpornoseiten im Netz vergleichst.
            Ist es nicht ein signifikanter Unterschied, einen schlecht geführten, für einige Leute beleidigenden Beitrag zu senden bei dem auf eine GRUPPE von Personen gezielt wird und keine Einzelperson, oder ein Pornofilm mit Kindern produziert und im Netz zugänglich gemacht wird, bei dem die Kinder SELBST größte psychische Schäden davontragen?
            Also den Gamer will ich sehn der nach dem Bericht von RTL mit psychischen Problemen zu kämpfen hat, wie die Opfer der Kinderporno-Industrie.

            Wie ich im letzten Post schon schrieb mag jeder das tun, was er als das richtige erachtet, um letztendlich seinen Frieden in dieser Angelegenheit zu finden.
            Aber bedenket:
            Egal was ihr unternehmt, ob ihr das ganze aussitzt oder akiv werdet, alles fällt im Endeffekt auf uns, die Gamer-Community zurück.
            Werden wir in den Augen der “Normalen” zu besseren Menschen wenn wir irgendwelche hirnverbrannten Aktionen gegen RTL oder diese Hostess veranstalten?
            Oder kriegen wir ne Absolution wenn der Clip verschwindet?

            Wir werden´s sehn…

  17. Ganz ehrlich ich weiß warum ich kein TV schaue und lieber zocke.. der werden weningstens meine Synapsen noch angesprochen… die von RTL haben echt weniger Ahnung von Zockern als ein Pazifist vom Soldat sein. Ich finde sowieso das die menschenverachtende Sendeformate haben. Ich denke ebenso wie viele hier das die “Hostess” ehe eine Schauspielerin (eher Laie, yay 15 Min. Ruhm incomming)ist oder so leer ist das wenn man ihr ins Ohr flüstert sein eigenes Echo hören kann… anyway ich will marylin monroe nicht flamen.

    Ich für meinen Teil schalte absofort überhaupt kein RTL und PRO7 mehr ein und die können ihren Scheiß für sich alleine Senden.

  18. Die Botschaft dieser Berichterstattung ist eindeutig und nicht hinzunehmen. Da gibt’s nur eines, um etwas zu bewirken:
    http://www.programmbeschwerde.de
    1) Persönliche Angaben
    2) Beschwerde: Programmgrundsätze
    3) Datum: 19.August / 18.00Uhr
    4) Programm: RTL
    5) Name der Sendung: GAMESCOM Bericht / RTL Explosiv
    6) Bemerkung: Eure Bemerkung

  19. “Gamer sind ungepflegt”, “Gamer haben solche Kleidung an”, “Gamer haben keine Freundin”, “es gibt diese Kategorien hier” etc… Was sind das bitte für Aussagen?! Um es mal nett auszudrücken: Ich hoffe dass RTL für diesen Bericht aufs Maul bekommt!
    Heutzutage hört man überall, dass Diskrimination einzelner Gruppen total daneben sei, dabei wird es sogar in der Öffentlichkeit lauthals gemacht! Nur weil wir ein Hobby haben, welches die Gesellschaft als “schlecht” abspempelt, heisst das nicht dass wir uns nicht waschen!!
    Die Leute sollten endlich lernen auch Gamer zu akzeptieren!

  20. 270.000 Besucher – aber RTL schafft es alle in sage und schreibe 3 Menschengruppen zu unterteilen. Schublade auf – Menschen rein – Schublade zu. da wird nicht lang gefackelt. Wer lange Haare hat ist ein Nerd und stinkt. Warum? Na weil eben. Aber was erwarte ich eigentlich von einem sender der über CS berichtet und Bilder von WoW einblendet…..

  21. 1. Der Beitrag macht mich sauer, wütend und traurig ( RTL bricht Mädchenherzen!)
    2. Werde ich das Gefühl nicht los dieser, von Vorurteilsbehafteter Beitrag wird noch ganz lange in den Köpfen bleiben. Und bestimmt kein gutes Ende nehmen. ( man darf ja ein wenig paranoid sein)
    Wenn RTL mit diesen „ glorreichen Bericht „ etwas erreicht hat dann ist es Aufmerksamkeit.
    Steve , Coldmirror, Game One etc.. schreibt drüber und dahinter stehen jede Menge Leute die
    sich beschweren.
    In der Youtube- Suchleiste , steht RLT Games Com ganz oben.
    Und wie viele Klicks die Page von RTL heute hatte / nach diesen Stück negative Fernsehgeschichte
    (wenn die Übertreiben darf ich das auch) , will ich gar nicht wissen.
    RTL ist gerade ganz heiß, wenn das nicht mal gute „Werbung“ ist.

    Es ist traurig, das dieser Sender nichts findet, über was er anständig berichten kann.
    Und vor allem es gibt nichts leichteres als über andere herzuziehen.
    Es wird mal wieder ausgenutzt, das die Massenmedien Meinungen bilden, und auf alles
    aufmerksam machen, was nicht normal ist und in das Zeitbild der Gesellschaft passt.
    (Ist doch immer so, es ist nicht normal = es ist schlecht. Siehe Gothic – Szene über die wird immer berichtet wie krank die doch seinen und abnormal… na und die sind halt nicht so Mainstream. Außerdem ich habe noch nie einen unhöflichen Goth getroffen( oder sind die jetzt wieder besser weil, sie auf ihr aussehen achten?) , das sind ganz tolle Leute genauso so wie die Gamer. )
    Und schon gibt es wieder ein falsches Bild über viele, viele Menschen.
    Klar gibt es auch Idioten, aber die gibt es überall.
    Einfach nur traurig.

    Ich bin mal gespannt , was für eine Antwort von RTL kommt, nachher sind die es ,die weinen
    und sagen: Die bösen Gamer haben unseren Sender übernommen uns Drohbriefe ähm E-mails näturlich, weil sie nicht mehr wissen wie man einen Stift hält, geschrieben und uns mit Plastikwaffen und Zaubersprüchen angegriffen, seht ihr wie böse und unzurechnungsfähig die sind.
    -_-

    So und um diesen schlechten und unheimlich( ich mag Adjektive) übertriebenen Kommentar noch die Krone auf zusetzten :
    Los Sammelklage gegen RTL
    Die Würde des Menschen ist unantastbar.
    Und ich glaube es gibt sehr fühle die sich angetoucht fühlen.

    Startet man so Hetzjagden ich glaube schon…die anderen haben angefangen.

  22. Und sie will eine Studentin sein? Das ist doch der Beweis dafür, dass das Abi mittlerweile jedem hinterher geworfen wird.
    Ich frage mich, wie man sozial so desorientiert sein kann und dann an einen solchen Nebenjob gerät…

  23. Unverschämtheit sowas! Hm, aber wenigstens müssen wir Gamer nich wie RTL-Redakteure in den Puff Fahren um Frauen zu treffen^^

    Die junge Dame is ihren Job dann wohl auch los, und programmbeschwerde de is immer noch down^^

    Da müsste man sich noch irgendwas einfallen lassen um RTL mal zu zeigen wo der Hammer hängt! Als große Community haben wir eindeutig das Zeug dazu!

  24. Weiß einer von euch wieviel Wahrheit so ein Bericht enthalten muss um als Bericht bericht bezeichnet werden zu dürfen? Also ich weiß nur bei Zeitung. 60%. Deshalb ist Bild auch keine Zeitung und ich wette das ist auch kein Bericht. Und ja die Seite ist sehr voll ich kriege noch nicht mal eine ordentliche Verbindung^^

  25. Ich glaube, dieser RTL-Beitrag wird das am meisten gedislikede youtube-Video of all time!
    Schon bald 14k dislikes xD
    Das Facebookprofil der jungen Dame ist wohl jetzt gelöscht. ^^

  26. Das ist typisch RTL einfach mal alles so extrem wie möglich hingeklatscht und morgen sind wir wieder die Killerspiel spieler, die morgen ne Bank ausrauben -.-

  27. Wie blöd ist denn bitte diese “Hostess” (wenn sie nicht eh eine Schauspielerin in Diensten von RTL ist)?!? So über die Kunden seines Arbeitgebers herzuziehen, wenn man genau weiß, dass man als Animiermädchen da angestellt ist, ist mehr als unprofessionell. Wenn sie wirklich Hostess ist, wird sie nach dem Bericht NIE wieder gebucht. *kopfschüttel*

    • Ich muss mal was in den Raum werfen:

      Das echte Opfer ist vermutlich die Hostess !
      Warum ?

      Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie wirklich wissentlich alles so formuliert hat, sondern würde mal behaupten RTL hat gut geschnitten. 😀

      Ist ja auch nicht das erste Mal, dass RTL “Frauentausch *hust*” Aussagen provoziert um sie ohne Zusammenhang dann “richtig” wiederzugeben….. Ich meine da gab’ es ja mal diese “WoW Familie”….

      Deswegen würde ich mal sagen mal sollte niemanden vorverurteilen.

      *Philosophie on*
      Und ich hoffe, dass diese “Quoten – Geil – Geiz – Geld” Mentalität endlich mal aufhört…..

      Aber solange GELD >>> MENSCH gilt wird es sicher so weiter gehen…..

      Deswegen ist selbst die Frage, hat RTL Schuld oder ist dies nur ein weiteres Produkt einer vollkommen falschen Denkweise auf unserem Planeten?
      *Philosophie off*

      Ich schweife mal wieder ab. 😀

  28. Was isn das bitte fürn Unfug?
    Nen stinknormalen Metalhead als “typischen Gamer” abstempeln is für mich nicht verständlich. Die 3 Vollidioten mit den Masken sind wohl ehr gespielt als echt. Ich war auch auf der Gamescom,aber solche Vollpfosten hab ich nich einmal gesehen. Und das Fräulein da Silva scheint mir auch nicht grad die hellste zu sein 😀

    Naja was soll man denn von RTL noch erwarten? “Unterschichten Sender” wie man so schön sagt. Außer Bones und Co. läuft da doch ausnahmslos nur Schrott. Und mit seriöser Berichtsertattung hat das schon lange nichtsmehr zu tun.

    Just my 2 Cents

  29. Das ist wirklich mal hart hängen geblieben “Und ein Mädchen haben Sie hier und heute nicht kennen gelernt” – wtf =D

  30. Auf Youtube gehts nun auch los.
    Mehrere Kommentatoren und Lets Player fangen an ihre Abonnenten auf die ”Programmbeschwerde.de”- Seite aufmerksam zu machen.
    RTL löscht wohl dauernd die Videos ihrer Berichterstattung wegen den Urheberrechten aber vergisst dabei wohl den Grundsatz : ” Das Internet vergisst nie”.
    Ich bin mal gespannt was RTL sich als Entschuldigung einfallen lässt.

  31. den artikel find ich eig super 🙂 man merkt, dass es satire ist, es wird ein bisschen getrolled niemand runter gemacht 🙂

    kein bisschen mit dem RTL artikel zu vergleichen

  32. Das ist doch das Letzte…wie anständige Menschen anhand ihres Aussehens und ihrer Kleidung beurteilt (verurteilt) und beeidigt werden…

  33. Ich glaub mit dem Beitrag hat RTL mal ein schönes Eigentor geschossen. Ich weis jetzt schon das dafür eine Richtigstellung kommen muss. Ich werd natürlich den Link für das Beschwerdeformular und das Video an alle Gamer Kollegen (also fast alle die ich kenne 😉 ) weiter leiten.

    P.S. Und wenn das nicht klappt stürmen wir einfach die RTL-Zentrale und brüllen “Wir sind die Gamer!” (ich weis das letzte war ein bisschen Geschmacklos, musste aber einfach mal raus)

  34. Was auch lustig ist…
    Ich zitiere ein Giga-Redakteur
    “Klasse – da moderiert Frau Nazan Eckes vor zwei Jahren noch den LARA Game Award 2009 und jetzt zieht sie über deutsche Spieler her. So haben wir’s gern..”

    • Ich find den sogar ganz lustig, weil hier die ironie einen schon anspringt und leute ned bösartig behandelt eher mit bisschen sakamus auf die schnippe nimmt.Und der kratos schauspieler ist cool.

    • Gegen den Pro7 Beitrag ist nichts zu sagen, die Interview sind dort einfach nicht verachtend und diskriminierend gestaltet sondern eher lustig mit anzuschauen und gut gelungen^^

      greetz

  35. Genau desshalb schaue ich kein RTL Dreck.
    Ich bin ja prinzipiell dafür eine gegen Propaganda zu starten, um die RTL Konsumenten als arbeitslos und die RTL Redakteure als assozial darzustellen. Vieleicht würde Pro7 das ja unterstützen 😉

    Nee egal RTL kann man einfach nur ignorieren. Und wer den schwachsinn glaubt ist halt kein dezt besser.

  36. Der Beitrag ist einfach so beschissen dämlich, das kann man kaum noch in Worte fassen.

    Auch schön ist, wie sich die Argumentation im Beitrag selber widerspricht. Erst wird gegen die Leute gehetzt, die sich in kreative Kostüme schmeißen und danach wird gegen einen angeblichen Einheits-Schlabberlook gehetzt.

  37. Irrtum es beschweren sich die welche die Berichterstaatung von RTL als diskriminierend, beleidigend, schlecht recherchieren und realitätsfern empfinden. Hierbei wird jedes flache Klischee was jemals existiert hat benutz um damit eine große gruppe von Menschen schlicht und einfach zu beleidigen. Das dies typisch RTL ist macht es keinen deut besser.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here