TEILEN

In seiner Best-of-2012 Sondersendung hat Stefan Raab in dieser Woche die TV-Total Höhepunkte des Jahres gezeigt. Unter anderem ein Beitrag über Starcraft 2, den ich so noch gar nicht kannte. Das geht scheinbar vielen Community-Mitgliedern auch so, da ich viele Links und Hinweise dazu bekommen habe. Ich kann Euch den Beitrag nur empfehlen, denn auch wenn Raab die Sache ein wenig “auf die Schippe” nimmt, kann man ihm irgendwie nicht böse sein und muss doch mitlachen. Für Außenstehende hört sich die Gamersprache nun mal so an, als würden sich Aliens unterhalten. Schaut einfach mal rein, ist echt lustig!

Hier geht’s zum Beitrag —> Klick mich (ab Minute 5)

49 KOMMENTARE

  1. Als Vollblutzocker mit schon über 15 Jahren Erfahrung finde solche Beiträge eher als negativ wertend. Da fällt garantiert 80% der Zuschauer das Bild des Nerds mit Flaschenböden als Brillengläser, einer Pizza in der Hand, gamend im Muttis dunklen Keller ein.¨

    Ich persönlich nehme solche Typen auch nicht wirklich ernst. Obwohl ich doch vom Fach bin.

    Da mag ich die Just! Events schon mehr^^

  2. Ich bin ja selber seit fast einem Jahr an SC2 dran und muss ganz offen gestehen, dass ich bei solchen Casts nen riesen Fremdschäm-Faktor verspüre. Natürlich verstehe ich, weil ich in der Materie drin bin, jedes Wort. Also könnte es mir egal sein, was die da so plappern. Aber erstens sind die Stimmen der Caster unter aller Sau. Sie passen einfach nicht. Mag sein, dass man durch die meist erstklassigen Kommentare bei z.B. Fußballspielen oder Boxkämpfen einfach Ohren-mäßig “zu verwöhnt” ist, aber unterm Strich ist es doch grausam die heiseren, übersteuerten Stimmen mit anzuhören.

    Was ich einfach nicht verstehen kann ist, dass ein Format wie FTW nicht mit der ehrlichen und KLUGEN Absicht genutzt wird, E-Sport in der Gesellschaft mehr zu etablieren. Indem man permantent die Englischen Begriffe benutzt und sich keiner die Zeit nimmt auch mal einem Neuling das Spiel zu erklären, grenzt man sich von Beginn ab und schließt Nicht-Spieler aus. Deshalb kann jemand wie Raab sich überhaupt erst in dieser Form über SC2 lustig machen. Und das macht er auch zurecht.

    Ich würde mir wünschen, dass es mehr Menschen gibt, die auch im Fernsehen Spiele ORDENTLICH vertreten. Und zwar Menschen, die REDEN können, Menschen die anderen Menschen in die AUGEN gucken können und nicht permantent in ihrer Stimme mitklingen lassen, dass sie sich insgeheim doch ein bisschen für ihre Zocker-Leidenschaft schämen.

    • Das mit den Anglizismen stört mich seit jeher beim Kult um die Spiele, was ja schon bei den identitätsstiftenden Begriffen “Gamer” und “Gaming” anfängt. Dabei hat Blizzard ja stets eine erstaunlich runde Übersetzung für seine Spiele geliefert. Noch schlimmer ist es beispielsweise bei Dota 2, wo sämtliche Beschreibungen und Texte (erstaunlich gut) übersetzt werden, aber die englischn Titel der Helden und Fähigkeiten konsequent beibehalten werden. Bin mal gespannt, ob sich das in der Betaphase noch ändert.

      Meistens ist es jedoch so, dass derjenige, der versucht in Zockerkreisen konsequent Deutsch zu sprechen, nur befremdliche Blicke und sogar Spott erntet, weil deutsche Lokalisierungen sowieso immer schlechter sind…

    • mein Gedanke, als ich das gesehen hab! “Die große TV Total LAN-Party”^^ würde ich hart feiern, das Format… auch wenn wahrscheinlich keiner der Teilnehmer auch nur die leiseste Ahnung haben würde, was zu tun ist..

      obwohl…

      weiß man, ob es unter “Promis” Hobby-Gamer gibt? da spricht doch nie jemand drüber… wäre echt mal interessant, ich meine, für so ein Event müsste man ja nicht wirklich gut sein^^

      Und noobs können auch ganz unterhaltsam sein. (Ist ja bei anderen Events auch so, Elton’s Bauchklatscher beim Turmspringen hatte echt viel schönes!)
      go for it!!!

  3. Wer in der Gesellschaft akzeptiert sein möchte, muss auch verstehen, wenn man Teil von Comedy wird. Da liegt auch häufig das Problem bei Witzen über Homosexuelle, Ausländer etc. Sobald diese “Gruppen” Opfer eines Witzes werden, heißt es aus den Reihen “Ihr diskriminiert uns!”. Das Sie als Teil von Comedy im Fernsehen schon längst in der Gesellschaft angekommen sind, sagt doch alles. Wenn über Rentner Witze gemacht werden sagt auch niemand etwas. Weil sie eben dazugehören.

    Also, gerne mehr Witze über die Gaming-Szene!

    • hmm nicht mehr so ganz richtig, witze über homosexuelle sind schon längst in der Gesellschaft angekommen(“Bully” Herbig, Brisco Schneder) habe noch keinen gehört der sich über die beschwert hat dasgleiche gilt auch für ausländerwitze (wenn sie gut sind !), die einzigen die sich drüber beschweren sind ewig nervende weltverbesserer und unsere familienministerin, die ihren kindern sogar emanzipiere märchen vorliest :), aber mehr witze über die gaming szene fänd ich auch super, bei switch und ihrem WoW Magazin musste ich auch immer lachen

  4. FTW auf ZDF Kultur hatten wir auch schonmal auf FB gefeatured … und ja, die Caster sind etwas gewöhnungsbedürftig, allerdings sind das für mich alle nicht englischsprachigen 😉

  5. Tja, ich verstand im Wesentlichen worum es geht, aber wohl auch nicht mehr als der Durchschnittsgucker. Vermutlich weil meine Starcraft2 – Spielzeit bei etwa 6 Stunden liegt 😮
    Auch egal, könnte dafür stundenlange Vorträge über Mobilfunktechnik halten, würden viele wohl wenn man es nich an ein Allgemeinpublikum sprachlich anpasst ähnlich viel verstehen

  6. *gääähn*

    Ich finds nen bisschen Lustig das sich Steve auf der einen seite drüber ‘aufregt’, dass die Medien die Gamer schlecht darstellen. Und auf der anderen Seite findet er sowas gut… Welch ein Glück das es sowas wie Freiheit gibt…

  7. War schon lustig, musste stellenweise doch lachen – auch wenn man selbst tatsächlich alles versteht, was da gesagt wird. Raab am ende noch so richtig Möchtegern-Pro: “Tja, das hätte er sich überlegen müssen, bevor er sich das Defense Upgrade auf die Force Fields holt.”

    Wenn ein Schachspieler anfängt so von seinen Spielstrategien zu faseln, kommt ein normal Sterblicher auch nicht mit – ebenso bei vielen anderen Spielen. Das es hier angeblich Eltern gibt, die meinen dass das dumm machen würde, kann ich nicht verstehen – denen kann man doch nur eigene geistige Fehlentwicklung unterstellen. Schließlich verstehen Sie es nicht und zeigen offensichtlich auch keine Lust, sich darin zu bilden. Tolles Vorbild.

    Jetzt würde mich nur noch interessieren, ob der Raab zu seinem Versprechen steht “auch mal dabei zu sein.”
    Sollte Take drauf bestehen, wie ich finde. 😀

  8. cool wusste garnich das vio und take beide noch mit dem medium gaming zu tun haben. gleich ma nachforschungen anstellen zu den beiden 🙂

  9. Meine Eltern haben den Beitrag gesehen und haben mir am nächsten Tag gesagt, “was für Vollidioten das alles sein müssen” und das ich mit “dem Scheiss aufhören” solle weil das ja wohl “dumm machen” würde…waren also durch den Beitrag schon ziemlich aufgebracht, was zeigt, dass soetwas auch sehr negative Auswirkungen haben kann, auch wenn es viele lustig fanden.

  10. Meine Eltern haben mich extra angerufen, weil sie den Beitrag gesehen haben und sich daran erinnern, dass ich auch immer so etwas schaue. 😀
    Da es nicht bösartig ist, finde ich das auch ziemlich witzig. Wenn man nicht in der Thematik drinnen ist, versteht man wirklich nichts.
    Und wer nicht über sich selbst lachen kann, der ist ein armer Tropf!

  11. Mich wundert es ein wenig, dass wirklich keiner im Studio SC2 spielt oder gespielt haben will. Womöglich hatte da keiner die Eier zu seinem Hobby zu stehen >.<

  12. Ich muss ehrlich sagen, dass mich sein vermeintlich amüsanter Beitrag zu Starcraft 2 alles andere als in seinen Bann zieht. Ich finde es eher gesagt lächerlich und kindisch und kann darüber nicht lachen, sorry!

  13. Ich gehör zu den Leuten die recht schnell böse werden wenn man sich ohne Ahnung über uns gamer lustig macht, aber Raab hat das echt sympatisch gemacht. Man musste einfach mitlachen.
    danke

  14. Als Starcraft fan (und ehemaliger spieler) hab ich mir natürlich manchmal gedacht “pfffff” aber naja es war raab und da das konzept der sendung entsprechend gehalten ist und alles durch den kakao gezogen wird passt das schon (und ja gamersprache ist so das keiner das verstehen kann aber unterhalt dich mal mit ‘nem physiker oder nem bauingenieure usw.

  15. Der Beitrag ist in der Tat schon etwas älter – auf der dazugehörigen Seite aus dem nördlichen Deutschland kamen auch einige Kommentare seitens der Com. dazu. Die meisten finden es jedoch wie du schon meintest ebenfalls witzig.
    Ich erinnere mich da an die zahlreichen Gespräche auf dem Schulhof. Damals habe ich mit einer Person zusammen WoW und später SC 2 gezockt. Unsere nicht zockenden Freunde haben uns dann auch oft genug doof angeschaut. Wir haben teilweise sogar eine Art Wettbewerb daraus gemacht: Wer ist besser in nerdisch?

    Zusammengefasst: Man kann sich fühlen, als wäre einem auf den Fuß getreten worden, aber hey, viele können darüber lachen.

    • Natürlich wird er persönlich, nur er ist Raab. Von Ihm erwartet man nichts anderes und er schiebt hinter nen Tiefschlag immer was Süßes hinterher um es nicht so schlimm wirken zu lassen. Für mich etwas zu überspitzt und von oben herab, aber wie gesagt es ist Raab. ^^

  16. war einer der besten beiträge dieses jahr,kannst dir auch die reaktionnen bei take aufns stream den tag danach vorstellen,es war einfach genial

  17. Als Außenstehender wirklich schwer zu verstehen. Aber der Kommentator ist auf einer entsprechenden Veranstalltung und kommentiert das nicht extra für die ZDF Zuschauer sondern für Kenner. Beim Wrestling geht es mir da auch nicht besser beim Zuhören 😉

    • nur as wwe oder tna heute 90% jerry springer für arme und 10% wrestling sind. 20 minuten yakety yak, 10 minuten werbung und der eigentliche “kampf” dauert 5 minuten (überdramatisiert).

      wenn ich echtes wrestling sehen will kuck ich die mexikanischen/japanischen ligen, auch wenn die teilweise auch schon mit dem scheiss anfangen, oder die kleinen indie leagues.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here