TEILEN

Wie nennt man das noch gleich? Virales Marketing? Man setzte einige “Zombies” in New York aus, um für die neue Staffel von “The Walking Dead” zu werben? Witzige Idee!

Danke an Thorsten für den Link!

19 KOMMENTARE

  1. Glaubt mir selbst wenn man weiß das sind Schauspieler, selbst mit Hunderten anderen Leuten, man scheißt sich in die Hose. Wer das mal erleben möchte: http://www.youtube.com/watch?v=H2DAtgG50EY

    Wenn ich jetzt darüber nachdenke das plötzlich Ohne Vorwarnung zu erleben, sowie die Leute da in New York, also ich hätte mich derbe erschrocken 🙂

    Ist jedes Jahr, und die werden immer besser!und Kranker 🙂

    P.s: The Walking Death finde Ich Super Serie aber bei jeden Staffelfinale reg ich mich auf^^

  2. Scripted “Fakereality”-Video und alle denken, dass dort wirklich Menschen erschrocken wurden. Ich möchte am liebsten auch ein Zombie sein, dann würde ich mir keine Gedanken mehr machen…

  3. Das müssen aber Schauspieler mit harten Nerven gewesen sein. Ich meine, was hätten die gemacht, wenn wirklich plötzlich irgendjemand mit einer Kettensäge, nem Flammenwerfer oder mit sonstwas angekommen wäre?

    Wobei das Filmteam sicher ganz offen zu sehen war, sodass man das hätte erkennen sollen.

    • Ist veständlich was du meinst, aber ich glaube ich hätte mir da eher sorgen gemacht das nicht einer spontan ne Knarre zieht, wer hat denn bitte eine Kettensäge oder Flammenwerfer in einer Großstadt dabei xD

  4. Sowas sollten sie lieber net in meiner Stadt probieren ohne mir bescheid zu sagen, hab schon einen Katastrophen schutzplan und das is für mich und die typen net gut wenn ich den in die Tat umsetze xD

  5. Das hätte ich mich nicht getraut. Nicht, dass sich irgendein Irrer schnell im nächsten Supermarkt ‘ne Pistole kauft und auf Zombie Jagd geht… ‘c’

    • redet von großen städten in deutschland aber erwähnt berlin nicht… dreist.
      aber na gut ich gebe zu die zombies würden hier nicht auffallen 😀

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here