TEILEN

RTL hat sich mit seinem Gamescom-Beitrag in der Sendung Explosiv, in dem Redakteur behauptete, dass Spieler schlecht riechen, nicht viele Freunde gemacht. Nicht nur gingen die Wogen in der Gamer-Community hoch, auch in den Medien wurde der Beitrag intensiv besprochen. Unter anderem auch vom Videoblogger Holger Kreymeier auf seiner Seite […] Allerdings bot Kreymeier in seinem Shop T-Shirts und Pullover an, auf denen das Logo von RTL mit dem Zusatz „Scheiß” gedruckt war und darin sah RTL eine Verletzung des Namens- und Markenrecht […] Die Anwälte des Kölner Sender schickten dem Betreiber von Fernsehkritik.tv, die Alsterfilm GmbH, ein Schreiben, in dem sie Kreymeier auffordern, Herkunft, Hersteller, Vertriebsweg der Ware und die Menge der hergestellten und ausgelieferten Shirts preiszugeben […] Der Videoblogger sieht sich im Recht, da die Verwendung eines Original-Logos für satirische Verballhornung, die eine „antithematische Behandlung”, also eindeutig eine Kritik am entsprechenden Unternehmen aufzeigt, erlaubt ist. Daher geht Kreymeier auch noch einen Schritt weiter und nimmt die Produkte, wie von RTL verlangt, nicht aus dem Shop, sondern kündigt an, auch noch Aufkleber, Tassen und Mauspads im Shop anzubieten.

Och, so ne Tasse würde ich mir wohl auch kaufen. Wobei man auch anmerken muss, dass Herr Kreymeier recht gut daran ist, sich selbst zu inszenieren. Ich bin mal gespannt, wie die Sache ausgeht. Auf welcher Seite die Gaming-Community steht, dürfte wohl von vornherein klar sein…

Link: derstandard.at

73 KOMMENTARE

  1. mmh.
    hätte ich ihm doch was schreiben sollen, dass er nicht einfach ein T-shirt verkaufen darf, wo das RTL – Logo drauf ist?

    Ich hätte jetzt auch so langsam gedacht, dass er wüsste wie sehr man bei sowas aufpassen muss.

    Das war einfach leichtsinnig.

    Gönnen tu ich es ihm natürlich keinesfalls,
    aber von RTL musste doch eigentlich eine Abmahnung kommen…
    das hätte er wissen können.
    Und wenns schlecht läuft dann muss er ne saftige strafe zahlen…

  2. Hatte der Kreymeier nicht sowieso Prozessmäßig ziemliche Kacke am Dampfen? Hätte vermutet, dass der erstmal ein bisschen Tarnmodus fährt, aber das scheints ja bei dem nicht zu geben. Großen Respekt davor, wenn auch mit leichtem Augenverdrehen.

  3. haha… da sagt endlich mal einer was uebers beschissene Fernsehprogramm und statt das Fernsehprogramm zu verbessern, versuchen sie (s)ein T-shirt zu “verbessern”.

    Große Persoenlichkeiten/Konzerne hassen es, wenn ihnen jemand in aller Öffentlichkeit und Direktheit zeigt, dass man sie “scheisse” findet.

  4. Meingunsfreiheit + satiere + logo einer marke = erlaubt *so lange es nicht über den guten geschmack geht wobei scheiß leider grenzwertig aber nicht mal 1% prozent wieder gibt was ich wirklich über den Sender denke*

    auch wenn sie auf ihr recht pochen liegt RTL im unrecht recht könnten sie nur bekommen wenn sie einen Richter einer gehirnwäsche unterziehn oder Bestechen

    • Meinungsfreiheit ja, aber leider auch “Markenrecht”. Und RTL wird sehr warscheinlich ihr Logo geschützt haben. Dass heißt dass es nicht einfach so ohne das EInverständniss von RTL verwendet werden darf, auch nicht wenn man es mit “Meinungsfreiheit” verbindet.

  5. „Der Beitrag ist durch seine unverblümte Tendenz sicher ärgerlich, aber keinesfalls rechtswidrig. In einer freiheitlichen Medienordnung können und müssen derartige Berichte toleriert werden. Ich hoffe sehr, dass die RTL-Redaktion, die ja selbst für Freiheitsrechte eintritt, dies am Ende akzeptieren kann, “

    Und Ja ich hab Gamerszene durch RTL-Redaktion ersetzt. Ansonsten genau das was die Niedersächsische Landesmedienanstalt geschrieben hat. Sollte doch für beide Seiten gelten.

  6. naja wenn er wirklich nen guten Anwalt hat der ihm das durchbringen kann find ichs voll gut er lässt sich nicht einschüchtern von dem großen Konzern, wie es jedoch endet steht afu einem anderen Blatt….

  7. Ich dachte mir schon länger, dass RTL was dagegen haben könnten. Zum Glück hat man mir es gestern schon bestellt, habe es mir nach dem Gamescom – Bericht zum Geburtstag gewünscht 😀
    Fernsehkritik.tv und Holger Kreymeier sehen sich zu Recht im Recht, doch natürlich können gute Anwälte, wie sie RTL nunmal hat, auch einiges raushauen.

  8. Coole sache überleg mir ein T-Shirt zu bestellen.
    Finde aber der macht im allgemeinen eine sehr knallharte Fersehkretik ich schau es mir gern an.

  9. Ganz ehrlich: Der Fernsehkritiker inszeniert sich auf Fernsehkritik tv sicherlich nicht mehr als du dich auf all deinen Seiten und zumal er von seinem Webauftritt lebt, scheint mir das auch nachvollziehbar, bei dir bin ich mir da nicht so sicher ^^ Wobei, kann ja jeder machen wie er will, nicht wahr? 🙂

  10. Ich denke Holger macht im großen und ganzen seine “Aufklärungsarbeit” ganz gut. Womit ich aber auch nicht ganz einverstanden bin ist, dass er das RTL Schreiben veröffentlicht hat. Da muss man sich mal fragen , wie legt er seine Grenzen fest? Ein Schreiben, egal ob per Mail oder Brief an eine Private oder nicht Private Person, sollte nicht zur Schaustellung und Belustigung oder Hetze gegen irgend jemanden genutzt werden. Ganz gleich was man von RTL halten mag oder nicht, aber eine Veröffentlichung war nicht im Sinne von RTL. Und daran sollte sich bei aller Liebe auch der Herr von Fernsehkritik.Tv halten.

  11. ich hab mir die Folge gerade mal komplett angeschaut. ich vermute mal das RTL jetzt richtig angepisst ist da er quasi 2 mal zurückschießt. einmal in form des t-shirts und unter anderem noch mit einer unterlassungsklage da rtl filmmaterial von fernsehkritik.tv verwendet hat ohne die richtige quelle zu nennen. das ist aber auch erbärmlich

    • Deine Rechtsschreibung ist erbärmlich.Aber mal zum Thema.Es gibt im Pressebereich sowas wie Informantenschutz aber soweit hast du ja nicht gedacht stimmts?

      • Kann mich mal einer aufklären was Informantenschutz mit Bildmaterial ohne richtige Quellenangabe zu tun hat? Die Quelle ist eigendlich nicht schützenswert, die kennt jeder der sich den Beitrag im Internet angesehen hat.

      • Also, wenn man schon jemanden wegen seiner Rechtschreibung angreift, sollte man sich doch wenigstens die Mühe machen und sicherstellen, dass der Satz 100% korrekt und fehlerfrei ist, inklusive Satzzeichen.

        Hinter einem Punkt kommt grundsäztlich ein Leerzeichen des Leseflusses zuliebe und “stimmts” schreibt man “stimmt’s” weil es die Kurzform von “stimmt es” ist. Vom fehlenden Komma und Ausrufezeichen (gut, darüber kann man streiten) ganz zu schweigen.

        Wenn schon Klugscheißen, dann beim nächsten Mal bitte richtig!

      • Rechtschreibflames aber Leerzeichen nach dem Satzzeichen gehen nicht… Oder hier und da ein Komma… Aber in Ordnung. Sätze mit vier Wörtern im ø zu bilden scheint für dich ja ein Werk Schillers zu sein…

      • ja na klar… also rtl nutzt filmmaterial von seinen “gegnern” und nennt die quelle dann nicht (eindeutig) … ähm… ja weil sie die schützen wollen? erzähl mir doch kein scheiß. mir ist klar das man keine direkte quelle angebeben muß, aber in dem fall ist es einfach lächerlich von rtl! nur darum ging es mir. dein rechtschreibflame ist genauso sinnvoll du klemper 😛 (das wort gibts wahrscheinlich nicht, ich mein damit das du klempst)

  12. Das die Zeitungen/Internetseiten sich nicht die Mühe machen, mal richtig zu recherchieren .. Aber ne, es geht sicher um die Gamescom, immerhin war ja da mal was.

    Nach eigener Aussage verdient der Fernsehkritiker auch nicht wirklich etwas an den T-Shirts, nur verschenken kann er die Teile eben nicht. In diesem Fall sei ihm auch seine Selbstinszenierung verziehen, denn er hat es mit RTL zu tun. Einer Firma mit Geld wie Heu und einen Rechtsapparat, der bestimmt nur auf so eine Vorlage gewartet hat, um den ungeliebten Wadenbeißer endlich kalt zu stellen. Durch große Aufmerksamkeit in den Medien kann man aber auch einen gewissen Druck aufbauen, um ein ungerechtes Abfertigen zu verhindern.

  13. im prinzip hat er ja wahrscheinlich recht, das problem ist nur das er damit geld verdient. ich bezweifel ganz ehrlich das er damit so ohne weiteres durchkommt. vor allem hat er schon ein verfahren laufen… vllt ruft er ja wieder zu spenden auf… der arme junge -.- ich mag den ja eigentlich, aber manchmal schießt er doch über das ziel hinaus

  14. Ich finde den Kerl echt Hammer GEIL!

    Klage wegen dem bischen ? Wartet mal ab was alles da ist wen ich mit euch fertig bin 😀 HEHEH

    wie gesagt KLASSE Kerl sollte mehr davon geben !

    (ich will ein Poster)

  15. Ich weis nich, das Problem bei solchen Aktionnen ist das man letzten endes Werbung für RTL macht, das ist sich auch RTL bewust und Provoziert, aus meiner Sicht, geradezu das darüber gesprochen wird.

  16. recht haben und recht bekommen sind in deutschland 2 paar schuhe.

    natürlich ist er im recht, urteilend anhand der bisherigen gerichtsverfahren zum thema original logos und satire.

    aber rtl hat nunmal geld und wird das durch mehrere instanzen pressen und um dahin zu kommen braucht holger dann wieder spenden.

  17. Man sollte wissen RTL hat sich ebenfalls unerlauterweise Viedomaterial von Holger genommen die Quellen nicht angegeben aus einer Berichterstattung über eien frau und wie RTL die Tatsachen verdreht wie ihnen gefällt.

    • RTL meint halt sie müssten keine Quellenangabe machen, obwohl sie ein ganz angesagtes und viel gesehenes Format bedienen. Schon traurig das sich Holger an so etwas halten kann, RTL aber nicht.

      • es ist im fernsehen durchaus üblich, ausschnitte von youtube oder anderen videoportalen zu zeigen und als quelle dann “youtube” oder “internet” zu nennen, das macht nicht nur rtl so.
        Rechtlich ist das allerdings fast jedes mal ne urheberrechtsverletzung, die der ersteller des videos (nicht der uploader) theoretisch anzeigen könnte.
        mehr zu dem thema hier: http://videopunks.de/quelle-youtube

  18. Man muss bei jeder Kritik in Richtung Kreymeier ziemlich aufpassen. Seine Community spamed und flamed teilweise in allen Blogs und News, wo negative Aussagen gegen ihn fallen. Aber flamen findet Herr Kreymeier selber unheimlich toll…
    Der Mann mag zwar mit manchen Statements gegen die Fernsehsender richtig liegen, doch er verstößt gegen geltendes Recht mit solchen T-Shirt-Aktionen, wenn er eins zu eins das RTL-Logo kopiert.

    • blog fanboys die anderswo flamen und ihren “helden” verteidigen gibt es überall. da ist seine community sicher nichts besonderes.

      ich bin sicher wenn du den bretzel typen fragst wieviele leute aus steves community flame beiträge auf seinen seiten hinterlassen haben wird er dir da gern auskunft geben

    • Glaub mir, du ahnst nicht mal wieviele Deppen es gibt die den alltäglichen Trash auf RTL für real halten.

      Außerdem gehts bei Fernsehkritik-TV auch um weit mehr Themen als nur das.

    • Also ich finde Fernsehkritik-TV durchaus interessant. Herr Kreymeier macht nen guten job und interessante und informative Beiträge. Würden sich mehr Leute für solche Formate interessieren und öfter mal die Glotze auslassen, müssten sich die Sender auch mal mit ihrem Programm auseinandersetzen und würden nicht einfach jeden billig produzierten Müll senden.

      MfG Macc

  19. Ich die Fernsehkritik.tv Seite, sehr empfehlen. Nicht wegen dem Logo, das finde ich persönlich schon fast etwas albern, nach dieser Aktion von RTL bestelle ich mir glatt eins!
    Aber wenn man mal sieht, wie die Berichte und Sendungen, grade im Privatfernsehen zusammen gestellt und “aufbereitet” werden, wird mir persönlich schlecht und ich habe immer das direkte Bedürfnis, dsiese Sender weg zu schalten!

    mfg

  20. kurz zur aufklärung. grund für die shirts ist nich der gamescom-beitrag alleine, vielmehr geht es um dass durchweg schlechte, investigative progamm und vorgehen von rtl.

  21. Dürfte vermutlich RTLs Retourkutsche für die Christopher Posch-Geschichte sein.

    Kann ich übrigends nur empfehlen, ist sehr sehenswert (Folgen 70 und 75).

  22. Steinigt mich, selbst ich als Gamer finde er geht ein bisschen zuweit. Dass die Leute einfach nicht zurückstecken können sondern immer volld dagegen. Hmm :-S

  23. Traurig. Hoffentlich reitet er sich damit nicht noch weiter in die Scheiße. Die Seite fernsehkritik.tv ist mein Lieblingsformat im Netz und es wäre eine Schande wenn er deswegen Probleme kriegt. Wobei er sich wohl abgesichert hat bevor er diesen Schritt gewagt hat. Bin gespannt 🙂

  24. er ist gut daran sich selber zu inszenieren? meinst du das ejtzt mit nem augenzwinkern zu dir selbst? hätt da mal gern nen besipiel wo genau.

      • Ich verstehe zwar nicht ganz was du meinst, aber der Zweck heiligt halt die Mittel und hier zeigt Holger zum wiederholten Male auf, wie absurd die Methoden von RTL sind.
        Scheiße ist freilich nicht nur auf die Gamescom zu beziehen, Herr Kreymeier führt schon seit Jahren Krieg gegen RTL, das jetzt wo 9Live nicht mehr ist, wohl der “Staatsfeind Nr.1” ist.

      • Hmm, habs gelesen. Kann aber immer noch nicht nachvollziehen warum er sich selbst inzinieren soll.
        Vielleicht liegt es aber daran, dass ich schon ewiger Zuschauer von FKTV bin und das alles anders aufnehme.

      • Die “Scheiß-RTL” Artikel gab es schon vor dem gamescom-Beitrag von RTL, dass es jetzt dafür mediale Aufmerksamkeit bekommt ist nett, weil Fernsehkritik.tv finanziell auf tönernen Füßen steht. Selbstinszenierung sehe ich da nicht, nur das System von Angebot und Nachfrage.

  25. Er scheut keinen Ärger.. wär jetzt nicht unbedingt notwendig gewesen so ein Shirt aber die Reaktion auf RTL’s Mahnung find ich dafür geil. 😀

    Abgesehen davon kann ich fernsehkritik.tv nur empfehlen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here