TEILEN

Unromantische Lehrer machen in den Pausen Jagd auf Schmatzer und Zungenküsser, erwischte Schüler werden zum Abschreiben der Hausordnung verdonnert: Schmusen ist in der Mittelschule Rankweil-Ost in Vorarlberg streng verboten […] Grund für die Schmusefeindlichkeit: „Der Umgang der Schüler sollte verbessert werden“, so Schulleiter Josef Bodenmüller. Der Kinder- und Jugendanwalt im Ländle protestiert!

Aber atmen dürfen die Schüler noch? Wenn ich sowas lese, verstehe ich die Welt nicht mehr. Schüler sollen doch gern zur Schule gehen, oder nicht? Also bitte noch mehr Verbote, wir haben ja noch nicht genug davon…

Quelle: heute.at

53 KOMMENTARE

  1. Da ich bis jetzt single war und immernoch bin, kann ich öffentliches übereinander hergefalle nicht nachvollziehen!
    Ein gewisser Anstand gebietet doch das fummeleien in das privte Heim gehören, oder nicht?

    Normale Küsse und Umarmungen sind ja ok, oft aber auch sehr störend für Leute die nicht so erfolgreich sind oder sich sehr alleine fühlen!

    Und liebe im Alter ist auch völlig ok. Ich bin hier aber gegen sexuelle Handlungen. Oft sind die betroffenen Personen zu alt und das Schwangerschaftsrisiko ist einfach zu hoch! Und ich rede hier nicht von 70-90 Jahre alten Komikern sondern von 50-60 Jahre alten Personen.

  2. Erinnert mich an den letzten Streich unserer Lehrer. Ohne bis heute schlüssige Begründung wurde ein allgemeines Verbot von Handys,Mp3 Playern, sontigen Abspielgeräten etc. erlassen.
    Damit ist aber nicht der Unterricht gemeint, wo diese Geräte selbstverständlich schon immer Verboten waren, sondern die gesamte Zeit auf dem Schulgelände. Wenn man in der Pause mal eben nen Blick aufs Handy wirft weil man keine Uhr um hat – Zack Handy weg. Wenn man am Fahrrad Ständer seinen Mp3 Player anmacht – Zack Mp3 Player weg. Musik hören in der Pause ist seit dem auch undenkbar. Oder seinen Freunden die Bilder vom Wochenende zeigen. Oder mal eben nach Hause schreiben das man früher kommt weil Unterricht ausfällt. Warum dürfen die Lehrer bestimmen wie man die Zeit in der Pause nutzt , solange man damit niemanden stört?

  3. Also meine erste Freundin…hatte ich damals Ende 4. Klasse. Ich kann mich noch erinnern, dass ich sie mit Gedichten rumgekriegt habe, die ich ihr heimlich in die Schultasche gesteckt habe. Echt putzig. Ansprechen war nicht, viel zu “peinlich”. 😉

    Jedenfalls…hat’s dann ziemlich schnell gefunkt und irgendwann wollt ich dann doch wissen und hab einfach gefragt. War leichter als zuerst angenommen. Wir haben das aber immer geheim gehalten und in der Schule absolut nicht gezeigt. Gut, war auch nach ein paar Wochen wieder Ende im Gelände, aber damals waren bei uns die Mädels eher so “Igitt, Jungs” und die Jungs “Igitt, Mädchen” drauf.

    Finds albern, ganz ehrlich. Lasst die Kinder doch ihre Erfahrungen machen. Man sollte sich freuen, dass sie eine gesunde Entwicklung durchmachen. Gott im Himmel ich bin doch erst 23…

  4. Oh, ich denke oft darüber nach wo das problem liegt wenn sich andere Aufregen das ich eben nicht verstecke, mit meiner Klassenkammeradin zusammen zu sein. Aber nun mal wirklich: Umgangsformen – okay! Wildes Rumknutschen, Anfassen (damit gehe ich in Richtung Kneifen in den Hintern) oder andere Sachen die derart ablaufen, sind natürlich fehl am Platz. Aber es ist auch ohne Regeln so, dass ein einfacher, kurzer Kuss missbilligt wird. Unsere Gesellschaft ist überraschender Weise in der Hinsicht SEHR verklemmt. Wenn man sich Medien und co. ansieht, und dann bei einer Verabschiedungsumarmung oder einem Kuss “Dass ist hier fehl am Platz” hören zu müssen, ist nicht unfair oder bescheuert – das ist doch einfach nurnoch traurig. Man könnte nun auch mit dem Ehepaar-Vergleich kommen. Dürfen sich Ehepaare nicht mehr öffentlich küssen? Doch? Komischerweise könnte ich schwören, immer selener glückliche Paare im… nun… Lehreralter zu sehen. Natürlich – Ausnamen bestätigen die Regel, aber: Wird unsere Welt nicht irgendwie unliebsam?
    Ich und meine Freundin (die nun mehr als ein Jahr ein Paar, schon zwei Jahre sehr gute Freunde sind) waren ein Jahr lang immer Zielscheibe einer Junglehrerin. Wenn die ganze Klasse vor der Stunde noch im Raum verteilt war – immer hieß es “Hört auf zu Knutschen, ihr beide haltet den Unterrichtsbeginn auf.” Wir haben nur geredet. Die gesamte Klasse war verteilt im Zimmer. Und als ich sie einmal nach der Stunde darauf ansprechen wollte, dass ich mich recht ungerecht behandelt fühle – dann hieß es ICH würde doch nur was dagegen haben dass sie unterrichtet. Was ich dann aber auf einem Unterrichtsbezogenen Theaterbesuch erlebt habe, wird viele der anderen Kommentare bestätigen. Aus Interesse an dem (kulturellen) Stück war der Freund unserer Lehrerin dabei. Sie haben sich angelächelt, aber man konnte nicht soetwas wie Liebe sehen. Und wirkliche Liebe kann man nicht nur in Knutschen usw. sehen, sonder einfach im Blick, wie Leute sich ansehen. Vielleicht spielte in diesem Fall wirklich soetwas wie Neid mit, als junge, attraktive Frau zu sehen, wie zwei viel Jüngere einfach nur verliebt sein können. Jeden Tag aufs neue, ohne dass sie wie manch andere Jugendbeziehung gleich wieder zerbricht. Torschusspanik, Neid und eben peinliche Berührtheit. Nun gut, vielleicht wollen diese Lehrer ihre Schüler vor unbedachten Kurzbeziehungen schützen – aber wissen sie besser wie man liebt? Eine andere, etwas ältere Lehrerin äußerte sich zu uns beiden nach einer Stunde einmal ganz anders. Als nurnoch ich und meine Freundin unsere Sachen einpackten meinte sie: “Vor ein paar Jahren hätte ich bei eurem Anblick nach der Stunde heulen müssen. Ich habe einen Freund, bin glücklich und kann mich nicht über Langeweile beklagen, aber es ist fast unfair euch so glücklich zu sehen.
    Oft denke ich, dass die Schule eine ganze Gesellschaft wiederspiegeln kann. Dass zeigt sich in Schülerbewegungen, dem Umgang mit Respektpersonen… Und vielleicht auch hier. Wohlmöglich können zu viele von uns nicht mehr bedingungslos lieben. Bei uns Jugendlichen zeigt sich dass in kurzen Affären, bei vielen Erwachsenen in der Einsamkeit. Liebe wird von allen gefordert, wenn sie da ist wird sie als falsch empfunden. Nicht nur in der Schule, wo junge Liebe als ungezogen empfunden wird. Wer sich an andere Nachrichten erinnert: Auch in Altenheimen werden Zimmerbesuche manchmal verboten – und das nicht nur weil das Herzinfarktrisiko zu groß ist – nein, Alte Liebe ist wiederlich. Leider denken so zu viele. Woran liegt es das glücklich-verliebtes Verhalten nicht gutgeheißen wird? Es gibt zwei Möglichkeiten: 1. Es liegt daran dass so ein Verhalten wirklich nicht passend ist; 2. Es ist einfach so selten geworden in der gesamten Gesellschaft, dass es eben ungewohnt ist. Und Menschen mögen Ungewohntes bekannterweise nicht. Mir persönlich kommt die Möglichkeit 2 am warscheinlichsten vor. Kann es vielleicht sein, dass Junge (und Alte) Menschen scheinbar besser lieben können, nur die des mittleren Alters meinen, in beide Richtungen die Gewat zu haben?

    • Ich entschuldige mich für einige (recht dumme) Rechtschreibfehler. Natürlich kann ich dass und das unterscheiden, aber ich habe auf das Kontrolllesen verzichtet. 😉
      Sry dafür!

    • Sehr lesenswerter Beitrag, wollt ich nur mal so anmerken.
      Mag zwar grad ironisch klingen, ist aber absolut ernst gemeint.

      Kann man echt drüber nachdenken

    • hab noch nicht den ganzen post gelesen, du schreibst die gesellschaft sei verklemmt wenn es um sexualität geht, stimmer ich dir vom ding her zu allerdings muss man auch erwähnen dass die ausrichtung unserer geseellschaft eindeutig Sexuell geprägt ist stichwort: X-daiaries *hust* playboy kissen + bikinis+ ohrringe + what ever

      ich mein ernsthaft guck dir die pubertären jungs und mädels an >_> ich sags mal so als ich in der 5. klasse war hatten mädchen nicht so große brüste ….

      • Nein, ich meine gerade eben nicht, dass die Gesellschaft sexuell verklemmt ist. Ich finde es ja gerade eben wunderlich, dass sie so für Sex und nackte Haut offen ist, aber normale, offene Liebe nicht gut findet. Es ist doch komisch, wie intimere Sachen weniger verpöhnt sein können?!

  5. Ja, Küssen ist auch kein guter Umgang für Schüler. Wer weiss wie viele Küsse schon in einem Massaker mit dutzenden Toten geendet haben!

  6. Langes Geküsste gehört sich nach Hause und nicht auf die Straße, in die Schule noch weniger. Es zu verbieten ist aber schon etwas dreist, andrerseits weiß man ja auch nicht wie es vielleicht zum Teil aussieht. Wenn in der Pause alles einem Pärchen-Swinger-Abend gleicht ist das wirklich nicht schön ^.-

  7. Völlig in Ordnung. Klar kann man sich jetzt groß drüber aufregen, aber meine bisherigen Erfahrungen sagen, dass Kinder aufgewachsen mit Disziplin und festen Regeln später deutlich öfter zurecht kommen, als die Waldorffraktion. Wie sehr diese Regeln in sich schlüssig sind, spielt dabei weniger eine Rolle, sondern nur ihre konsequente und vorhersehbare Umsetzung.

    • Die Regeln MÜSSEN sinnvoll sein! Jeder der Schüler denkt sich doch die ham nen knall und übertretten dann natürlich mit absicht die Regeln, sogar die Eltern störts dann nicht.

    • @peter!

      was soll als nächstes kommen stechschritt und co die wir schon aus den 30/40er jahren kennen?
      sollen sie doch knutschen bis der arzt kommt, so kommen sie nicht auf dumme gedanken!

    • Versteh mich nicht falsch (ich überziehe absichtlich ein wenig), aber nach dieser Logik könnte man auch den Rohrstock wiedereinführen bzw “Prügelstrafe bei falscher Antwort”.
      Sind zwar auch beides sinnfreie Dinge, aber wenn es konsequent umgesetzt wird bildet dass doch einen guten Charakter für die Zukunft, nicht wahr?

      Übrigens, es gibt kein Gesetzt gegen “öffentliches Knutschen”. Wenn ich mich nicht irre aber sehr wohl eines welches besagt dass auch eine Hausordnung einer Schule gewisse Grenzen hat und sich nicht in alle Bereiche des Schülerlebens einmischen kann / darf.

      • Auf keinen Fall, damit legst du mir z.b. in den Mund, dass ich jede Regel billige. Das ist nicht der Fall, aber diese Verhaltensregel liegt meiner Meinung nach im Rahmen einer Schulordnung, obwohl ich sie nicht wirklich notwendig finde.

        Im Buch das Ende der Gewalt von Frau Heisig wird zum Beispiel dargestellt wie wichtig es ist bekannte Regeln konsequent und für diejenigen die es betrifft berechenbar durchzusetzen.

        Die drei Trolle beantworte ich nicht.

    • Glaubst du wirklich selbst was du da schreibst?
      Ich finde keine Worte dafür wie absolut idiotisch diese Argumentation ist.
      Hört sich an, als würde das ein Kontrollfreak schreiben der seinen Willen nie durchbekommt, oder ein Mensch der sich im Leben einfach nicht durchsetzen kann.

  8. An meiner alten Schule habe ich es einmal erlebt, dass 1 Paar aus meiner Stufe drauf angesprochen wurde, es doch nicht allzu sehr raushängen zu lassen. War halt ne Freistunde und die lagen gefühlte Stunden in enger Umschlingung. Da wurden kurz Scherze gemacht und ich glaube auch nicht, dass das die anderen Lehrer gesagt hätten. Aber an unserer Schule habe ich in 9 Jahren auch nur 1 oder 2 Prügeleien auf dem Schulhof gesehen. War schon ne komische Schule. xD

  9. wobei ich als Ösi bei Angaben bei heute.at vorsichtig wäre. Journalismus, Ahnung und Wahrheitsgehalt liegen bei dem Gratisblatt auf ähnlichem Niveau wie die Temperatur am Grossglockner zur Winterzeit

  10. Es gibt in meiner Klasse n Liebespaar … die knutschen echt die GANZE ZEIT, es ist zwar schön für die beiden das sie sich gefunden haben, aber IM UNTERRICHT nervts dann doch schon mal. In den Pausen isses jeden völlig egal was die miteinander machen … aber im Unterricht sollte ja eigentlich mitgemacht werden! Aber die Sache ganz zu verbieten find ich schon sehr krass.

    PS: Soll jetzt nicht heißen das ich der brave Schüler bin ich störe auch oft genug den Unterricht mit Kommentaren. 😉

  11. achja mich würd mal interessieren wie jemand auf so eine idee kommt? ich mein was muss da denn passiert sein das sowas umgesetzt wird?

  12. Okay ich glaube wenn das bei uns an der Schule verboten wäre, würde ich mit meiner Freundin die Schule wechseln 😉

    Nein mal ernsthaft, was zu Hölle soll das bringen? Am letzten Valentinstag, hat mir unser Schulleiter sogar auf die Schulter geklopft und iwas gesagt von wegen Liebe und schön gesagt, als ich mit meiner Freundin aufm Pausenhof stand 😀

  13. naja bei denn meisten Lehrer heist es ja gleich: Der erste Kiss gleich Baby schiss darum haben die Lehrer Deppen wahrscheinlich auch Angst das es einen Skandal an ihrer Schule gibt und wollen es so verhindern ^^

  14. Ich finde das Verbot sinnvoll. So lernen die kleinen früh, dass man sich auch gegen Authoritäten manchmal auflehnen muss, wenn das Thema nur wichtig genug und die Meinung nur festgefahren genug ist.

    Uns ist damals der Verkauf unserer Schülerzeitung untersagt worden, weil (unter anderem) ein Deutschlehrer bei seinem Interview nicht so dolle weggekommen ist und behauptet hat, mir hätten falsch zitiert (was wir zugegebener Maßen auch haben, denn etwas aus dem Kontext zu reißen ist zwar gängige Praxis in den Medien, deswegen aber nicht korrekt). Unsere Antwort: Einverstanden. Dann erstmal weg mit dem Vertrauenslehrer und weg mit der Kontrolle der Schule über Werbung und Finanzen. Und weil wir grad dabei sind: Dann verteilen wir sie eben an den beiden Eingängen unserer Schule. Öffentlicher Grund = Ich könnt uns auch mal, liebe Lehrer 😀

    Erst hagelte es natürlich Drohungen, aber am Ende sahen sie ein, dass man schlecht zwanzig Schüler rauswerfen konnte (sowie noch einige erst durch diese Aktion dazu gekommene Redakteure *g*) und man erlaubte “gnädigerweise” wieder den Verkauf in der Schule während der Pausen, wenn wir dafür wieder einen Vertrauenslehrer in der Redaktion akzeptieren würden. Wir haben angenommen, denn besagter Lehrer durfte von uns ausgewählt werden. *lach*

  15. Als ob Schüler keinen Platz zum heimlich Knutschen finden. 😀
    Ich verstehs einfach nicht.
    Schade, dass die Lehrer da so komisch sind. Bei uns sollen wir nicht auf den Gängen rumknutschen aber die meisten Lherer sehen darüber hinweg.

    Manche sind sogar noch so freundlich den Knutschenden ab und zu den Klassenraum aufzuschließen, damit die Kleinen(5-7 Klasse) sie nicht immer ärgern.

  16. Was mich auch mal interessieren würde: Was würdest du tun, Stevinho, wenn es an deiner Schule dieses Gesetz gäbe, und du es durchziehen sollst, und dann jemanden erwischst? ^^

  17. Hat noch einer grad Bart Simpson vor augen der hundert mal an die Tafel schreibt: In der Schule darf ich niemanden küssen, auch nicht Mrs Krababbel xD

  18. Ich habe selber einen 16 jährigen Sohn und ich würde ihm raten , diese , meiner Meinung nach : menschenverachteten Regel zu ignorieren. Laut Gesetz haben Teenager ein Recht auf sexuelle Erfahrungen und solange diese nicht “erregung öffentlichen Ärgernisse” abdecken, darf sowas nicht verboten sein! Wir sind hier nicht in den USA!

  19. wie soll der umgang verbessert werden wenn sie nich ma rumknutschen dürfen?
    warscheinlich werden den kindern auch die hände auf’n rücken gebunden damit sie blos kein händchen halten.

  20. Hehe der Erste Gedanke bei diesen Artikel war das die Schüler bloß keine Gefühle entwickeln dürfen. Währe ja schlecht für die Entwicklung im Umgang der Schüler untereinender 🙂

  21. Was kommt als nächstes?
    Kein rauchen mehr auf den Gängen?
    Oder kein Alkohol während Prüfungen?
    Als nächstes wird noch der Quicki in der Besenkammer verboten oO

    Aber mal ernsthaft ich glaube auch das es sich hierbei um Neid handelt.
    Klarer Fall von Pädagogen Fail.
    Ich will mal jemanden sehen der mir gute Gründe für so ein Verbot nennen kann bzw. der erläutert warum “Kuss verbot” = “verbesserter Umgang” ist.

    • – Desexualisierung der Schulen?
      – “Wenn ich eh nicht küssen darf, muss ich mir auch kein Prestigeweibchen suchen” –> Mehr Lernleistung, gerade im gewissen Problemalter?
      – Viele mehr

      • Jo guter Versuch jedoch überzeugen kannste mich damit nicht so ganz.

        Aber mir ist ein ganz guter Punkt eingefallen:
        Jugendliche machen immer das was ihnen verboten wir.
        Somit sind die Schüler mit “knutschen und sich vor den Lehrer verstecken” beschäftigt und haben deshalb keine Zeit sich zu prügeln.
        Zudem wird der Gruppenzusammenhalt gefördert da sich die Schüler gegenseitig helfen nicht erwischt zu werden.

        So betrachtet eventuell ein Erfolgsmodel?

    • Vielleicht ist es so das wenn man sich nicht küsst ,stattdessen lernt(¿) oder mit anderen kontakt hat,oder es werden dadurch nichtmehr soviele bakterien übertragen,sodass nicht mehr so viele krank werden:O

      Also andere dumme grunde fallen mir echt nicht ein,eventuell ist die Schule einfach unbekannt und wollte in die Medien(wobei sich in diesen fall ja mehr schrottlachen als diese schule ernst zu nehmen).

      Aber Steve vielleicht hat deine schule das auch bald,dann wirst du und deine freundin sich wohl zügeln müssen,sry:/

  22. Ist kein Einzelfall, auf unserer ach so tollen Realschule wurde das Händchen halten sowie das Küssen und alle derartigen Dinge auf dem Schulgelände verboten. Genauso wie die marken “Lonsdale”,sowie “Pitbull” verboten wurden. Nike Airmax wurden auch nicht gern gesehen,genauso wenig wie auffällig gekleidete Metalheads. Zudem wurden diverse Schüler von der Schulleitung damals im “Schuelervz” gestalkt und es rasselten Schulkonferenzen für Dinge die wir in der Freizeit taten.

    Naja es gibt schon ein paar sehr merkwürdige SchulleiterINNEN.

    Grüße

  23. ich hab ja oft und viel Verständnis für so manches auf den ersten Blick unnötiges Verbot…aber hier kann ich so oft gucken, wie ich will, ich finds einfach blödsinnig oO

  24. genau weg mit dem geknutsche….es geht doch nichts über ne zünfigte pausenprügelei….make prügel not war oder so ähnlich 🙂 *kopfschüttel* ich glaub aus protest würd ich ne knutsch AG gründen oder sowas 🙂

  25. Ich kenne das noch besser … in den USA ist es an machen Schulen sogar verboten sich zur Begrüßung zu umarmen … vom küssen brauch ma da gar nicht reden … Lächerlich ist es dennoch und zwar nicht zu knapp!!

  26. Als ich selbst Schüler war fand ichs immer etwas unpassend an der Schule – vorallem, dann wenn die beiden Küsser eigentlich nur angeben wollten, dass sie einen Partner haben 😉

    Verbieten würde ich es aber sicher auch nicht!

  27. “Der Umgang der Schüler sollte verbessert werden“

    Aja? Und Küssen oder schmusen ist kein guter Umgang? Soso..Vllt ist da auch nur jemand neidisch. :/

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here