TEILEN

Ich mag Flash-Mobs, Ihr auch? Hier ein schönes Beispiel, ganz ohne Laserschwerter…

Danke an Thies für den Link!

12 KOMMENTARE

  1. Also ich für meinen Teil finde die Aktion hammergenial.
    Selbst wenn das von ARD und GEZ gesponsert ist.. who cares? Es sind Leute die in der Fussgängerzone schöne Musik machen.

  2. Nehmts mir nicht übel, aber warum kann man sich nicht einfach mal an einer solchen schönen Aktion erfreuen.. Nein man muss gleich wieder kritisieren von wegen da gehen die Gebühren hin und es ist ja fake etc. Und von wegen spontan.. Schonmal nen Flashmob gesehen bei dem niemand informiert wurde und nichts geplant war? Wo dann einfach plötzlich alle die da grad waren intuitiv wussten was jetzt genau getan werden muss?

  3. leider ist das ganze nicht so spontan wie es aussieht: das ganze ist eine webrung von der ARD (also über deine GEZ-Gebühren finanziert!) und daher als fake anzusehen – ein flashmob ist was anderes!

    frag mich zudem, wo da der öffentliche bildungsauftrag zu erkennen ist?

    • Hätten die Bach oder Mozart gespielt hätte kaum ein Jugendlicher sowas gehöhrt, das ist eine schöne möglichkeit auch Jugendliche für Instrumente wie Geige zu begeistern…und mal weg von Hip-Hop,techno zu kommen… zum thema bildungsauftrag….

    • “Einem Aufruf aus dem Internet folgend, treffen sich die Teilnehmer an einem Ort, an dem sie weitere Instruktionen über den eigentlichen Aktionsort und Ablauf des Flashmobs bekommen. Typisch für Flashmobs ist die wie aus dem Nichts blitzartig entstehende Bildung des Mobs, das identische Handeln der Personen im Mob (z. B. applaudieren, telefonieren mit gleichen inhaltlichen Texten) und die plötzliche und völlig abrupte Auflösung nach wenigen Minuten.”

      In meinen Augen kommt das da oben dem hier schon sehr nahe.

  4. Wer sagt, dass das ganze über die GEZ finanziert wurde. Es besteht durchaus auch die Möglichkeit, dass die Leute vom WDR-Orchester das in ihrer Freizeit für Lau gemacht haben.

    Davon mal abgesehen, dass der Hintergrund für die GEZ Gebühren ist, dass Kultur geschaffen wird. Und das ist durchaus wesentlich mehr Kultur, als manch ein Schmarn der auf den privaten Sendern läuft.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here