TEILEN

Im Rahmen der Medienwoche unserer Schule, waren wir heute bei Radio Bremen zu Gast und durften einer Führung durch alle Bereiche des Senders beiwohnen. Uns wurde einfach alles gezeigt, von den TV-Studios, über die verschiedenen Redaktionen, bis hin zum Radiosender (Besuch bei Radio Bremen 4). War echt spannend, das alles mal aus der Nähe zu sehen. Wie Ihr Euch vorstellen könnt, waren unsere Schüler auch ziemlich angetan. Fast zwei Stunden dauerte die Führung, die im Prinzip nichts ausließ.

Für mich ein weiterer Grund, auf meine Heimatstadt stolz zu sein. Welcher andere Sender, ob TV oder Radio, gibt sich so volksnah und lässt sich in dieser Form über die Schulter gucken? Ist das bei Euch, also in anderen Bundesländern, auch so?

34 KOMMENTARE

  1. ich war mit der Schulklasse beim Hessischen Rundfunk (hr) gewesen. Wir haben dort auch ein Führung durch die TV-Studios und alle anderen tollen Einrichtungen des Senders gesehn. Höhepunkt war das wir beim Radio Sender youFM mit in das Studio durften um einer Radio Show live bei zu wohnen. Alle durften “Hallo” schreien 😉

  2. War mal in den Sommerferien beim WDR in Köln mit meiner Mum.

    War echt toll da, haben alles gesehen. (Sogar im Fernsehstudio usw.) und es wurden Filme in nem Mini Kino gezeigt.

    WDR > Bremen Shit 😀 Bei uns wars toll klimatisiert :>

  3. Ich denke das die ARD Rundfunkanstalten alle solche Führungen anbieten und sich über die Schulter sehen lassen. Der Bayerische Rundfunk macht das nämlich auch 😉

  4. Oh der NDR macht sowas auch.
    Da kann man dann neben den Radiomoderatoren sitzen und hinter den Kameras, wenn Christian Schröder das Schleswig-Holstein Magazin moderiert.
    Echt spannend!

  5. wir waren mal letztens beim wdr die waren genau so nett und haben uns alles gezeigt, am schluss durften wir sogar bei einer tv talkshow als publikum zuschauen 🙂

  6. Mit der Schule waren wir *damals* (1991) auf Klassenfahrt in Köln und haben RTL besuchen dürfen, war recht spannend mit dem Blick hinter die Kulissen. Wir konnte dann sogar noch mit Helmut Thoma und Hans Meiser reden, die sich Beide für uns Zeit genommen hatten um mit uns über RTL News und das Programm im allgemeinen zu sprechen. Mit dem Musik Kurs waren wir dann noch beim NDR in HH und haben da auch eine Führung bekommen hauptsächlich so vom Blick eines Tonmeisters aber auch das Tagesschau Studio haben wir *ausprobieren* können.

  7. Ich war mal mit der ganzen Stufe in Mainz beim ZDF. Wir hatten da auch ne Führung mit allem drum und dran, ist allerdings schon ein paar Jahre her. Trotzdem war es eindrucksvoll und wir standen sogar in einer Live-Sendung hinter den Kameras.
    Aber schön zu sehen das es sowas immer mal wieder gibt! =)
    Was steht bei dir noch so an die Woche Steve?

  8. War in der Schule auch mal beim MDR. Uns wurde auch soweit alles gezeigt, ist natürlich alles sehr interessant. Fand besonders die Hörspielstudios richtig gut.

    • lass mich raten das funkhaus in Halle nichwahr? war auch mit der schulklasse da und muss sagen das ich dir recht gebe… der hörspiel/hörbuch aufnahme raum von mdr figaro war echt geil… aber am geilsten war auf dem ausflug als wir in die oberste etage nach jump gegangen waren und ein klassenkamerad im treppenhaus nach draußen sah und einen aufkleber auf der glasfassade entdeckte… plötzlich hörte man: “siehe da, die machen Werbung für selbstmord…” der grund warum er das gesagt hatte war, das an der Glasfassade des Treppenhauses ganz groß JUMP stand.. ein schelm wer böses denkt 🙂

  9. Wir waren in der Schule merhmals bei 1 Life in Köln und haben dort immer Newcomer CD’s bekommen, unter anderem auch von den Ohrbooten, als die noch nicht so bekannt waren.

  10. Wir hatten damals (glaub so 91/92) ein Projekt “Zeitung in der Schule”, wo wir auch selber eine Zeitung machen sollten (wurde natürlich nie gedruckt). Dabei hat unsere Klasse dann eine Führung beim NDR in Hamburg gewonnen. Das war richtig kultig. Wir waren bei der Live-Sendung der Tagesschau im Regie-Raum und haben sogar kurz mit Dagmar Berghoff gesprochen. Carlo von Tiedemann war auch da, hat uns aber nicht weiter beachten. Und natürlich waren für uns die Kulissen der Sesamstraße interessant. Studios, Regie, Redaktionen, Besprechungsräume – hat schon Spaß gemacht.

  11. Also ich war mal in Mainz beim ZDF; Wir waren dort auf Klassenfahrt und haben eine Führung übers ganze ZDF Gelände gemacht. Durch alle Studios und so, war echt spannend!

  12. Wir hatten auch mal eine Führung in der 5. oder 6. Klasse im KiKa in Erfurt. War an sich auch ganz interessant, wir haben Essen kostenlos bekommen, durften uns die Trickbox angucken und in einem Raum zum basteln durften wir uns dann Masken und sowas anfertigen. Unserem damaligen Alter entsprechend war das also sehr gemäß. Einziges Manko für mich war das wir uns den Radiosender nicht mit angucken durften. Sonst war alles sehr interessant und vollkommen in Ordnung.
    MfG Tony

    • Was ich noch vergessen hatte, unsere Klasse hatte auch einmal bei einem “Gewinnspiel” gewonnen und es durften mehrere von uns in einer Sendung antreten in der 2 Klassen gegeneinander “angetreten” sind. Wir durften alle im Publikum sitzen und das war auch ziemlich cool für uns alle.
      MfG Tony

  13. Hessischer Rundfunk ist meiner Information nach auch ziemlich offen gegenüber Praktikas und generell meine ich auch.

    Aber das ist auf jeden Fall ne sau coole Aktion und bestimmt auch ne super Erfahrung für die Kids 🙂

  14. Also bei mir in BW ist das auch so! Wir waren in der 4. Klasse und waren im SWR 3. Seid dem selten eine bessere Führung gehabt. Unglaublich freundliche Mitarbeiterin, viel selber anfassen (kameras, Mikro am Hintern befestigt gehabt etc.) Durften sogar mit einem Regisseur sprechen, Schauspieler haben uns Autogramme gegeben (kenn die Serie aber nicht mehr ^^). Da mein Bruder selbst Regisseur ist kann ich nach 7 Jahren mit gewissheit sagen das VIELE Medien sehr volksnah sind! Selbst Pro 7 meint mein Bruder grad!

  15. also bei mir in Berlin waren wir vor ein paar jahren mit unserer klasse bei Radio Fritz und haben dort eine führung bekommen sogar einige schüler inklusive mir durften onstage bisschen dabei sein fragen stellen die dann live beantwortet wurden …. war schon sehr interresant

  16. Ich moderiere in Darmstadt ei einem Radiosender. Dort sind wir auch sehr offen. Noch dazu haben wir auch einmal im Jahr einen Tag der offenen Tür. Wie das allerdings beim Hessischen Rundfunk ist weiß ich nicht.

  17. Ich kenn das nur vom WDR – war da mal vor 6 Jahren, die haben einem auch alles gezeigt. Gewisse Studios, Radiokabinen, etc pp. War eigentlich ganz nett da.

    • Das kann in bestätigen, WDR bietet regelmäßig kostenlose Führungen an. Ich war vor garnicht allzu langer Zeit in Köln beim WDR. Die Führung war sehr kompetent und haben auch ein – zwei Moderatoren die man aus dem Radio schon kannte persönlich kennen gelernt. Es gibt einen extra Vorführraum in dem die Führungen starten und enden, mit einem Introfilm usw. usf. …
      Da zum WDR der TV-Sender, und 5 Radio-Sender (plus Funkhaus Europa) gehören dauerte die Führung natürlich dementsprechen länger.

      Ich kann diese Führung wirklich jedem an Herz legen der sich ein wenig für Medien, ob Radio oder Fernsehen, interessiert.
      http://www.wdr.de/unternehmen/service/besucherservice/fuehrungen.jsp

      Schönen Abend noch

  18. Ich war mal auf einem Kindergeburtstag beim WDR in Düsseldorf.
    Da das ganze schon bestimmt 14 Jahre her ist, kann ich mich nicht wirklich mehr dran Erinnern :/
    Ich weiß nur noch, dass wir ein Studio besucht haben, wo normal so eine Show gedreht wird und wir kurz in so einem Radiostudio waren.

    Sehe gerade, dass sie immer noch eine ~2h Führung anbieten, also ist Düsseldorf schonmal genauso toll wie Bremen 😉

  19. Is zwar schon ein parr Jahre her, doch damals, als ich noch in der Grundschule war, besuchten wir das SWR Studio in Freiburg. Die Führung gieng auch 2-3 Stunden und wir durften ne Menge sehen. Wir waren sogar mit im Studio bei eine Liveübertragung (Radio). Ich weis nicht ob der Sender generell so offen gegenüber Schulklassen ist oder ob es nur daran lag dass ein Freund unserer damaligen Lehrerin dort gearbeitet hat.
    War auf jeden Fall Super 🙂

  20. Ich war mal beim WDR. Uns wurde da auch viel gezeigt (Diverse Studios zu einigen Sendungen – u.a. Sportschau), Radio und ein Tonstudio. Ist auf jeden Fall zu Empfehlen wenn man die Möglichkeit hat, einen Sender zu Besuchen – das ist wirklich interessant!

  21. Beim Hessischen Rundfunk gibts das auch ,war vor vielen Jahren auch mal bei so ner Führung dabei die radio Studios anschauen zu dürfen.War so Gruppe aus ferienfreizeit.

  22. Wir haben bei uns Radio Leverkusen und bei denen ist das auch ohne weiteres möglich, auch wenn deren Studio nicht so groß ist wie das von Radio Bremen. Die haben ihr Studio direkt im Erdgeschoss an der Straße und man kann schon von außen durch große Scheiben auch alles wichtige sehen (Aufnahmestudios, Redaktionen etc.) Wenn man sich das ganze innen anschauen möchte, muss man auch einfach nur fragen und wenn dort gerade nichts großes läuft ist immer jemand da, der einen herumführen kann.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here